Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2011, 13:04   #1
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Hallo Forengemeinde,

ich denke mal nach neuem Recht kann man ja keine Trainingsmaßnahme mehr ablehnen, oder?

Den im neuen Sanktionsparagraphen ist ja der Nichtantritt von Maßnahmen ein Sanktionstatbestand.

Somit dürfte ja man ja sich nicht mehr auf das BSG-Urteil berufen können.

Ich hatte nämlich heute Blick in die Jobbörse geworfen und hab gesehen das ein VV auf dem Weg zu mir ist.

Bei der Firma hatte ich mich letztes Jahr bereits vorgestellt gehabt und der wollte das ich da Probearbeite, hat sich aber im letzten Moment für jemand anderes entschieden.

Also rechne ich damit, das er wieder auf die Idee kommen könnte.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 13:06   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Hallo Forengemeinde,

ich denke mal nach neuem Recht kann man ja keine Trainingsmaßnahme mehr ablehnen, oder?

Den im neuen Sanktionsparagraphen ist ja der Nichtantritt von Maßnahmen ein Sanktionstatbestand.

Somit dürfte ja man ja sich nicht mehr auf das BSG-Urteil berufen können.

Ich hatte nämlich heute Blick in die Jobbörse geworfen und hab gesehen das ein VV auf dem Weg zu mir ist.

Bei der Firma hatte ich mich letztes Jahr bereits vorgestellt gehabt und der wollte das ich da Probearbeite, hat sich aber im letzten Moment für jemand anderes entschieden.

Also rechne ich damit, das er wieder auf die Idee kommen könnte.
Du weißt ja, Verträge nimmt man mit zum Überprüfen...das Recht hat man noch immer.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 13:30   #3
blinky
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Das ist richtig.

Nur wenn es wieder so läuft wie letztes mal und er keinen besseren findet, wird das so hinauslaufen das er versuchen wird wieder nach dem Vorstellungsgespräch Probearbeit draus zu machen und das JC daraus versuchen wird eine TM draus zu machen.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 13:37   #4
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Meine aktuelle Erfahrung ist vor Ort nichts unterschreiben.

Werder eine Hausordnung noch sonst etwas. Um es in Ruhe zu Hause überprüfen zu könne wurde mir verweigert.

Somit durfte ich die Maßnahme des Trägers nicht antreten.

Keine Unterschrift, keine Maßnahme, kein Praktikum.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 13:40   #5
blinky
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Hier geht es um eine Trainingsmaßnahme beim Arbeitgeber und nicht bei einem Maßnahmeträger
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 13:42   #6
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Sorry!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 14:08   #7
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Hier geht es um eine Trainingsmaßnahme beim Arbeitgeber und nicht bei einem Maßnahmeträger
Welches Ziel soll denn damit bei dir konkret verfolgt werden? Inwiefern ist diese Maßnahme zumutbar, sinnvoll, rechtmäßig und wirtschaftlich? Les mal dazu den § 46 SGB III auf den sich auch die SGB II-Gesetzgebung bei der Vergabe solche Maßnahmen bezieht. Ansonsten kann ich mich dem nur anschließen, dass man einfach garnichts unterschreibt. Selbst der dümmste Arbeitgeber wird dann wissen, was gemeint ist.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 14:08   #8
alraune->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 209
alraune
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Interessant finde ich hier die Antwort des Juristen:

Umsonst arbeiten für den Job -ARGE Schwalm-Eder vermittelt Arbeitslose für zwei Wochen zum
__

In der ganzen Welt gibt es etwa 40 Millionen Gesetze, und das nur, um den Zehn Geboten Geltung zu verschaffen...
alraune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 14:25   #9
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Zitat:
Geregelt ist dies in der Geschäftsanweisung der Bundesagentur für Arbeit zum § 46, SGB III, auf den sich die ARGE bezieht und gegen die sie verstößt.
Umsonst arbeiten für den Job -ARGE Schwalm-Eder vermittelt Arbeitslose für zwei Wochen zum
Zitat:
46.04 Tätigkeit im Betrieb

(1) Zweck der Maßnahme darf es nicht sein, ausschließlich oder überwie-
gend Tätigkeiten auszuüben, für die i. d. R. Entgelt gezahlt wird.
MAG - Maßnahmen bei einem Arbeitgeber
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 14:43   #10
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Kann man sie jetzt überhaupt ablehnen ohne nee Kürzung zu riskieren ?
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 14:51   #11
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

kannst alles ablehnen
nur must immer damit rechnen sanktionen zu bekommen nach dem kack neuen recht

ist erstmal völlig egal ob das rechtens ist was die verlangen oder nicht

du wirst gezwungen es zu machen
dagegen klagen kannst du
wirst auch rechtbekommen aber das JC hat sein ziel erreicht
bist du ein eilverfahren durch hast und einen beschluss
da vergehen locker mal 3 monate

in dieser zeit must du dann mit sanktion leben
kann nur hoffen das dieser sanktions § schnell vom BSG gekippt wird
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:05   #12
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Zitat von mathias74 Beitrag anzeigen
Kann man sie jetzt überhaupt ablehnen ohne nee Kürzung zu riskieren ?
Probearbeiten ist keine Maßnahme nach § 46 SGB III, sondern ein unbezahltes Praktikum. Dementsprechend kann das arge Pack deren Antritt weder verlangen, noch den Nichtantritt sanktionieren. Sanktionen wären rechtswidrig.

Die allgemeine diffuse Angst der letzten Zeit vor rechtswidrigen Sanktionen kann ich nicht nachvollziehen. An der Haaren herbeigezerrte absurde Sanktionsgründe durch das arge Pack gab es schon immer und wird es auch weiter geben. Das hat doch mit der neuen Rechtslage nichts zu tun. Wie bisher, kann und muss man sich wehren.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:06   #13
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
kann nur hoffen das dieser sanktions § schnell vom BSG gekippt wird
seit wann kann das BSG Gesetze "kippen"?
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:07   #14
blinky
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

So ich habe gerade ein Anruf von einer Bundesbehörde bekommen, wo ich mich auch beworben habe.

Die haben mich für Montag eingeladen. Bekomme ich noch schriftlich. Das kommt mir sehr gelegen.

Den dann hab ich ja Grund bis nach dem Vorstellungsgespräch den anderen zu vertrösten.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:09   #15
alraune->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 209
alraune
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Dann sollten wir den Arbeitgeber mal fragen, um welches Arbeitsverhältnis es sich hier handelt

http://www.careerbuilder.de/Artikel/...RecursionCnt=2

und wie er sich die Vergütung vorstellt.
__

In der ganzen Welt gibt es etwa 40 Millionen Gesetze, und das nur, um den Zehn Geboten Geltung zu verschaffen...
alraune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:20   #16
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.464
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Da hilft nur diesen "Arbeitgeber" auf legale Weise zu schädigen.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:21   #17
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Seh ich das also richtig so, dass meine SB nun ALLES (!) von mir verlangen kann? Mal ein ganz direktes Beispiel:

In meiner neuen mir bald vorgelegten EGV steht nun drin, dass ich 12 Stunden unentgeltlich arbeiten und danach von einer Brücke spingen muss. Ich widersetze mich dem natürlich, nehme die EGV mit nach Hause und unterschreibe diese nicht. Bekomme ich dann eine Sanktion und muss mühsam vor dem SG klagen??

Wäre es denn dann nicht besser eine EGV zu unterschreiben mit einem Inhalt wie z.B. " schreiben Sie 4 Bewerbungen im Monat?" Diese ist dann erst einmal 6 Monate gültig und man muss ja keine neue annehmen, da die vorhandene eben noch gültig ist.
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:26   #18
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Die Nichtteilnahme an einer Maßnahme der Eignungsfeststellung oder einer Trainingsmaßnahme führt nur dann zu einer Absenkung des Arbeitslosengeldes II, wenn der Grundsicherungsträger zuvor eine Eingliederungsvereinbarung mit dem Hilfebedürftigen geschlossen hat. Bundessozialgericht am 17.12.2009 B 4 AS 20/09 R

http://juris.bundessozialgericht.de/...1289&linked=ps
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:49   #19
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Richtig, Martin!

Aber nun ist es doch so, dass gar keine EGV mehr abgeschlossen werden muss und auch ohne diese eine Sanktion erfolgen kann.

Ich will ja nun nichts sagen, aber wer macht denn diese Gesetze?? Nur mal so nebenbei gesagt häufen sich die Klagen gegen die ARGEn, gerade weil diese sich immer öfter rechtswidrig verhalten. Und nun nehmen die uns noch mehr Rechte weg, sodass die ARGEn noch leichteres Spiel hat, ihre perversen Handlungen durchzuführen.. Unfassbar!

Wenn ich nächste Woche nun also eine EGV erhalte muss ich damit rechnen, für 1€/Std. Fische auszunehmen und kann mich dagegen ersteinmal nicht wehren.. Nicht schlecht!
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:51   #20
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

@Martin Behrsing
Zitat:
Die Nichtteilnahme an einer Maßnahme der Eignungsfeststellung oder einer Trainingsmaßnahme führt nur dann zu einer Absenkung des Arbeitslosengeldes II, wenn der Grundsicherungsträger zuvor eine Eingliederungsvereinbarung mit dem Hilfebedürftigen geschlossen hat. Bundessozialgericht am 17.12.2009 B 4 AS 20/09 R
In der Rechtsfolgebelehrung steht jetzt aber:

"...Sollten Sie Widerspruch einlegen, beachten Sie bitte, dass diese keine aufschiebende Wirkung hat. Das heißt, Sie sind trotz Ihres Widerspruchs an Ihre Pflichten aus dieser per Verwaltungsakt ergangene Eingliederungsvereinbarung gebunden."

Ich will jetzt nicht vom Hauptthema ablenken. Das heißt aber man ist gezwungen an der Maßnahme teilzunehmen.

Vorher brauchte man nicht zu erscheinen. Denn wenn man erschienen ist war man ja mit der Maßnahme indirekt einverstanden.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:54   #21
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Aber aus einem VA heraus kann man nicht sanktioniert werden.
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 15:58   #22
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Zitat von Buully Beitrag anzeigen
Aber aus einem VA heraus kann man nicht sanktioniert werden.
Leider doch:
§ 31 SGB II Pflichtverletzungen

(1) 1Erwerbsfähige Leistungsberechtigte verletzen ihre Pflichten, wenn sie trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis
  • 1.sich weigern, in der Eingliederungsvereinbarung oder in dem diese ersetzenden Verwaltungsakt nach § 15 Absatz 1 Satz 6 festgelegte Pflichten zu erfüllen, insbesondere in ausreichendem Umfang Eigenbemühungen nachzuweisen,
Allerdings muss ein solcher auch vorliegen. Eine einfache zuweisung (ist auch ein VA) geht nicht.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 16:02   #23
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Ich habe ja einen VA vorliegen, da ich keine EGV abschließen wollte.

Die Linken sind im übrigen gegen Sanktionen habe ich gerade gelesen. Wenn man also eine Sanktion erhalten hat dann kann man sich doch normalerweise auf das GG berufen.

Dieses sollen einem Menschen nämlich soziokulturelles Existenzminimum gewähren und sichern.
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 18:54   #24
blinky
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Danke Martin für deine Infos. Auch vorhin am Telefon.
Auch den anderen Danke für ihre Beiträge.

Nach dem erstellen dieses Tread hatte ich ja ein Anruf von einer Bundesbehörde, die direkt dem Wirtschaftsministerium unterstellt ist. Die teilten mir jetzt mit das ich für Montag eine Einladung bekommen werde, wollten mich aber vorab informieren weil es ja kurzfristig sei. So diese Tätigkeit würde mir eher zusagen wo gerade der VV auf dem Weg zu mir ist.

Im VV der auf Weg zu mir ist, steht drin, ich soll mich telefonisch bewerben und auf dem AB sprechen.

In meinem EGV-VA noch nach alten Recht erlassen steht nichts von Maßnahmen drin. Nur das ich mich innerhalb drei Werktage bewerben muss auf VV.

Wie stell ich das jetzt am geschckesten an. Den ich möchte auf jedenfall das Vorstellungsgespräch bei der Bundesbehörde abwarten. Die Stelle ist zwar auf zwei jahre befristet, aber dort wäre ich besser gestellt als bei der anderen Firma.

Blinky
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 18:58   #25
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Trainingsmaßnahme nach neuem Recht.

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Danke Martin für deine Infos. Auch vorhin am Telefon.
Auch den anderen Danke für ihre Beiträge.

Nach dem erstellen dieses Tread hatte ich ja ein Anruf von einer Bundesbehörde, die direkt dem Wirtschaftsministerium unterstellt ist. Die teilten mir jetzt mit das ich für Montag eine Einladung bekommen werde, wollten mich aber vorab informieren weil es ja kurzfristig sei. So diese Tätigkeit würde mir eher zusagen wo gerade der VV auf dem Weg zu mir ist.

Im VV der auf Weg zu mir ist, steht drin, ich soll mich telefonisch bewerben und auf dem AB sprechen.

In meinem EGV-VA noch nach alten Recht erlassen steht nichts von Maßnahmen drin. Nur das ich mich innerhalb drei Werktage bewerben muss auf VV.

Wie stell ich das jetzt am geschckesten an. Den ich möchte auf jedenfall das Vorstellungsgespräch bei der Bundesbehörde abwarten. Die Stelle ist zwar auf zwei jahre befristet, aber dort wäre ich besser gestellt als bei der anderen Firma.

Blinky
Wenn keine Maßnahme aus dem SGB III-Kreis im VA steht, brauchst Du auch keine Trainingsmaßnahme zu machen. Dieses Urteil bezieht sich ausdrücklich auf Maßnahmen nach dem SGB III für SGB II-Bezieher. Keine Trainingsmaßnahme ohne Eingliederungsvereinbarung. Eine entsprechende EGV-VA hast du nicht.

Also Gespräch am Montag wahrnehmen. Wenn halt zwei Vorstellungsgespräche am gleichen Tag sind, musst Du die entweder nacheinander legen oder eins absagen. Diese Entscheidung hast Du.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
neuem, recht, trainingsmaßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Trainingsmaßnahme Arbeitsvertrag abgelehnt = Sanktionen? nicci23 ALG II 18 29.05.2013 16:03
Sanktionen nach Trainingsmaßnahme Sachsenmädel Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 29.07.2009 21:37
Trainingsmaßnahme - kein Sofortangebot nach § 15a, SG Berlin, S 102 AS 24426/07 ER Mambo ... Beruf 0 17.04.2008 10:31
48 € weniger nach neuem ALG2 Antrag megagonzo ALG II 7 29.11.2006 23:28
Trainingsmaßnahme nach Selbstmeldung TAD U 25 8 21.10.2006 16:01


Es ist jetzt 00:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland