Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Lebensmittelgutschein ohne Begründung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2011, 13:46   #1
anrawo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 97
anrawo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Guten Tag,

ich war bis vor wenigen Tagen im Ausland am arbeiten. Nun bin ich wieder in Deutschland und habe einen Antrag auf AlG1 gestellt. Da ich finanziell keine Luft habe und über ALG1 noch nicht entschieden werden kann, hab ich ALG2 zur überbrückung beantragt.

Alle benötigten Unterlagen sind eingereicht und mein Bedarf wurde "mündlich" als begründet angesehen. Ich bat den Sachbearbeiter um eine Barauszahlung da ich kein Geld mehr habe für Essen, Fahrkarten usw. (Ich bin ohne festen Wohnsitz).
Der SB sagte mir er könne keine Barauszahlung aus rechtlichen Gründen machen. Und mir nur Lebensmittelgutscheine anbieten.

Ich sagte Ihm das ich aufgrund meiner Wohnungslosigkeit keine möglichkeit hätte Lebensmittel zu lagern. Und das ich auch noch andere Dinge zu kaufen hätte als Lebensmittel. Leider ohne Erfolg!

Nun meine Frage welche Rechtsgrundlage gibt es Lebensmittelgutscheine auszugeben. Ich bin nicht Drogen, Alokohol oder sonst. süchtig. Auch habe ich keine Sanktionen


Gruß der Ralf
anrawo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 14:07   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Zitat von anrawo Beitrag anzeigen
Der SB sagte mir er könne keine Barauszahlung aus rechtlichen Gründen machen. Und mir nur Lebensmittelgutscheine anbieten.
Das ist Blödsinn! Ich habe schon mehrmals am Tag der Antragstellung Vorschüsse für meine Schützlinge erhalten, wenn alle Unterlagen vorlagen bzw beschafft wurden, während der SB die Barauszahlung veranlaßt hat.

Mit Beistand hin zum Teamleiter bzw Geschäftsführer und Antrag auf Vorschuß abgeben, auf Barzahlung bestehen, letzten Kontoauszug als Beweis der Mittellosigkeit beifügen... Empfangsbestätigung geben lassen, und wenn nichts ausgezahlt wird, mit dem Protokoll, vom Beistand unterschrieben, zum Sozialgericht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 14:15   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Hier noch der Antrag auf Vorschuss bzw, Barauszahlung!
Den Antrag auf deine Bedürfnisse ändern!
Frage hast du eine Meldeadresse?

http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc

ausfüllen und ab zum JC persönlich und wie Kiwi schreibt mit Beistand!

Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 15:00   #4
anrawo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 97
anrawo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Erstmal Danke für die Antworten.

Ich war beim Teamleiter und beim nächsten "Oberen", jedoch ohne erfolg.

Ich habe eine Postadresse bei der Caritas in Frankfurt/M.

Und es handelt sich um den Jobcenter In FFM Mainzerlandstr. Und dort besteht einhellig die Meinung das bei Erstantrag seit dem 01.01.2011 keine Barzahlung erfolgen kann.

Ich habe kein Konto und hab dies schriftlich versichert. Auch habe ich einen Antrag Ersatzweise auf Vorschuss bzw. auf Darlehen gestellt. Und die mit dem Hinweis das ich noch nicht mal zum Arzt gehen kann (Blutdruck und des öfteren Schwindelanfälle), da ich noch nicht mal das Fahrgeld dorthin hätte.
Alles ohne Erfolg.
anrawo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 15:04   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Aber du hattest keinen Beistand dabei - oder?

Deshalb: Noch mal von vorn, wie beschrieben! Diesmal dann den Geschäftsführer verlangen...und danach sofort zum Sozialgericht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 15:11   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

das kann doch alles nicht wahr sein! Ein Fall für die Presse!

Rechtsanwalt in Kiel » Blog Archiv » ALG II: Obdachlose auf zur ARGE

Evangelisches Frankfurt › Immer wieder hingehen

Wann hast du den Erstantrag abgegeben?

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 15:13   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen

Wann hast du den Erstantrag abgegeben?

Gruss
Vor wenigen Tagen, steht in Beitrag 1. Das ist aber irrelevant, da er mittellos ist, muß man ihm helfen, sprich Barzahlung!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 15:31   #8
anrawo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 97
anrawo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Nachtrag;

habe heute die Bescheide vom Jobcenter erhalten.

1. Im März hätte ich keinen Anspruch auf Leistungen, da davon ausgegangen werden kann, das mein ehem. Arbeitgeber noch für Februar zahlt.
Tut er aber nicht und ich habe das letzte mal im Februar (Anfang) Gehalt gesehen.

2. Leistungen für April genehmigt

3. Am 31.03.2011 Einladung zu einer Maßnahme ohne mir auch nur einen Vermittlungsvorschlag zu schicken. Bin Koch und die suchen Köche wie verückt.

Mein Bescheid vom ALG 1 ist auch da und ich hin um einen Vorschuss zu erhalten. Leider geht dies nicht da die schon an das Jobcenter Leistungen zurück gezahlt haben die ich noch gar nicht hatte. Bescheid liegt vor.

Also stehe ich auch am heutigen Tage ohne Geld da und kann keine Termine zur Vorstellung annehmen da ich nicht Tanken oder eine Fahrkarte kaufen kann. Hätte Termine in ganz Frankfurt schon haben können. SB sagt man könne in Frankfurt Main überall gut zu Fuß gehen. Und diesmal hatte ich einen Zeugen dabei.

PS: Jeder Neuantrag bekommt in Frankfurt am Main Gutscheine und keine Barzahlung mehr.
anrawo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:09   #9
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Hallo,was für eine Maßnahme? Hast du ein EGV unterschrieben?

http://www.elo-forum.org/alg-ii/6772...situation.html
bitte lies den Link!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:11   #10
Freidenker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Frankfurt
Beiträge: 9
Freidenker
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Zitat von anrawo Beitrag anzeigen
Jeder Neuantrag bekommt in Frankfurt am Main Gutscheine und keine Barzahlung mehr.
Das ist schlichtweg falsch. Auch wenn der SB das anders sehen mag.

Wende Dich doch mal an das Beratungszentrum Weser 5. (Diakonie)
Die Sozialarbeiter dort begleiten Dich auch zur Arge.

Gruß
Freidenker
Freidenker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:15   #11
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Hallo Freidenker, Danke für deinen Tipp1
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:18   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Schreibt ein Protokoll vom Jobcenterbesuch - und dann ab zum Sozialgericht, eine EA einreichen und drum bitten, daß es sofort dem Richter vorgelegt wird!

Das darf ja wohl nicht wahr sein...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:19   #13
Freidenker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Frankfurt
Beiträge: 9
Freidenker
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo Freidenker, Danke für deinen Tipp1
Immer gerne.
Mir kommt der Fall mehr als bekannt vor. Ich war selber lange Jahre in Frankfurt OfW und weiß, was bei der Arge (Mainzer Landtr.) los ist. Da soll man nicht meinen, das es sich dabei um den "Besonderen Dienst" handelt.
Freidenker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:33   #14
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Tja, es ist schon schlimm was so abgeht und die Menschen verunsichert
bzw. an den Rand gedrückt werden!

Und willkommen im Forum!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:35   #15
anrawo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 97
anrawo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Hatte mit der Weser 5 schon kontakt. Die haben mir bestätigt das das JC es mit den Barzahlungen seit Anfang 2011 so handhabt. Zumindest die Mainzer Ldstr. es nur noch so macht.

Die lassen einen Verrecken und sehen sich auch noch im Recht.
anrawo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:39   #16
Freidenker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Frankfurt
Beiträge: 9
Freidenker
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Dann bleibt Dir nur noch der Gang zum Sozialgericht. Wie Kiwi schon schrieb.
Freidenker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 16:41   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

Im Recht sind sie ganz sicher nicht, wenn sie ihm das ALG II für März verweigern! Es muß bei Bedürftigkeit ab Antragstellung gezahlt werden...kein Zufluß also mittellos und laut BVG muß das Existenzminimum gewährleistet sein... nicht nur die Ernährung!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2011, 12:04   #18
Rene78FFM->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3
Rene78FFM
Standard AW: Lebensmittelgutschein ohne Begründung

naja ich kloppe mich auch gerade mit dem Jobcenter Nord in FFM

Habe nach trennung ende Februar Neuantrag ab März beantragt und habe heute immernoch kein Geld...

Angeblich gäbe es beim neuantrag kein Bargeld mehr nur lächerliche 15€ als Lebensmittelgutschein... klar damit kann ich auch S-Bahn fahren und zu den Arge Terminen zukommen *gg*

Angeblich hätte Sie die Schecks und Bewilligungsbescheid noch zur alten Adresse gesendet und man müsse nun warten bis die Postrückläufer da sind.. welches bis zu 14 Tagen dauer kann...

in diesen 14 Tagen stehe ich nun mit genau 53cent im regen stehen...

DANKE JOBCENTER NORD
__

Liebe Grüße aus Frankfurt


Rene
Rene78FFM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
begründung, lebensmittelgutschein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE Leistungseinstellung ohne Begründung Kevin40 ALG II 6 03.11.2010 10:25
Widerspruch ohne Begründung PetraW ALG II 1 23.06.2010 09:24
Absage ohne Begründung onyx_08 Allgemeine Fragen 5 13.01.2010 16:08
Zahlungsaufforderung ohne Begründung!? Wanted ALG II 4 31.10.2008 19:46
Lebensmittelgutschein ohne Sanktionsprüfung? elena U 25 0 04.08.2008 20:08


Es ist jetzt 01:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland