Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> einkommem

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2011, 19:58   #1
lolly->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 9
lolly
Standard einkommem

Guten abend
Ich wollte eine frage ,für meine mutter stellen.
neine mutter arbeitet teilzeit 20 stunden wöchlentlich,
und verdient 1000 euro netto,meine mutter hat aufstockende alg bekommen die bg ist meine Mutter mein Vater und meine schwester .
IHr einkommen wird ja angerechnet lohnt sich das nicht besser wohngeld und kindergeldzuschlag zu beantragen?
Sie hat auch nur ein freibetrag von 240euro?
Danke für die antworten
lolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 20:37   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: einkommem

Wenn sie Wohngeld bekommen kann u. wenn es mindestens gleich hoch ist wie ein eventuelles ALG II, dann ist diese Variante natürlich wesentlich angenehmer.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 21:37   #3
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: einkommem

Zitat:
Sie hat auch nur ein freibetrag von 240euro?
Der Betrag, der in der Zeile "Einkommensbereinigung" bei Deiner Mutter steht, gehört mit zum Gesamtfreibetrag. Meist stehen dort nur die 30 € Versicherungspauschale, das wären schon mal 270 € Gesamtfreibetrag (bald 20 € mehr durch's neue SGB II). Der Gesamtfreibetrag ergibt sich u. a. aus dem Bruttoverdienst.

Wenn Deine Mutter höhere Aufwendungen durch Fahrtkosten, Kfz-Haftpflicht z.B. hat, dann kann sich der Freibetrag noch erhöhen; ob das so ist, müsste man dann ausrechnen. Falls sie die Fahrkilometer oder Monatsticket ÖPNV und ggf. Kfz-Haftpflicht bereits dem Jobcenter mitgeteilt hat, müssten sie es schon berücksichtigt haben. Je nach Höhe des Betrags kann es auch sein, dass ihre Aufwendungen durch die 100 € Grundfreibetrag abgedeckt sind)
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland