Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2011, 16:49   #1
DarkSoul
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Hallo,
ich geb in Kürze mal die Infos und danach folgen die Fragen *gg*

Also, der MDK hat mich nun zum 31.3.11 "gesund geschrieben". Soweit sogut, am 6.4. geh ich für 3 Wochen zur Reha. Mit dem Übergangsgeld seh ich noch durch, weils vonner RV kommt.

Ich werde in der Reha auf jedenfall einen Schwerbehindertenausweis beantragen mit dem Merkzeichen Gehbehindert.

Wenn alles gut geht und die inner Reha sagen, ich darf 15 Std die Woche arbeiten würd ich mich freuen.

Nu kommen die Fragen, denn... ich darf nicht lange sitzen, stehen oder gehen. Muss OFT und regelmäßig die Beine hochlegen und Pause machen.

1. Wie sieht da die Zumutbarkeit aus? Was darf die ARGE mir für 'Stellen' aufdrücken?

2. Ich blick mit der 400€-Geschichte nicht ganz durch. Kann mir da bitte jemand (für die ganz blonden *gg*) im Detail erklären was mir nu bleibt usw usf. also was ich am Ende dann raus hab?

3. Wenn ich den SBA (Schwerbehindertenausweis) bekomme, wie sieht es dann mit der ARGE aus?

4. Kann und darf ich eine Umschulung machen in einen Beruf machen der gesundheitlich 'geeigneter' ist für mich?

So, das war erstmal der kleine Fragenkatalog. Kommen wahrscheinlich noch welche dazu so wie ich mich kenne

Tausend Dank!

Eure DarkSoul
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 17:48   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Zitat von darksoul Beitrag anzeigen
hallo,
ich geb in kürze mal die infos und danach folgen die fragen *gg*

also, der mdk hat mich nun zum 31.3.11 "gesund geschrieben". Soweit sogut, am 6.4. Geh ich für 3 wochen zur reha. Mit dem übergangsgeld seh ich noch durch, weils vonner rv kommt.

Ich werde in der reha auf jedenfall einen schwerbehindertenausweis beantragen mit dem merkzeichen gehbehindert.

Wenn alles gut geht und die inner reha sagen, ich darf 15 std die woche arbeiten würd ich mich freuen.

Nu kommen die fragen, denn... Ich darf nicht lange sitzen, stehen oder gehen. Muss oft und regelmäßig die beine hochlegen und pause machen.

1. Wie sieht da die zumutbarkeit aus? Was darf die arge mir für 'stellen' aufdrücken?

die werden dich zum ärztl. Dienst schicken.

2. Ich blick mit der 400€-geschichte nicht ganz durch. Kann mir da bitte jemand (für die ganz blonden *gg*) im detail erklären was mir nu bleibt usw usf. Also was ich am ende dann raus hab?

von 400 euronen aus dem minijob bleiben dir am ende 160 euro mehr im monat, 240 euro werden angerechnet bei der sozialleistung.

3. Wenn ich den sba (schwerbehindertenausweis) bekomme, wie sieht es dann mit der arge aus?

du kommst in die reha-/schwerbeh.abteilg.

4. Kann und darf ich eine umschulung machen in einen beruf machen der gesundheitlich 'geeigneter' ist für mich?

wenn du einen kostenträger dafür hast.

so, das war erstmal der kleine fragenkatalog. Kommen wahrscheinlich noch welche dazu so wie ich mich kenne

tausend dank!

Eure darksoul
rz
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 18:59   #3
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Danke erstmal für die Infos Reiner Zufall :)
Allerdings kommen wie befürchtet neue Fragen nun *lach*

Du schriebst:
Zitat:
1. Wie sieht da die zumutbarkeit aus? Was darf die arge mir für 'stellen' aufdrücken?

die werden dich zum ärztl. Dienst schicken.
Was macht der ärztliche Dienst? Ich werd ja gewiss Befunde und Berichte von der Reha bekommen. Müssen die sich nicht danach richten?

Zitat:
2. Ich blick mit der 400€-geschichte nicht ganz durch. Kann mir da bitte jemand (für die ganz blonden *gg*) im detail erklären was mir nu bleibt usw usf. Also was ich am ende dann raus hab?

von 400 euronen aus dem minijob bleiben dir am ende 160 euro mehr im monat, 240 euro werden angerechnet bei der sozialleistung.
Also wenn man jetzt so rechnet:
360-240= 120
120+160=280

Das sind dann gut 80€ weniger *kopfkratz* Oder vertu ich mich da grad?

Zitat:
3. Wenn ich den sba (schwerbehindertenausweis) bekomme, wie sieht es dann mit der arge aus?

du kommst in die reha-/schwerbeh.abteilg.
Und was heißt das? Hat das irgendwelche Vorteile? Nachteile?

Zitat:
4. Kann und darf ich eine umschulung machen in einen beruf machen der gesundheitlich 'geeigneter' ist für mich?

wenn du einen kostenträger dafür hast.
Zahlt das denn nicht das Arbeitsamt? Oder wer muss/sollte das zahlen? Weil in meinen gelernten Beruf kann und komme ich wohl nicht mehr ein.

Danke nochmals :)
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:46   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Zitat von DarkSoul Beitrag anzeigen
Danke erstmal für die Infos Reiner Zufall :)
Allerdings kommen wie befürchtet neue Fragen nun *lach*

Du schriebst:


Was macht der ärztliche Dienst? Ich werd ja gewiss Befunde und Berichte von der Reha bekommen. Müssen die sich nicht danach richten?

Die stellen Deine Erwerbsfähigkeit fest u. wollen, wenn es soweit ist, alle Berichte, Medikamente, Hilfsmittel usw. haben.



Also wenn man jetzt so rechnet:
360-240= 120
120+160=280

Das sind dann gut 80€ weniger *kopfkratz* Oder vertu ich mich da grad?

Nein, anders herum: Du bekommst 400 Euro von dem Arbeitgeber u. vom Amt die KdU plus 120 Euro Regelsatz. Verstehst Du?



Und was heißt das? Hat das irgendwelche Vorteile? Nachteile?



Zahlt das denn nicht das Arbeitsamt? Oder wer muss/sollte das zahlen? Weil in meinen gelernten Beruf kann und komme ich wohl nicht mehr ein.

Danke nochmals :)
.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:57   #5
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Wenn DarkSoul bereits eine Leistungsfeststellung von der Reha und/oder durch den Schwerbehindertenausweis hat - warum sollte das Amt DarkSoul noch einmal zur Feststellung schicken?

DarkSoul, wer ist Träger der Reha?

Was ich nicht ganz verstehe - warum hat der MDK Dich gesund geschrieben, wenn Du doch zur Reha fährst? Bei Deinen Einschränkungen ist das irgendwie widerspüchlich.

Mit einem Schwerbehindertenausweis ist der Integrationsdienst für Dich zuständig. Ob das Gut oder Schlecht ist, hängt wie immer von den Leuten, die da sitzen, ab. Eigentlich soll es gut sein, da Du eine individuellere Vermittlung erhälst - eben mit Rücksicht auf Deine Erkrankungen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 20:11   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Hier nennen die das im JC REHA-Abteilung, nicht Integrationsdienst.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 20:46   #7
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

schau mal hier

Integrationsämter - Fit für die Praxis
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 20:51   #8
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Tja, er ist nicht schwerbehindert, er ist gesund geschrieben, noch nicht in REHA u. er redet vom Jobcenter u. Minijob........

Das ist der aktuelle Stand!
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 21:11   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Eben gemerkt.......... hab ich wieder mal 'ne Frau zum Mann gemacht.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 08:14   #10
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Guten Morgen :)
vorab *g* ich bin eine Frau ^^

Dann danke ich erstmal für eure Kommentare. Das mit den 400 hab ich jetzt kapiert *lach* bin halt bissle 'blond' ^^

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen

DarkSoul, wer ist Träger der Reha?
Die Rentenversicherung Pforzheim/Karlsruhe

Zitat:
Was ich nicht ganz verstehe - warum hat der MDK Dich gesund geschrieben, wenn Du doch zur Reha fährst? Bei Deinen Einschränkungen ist das irgendwie widerspüchlich.
Das haben die bisher schon 2 mal versucht. Ich verstehs auch nicht! Ich bin jetzt seit dem 9.9.10 arbeitsunfähig, durch extreme Ödeme im gesamten Körper. Kann kaum lang stehen, sitzen geschweige denn laufen. Heben darf ich auch nicht, da meine Rumpfmuskulatur nicht ausgebildet ist (schmerzt sofort). Mein Hausarzt war der goldigen Meinung, er tut mir einen Gefallen indem er mit dem MDK redet, weil ich ja 'eh in Reha' gehe und die mich schon wieder arbeitsfähig bekommen (für 15 Stunden die Woche). Der MDK hat daraufhin reagiert und mich zum 31.3.11 arbeitsfähig geschrieben obwohl ich ja erst NACH der Rehakur voraussichtlich arbeitsfähig bin -.-*seufz*

Zitat:
Mit einem Schwerbehindertenausweis ist der Integrationsdienst für Dich zuständig. Ob das Gut oder Schlecht ist, hängt wie immer von den Leuten, die da sitzen, ab. Eigentlich soll es gut sein, da Du eine individuellere Vermittlung erhälst - eben mit Rücksicht auf Deine Erkrankungen.
Ich hoffe die sehen das auch so *lach* Als ich noch arbeitsfähig war, wollte man mich in die Schulung zur Altenpflegerin stecken... obwohl bekannt ist, das ich nicht mehr als 10kg heben darf (und das ist schon am allerobersten Limit)

Wuah, ich hoffe ihr blickt durch mein Geschreibsel durch *g*

Liebe Grüße,
eure DarkSoul

P.S. mit dem 400€ Job frag ich deshalb, weil ich NACH der Reha so nen Job mir suchen wollte in der Voraussetzung, das ich dann wieder arbeitsfähig bin
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 08:33   #11
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Guten Morgen,

also als erstes wäre da der Widerspruch dran gegen die Gesundschreibung. Auf keinen Fall einfach so lassen.
Der MDK spricht nur Empfehlungen aus und der SB (med. Laie) entscheidet dann, wie er/sie das sieht.

Hintergrund dabei:
Ab 1.4. bei der AfA oder JC - also weniger Geld un die AU ist unterbrochen. Ab 6.4. in Reha, also wieder AU. Nun bin ich mir nicht sicher wie das mit der Berechnung von Übergangsgeld ist. Wenn es dumm läuft bekommst Du das Übergangsgeld nach dem ALG I bzw. bekommst Du eigentlich weiter Regelsatz.

Dann geht es nach der Reha weiter. Die KK wird wissen, das Du nicht wirklich 100% arbeitsfähig entlassen werden wirst - vermute ich mal. Bedeutet für die KK das sie nach der Reha weiterhin Krankengeld zahlen müssen. Die DRV entscheidet dann, ob Rente oder noch eine Reha oder oder oder.
Die KK ist aber tatsächlich diese 78 Wochen für Dich zuständig - minus der Reha, da diese von den 78 Wochen abgezogen wird. Achte auf durchgehende Krankschreibungen. Das ist superwichtig.

Ich hoffe Doppeloma meldet sich noch mal

Für den Widerspruch hast Du 4 Wochen Zeit. Da ich nicht genaqu sagen kann wie das mit der Berechnung vom Übergangsgeld bei der Reha errechnet wird, würde ich dazu raten sofort den Widerspruch einzureichen. Heute oder Morgen noch, gegen Quittung.

Dein Hausarzt muss Dich weiterhin AU schreiben. Macht er es nicht - suche Dir einen anderen. Ärzte die sich nicht gegen den MDK zu stellen trauen sind nicht wirklich verlässlich. Also am 1.4. zum Arzt und eine AU holen. Diese dann bei der KK einreichen.

Beantrage bei dem MDK die Unterlagen und zwar alle, die zu deren Entscheidung geführt haben. Bei der KK Akteneinsicht beantragen.

Du wirst Dich wundern was da so alles vermerkt ist. Der MDK kann durchaus geschrieben haben, das die Entscheidung durch die Reha getroffen wird. Die KK aber Geld sparen möchte und deswegen behauptet der MDK sieht keine weiteren Einschränkungen mehr.

Wichtig ist der Widerspruch und die AU ab dem 1.4. bis zur Reha. In der Reha bist Du eh AU.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 19:47   #12
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: Mehrere Fragen: Reha, Minijob usw

Sodele und Hallöle :)
danke erstmal nochmal für eure Hilfe hier. Ich hab mit meinem Hausarzt jetzt geschwätzt, ich soll am Montag (morgen also) nochmal anrufen um mit ihm das zu besprechen. Der Fachdoktor meinte, ich solle die Reha machen und dann sieht man weiter. War also schon beim Arbeitsamt. Die wollten erst nicht für mich zuständig sein (O-Ton Zitat: Wir sind doch nicht das Sozialamt...) haben dann aber doch den WBA ausgehändigt, hab den am Freitag sofort unterzeichnet abgegeben und hoffe, das ich für April mein Übergangsgeld bekomme. Ich rufe morgen auch nochmal bei der RV an und frag nach was ich nun an Geld für April bekomme *seufz* das is alles so chaotisch, zudem gabs nen Todesfall in der Familie was mich auch noch 'auffrisst' ...
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fragen, minijob, reha

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrere Fragen bezüglich Zusammenziehen mit ALG II Seb84 ALG II 1 06.02.2010 15:22
Mehrere Fragen zu verschiedenen Themen rAm8185 U 25 3 27.11.2008 18:25
Mehrere Fragen catweazle Allgemeine Fragen 2 02.09.2008 17:43
mehrere Fragen zu 1-Euro-Job verzweifelte Ein Euro Job / Mini Job 1 13.02.2008 12:31
Wie siehts aus? (mehrere Fragen) Rote Socke ALG II 4 15.07.2006 01:32


Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland