Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2011, 21:45   #1
Sissi99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2010
Ort: Hier bei mir...
Beiträge: 10
Sissi99
Standard Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Hallo,

wir haben folgendes Problem. Ich habe einen 400,- EUR Job und muss dort manches mal mein eigenes Fahrzeug nutzen um die Arbeit zu bewältigen. Ich bekomme dafür, KM-Geld vom Arbeitgeber.

Darf das Amt bei der Berechnung der Leistung das KM-Geld berechnen und von der zustehenden monatlichen Leistung abziehen?

Der Lohn variiert jeden Monat und ich bekomme den Zuschlag ja nicht jeden Monat.

Ich benötige eine dringende Antwort, da ich dabei bin einen Widerspruch zu schreiben da es meines erachten nicht rechtens ist. Ich habe die Kilometer ja auch gefahren. Und man kann einem doch so nicht bestrafen!! Oder???

Vielen Dank!!

Sissi99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 22:48   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Meines Erachtens ist das eine Aufwandsentschädigung und dürfte nicht angerechnet werden... laß dir das vom Arbeitgeber bestätigen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 06:22   #3
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Meines Erachtens ist das eine Aufwandsentschädigung und dürfte nicht angerechnet werden... laß dir das vom Arbeitgeber bestätigen!
So ist es.

Frage doch mal den AG, ob er die Fahrtkosten auch bar auszahlt?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 10:00   #4
OliverS.->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 54
OliverS.
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Ich habe gehört, dass das Kilometergeld nicht angerechnet werden darf, da Auslagenersatz für Kfz- Instandhaltung etc. . Widerspruch einlegen !
OliverS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 11:08   #5
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Wenn du das Kilometergeld für deine Arbeit bekommst, darf es nicht angerechnet werden.

Auf meiner Lohnabrechnung stand immer Auslagenersatz.

Kilometergeld, dass der Arbeitgeber zahlt für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle erhöhen den Bruttoverdienst und darf angerechnet werden.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 13:03   #6
Westzipfler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 661
Westzipfler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Ja, was denn nun? Anrechnung ja oder nein?

Beispiel aus einem Minijob:

Lohn .................. 275 EUR
Nachtzuschlag ..... 55 EUR
KM-Geld *** ....... 75 EUR

Auszahlung ......... 405 EUR

*** KM-Geld wird erstattet für die Fahrten mit dem Privat-PKW während der Arbeit (also keine Erstattung Wohnung-Arbeitsplatz)

Wie muss das Jobcenter nun RICHTIG rechnen? Wird der Nachtzuschlag und das KM-Geld einfach als Einkommen gerechnet? Kann von den Profis hier jemand die genaue Berechnung nachvollziehbar aufzeigen?
Westzipfler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 13:09   #7
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Also das Kilometergeld darf dann nicht angerechnet werden, wenn die Fahrtstrecke zum Arbeitsort unterschiedlich ist ( Außendienst, wechselnde Arbeitsorte usw.)
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 07:20   #8
Westzipfler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 661
Westzipfler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
Also das Kilometergeld darf dann nicht angerechnet werden, wenn die Fahrtstrecke zum Arbeitsort unterschiedlich ist ( Außendienst, wechselnde Arbeitsorte usw.)
Macht das Jobcenter hier vor Ort aber! Und nun?

WO sind denn die Spezialisten für das obige Beispiel (#6)?
Westzipfler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 09:16   #9
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Ich würde rechnen, und denke es ist korrekt:

€ 330,00 Einkommen abzüglich
€ 146,00 Freibetrag
€ 184,00 anrechenbares Einkommen

plus Kilometergeld als zweckbestimmte Einnahme, wobei sich aber das BSG zum Kilometergeld meines Wissens noch nicht geäußert hat.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 10:34   #10
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Zitat von Westzipfler Beitrag anzeigen
Macht das Jobcenter hier vor Ort aber! Und nun?

WO sind denn die Spezialisten für das obige Beispiel (#6)?
So häufig, wie ich das schon gefragt habe, wirst auch Du bzw. die TE keine befriedigende Antwort bekommen; es scheint hierüber keinerlei Urteil eines Gerichtes zu geben. Meine Arge ist hier nämlich auch nicht anders.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 10:47   #11
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
So häufig, wie ich das schon gefragt habe, wirst auch Du bzw. die TE keine befriedigende Antwort bekommen; es scheint hierüber keinerlei Urteil eines Gerichtes zu geben. Meine Arge ist hier nämlich auch nicht anders.

Das Kilometergeld, das als Auslagenersatz gezahlt wurde, hat mein Jobcenter nicht als Einkommen angerechnet. Aber erst auf mein Drängen.

Das mit der Nachtzulage wusste ich damals noch nicht. Es gab mal ein Urteil, dass es nicht angerechnet werden darf.
Aber ich meine, es gibt jetzt auch schon Urteile, nachdem die Nachtzulage angerechnet werden darf.
Die Gerichte sind sich da auch nicht einig.

Da ich aber seit drei Jahren keine Zeitung mehr zustelle, hab ich mich nicht mehr damit befasst.

Habe auch keinen Überprüfungsantrag gestellt wegen der Nachtschichtzulage. Denn zu dem Zeitpunkt war mir die neue Heizung wichtiger. Und die hat das Jobcenter anstandslos bezahlt.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 17:07   #12
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Das Kilometergeld, das als Auslagenersatz gezahlt wurde, hat mein Jobcenter nicht als Einkommen angerechnet. Aber erst auf mein Drängen.
Bei mir hat auch Drängen bisher nix gebracht; und deshalb ist's ungünstig, daß es kein höchstrichterliches Urteil darüber gibt.

Zitat:
Aber ich meine, es gibt jetzt auch schon Urteile, nachdem die Nachtzulage angerechnet werden darf.
Ja, leider; wurde in 2010 abschließend vom BSG mit diesem Ergebnis behandelt.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 18:24   #13
Westzipfler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 661
Westzipfler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Ich würde rechnen, und denke es ist korrekt:

€ 330,00 Einkommen abzüglich
€ 146,00 Freibetrag
€ 184,00 anrechenbares Einkommen

plus Kilometergeld als zweckbestimmte Einnahme, wobei sich aber das BSG zum Kilometergeld meines Wissens noch nicht geäußert hat.
Danke für Deinen Beitrag! Du würdest also den steuerfreien Nachtzuschlag auch als Einnahme werten. Dein Rechenweg ist also der hier:

Einkommen (inkl. Nachtzuschlag) .................. 405 EUR
./. Fahrtkostenzuschuss ...........................- 75 EUR
ergibt ................................................... = 330 EUR
Abzug Freibetrag .................................... - 100 EUR
ergibt ................................................... = 230 EUR
Hiervon (230 EUR) sind frei = 20% ............. - 46 EUR
ergibt Einkommen für das Jobcenter ........... = 184 EUR

Von einem Gesamteinkommen iHv 405 EUR sind also 184 EUR als für das Jobcenter anzurechnendes Einkommen verblieben. Das gibt einen neuen Überprüfungsantrag. Wieder monatelanges Warten ...
Westzipfler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 18:28   #14
Westzipfler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 661
Westzipfler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arge rechnet Km-Zuschlag an! Rechtens???

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
So häufig, wie ich das schon gefragt habe, wirst auch Du bzw. die TE keine befriedigende Antwort bekommen; es scheint hierüber keinerlei Urteil eines Gerichtes zu geben. Meine Arge ist hier nämlich auch nicht anders.
Schon klar, pinguin! Aber diverse Beispiele verschaffen einen gewissen hilfreichen Überblick, der hilft, die Sachlage zu sortieren.

Last but not least wird immer ein Widerspruch/ Überprüfungsantrag weiterhelfen. Wenn das nicht fruchtet, was eben meistens der Fall ist, dann geht es eben vor das SG. Ganz klar! Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Westzipfler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, aufstocker, bescheid, km geld, kmzuschlag, rechnet, rechtens

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge rechnet Leihgabe als Einkommen an Phips82 ALG II 4 01.10.2010 07:58
Mischhaushalt Arge rechnet Wohngeld als Einkommen Feuerherz Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 10 22.02.2009 19:53
Arge rechnet seit Monaten mit falschen Freibeträgen neuling08 ALG II 9 16.09.2008 11:32
arge rechnet den freibetrag nicht an muttl U 25 4 04.09.2007 13:13
Arbeitsvertrag zu spät bekommen, ARGE rechnet Verdienst als Zuverdienst Bluerose ALG II 7 23.02.2007 01:07


Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland