Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2011, 16:32   #1
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Frage Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Ich bekam heute den neuen Änderungsbescheid, es scheint hier fast alles zu stimmen.

Außer das : Außerdem sind ab 01.01.2011 auch die angemessenen Kosten für die Warmwasserbereitung ( 5,- € ) als Bedarf zu berücksichtigen. Was heisst das ??

Das ist doch nicht die Warmwasser-Pauschale, oder ??
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 16:39   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat:
(7) 1Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit Warmwasser durch in der Unterkunft installierte Vorrichtungen erzeugt wird (dezentrale Warmwassererzeugung) und deshalb keine Bedarfe für zentral bereitgestelltes Warmwasser nach § 22 anerkannt werden. 2Der Mehrbedarf beträgt für jede im Haushalt lebende leistungsberechtigte Person jeweils

1. 2,3 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 1 oder Satz 2 Nummer 2, Absatz 3 oder 4,

2. 1,4 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 oder § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten im 15. Lebensjahr,

3. 1,2 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres oder

4. 0,8 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres,

soweit nicht im Einzelfall ein abweichender Bedarf besteht oder ein Teil des angemessenen Warmwasserbedarfs nach § 22 Absatz 1 anerkannt wird.

(8) Die Summe des insgesamt anerkannten Mehrbedarfs nach den Absätzen 2 bis 5 darf die Höhe des für erwerbsfähige Leistungsberechtigte maßgebenden Regelbedarfs nicht übersteigen.
§ 21 SGB II

Ich gehe mal davon aus, dass Punkt 1 auf dich zutrifft. Wenn es also die Warmwasseraufbereitung ist, dann wären hier mit 2,3% von 364 Euro zu rechnen. Und das sind 8,37 Euro.

Widerspruch wäre angebracht aber vielleicht scannst du auch mal diese Mitteilung anonymisiert ein oder tippst sie ab.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 17:25   #3
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
§ 21 SGB II

Widerspruch wäre angebracht aber vielleicht scannst du auch mal diese Mitteilung anonymisiert ein oder tippst sie ab.
An den Brief hingen 12 Seiten, da wurde ja für jedes Monat ein neuer Bescheid erstellt, aber so richtig schlau werd ich nicht wie die das berechnen, warum können die keine genaue Liste erstellen was und wie was berechnet wird

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
004.jpg   005.jpg  
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 18:04   #4
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Ich frage mich, wie dein JC darauf kommt, dass die WW-Aufbereitung glatt 5 Euro beträgt? Diese Kosten entstehen ja verbrauchsunabhängig. Sind also nicht fix. Wie dem auch sei. Ich würde dem Bescheid fristgerecht und nachweislich (Einschreiben) widersprechen, auf das bereits zitierte hinweisen und einen sauberen Berechnungsbogen fordern, der dir das als Laie schlüssig erklärt (Verweis auf § 13, § 14 und § 15 SGB I).
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 19:41   #5
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Wie hoch war denn Deine anerkannten KdU vorher (jetzt neu 335 €) laut Berechnungsbogen und wie wird Dein WW aufbereitet? Ein Mehrbedarf nach § 21 für dezentrale Warmwasseraufbereitung ist im Berechnungsbogen ja nicht ausgewiesen, deshalb vermute ich, dass Dir vorher mehr als die pauschalen 6,47 Euro abgezogen wurden von den Heizkosten, stimmt das? ... Wie kommen sonst die 105 € KdU-Nachzahlung zustande und für wieviel Monate sind die 105 €?
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 22:05   #6
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Wie hoch war denn Deine anerkannten KdU vorher (jetzt neu 335 €) laut Berechnungsbogen und wie wird Dein WW aufbereitet? Ein Mehrbedarf nach § 21 für dezentrale Warmwasseraufbereitung ist im Berechnungsbogen ja nicht ausgewiesen, deshalb vermute ich, dass Dir vorher mehr als die pauschalen 6,47 Euro abgezogen wurden von den Heizkosten, stimmt das? ... Wie kommen sonst die 105 € KdU-Nachzahlung zustande und für wieviel Monate sind die 105 €?
Meine anerkannte KDU war vorher bei 313,-€
Das WW wird über die Öl-Heizung betrieben
Ja es wurden mehr als die 6,47 € abgezogen
Die 105,-€ beziehen sich auf 5 Monate
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 12:44   #7
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ich frage mich, wie dein JC darauf kommt, dass die WW-Aufbereitung glatt 5 Euro beträgt? Diese Kosten entstehen ja verbrauchsunabhängig. Sind also nicht fix. Wie dem auch sei. Ich würde dem Bescheid fristgerecht und nachweislich (Einschreiben) widersprechen, auf das bereits zitierte hinweisen und einen sauberen Berechnungsbogen fordern, der dir das als Laie schlüssig erklärt (Verweis auf § 13, § 14 und § 15 SGB I).
Was schreib ich jetzt in den Widerspruch

Das bei denen nie was stimmt
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 15:40   #8
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

M.M.n. fristgerecht Widerspruch einlegen mit der Begründung, dass du aus dem Berechnungsbogen nicht schlau wirst. Man solle dir doch mal schriftlich erklären, warum JC hier glatt auf 5 Euro kommt, wenn der § 21 Abs. 7 SGB II doch auf einen ganz andere Wert kommt?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 22:48   #9
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
warum JC hier glatt auf 5 Euro kommt, wenn der § 21 Abs. 7 SGB II doch auf einen ganz andere Wert kommt?
Warmwasser wird hier im Fall über das Heizsystem aufbereitet (zentral), also geht es nicht um den § 21 (Mehrbedarf bei dezentraler WWaufbereitung), sondern die Heizkosten - hier Öl - müssen dann im Rahmen der KdU (§ 22) voll übernommen werden.


@feedo

Hatte Deinen Beitrag noch nicht gelesen, sorry, das meintest Du ja, was ich oben schrieb.

Abzug war übrigens bisher (wäre jedenfalls korrekt gewesen) bei Alleinstehenden 6,47 € von den Heizkosten, wenn WWaufbereitung zentral.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 23:46   #10
Beasti->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 83
Beasti
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

@feedo

Drauf achten das kaufmännisch ab-/aufgerundet wird.

Also: Regelsatz 364 € + 2,3% (8,37€ kaufmännisch gerundet, 8 Euro) = 372 € monatlich.
Beasti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 06:05   #11
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von feedo Beitrag anzeigen
Der Mehrbedarf errechnet sich aus dem Regelsatz 364 € + 2,3% 8,37€ = 372,37€ Monatlich !

Die gild aber ab Mai 01.05 2011 nur für die,die Warmwasser über einen Durchlauferhitzer (Strom/ de-zentral in der Wohnung)erzeugen !

Und ab Mai 01.05.2011 gild für die ,die Warmwasser über Gas Therme (Gas / zentral Keller oder Wohnung) erzeugen.
Das man ihnen diese 8,37€ nicht mehr ! abziehen darf !

Für den Zeitraum 01.01.2011 bis 30.04.2011 (4 Monate) da die Arge in voraus bezahlt. wird allen diese
8.37 erstattet = 33,48€ ! Für/Ab den 01.05.2011 muss es einen neuen Bewilligungs Bescheid mit dem neuen Satz geben !

Lasst euch nicht mit Blödsin des Service Centers voll Labern.
Ruft bei der BA an,und meldet den Umstand !




Du musst dann im Bescheid 3 Positionen haben

Regelsatz 364€

Mehrbedarf: 8,37€

Unterkunft und Heizung ?



Da die Berrechnungssoftware erst zu Mitte April zur verfügung steht. Wundert mich das du schon so was bekommen hast .Die Software kommt von der BA und wird von dort ins System gegeben. Es gibt keine Arge die eine eigenen Soft hat zum berechnen.

Jeder bekommt ein Änderungsbescheid bis Ende April 2011 (schreibe extra das Jahr dabei) :-)
^^ Ich versteh gar nichts mehr
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 07:25   #12
hope007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 251
hope007
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Hallo feedo,

Zitat:
Und ab Mai 01.05.2011 gild für die ,die Warmwasser über Gas Therme (Gas / zentral Keller oder Wohnung) erzeugen.
Das man ihnen diese 8,37€ nicht mehr ! abziehen darf !

Für den Zeitraum 01.01.2011 bis 30.04.2011 (4 Monate) da die Arge in voraus bezahlt. wird allen diese
8.37 erstattet = 33,48€ ! Für/Ab den 01.05.2011 muss es einen neuen Bewilligungs Bescheid mit dem neuen Satz geben !

Lasst euch nicht mit Blödsin des Service Centers voll Labern.
Ruft bei der BA an,und meldet den Umstand !
Ich habe den neuen Bescheid ab 01.05.2011 bis 31.10.2011
Mit diesen Bescheiden tue ich mich immer ganz schwer. Woran erkenne ich im Bescheid, die rückwirkend zu erstattenen (.37 = Gesamt 33,48€. Das kann ich nicht erkennen???

Im Änderungsbescheid steht Folgendes:

Über die Nachzahlung der Kosten der Warmwasseraufbereitung rückwirkend ab. 01.01.2011, soweit diese von den tatsächlichen angemessen Kosten der Unterkunft abgezogen wurden, erhalten Sie nach entsprechender Prüfung gesondert Bescheid.

Was heißt hier Prüfung? Ich erhalte sowieso nicht die volle Miete von 450,-- warm (kalt 300,-- davon 150,-- Nebenkosten)für 1 Person mit einem 17-Jährigen Kind) 2 Zimmer, Kü, Diele, Bad, 50m². Das Jobcenter zahlt nur 443,68€ gesamt Unterkunftskosten. Kann ich hier auf Übernahme der Gesamtunterkunftskosten bestehen?

Ich habe sowieso groß Probleme mit dieser Wohnung. Die Wohnung wurde als Dachgeschosswohnung, lt. Mietvertrag angemietet. Durch Zufall stellte sich heraus, dass der damalige Vermieter, mir in Wirklichkeit einen Speicher, der illegal unsachgemäß umgebaut wurde, vertraglich vermietet hatte. Eine damalige Nachbarin, die mit mir einen kleinen engen Hausflur teilte, montierte den Griff vom Hausflurfenster eines Tages ab, damit ich selbst bei Temperaturen von über 30 Grad, abends das Fenster zum Belüften, nicht mehr öffen konnte. Seit Jahren im Haus ein stetiges Mobbing. Das sie das nicht darf wusste ich, gleichwohl es ja auch um Brandschutz ging und ein weiterer Fluchtweg (1Etage) nicht mehr möglich gewesen wäre.
Darauf hin erkundigte ich mich beim zuständigen Bauamt und erzählte ihm diese Geschichte. Auf Nachfragen, wo ich wohnen würde, schaute er nach und sagte ganz frech, das kann nicht sein. In diesem Haus gibt es keine 2. Etage. Dort gibt es nur 1 Etage und einen Speicher. Ich darauf hin, ich muss ja wohl besser wissen, wo ich wohnen würde und vor allem in welcher Etage. Er wurde immer frecher. Darauf hin wies ich ihn an, mich nicht anzuschreien, schließlich ruft sie eine hilfesuchende Bürgerinn an. Ich habe einen Mietvertrag in der 2. Etage, als Dachgeschosswohnung. Aus Basta!!!. Wenn sie mir es nicht glauben, kommen sie doch einfach vorbei. Wenn dem so ist, drohte er mir, dann wohnen sie illegal dort und müssen raus. Vor ein paar Wochen hätten sie einen ähnlichen Fall in meinem Ort gehabt. Wenn ich raus müsste, dann habe sie Sorge dafür zu tragen, für eine chronisch kranke, nicht umzufähige und zahlende, eine entsprechende Wohnung zum angemessenen Preis und zentrumnah, zu besorgen. Aus Basta, damit beendet ich jetzt das Gespräch. Alles weitere erbitte ich nur noch in Schriftform. Diese Dachgeschosswohnung weist viele Mängel auf. Damit war ich auch seinerzeit beim Mieterbund. Die erste RAe Bearbeiterin war Top. Plötzlich nach 3 Monate nicht mehr dort. Der Chef des dortigen Mieterbundes eine Pappnase und machte Fehler. Darauf hin wollte ich zum Mieterbund Düsseldorf wechseln. Wurde abgelehnt. Beschwerde zur Zentrale nach Berlin. Die hielten noch nicht mal eine Beantwortung für nötig.

Bis heute wurde mir auf meine Schreiben nicht reagiert. Eine Mieter dieses Hauses hat 2008 dieses Haus gekauft und alle Rechte und Pflichten mitübernommen. Der Alteigentümer und Mieter=jetztiger Eigentümer, sind auch privat befreundet und versuchen uns schon seit Jahren mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten und Mobbing aus dieser Wohnung zu ekeln. Auch bei Gericht versuchen sie es ohne Erfolg weiterhin ständig. Ich war sogar gezwungen eine Strafanzeige gegen einen Mieter, jetztiger Eigentümer, wegen massiver Drohungen, wie zu meiner damals 8-Jährigen Tochter: Ich schlage dir die Fresse blutig und dann ist kein Zeuge dabei. Mir drohte er, an seiner offenen Haustür lehnend, ich mache dich fertig und du weißt, dass ich Waffen im Hause habe. Er wurde aufgrund der Strafanzeige bei der Polizei geladen und musste seinen Waffenschein vorlegen. Die Polizei sagte mir aber, dass die Staatsanwaltschaft wegen fehlendem öffentl. Interesse, dies wieder einstellen wird und so kam es auch. Weitere böswillige schriftl. Falschaussagen und Unterstellungen habe ich jetzt wieder zu bearbeiten, was ich seit ca. 10 Tagen schon hinausschieben musste, weil ich eine chronisch kranke Patientin bin, die ständig in ärztlicher Behandlung ist.

Nun muss ich heute, ob ich kann oder nicht, mich der Sache widmen und einiges heraussuchen. Anwälte in meinem Ort kann man vergessen. Habe sie schon alle hinter mir, wegen Unterhalt für meine Tochter. Diese denken nur an Abzocke. Wollen immer neue Beratungsshilfescheine für eine Angelegenheit. Wenn sie das nicht erhalten, legen sie das Mandat mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten nieder.

Oh, entschuldigung, da es mich sehr belastet, sprudelt es nur so aus mir heraus. hier bin ich wohl etwas zu weitgegangen.

Haben hier Leute Erfahrungen und könnten mir mit Tipps geben und helfen, wie ich mit dieser Sache fertig werden, wenn ich hierzu einen neuen Thread aufmachen würde?

Zitat:
Für den Zeitraum 01.01.2011 bis 30.04.2011 (4 Monate) da die Arge in voraus bezahlt. wird allen diese
8.37 erstattet = 33,48€ ! Für/Ab den 01.05.2011 muss es einen neuen Bewilligungs Bescheid mit dem neuen Satz geben !
Das wurde ja wohl bei mir im neuen Bescheid nicht gemacht. Schreiben ja, sie würden es noch überprüfen. Sollte ich hier separat einen Antrag auf Auszahlung Warmwasserkosten in Höhe von monatl. 8.37€ = Gesamt 33,48€, rückwirkend vom 01.01.2011 bis 30.04.2011 stellen?

Danke im Voraus
hope
hope007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 09:44   #13
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 769
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Ich frage mich, wie dein JC darauf kommt, dass die WW-Aufbereitung glatt 5 Euro beträgt?
wie komst du denn darauf, dass er dagegen widerspruch einlegen sollte. :)

in dem bescheid steht, dass das warmwasser wieder als bedarf zu gewähren
ist , und das ist korrekt so.
AQA Informationsbüro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 09:46   #14
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von feedo Beitrag anzeigen
Die Arge darf nicht auf und abrunden ! Fakt ist die 8,37€ müssen bezahlt werden.darauf wird man bestehen !
Zitat:
§ 77
...
(5) § 21 ist bis zum 31. Dezember 2011 mit der Maßgabe anzuwenden, dass Beträge, die nicht volle Euro-Beträge ergeben, bei einem Betrag von unter 0,50 Euro abzurunden und von 0,50 Euro an aufzurunden sind.
Quelle

Zitat von mathias
^^ Ich versteh gar nichts mehr
Musst Du auch nicht ;)
Das trifft eh auf Dich nicht zu, da Dein WW nicht dezentral aufbereitet wird. Du bekommst den Betrag erstattet und in Zukunft übernommen, der Dir bisher für Warmwasser(aufbereitung) von Deinen Heizkosten abgezogen wurde.


Zitat von feedo
was ist daran nicht zu verstehen ?!

Du must doch Wissen womit du dein Badewasser bekommt !
Das hat er doch geschrieben: Warmwasser wird über die Ölheizung mit aufbereitet. Der § 21 und die 8 € (gerundet) ziehen hier nicht und das Wiederholen trägt nur zur Verwirrung bei. Mathias bekommt die WWaufbereitungskosten dann über § 22, also KdU ohne Abzug für WWA
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2011, 12:39   #15
Beasti->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 83
Beasti
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von feedo Beitrag anzeigen
Die Arge darf nicht auf und abrunden ! Fakt ist die 8,37€ müssen bezahlt werden.darauf wird man bestehen !
Den die Arge ist KEIN ! Kauffmännisches Unternehmen .
Sie darf schon, lt. Gesetz ;)
Beasti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 11:01   #16
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Heute hab ich mir meinen Kontoauszug geholt und habe gesehen das mir das JC heute 3,37 € überwiesen hat, was kann das sein ?
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 11:57   #17
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von feedo Beitrag anzeigen

Warst du auch schon zum 01.01.2011 erwrebslos und Kunde bei der Arge ?
Ja, aber was hat das damit zu tun
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2011, 15:01   #18
mathias74
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Heute neuer Änderungsbescheid bekommen

Zitat von biddy Beitrag anzeigen

Das trifft eh auf Dich nicht zu, da Dein WW nicht dezentral aufbereitet wird. Du bekommst den Betrag erstattet und in Zukunft übernommen, der Dir bisher für Warmwasser(aufbereitung) von Deinen Heizkosten abgezogen wurde.
Aha, also hat das nix mit der Warmwasser-Pauschale zu tun
ich werd noch verrückt mit den ganzen Bescheiden
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
heute, neuer, Änderungsbescheid

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Änderungsbescheid wegen neuer Rechtslage § 24 ?!! Nix als Fragen ALG II 4 19.12.2010 22:23
ALG II änderungsbescheid bekommen! Jeanpaul98 ALG II 25 16.11.2010 00:16
Änderungsbescheid für Dez. bekommen. Astralreise ALG II 2 11.02.2010 12:00
Heute Änderungsbescheid erhalten- 20 € gekürzt- erhöhtes Kindergeld ab 2010 SaschaSBO Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 51 18.01.2010 16:53
heute 3 Sanktionen bekommen tunga ALG II 47 05.06.2009 20:05


Es ist jetzt 04:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland