Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Übergang aus ALG II in 400 Euro Job-Krankenkassenbeiträge

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2011, 13:18   #1
GritH->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2011
Beiträge: 1
GritH
Frage Übergang aus ALG II in 400 Euro Job-Krankenkassenbeiträge

Hallo,

nach meiner Arbeitslosigkeit und dem Bezug von ALG II habe ich wieder einen 400 (385) Euro-Job gefunden. Jetzt erreichte mich ein Brief meiner Krankenkasse, nach der ich mich freiwillig versichern sollte. Nach deren Berechnung müsste ich ca. 140 Euro im Monat nachzahlen.

Der Arbeitgeber bezahlt doch nach Gesetz pauschal KV-Beiträge. Wie muss ich mich verhalten?

Danke schon mal für eure Antworten

LG Grit
GritH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 13:56   #2
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: Übergang aus ALG II in 400 Euro Job-Krankenkassenbeiträge

Herzlich Willkommen!

Deine Krankenversicherung hat mit der geringfügigen Beschäftigung (Minijob) nichts zu tun. Und wieso nachzahlen? Hat nicht das Jobcenter die Beiträge entrichtet?
redfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 14:46   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Übergang aus ALG II in 400 Euro Job-Krankenkassenbeiträge

Bei einem Minijob musst Du Dich selbst versichern oder mit ALGII aufstocken.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, jobkrankenkassenbeiträge, Übergang

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankenkassenbeiträge zahlen, warum?? maxikit ALG II 6 26.02.2011 14:37
Erstattungsbescheid - Krankenkassenbeiträge Anzi ALG II 0 19.11.2010 14:52
Rückzahlung Krankenkassenbeiträge Argenfrust ALG II 7 08.09.2010 14:47
Höhe der Krankenkassenbeiträge bei Grundsicherung epikur Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 11.06.2010 12:16
Krankenkassenbeiträge bei Grundsicherung? biegeziege ALG II 5 15.07.2006 01:07


Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland