Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2011, 16:39   #1
Faddy987->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 16
Faddy987
Standard Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Wie beweisen die Ämter das denn nun? Mir soll ein Schreiben letzte Woche zugestellt worden sein, wovon ich heut nochnix gesehen habe xD http://www.elo-forum.org/infos-abweh...ispflicht.html
Faddy987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 16:48   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Hallo Faddy, den Link hierfür hast du ja schon!

Bei einen einfachen Brief ist ein Beweis nicht möglich, anders sieht es aus
bei z.B: Einschreiben/Rückschein oder amtliche Zustellung!

Wenn du keine Post erhalten hast, ist es eben so, du mußt jetzt erstmal
garnix beweisen!

Also bleib ganz ruhig!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 17:10   #3
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Keine Panik!

Schreiben nicht erhalten und fertig.
Bei einer nachfolgenden Anhörung darauf verweisen!

Direkt passieren kann dir dadurch nichts.

Jetzt kommt es aber:

In Zukunft wirst du die Schreiben dann vom JC im gelben Umschlag erhalten, dann musst du, bzw. solltest du dann reagieren.
Andernfalls riskierst du eine Sanktion.

Im Moment jedenfalls, besteht keine Gefahr
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 18:53   #4
Faddy987->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 16
Faddy987
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Neinnein. Mir wurde daraus kein Strick gedreht. Es war was "belangloses" & konnte so geklärt werden. Mich interessiert nur, wie die Dame das eigentlich hätte beweisen wollen, dass der Brief eingewurfen wurde. Mit gelben Brief, ist eine amtliche Zustellung gemeint? Ich bin ganze Zeit am grübeln, wie nochmal soein Einschreiben aussah xD edit: Haben die alle soein Aufkleber? R wird wohl für Rückschein sein. Nochnie soein Schreiben bekommen^^ http://www.feuerwehr-forum.de/downlo...hop-meiler.jpg
Faddy987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 18:58   #5
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Zitat von Faddy987 Beitrag anzeigen
Neinnein. Mir wurde daraus kein Strick gedreht. Es war was "belangloses" & konnte so geklärt werden. Mich interessiert nur, wie die Dame das eigentlich hätte beweisen wollen, dass der Brief eingewurfen wurde. Mit gelben Brief, ist eine amtliche Zustellung gemeint? Ich bin ganze Zeit am grübeln, wie nochmal soein Einschreiben aussah xD edit: Haben die alle soein Aufkleber? R wird wohl für Rückschein sein. Nochnie soein Schreiben bekommen^^ http://www.feuerwehr-forum.de/downlo...hop-meiler.jpg
Der Empfänger wird doch wohl wissen, ob er den Empfang quittiert hat?!
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 18:59   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

na, dann hör auf zu grübeln, halte dir den Kopf frei für andere Dinge!

Einschreiben/Rückschein normaler Brief mit Aufkleber und muss unterschrieben werden!

gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 19:04   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Zitat:
Mich interessiert nur, wie die Dame das eigentlich hätte beweisen wollen
Kann sie z.B., wenn ein Bote das eingesteckt hat, der es bestätigt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 19:24   #8
SixpackRanger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.12.2010
Ort: Barbaria
Beiträge: 441
SixpackRanger SixpackRanger
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Kann sie z.B., wenn ein Bote das eingesteckt hat, der es bestätigt.
Nur sofern dort eine Unterschrift eines Empfangsberechtigten draufsteht.

Deswegen ist ein Einwurfeinschreiben völlig nutzlos. Es dokumentiert nur den Einwurf in den Briefkasten, nicht aber den direkten Zugang zum Empfangsberechtigten.

Auch ein Einschreiben mit Übergabe hat keine Aussicht auf Erfolg, wenn der Zusteller nur die Benachrichtigung zur Abholung in den Briefkasten wirft und der Empfangsberechtigte die Zustellung nie beim Postamt abholt.

Beweisen kann man nur etwas mit einer Unterschrift die die Kenntnisnahme auch tatsächlich belegt.
SixpackRanger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 20:04   #9
Faddy987->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 16
Faddy987
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Einwurfeinschreiben: Bin ich aber nicht verpflichtet, mein Briefkasten i.O. zu halten.
Heißt: Wenn der Bote es eingewurfen hat (quittiert) & ich aber nix im Kasten vorfand, dann bin ich doch schuld, oder nicht?
So hat es die "ARGE" damals mal auslegen wollen.

Also alles, was ich nicht unterschrieben habe, MUSS ich auch nicht Folge leisten.
Faddy987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 08:27   #10
Fotoz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Fotoz
 
Registriert seit: 30.08.2008
Beiträge: 629
Fotoz Fotoz
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Zitat von Faddy987 Beitrag anzeigen
Einwurfeinschreiben: Bin ich aber nicht verpflichtet, mein Briefkasten i.O. zu halten.
Heißt: Wenn der Bote es eingewurfen hat (quittiert) & ich aber nix im Kasten vorfand, dann bin ich doch schuld, oder nicht?
So hat es die "ARGE" damals mal auslegen wollen.

Also alles, was ich nicht unterschrieben habe, MUSS ich auch nicht Folge leisten.
Hallo, es geht nicht um eine Schuldfrage, sondern, ob der Nachweis und in welcher Form der erbracht werden muss, dass in deinem "Machtbereich" ein Schriftstück gebracht wurde.
Dies kann durch Übergabe und Unterschrift, bzw. durch Zeugen erreicht werden. Ich sag es mal vorsichtig, oft werden Zustellungen nicht mehr durch die Post, sondern durch andere Unternehmen vorgenommen. Wenn es sich häufen würde, dass "wichtige" Briefe nicht ankommen, dann könnte so manches Zustellunternehmen durch reinen Zufall mal zwei Mitarbeiter auf Tour geschickt haben, da ein neuer Mitarbeiter mal die Strecke kennen lernen sollte. Denn ein nicht verlängerter Vertrag kann einem Unternehmen schon mal die Zukunft kosten...
Den Rest kannst du dir ja denken.

Ansonsten gilt dein Wort nicht weniger als des des Zustellers.
Ein echtes Beispiel wie es wirklich schief gelaufen war.
Sonnabend Morgen klingelt eine ältere Frau an meiner Tür und übergibt mir einen Brief des JC. Weder Name, Straße noch Hausnummer hat irgendwie eine Ähnlichkeit gehabt. Übrigens hat der Zusteller nur einen Brief dort zugestellt und musste auf das Grundstück des Familie zum Briefkasten...
So viel zum Thema zuverlässige Zustellung.

Einfach gesagt, das JC muss dir die Zustellung mit annerkannten Mitteln beweisen.
Fotoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 08:35   #11
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

die Zusteller "finden" in manchen Häusern nicht mal den beschrifteten Briefkasten, da geht die Post zurück.
Angeblich nicht beschriftet. Komisch das aber andere Post ankommt.

Die Zusteller sind da nur zu faul mal über den Hof zu gehen und im Hinterhaus in die Briefkästen die Post zu stecken.

Nur gut wohnte da noch ein anderer ALGII Empfänger, den es genau so ging. Beschwerde eingereicht und schon klappt es.
Ob der Zusteller noch seinen Job hat?
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 09:43   #12
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

find ich auch lächerlich das ein einwurfeinschreiben als zugestellt gilt. ich glaube das kann mir irgendwann nochmal hilfreich sein das bei mir im haus ne oma wohnt die den selben nachnamen hatt. wir hatten schon mehrfach die post des anderen im kasten.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 12:15   #13
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Zitat von Fotoz Beitrag anzeigen
...........................................................
Ansonsten gilt dein Wort nicht weniger als des des Zustellers.
..................................................................
Einfach gesagt, das JC muss dir die Zustellung mit annerkannten Mitteln beweisen.
Das Wort des Zustellers gilt sehr wohl mehr.

Streitparteien sind vor Gericht das JC und der HE.

Der Zusteller ist Zeuge.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 13:06   #14
Birgit26
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.02.2011
Beiträge: 88
Birgit26
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Das Wort des Zustellers kann man in die Tonne kloppen.

Aussage des Zustellers - er hat die Schreiben in meinen Briefkasten eingeworfen - wo ist der Beweis?
Meine Aussage - Das Schreiben war nicht in meinem Briefkasten - ich muß nichts beweisen.

Mein Familienname, ist wirklich nachweisbar, weltweit einmalig und trotzdem habe ich die Kreditkarten und Tage später die dazu gehörenden PIN-Nummern meines Nachbarn aus meinem Briefkasten genommen. ... und der hatte Schreiben vom JC in seinem Briefkasten.

.... okay, jetzt habe ich einen Briefumschlag vom JC. nachweisbar empfangen - ups, der ist leer - kein Schriftstück drinne Was nun????
Birgit26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 18:23   #15
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Briefkasten: Amt in Beweispflicht?

Wenn Du einen unabhängigen Zeugen hast, ist das kein Problem.

Ansonsten kann man die Behauptung einer Partei, die ja ganz offiziell auch lügen darf, vergessen.

Ein unabhängiger Zeuge, wie z.B. ein Zusteller, ist immer glaubwürdiger
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beweispflicht, briefkasten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steht Zeitarbeitsbude in der Beweispflicht ? Michaelg ALG II 27 06.02.2011 01:40
§ Paragraph gesucht. Beweispflicht der Arge Tapsy Poldi Allgemeine Fragen 64 26.09.2010 14:18
Neue EGV im Briefkasten jordon Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 50 20.09.2010 18:04
Behördenbrief im Briefkasten - Amt in der Beweispflicht Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 24.02.2008 18:20
EGV im Briefkasten felixxx Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 19.02.2008 17:20


Es ist jetzt 15:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland