Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rückmeldung nach urlaub - schikane?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2005, 15:01   #1
jane doe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von jane doe
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 626
jane doe
Standard Rückmeldung nach urlaub - schikane?

ich soll mich nach meiner ortsabwesenheit am darauf folgenden tag bei der arge zurückmelden. ist das usus oder schikane. einen sinn kann ich daraus nicht ableiten, habe ich bislang alle ortsabwesenheiten ordentlich gemeldet.

und nur damit der urlaub auch tatsächlich zu ende ist müßte ich dort dann doch nicht hin, oder?
jane doe ist offline  
Alt 26.09.2005, 15:03   #2
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Hatten wir in Hamburg auch schon.
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 26.09.2005, 15:37   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo Jane Doe,

dies war leider auch schon vor Hartz-IV so. Meistens reichte den SBs eine telefonische Rückmeldung. Aber es gab auch SBs, die darauf bestanden haben.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 26.09.2005, 15:39   #4
jane doe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jane doe
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 626
jane doe
Standard

also doch schikane ... (will schreiben, nur weil das schon immer so gemacht worden ist, muß es nicht richtig sein.)

noch eine frage am rande ... die 21 tage ortsabwesenheit, sind das kalendertage?
jane doe ist offline  
Alt 26.09.2005, 15:42   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ja, anonsten wären es nämlich 24 Werktage.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 26.09.2005, 16:43   #6
Gozelo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 127
Gozelo
Standard Re: rückmeldung nach urlaub - schikane?

Zitat von jane doe
ich soll mich nach meiner ortsabwesenheit am darauf folgenden tag bei der arge zurückmelden. ist das usus oder schikane.
Das war bei mir schon zu Alhi-Zeiten so. Ich musste am Tag vor Urlaubsantritt und am Tag nach dem Ende des Urlaubs persönlich auf dem Arbeitsamt erscheinen. Sonst könnte es ja sein, dass man noch monatelang auf Hawaii in der Sonne schmort....................

lg
gozelo
__

"Life is what's happening while we're busy making other plans."
— John Lennon
Gozelo ist offline  
Alt 26.09.2005, 17:07   #7
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Sonst könnte es ja sein, dass man noch monatelang auf Hawaii in der Sonne schmort....................
Von was??? :P
 
Alt 26.09.2005, 19:06   #8
jane doe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jane doe
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 626
jane doe
Standard

@martin, dann zählen also nur mo-fr. sa+so ist immer frei? gibts zuschlag für schwerbehinderte?
jane doe ist offline  
Alt 26.09.2005, 19:51   #9
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

laut Gesetz leider nicht, da bei ALG" überhaupt keine Regelung getroffen ist. Ob Ortsabwesenheit gewährt wird, ist alleinige Sache des SBs, der hier einen weiten Ermessensspielraum hat. Die 21 Tage Ortsabwesenheit sind noch ein Relikt aus dem AFG und dem SGB III (da gilt es immer noch). Aber auch früher, war dies eine Ermessensentscheidung Der AfA. Die brauchte keine Ortsabwesenheit zu gewähren, wenn etwa eine Arbeitsaufnahme oder eine sinnlose Trainingsmaßnahme anstand.

Gibt es bie dir da zur Zeit Probleme. Wenn würde ich immer den Zeitpunkt der Rückmeldung ausmachen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 26.09.2005, 21:29   #10
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
gibts zuschlag für schwerbehinderte?
Nein jane doe, für Schwerbehinderte ist im SGB leider kein Zusatzurlaub vorgesehen. Die 5 Tage "Extra-Urlaub" im Jahr für Schwerbehinderte gelten nur im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses.
 
Alt 29.09.2005, 05:35   #11
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jane Doe,

mir ist es in BaWü genauso passiert wie in Brandenburg. Gleichzeitig mit Bewilligung der Ortsabwesenheit, ging die Einladung raus. Begründung: Man wolle mit mir die berufliche Situation besprechen. Wenn ich denn da war, war alles mögliche Thema, nur nie die berufliche Situation.

Dabei kommt mir aber eine Idee. Ich werde mich mal für drei Tage ortsabwesend melden, dann kriege ich endlich den Termin, um den ich schriftlich, telefonisch und per Fax seit ewigen Zeiten schon bitte.

Aber wahrscheinlich lande ich wieder bei einem Typen, der den ersten Tag im Amt ist oder dessen Computer gerade abgestürzt ist und er an nichts aber auch gar nichts rankommt.

Merde!
 
Alt 29.09.2005, 13:32   #12
Kater->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 27
Kater
Standard

Zitat von Barney
Dabei kommt mir aber eine Idee. Ich werde mich mal für drei Tage ortsabwesend melden, dann kriege ich endlich den Termin, um den ich schriftlich, telefonisch und per Fax seit ewigen Zeiten schon bitte.
Gute Idee, wenn man sonst immer vertröstet wird... :daumen:
man muß sie mit ihren eigenen Regeln schlagen.

Gruß

Kater
Kater ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
rueckmeldung, rückmeldung, schikane, urlaub

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schikane mit EGV italo Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 20.08.2008 17:46
Urlaub nach 2,5 monaten Arbeitslosigkeit ? killerloop666 ALG I 12 22.03.2007 14:22
Ist das Schikane?? Wolfsblut Ein Euro Job / Mini Job 9 09.03.2007 22:56
Schikane ! Tollhaus Allgemeine Fragen 10 21.03.2006 09:13


Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland