Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2011, 12:58   #1
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

So...Mein alter Fred ist 2 Seiten Lang, und schon recht undurchsichtig!
Wegen Updates öffne ich hier neu, hoffe das ist ok, sonst bitte an den alten Fred anknüpfen!(Besuch von der Arge von Iceman70).

Nachdem ich die Arge Schriftlich Informiert habe, das ich einem gewünschen Termin zum Hausbesuch nicht zustimme, wurde mir ja bekanntlich mit Sperre, bzw. mit der Aufhebung des Leistungsantrages gedroht.

2 Mal war die Arge ohne Termin bei mir, beim ersten mal war ich beim Arzt, beim 2 mal im Garten, habe nicht geöffnet.

An meinem Briefkasten ist ein 2. Name angebracht...eine Person die in meinem Haus Lebt, jedoch nicht in meinem Haushalt!!

Die Arge unterstellt nun wohl eine Bedarfsgemeinschaft, schreibt mir dies aber nicht direkt!

habe Heute ein Schreiben per Post bekommen, 2 Seiten, welches ich hier nun einstellen möchte!

Wie soll ich weiter vorgehen? Zahlungen wurden wohl vorläufig eingestellt!

Bitte um eure Hilfe!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
scannen0004.jpg   scannen0005.jpg  
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 14:35   #2
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Ist schon komisch das die so gar keinen Grund angibt.

Ich würde
  1. Widerspruch einlegen
  2. EA bei Gericht beantragen
  3. die SB um eine ordentliche Begründung bitten
so kannst Du da nicht drauf reagieren. Die weißt ja gar nicht warum die so handelt.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 14:39   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Nimm die Nummer der BG noch raus, weil auch SBs hier lesen!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 15:11   #4
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

@ seepferdchen: wie kann ich das bearbeiten?

um eine begründung habe ich zum thema hausbesuch bereits schriftlich gebeten, aber keine bekommen!

welche frist muss ich für die ea einhalten, und muss ich die beim zuständigen sozialgericht beantragen?
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 16:30   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Hol dir einen Beratungshilfeschein vom Amtsgericht und sofort zum Anwalt!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 17:40   #6
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

werd noch irre hier!
telefoniere mir schon den ganzen mittag die hacken ab, in meiner gegend gibts nur 2 fachanwälte für sozialrecht, und die sind so überlastet das ich frühestens nächsten monat nen termin bekomme!
wie soll ich das machen?
ohne kv und kohle, krank obendrein...
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 14:16   #7
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

so update: Heute beim amtsgericht einen beratungsschein beantragt, mitnehmen war nicht möglich!
dank mitglied Lork aus dem Forum einen Beistand gehabt, der mit mir zur jc gegangen ist!
mann hat gleich 4 sb`s mit meiner bearbeitung beauftragt!
mann beharrt weiterhin auf einer besichtigung meines hauses, oder wohnung, um die wohnverhälltnisse zu klären, wer denn nun der name am briefkasten sei!
vorsorglich hat mann beim einwonermeldeamt nachgefragt, wer hier gemeldet ist!
kontoauszüge der letzten 6 monate wurden gefordert!
einen schriftlichen termin für einen hausbesuch mit begründung soll ich bekommen, da vor ort kein termin genannt werden konnte.
kontoauszüge schon eingericht, schriftlich mit zeuge lork abgegeben!
wollte nur zur ansicht bereitstellen, aber das pack hatte um 12.00 uhr schon keine geschäftszeiten mehr!

ein schreiben zur feststellung meiner arbeitsfähigkeit soll mir zugesandt werden, mit termin für den medizinischen dienst.

mann wollte auch die wohnung im haus besichtigen, welche von der person am briefkasten (separate haustür, und wohnung) bewohnt wird.
habe ich vor ort abgelehnt, da die person in einem nicht von mir genutzen, und verwertbaren bereich liegt.

hat die nachbohrenden sb`s auf die palme gebracht.

da ich alle unterlagen eingereicht habe, wäre es möglich (ich weis nicht wie weit das vom haustermin mit dem aussendienst abhängt) das wieder leistungen fliessen.

freitag termin beim anwalt.
(nochmals dank an lork)

suche noch zeugen, für den termin zur besichtigung meiner wohnung, den ich noch erwarte...wer hat lust zu reisen...

alles in allem, schöner schlammassel, und ein haufen sb`s die nicht mal wussten, welche fehler sie in ihren schreiben hatten (fehlende begründung...usw.)

aber sie haben intensiv meine akte studiert, da wurde selbst in angaben von vor 2 jahren rumgekramt...
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 14:54   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Hallo,

Datenschutz bei Hartz4

http://www.lda.brandenburg.de/sixcms...tz_IV_2009.pdf
o Muss ich Mithörer dulden? 5
o Warum muss ich so umfangreiche persönliche
Angaben machen? 6
o Was muss ich beim Ausfüllen des Hauptantrages beachten? 7
o Welche Informationen muss ich über den Schulbesuch
meines Kindes geben? 10
o Welche Unterlagen dürfen kopiert werden? 10
o Welche Fragen muss ich zur Feststellung der angemessenen
Kosten für Unterkunft und Heizung beantworten? 11
o Muss ich Gesundheitsdaten preisgeben? 12
o Muss ich meine Kontoauszüge vorlegen? 13
o Muss ich meine Ärzte von der Schweigepflicht entbinden? 15
o Darf die Behörde sich an meine Schuldner- oder Suchtberatungsstelle
wenden und Auskünfte über mich einholen? 16
o Was muss ich meinem Arbeitsvermittler sagen? 17
o Darf der Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende
meine Kontendaten abgleichen? 18
o Sind Kfz-Halter-Abfragen erlaubt? 20
o Muss ich telefonisch Auskünfte geben? 20
o Wer darf wann und warum in meine Wohnung? 21
o Dürfen während des Hausbesuches Fotos angefertigt werden? 23
o Muss ich meinen Leistungsbescheid im Original an
die GEZ senden? 24
o Muss ich meinen Arbeitslosengeld-II-Bescheid der
Krankenkasse vorlegen? 25
o Wie erfolgt die Verarbeitung meiner Daten? 25
o Wie lange werden meine Daten gespeichert? 26
o Welche Rechte habe ich als Betroffener? 26
o An wen kann ich mich wenden? 28
Anhang
1. Hinweise zur datenschutzgerechten Anforderung
von Kontoauszügen 30
2. Handlungsanleitung für Hausbesuche 33
3. Musterformular für eine Bescheinigung zum Nachweis
der Befreiungsvoraussetzungen bei Empfängern von ALG II
(Zwischen GEZ und Datenschutzbeauftragten abgestimmt) 35


http://www.elo-forum.org/alg-ii/4765...echtslage.html

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...nschaften.html

Hier ein paar Links zum Thema Hausbesuche, gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 15:14   #9
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

@ seepferdchen:
in meinem haus wohnt eine person x, deren name an meinem briefkasten hängt.
mann will vom amt aus prüfen, ob die person bei mir wohnt (oder wenn nicht ni meiner wohnung) in meinem haus (ist ja dort gemeldet).
mann will prüfen, warum es keinen mietvertrag gibt (person x wohnt im bereich meines angehörigen mit einsitzrecht).
mann will versuchen, mir zu unterstellen da wohnt wer umsonst, also wäre ich verpflichtet miete zu nehmen, damit meine ansprüche zu mindern, oder überflüssig zu machen!

wie soll ich beweisen, das ich keinen finanziellen nutzen habe von person x, und kein mietvertrag bestehen muss, da nicht mein wohnbereich?
ich will keinen reinlassen, es scheint jedoch, das es der einzige mögliche weg ist, für das amt festzustellen das ich nicht in der lage bin durch person x einnahmen zu erziehlen, oder den wohnraum von x einem anderen mietverhälltnis zu meinen gunsten von einnahmen zur verfügung zu stellen...

ist kompliziert die sache...
ohne nachweis über meine wohnverhältnisse (die wohl nur durch hausbesuch festzustellen sind), werden die immer einen grund sehen, meine bedürftigkeit in frage zu stellen, und den anspruch auf leistungen aufzuheben.

ich bin da echt in einer zwickmühle...
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 16:19   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

einen Beratungsschein hast du ja beantragt!

Ja es ist schwer dazu etwas zu sagen, da man die Örtlichkeiten nicht kennt bzw.

nicht sehen kann!

http://www.elo-forum.org/alg-ii/6655...atuerlich.html

bitte lies den ganzen Link

Was sagt denn die offizielle Durchführungsverordnung der Bundesagentur für Arbeit zu dem Thema: Durchführungsverordnung zu § 51 Abs. 2 Hausbesuche
(3) Aufgrund der Unverletzlichkeit der Wohnung nach Artikel 13 Grundgesetz hat der Betroffene das Recht, dem Außendienstmitarbeiter den Zutritt zu seiner Wohnung zu verweigern; über dieses Recht und die Folgen der Verweigerung ist er zu belehren.
In den Schutzbereich des Artikel 13 Grundgesetz fallen in eingeschränktem Umfang auch Betriebs- und Geschäftsräume, insbesondere soweit diese nicht der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden. Grundsätzlich kann daher auch hier nicht gegen den Willen des Betriebsinhabers ein Zutritt erfolgen; dies gilt auch dann, wenn ein nach § 64 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 319 Abs. 1 S. 1 SGB III verlangter Zutritt verweigert wird.
Im Regelfall ist ein Hausbesuch in Geschäfts- oder Betriebsräumen eines Hilfebedürftigen jedoch schon deshalb nicht erforderlich und somit ausgeschlossen, weil hinsichtlich der Aufklärung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse umfangreiche Mitwirkungspflichten bestehen, die gem. § 60 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 SGB I auch die Vorlage entsprechender Beweisurkunden umfassen. Soweit diesbezüglich Hindernisse bei der Sachverhaltsaufklärung bestehen, sind unmittelbar die Folgen des § 66 Abs. 1 SGB I zu prüfen.
(4) Wegen der Verweigerung des Zutritts zur Wohnung als solcher ist es nicht möglich, einen Leistungsanspruch nach § 66 SGB I zu versagen, da für Hausbesuche keine Mitwirkungspflicht im Rahmen des § 60 SGB I besteht. Es ist allenfalls möglich, die beantragte Leistung abzulehnen, wenn der Sachverhalt nicht anders aufgeklärt werden kann.
Aber auch gegen ungebetene Hausbesuche, kann man sich wehren. Für die Besuche – welche vom Amt durchgeführt werden - muss ein zu begründender Verdacht auf Leistungsmissbrauch vorliegen. Die Ämter könnten zwar zum Hilfeempfänger kommen, jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache bei Beantragungen von Sachleistungen - aber - wenn das Amt einfach so kommt, sofort ablehnen, um erneuten Termin bitten, mit dem Hinweis, dass man Beistände hinzuziehen will, was nach § 13 SGB X erlaubt ist und von den Ämtern geduldet werden müssen, oder den Einlass bzw. den Besuch von Beginn an ablehnen. Wenn das Amt nach Termin kommt, sind in der Wohnung dann drei-vier sachkundige Personen mit anwesend, die die Ämter sofort zu ihren Personalien befragen (Name, Vorname, Dienststelle, Dienstrang) und diese notieren und dann dazu intensiv und ohne großes Rumgefackel befragen, welche belegbaren Verdachtsmomente sie gegen den/die Leistungsbezieherin haben und die sofortige (!) Vorlage dieser Belege an Ort und Stelle verlangen. Stellt sich heraus - was sich meistens herausstellt - dass gar kein Verdacht vorliegt, weil eh keine Beweise dafür da sind und man also einfach mal so gucken (also schikanieren) wollte, ist das

* Hausfriedensbruch (§ 123 Strafgesetzbuch - StGB)
* Nötigung (§ 240 StGB)
* falsche Verdächtigung (§ 164 StGB)

und wenn die Ämter dem/die Leistungsbezieherin gegenüber sogar damit gedroht haben, Leistungen einzustellen, wenn man sie nicht in die Wohnung / ins Haus ließe, dann kommt noch

* Bedrohung (§ 241 StGB) hinzu, mal von
* Rechtsbeugung im Amt (§ 339 StGB) bzw. Beihilfe (§ 27 StGB) dazu ganz abgesehen.

Dann wird sofort und dringend die Polizei gerufen wegen Hausfriedensbruchs (am Telefon nicht groß rumquatschen, sondern nur sagen, dass hier Hausfriedensbruch stattfindet und bitte (!) sofort jemand kommen soll), die Ämter werden von der Polizei der Wohnung/des Hauses verwiesen und es wird sofort Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs, falscher Verdächtigung, Nötigung, Bedrohung, Rechtsbeugung im Amt und ggf. Beihilfe dazu gegen jeden der Ämter persönlich erstattet.
Dies Procedere deshalb, damit das illegale Vorgehen der Ämter amtlich aktenkundig wird - wodurch dann keinerlei weitere Repressalien gegen den/die wehrhaften Betroffenen erfolgen werden, und wenn doch, dann hilft sofort eine Einstweilige Verfügung mit Eilantrag beim zuständigen Verwaltungsgericht. Das Verwaltungsgericht kann aufgrund des somit aktenkundigen Tatbestandes des Hausfriedensbruchs, der Nötigung, falschen Verdächtigung und der Bedrohung sowie der Rechtsbeugung im Amt gar nichts anderes machen als dem Antrag auf Einstweiligen Verfügung statt zu geben.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Gesetzestext-06-SGB-II-Traeger-Grundsicherung.pdf‎ (181.2 KB, 27x aufgerufen)

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 17:26   #11
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

der link funktioniert nicht!
zu den örtlichen gegebenheiten: das amt hat bei erstantragstellung (2008) einen übergabevertrag von mir in kopie bekommen, der zuzammengefasst folgendes aussagt:
meine wohnung ist der keller,und es ist mein grundstück, der ganze rest gehört zum wohnbereich des wohnungsberechtigten verwandten, und ist für mich tabu!
aufgrund dieses vertrages wurde mein anspruch auf leistungen berechnet und genehmigt!
geändert hat sich an den räumlichkeiten nichts, und am vertrag nichts.
person x bewohnt einen bereich der in dem fall zum "rest" zählt.
also ausserhalb meines wirkungskreises liegt!
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 17:34   #12
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

schade das der link geht, habe ihn nicht vorher angeklickt!

Kann man nur hoffen das du mit Hilfe der Beratung weiter kommst!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 12:44   #13
Lork
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.09.2006
Beiträge: 113
Lork
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Hallo

Nach dem unvermeidlichen Hausbesuch wird die Leistungseinstellung vom Tisch gefegt sein.

Unvermeidlicher Hausbesuch deshalb, weil anders als durch „in Augenschein nehmen der Wohnsituation“ die vollkommene Trennung der beiden Wohnbereiche (Eigentümer iceman / Inhaber des Wohnungsrechts) nicht nachgewiesen werden kann.

Denen lagen bei Erstantragstellung alle relevanten Unterlagen über die Regelungen (wer was und wo in dem Gebäude bewohnt) vor und es wurde nicht beanstandet. Zu Einsitz-, Wohnungs- oder Nießbrauchsrecht hätten die sich damals schon schlaulesen können, Wohnungsrecht § 1093 BGB räumt dem Berechtigten u.a. das Recht ein, unter Ausschluss des Eigentümers, Teile des Gebäudes als Wohnung zu nutzen. Wen er dann in seinen Wohnbereich noch aufnimmt ist ihm überlassen, das Mitwohnen ist auch nicht auf Familienangehörige beschränkt.
Auskunft aus dem Melderegister, wer alles in dem Gebäude wohnt brachte denen auch keine Klarheit, in Hessen kann man sich ohne unterschriebene Bestätigung des Vermieters anmelden. (war früher anders)

Misstrauisch hatte die das zweite Namensschild am Briefkasten gemacht welches sie bei den vorherigen erfolglosen Überfällen erblickten.
Dazu erhielt das SB-Geschwader gestern eine plausible Erklärung.

Begründung in Leistungseinstellungsschreiben werden die zukünftig auch nicht mehr „vergessen“

Das die mit ihrem blindwütigen Aktionismus dem Gesundheitszustand eines AU-geschriebenen nicht gerade förderlich waren wird bei denen unter Kollateralschaden abgeheftet.

Vermutlich werden die jetzt recht zeitnah auftauchen, natürlich mit schriftlicher Anmeldung ganz kurz vorher.

Wichtig das sich zum besagten Zeitpunkt genug Zeugen in dieser landschaftlich reizvollen Gegend einfinden.

Übrigens besteht hier in der Region bei derzeit knapp 20.000 Betroffenen eine eklatante Unterdeckung an Beiständen.

Gruss
Lork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 12:58   #14
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

@lork:

Freue mich schon auf den anwaltsbesuch morgen!
werde dem anwalt ebenfalls berichten, das eine angebliche mitbewohnerin von mir dem aussendienst geöffnet haben soll mit den worten: ich kann sie jetzt nicht einlassen!

lork kann diese aussage sicher bezeugen, und die die angebliche mitbewonhnerin, kann eine eidesstattliche versicherung abgeben, das sie weder vor ort war, und sie ohne meine meine anwesendheit keinen zutritt zur wohnung hat!
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 14:16   #15
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

update:

heute termin beim anwalt für sozialrecht wahrgenommen!
seine aussage: wie extrem darf ich zubeissen?

anwalt legt sofort Widerspruch gegen die leistungskürzungen ein (fax ans amt in meinem beisein)
hinweis: vorgehensweise höchst bedenklich, und rechtswiedrig!
er will antwort bis montag 04.04.11 und sofortige auszahlung von leistungen.
wenn nicht ergeht am selben tag antrag auf ea beim sozialgericht, und in wiesbaden.
aussage der mitbewonerin liegt im vor, das sie nicht öffnen konnte, da sie nicht vor ort war...nach akteneinsicht werden die mitarbeiter des aussendienstes/jobcenters die diese lüge verantworten müssen zur rechenschaft gezogen.
jede menge tips zu anträgen wegen der gesundheitlichen situation bekommen, auch hier will er helfen!

derweil hatte ich nach rückkehr vom amt 2 schreiben in der post:

1. vorbereitung für den medizinischen dienst / schweigepflichtsentbindung und gesundheitsfragebogen

2. termin für einen hausbesuch, angekündigt für den 06.04.11


zeugen für den termin stehen bereit (5) ander zahl.

werde nachfragen, wer von den fritzen am ersten ungenehmigten termin hier war, woher die aussage stammt, bei mir sei die tür geöffnet worden!
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 14:12   #16
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Kurzupdate:
Nach wie vor keine Reaktion vom Amt,keine wiederaufname von Leistunszahlungen, grade mit Anwalt gesprochen.
Einstweilige Anordnung geht Heute/spätestens Morgen vom Anwalt raus.
Kontostand 6,31 Euronen
Werden wohl harte Tage kommen...Morgen den Pappnasen vom Aussendienst mit 5 Zeugen aufwarten.

5l Spritt hab ich noch...Zur Arge kann ich mit nem Kanister Latschen!
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 14:36   #17
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.360
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Hab mir deinen Ärger mit deinem Jobcenter durchgelesen.

Man sollte die öffentlichkeit damit einbeziehen. heisst Presse. Oder hier das Erwerbslosenforum. Frag mal Herr Behrsing.

Aber guter Anwalt bisher.

Wünsch dir viel Erfolg.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 14:39   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Zitat:
2. termin für einen hausbesuch, angekündigt für den 06.04.11
Tja, da würd ich sagen: wenn ich Hunger hab, bin ich ungenießbar - da kommt ihr ( zu eurem Schutz) hier nit rein!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 14:50   #19
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

@ Kiwi:
Würde mir auch eher entsprechen...mein Anwalt rät in diesem Fall auch nur wiederwillig zur Kooperation.
Sinn: Es müssen schnellstmöglich Leistungen fließen!
Ein Hausverbot werde ich den Knallköppen nach dieser von mir weit über meine Mitwirkung hinausgehenden Pflichterfüllung so oder so ausprechen, und auch schriftlich einreichen!
Danach ist schluss mit lustig!
Reiche Morgen per Einschreiben noch meine Weiterbewilligung ein, ab 01.06.
Sollten sie hier verschleppen oder zögern, soll der Anwalt sich da auch draufstürzen.
Wir unterstellen dann mal, das ein Privatkrieg ausgefochten wird!
Und zu den Knallköppen: Mir brennt die Frage Morgen, ob die Idioten schonmal da waren, und betreffend des öffnens der Türe das Protokoll gefälscht haben!!
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 17:54   #20
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Dein Anwalt scheint Biss zu haben - das fehlt leider sehr vielen.

Wenn er schon zu widerwillig zur Kooperation rät, dann frage doch mal nach wie das mit Nötigung aussieht. Immerhin musst Du notgedrungen diesen Hausbesuch dulden, weil Du sonst hungern musst.

Könnte mir vorstellen, dass Dein Anwalt da mitspeilen könnte.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 19:47   #21
Ninja61->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.04.2011
Beiträge: 1
Ninja61
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Zitat von iceman70 Beitrag anzeigen
Kurzupdate:
Nach wie vor keine Reaktion vom Amt,keine wiederaufname von Leistunszahlungen, grade mit Anwalt gesprochen.
Einstweilige Anordnung geht Heute/spätestens Morgen vom Anwalt raus.
Kontostand 6,31 Euronen
Werden wohl harte Tage kommen...Morgen den Pappnasen vom Aussendienst mit 5 Zeugen aufwarten.

5l Spritt hab ich noch...Zur Arge kann ich mit nem Kanister Latschen!
ups, sollte der Termin nicht Mittwoch 6.4. sein?weil... ich bin möglicherweise einer der 5 !!!Beistände
Ninja61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 20:17   #22
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

@ninja:
Jau hab mich vertipselt, ist am mittwoch

so lernt mann seine beistände kennen*lol

@ Nordlicht:

Werde ausloten was da geht, ungeschoren kommen sie mir nicht weg!
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 20:42   #23
SixpackRanger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.12.2010
Ort: Barbaria
Beiträge: 441
SixpackRanger SixpackRanger
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Zitat:
Werde ausloten was da geht, ungeschoren kommen sie mir nicht weg!
Ich könnte dir hierfür eine gut durchgerostete Mach III Klinge zusenden.

Du könntest die Guten andererseits auch jeden Tag mit 200 oder 300 abstrusen Anträgen zuschütten. Dazwischen eingestreut ein paar Anträge die wirklich relevant sind. Für dich nur ein paar Mausklicks, die Anderen müssen aber erstmal Alles lesen und dann auch noch einen Bescheid mit Begründung verfassen.
SixpackRanger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 08:07   #24
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

Update:

Heute eingang von Regelleistung!Ein Teilerfolg EA beim SG ist eingegangen.
KDU wurden nicht übernommen, wie vom Jobcenter angekündigt.
Warte jetzt den Heutigen hausbesuch, und das Ergebnis ab, um weitere Schritte mit dem Anwalt einzuleiten.

Es steht aus:
1.Weiterbewilligunsantrag ab dem 1.6. / Bewilligung

2.Amtsärztlicher Dienst...

3. Wiederaufnahme / Neuberechnung der KDU, Widerspruch gegen die jetzige Regelung

Evtl. Klage Zivilrecht, bzw. Nach Akteneinsicht Klärung und vorgehen gegen die Lügen vom Amt (Wohnungstür von anderer Person geöffnet, Aussage).

Sprittkanister füllen*notier

Wenn schon Kino, dann auch richtig...
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 10:49   #25
iceman70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 84
iceman70
Standard AW: Anhörung/Vorläufige Einstellung von Leistungen

setze wegen der aktuellen ereignisse den fred hier fort wenns recht ist!

http://www.elo-forum.org/alg-ii/7164...t-wegfall.html
iceman70 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung or vorläufige, einstellung, leistungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anhörung zur Einstellung der Vermittlung baumine Allgemeine Fragen 0 09.01.2011 17:03
Einstellung der Leistungen (ALG) Scobbie Allgemeine Fragen 6 01.04.2009 17:23
Sperrzeit und vorläufige Einstellung der Leistungen Ultimax ALG I 5 21.12.2008 15:20
vorläufige Leistungen (§ 43 SGB I) -gilt das auch für einen Erstantrag? Pegasus Anträge 8 26.11.2008 12:03
Vorläufige Einstellung der Zahlung von Leistungen GlobalPlayer U 25 22 21.08.2008 15:48


Es ist jetzt 01:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland