Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Beratungsscheine und Anwaltswechsel

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2011, 21:28   #1
Buully->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 216
Buully
Standard Beratungsscheine und Anwaltswechsel

Ich muss Freitag zum Amtsgericht und mir 3 Beratungscheine besorgen. Ich muss in privater Angelegentheit wegen ibäähbetrugs (4-stelliger Betrag) meinen Artikel zurückfordern, da PayPal von mir aufgrund des Käuferschutzes Geld erstattet haben möchte, ohne dass ich im Vorweld meinen Artikel zurückerhalten habe. Egal..!

Dann möchte ich mich gegen die Forderung der ARGE in Gesamthöhe von rund 500€ zur Wehr setzen und bzgl. einer Sanktion im Sommer 2010 möchte ich nun den Anwalt wechseln, da ich in dieser Sache kein Vorankommen sehe. Die damalige Sanktion war in mehreren Punkten rechtswidrig und der Richter gab der ARGE teilweise recht. Leider war ich damals in der mündlichen Verhandlung ohne Anwalt. Mein aktueller Anwalt lässt nun seit 8 Wochen nichts mehr von sich hören und auch sonst kommt von diesem kaum etwas.

Frage: Bekomme ich überhaupt 3 Beratungsscheine und kann ich den Rechtsanwalt ohne weiteres wechseln? Welche Unterlagen benötigt dieser denn bzw. macht es Sinn, diesem dann alles neu zu schildern?
Buully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 21:50   #2
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Standard AW: Beratungsscheine und Anwaltswechsel

Was ibä angeht, sehe ich schwarz. beratungsscheine gibts nur für delikte abseits des strafrechts. da ist wohl eher ein pflichtverteidiger (vom gericht gestellt) dran.
Zeitlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 23:19   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Beratungsscheine und Anwaltswechsel

Soviel ich weiß, gibt es den Beratungshilfeschein in einer Angelegenheit nur einmal.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 00:09   #4
Lork
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.09.2006
Beiträge: 113
Lork
Standard AW: Beratungsscheine und Anwaltswechsel

Hallo

Man kann niemals mehrere Beratungshilfescheine gleichzeitig bekommen.
Schon beim ersten Antrag auf den Schein bestätigt man ja das es noch keine wie auch immer gestaltete Beratungshilfe gibt.
Wenn im Gesamtzusammenhang mit der aktuellen Angelegenheit noch andere Rechtsgebiete berührt sind und Beratungsbedarf besteht geht das in einem Aufwasch mit dem gleichen Beratungshilfeschein.

Gruss
Lork ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anwaltswechsel, beratungsscheine

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beratungsscheine Anwalt nordlicht22 Allgemeine Fragen 4 29.10.2010 13:29
Kindergeld/Anwaltswechsel/Umschulung jabadoo123 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 0 07.01.2010 16:04
Beratungsscheine Anwalt ___________ Allgemeine Fragen 3 09.04.2009 17:07
prozesskostenhilfe trotz anwaltswechsel ? zipfel ALG II 1 20.03.2006 15:16


Es ist jetzt 09:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland