Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2011, 10:45   #1
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Standard Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Ich hatte am 9. März ein Beratungsgespräch mit einem Herren von der LVA und kann ab 11. April nocheinmal einen Rehabilationskurs machen (ich hatte schon einmal einen gemacht, der mir aber leider nicht den Erfolg brachte den ich mir erhofft hatte), die Maßmame dauert 7 Monate, dann bin ich ja von der Arge weg. Habe das aber noch nicht schriftlich und warte auf den Bescheid. Eher wollte ich das der Arge auch nicht mitteilen, weil die ja sonst gleich das Geld einziehen, ich kenne das ja

Da ich in den letzten Monaten nur "falsche Vermittlungsvorschläge" bekam, ständig Unterstellungen und Androhungen zu Sanktionen, nur Ärger mit der neuen SB, die keine Atteste anerkennt und vieles mehr bin ich froh da endlich weg zu sein und schöpfe neue Hoffnung zumindest für meine Nerven!

Heute habe ich wieder eine Einladung von der Arge bekommen, da steht ich solle kommen üm über einen Vermittlungsvorschlag zu reden?

Ich war erst dort und da hat man mich auch nur fertig gemacht, hatte hier auch ein Thema dazu erstellt.

http://www.elo-forum.org/alg-ii/6970...ktion-tun.html

Frage eins, was für ein Vermittlungsvorschlag? Ich hab keinen neuen, alles unterwegs, oder Absagen
Frage zwei, soll ich sagen das ich ab April in die Maßname gehe auch wenn ich das noch nicht schriftlich habe?
Mir ist es blos wegen dem Geld vom April, das die dann bestimmt erst nicht mehr zahlen wollen.

Muss ich mich noch auf was einlassen in der Situation?

ich habe die Schnauze einfach voll, weil ich seit einen halben Jahr nur noch schikaniert werde
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 11:04   #2
susi0815->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 198
susi0815
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Tut mir leid dir das schreiben zu müssen aber du musst da hin. Und es handelt sich nur um einen Vermittlungsvorschlag.(dabei handelt es sich nicht um abgesandte Bewerbungen sondern um Vorschläge zur Vermittlung von Seiten der Arge) Du musst da auch angeben das du ab 11.4 diese Maßnahme machst,es nützt nichts. Alles andere bringt nur noch mehr Ärger.Und wenn du das angegeben hast wird man dich so oder so nirgendwo hin vermitteln
Wegen dem geld..naja auch wenn du es für April bekommst bleibt der bittere Nachgeschmack des Zurückzahlens. Ich kann dir nicht so genau sagen ob dir für April das volle Geld zu steht oder nicht.... Du könntest glaube ich,eine Art Überbrückungsgeld beantrragen,da ja das andere geld meistens einen Monat später folgt.Da können dir sicher andere mehr dazu sagen.Aber einfach der Einladung fernbleiben solltest du vermeiden...das gibt nur unnötigen Ärger..,.Die merken sich sowas und wehe du bist wieder auf die angewiesen.....
susi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 11:15   #3
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Hallo Susi, erstmal danke

Na ja hin gehen wollte ich schon, ich hatte nicht vor "einfach" fern zu bleiben, ich habe mich immer an alles gehalten, aber meine SB tut es nicht.

Ich denke das Sie nicht´s vernüftiges von mir will und das mit dem VV nur so angibt.

Zurückzahlen das kenne ich, aber vielleicht kann ich da mit dem Maßnameträger reden.

Mich würde eingendlich nur interessieren in wie weit ich mir noch die "Beleidigungen" von meiner SB gefallen lassen muss in dieser Situation.
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 11:24   #4
susi0815->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 198
susi0815
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Gefallen musst du dir schonmal garnichts.Du kannst dich in Form von Dienstaufsichtsbeschwerden wehren.Nur ich muss dir fairerweise sagen das bringt meist nichts...weißt ja: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
Oder ganz knall hart gesagt: ***** zusammenkneifen und durch. Immer lächeln und ja sagen,das ist meist das einzige was du tun kannst. Innen drin kannst du ja kochen und wütend sein. Sage dir einfach ok einen Monat noch...
Du kannst ihr aber auch klar machen das sie so nicht mit dir um zu gehen hat,was wiederrum auch nach hinten losgehen könnte. Ich kenne deine Geschichte nicht deswegen kann ich dir nicht all zu viel dazu sagen. Schonmal an nen SB-Wechsel gedacht?

Und eins sollst du immer im Kopf behalten: Die SB´s sind auch nur kleine Würstchen die nicht wirklich was zu melden haben.Die stehen selbst teilweise so enorm unter Druck von Oben das die garnicht anders können..hab Mitleid mit denen
susi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 11:36   #5
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Na ja, das mit der Beschwerde ist mir klar, man hat nur unötig Arbeit und die werden noch eckelhafter! Leute die sich wehren mögen Sie eben nicht!

SB Wechsel? Ich habe die ja erst seit einem halben Jahr, die andere war schwanger, und seither nur Schikanen, Sie ignoriert Atteste, schickt Vermittlungsvorschläge die meist Lagertätigkeiten sind und sich spätestens beim ausfüllen des Personalsbogens der Zeitfirma als falsch für mich entpuppt, und dann legt Sie es so als ob ich alles ablehne, weil ich angebe das keine körperlich schweren Arbeiten aus medizinischer Sicht machen darf, das hat Sie schriftlich, interessiert sie aber nicht!!!!

Dann kommt die Anhörung in der steht ich hätte die "einstellung" verhindert .....und so geht das seit Monaten.... da immer ruhig zu bleiben ist schon schwer. Die Frau interessiert nichts nur wie Sie die Leute sanktionieren kann oder aus der Statistik bekommt, mit allen Mitteln ... wie sagte sie zu mir, Ihr ist es egal ob ich von dem verdienten Geld leben kann .. ich soll arbeiten
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 11:46   #6
susi0815->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 198
susi0815
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Versuch trotzdem das du einen anderen SB bekommst. Es gibt durchaus auch wirklich gute SBs die sich nicht von ihren Vorgängern beeindrucken lassen..
Irgendwie musst du da ja raus kommen,also sehe zu das du die wechselst. Wie genau man das macht weiß ich ehrlich gesagt nicht... ich habe damals eine andere bekommen weil die SB mich gewechselt hat*loool..verstehe übrigens garnicht wieso
susi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 12:06   #7
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

@Joone

nimm zu den Gesprächen mit Deiner SB einen Beistand mit, das kann schon sehr hilfreich sein.

Eine(n) neuen SB zu bekommen, ist schon sehr schwierig, dafür musst Du schon sehr gute Gründe vorbringen können und die musst Du auch überzeugend belegen können.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 12:50   #8
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Dazu müsstest Du einen befangenheitsantrag stellen nach § 17 SGB X. Allerdings entscheidet dann der direkte Vorgesetzte drüber und er kann dein Antrag ablehnen.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 15:06   #9
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Ich würde - wie schon gesagt hier - einen Beistand mitnehmen. Das ist in solchen Fällen IMMER ratsam. Der braucht nix tun oder sagen - nur da sein.

Dann würde ich mich weitestgehend in Schweigen hüllen bei dem Termin und die SB kommen lassen mit Vorschlägen.
Egal was sie anbietet: nicht ärgern lassen, nicht drauf eingehen.
Die Mitteilung machen, dass es ein Gespräch mit der LVA gab und du gute Aussichten auf einen Reha-Kurs hast. Beginn: noch nicht ganz klar, Bewilligung: steht noch aus. Sobald du etwas weisst, gibst du Bescheid.
Ist der Vermittlungsvorschlag "harmlos" - nimm ihn halt mit und sage du kümmerst dich darum - sie hört von dir, ob die Vermittlung was wird - oder der Rehakurs, der für dich ganz klar im Vordergrund stehen würde.

Ist der Vermittlungsvorschlag schon wieder mal eine Zumutung und unpassend auf dein bekanntes Profil und ggf. Krankheitsbild, würde ich sie sachlich darauf aufmerksam machen, dass man doch mal dein Profil GEMEINSAM nochmal überprüfen sollte - du hast das Gefühl, dass hier falsche Anforderungen zugrunde gelegt werden, denn die bisherigen Vorschläge haben sich nicht "zielführend" und passend erwiesen.

Gefällt ihr das nicht, solltest du dich einfach aus der Situation verabschieden. "Es scheint, dass wir hier auf keinen grünen Zweig kommen. Ich werde da mal den Teamleiter aufsuchen..." und tschüssssss...

Lass die reden, wenn ein Zeuge dabei ist, wird es eh eng - und gut bewährt hat sich: der Zeuge hat ein Blöckchen und nen Stift und schreibt fleissig mit

Du kannst die SB nicht ändern! Aber du kannst DEINE HALTUNG ändern. Du hast etwas, was sie nicht hat: ZEIT, dich vorzubereiten und dir ein paar Sätze zurecht zu legen. Das ist ein riesen Vorteil!

Sorge dich nicht - ruf vor dem Termin nochmal bei der LVA an wie es aussieht und spiel die Situation bei der SB in deinem Kopf durch.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 17:18   #10
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Nochmal vielen Dank an alle.

Einen Beistand mitnehmen wird schwierig, alle meine Bekannten hier sind arbeiten zu der Zeit.

Die Rehamaßname ist "fest", wir haben das besprochen, ich bekomme einen Termin für Ende März wo man dann hin muss und nochmal bespricht was die Maßname bringen soll, wie es läuft ect. nur habe ich das noch nicht schriftlich, der Herr sagte mir ja bereits "Wir sehen uns dann Ende März bei der Besprechung, Einladung kommt schriftlich"

Gut wäre wenn ich bin Dienstag, wo ich zur Arge soll das schriftlich hätte, ich will da aber nun auch nicht anrufen und nerven ich weiß nicht in wie weit die doch zusammen arbeiten.

Ich bin mir ziemlich sicher das der Vermittlungsvorschlag höchstens ein 1 Eurojob ist, weil es beim letzten so ein Theater gab und sie ja meinte dann gibt sie mir was anderes aber nichts fand und nun auch nichts in der EGV steht.

Ruhe bewaren versuche ich immer, und reden tue ich eh kaum was, die läßt mich eh nicht ausreden und stellt mich hin als ob ich einfach nichts zu sagen hätte, denn ich bin ja nur Sozialhilfeemfänger und muss alles annehemen was Sie für mich hat und solle mich nicht so anstellen. Mein Profil interessiert Sie nicht, weil sie daraus nicht sehen kann was für Tätigkeiten ich nicht machen darf.

Ich war das letzte mal nach dem Gespräch bei meinem Arzt und der meinte das der Name der SB für sowas bereits bekannt sei, das die nie Atteste verstehn will und das er kein neuen ausstellt.
Er meinte der Satz "Frau xxx darf aus medizinischen Gründen nur leichte Tätigkeiten ausführen und keine Hebe sowie Stehbelastung haben" müsste genügen, auserdem habe ich auch noch ein Amtsärzliches Attest, das allerdings etwas älter ist.

Das alles interessiert die Frau nicht, ich versuche aber jemanden mit zu nehmen
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 17:30   #11
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Na dann nimm doch einfach das Ganze "vorweg" und mach es dir mal einfach etwas leichter!

Wenn die Zusage schon sicher ist, dann schreib der Tante doch gleich jetzt ein nettes Brieflein "Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich bereits eine mündliche Zusage der LVA für eine Reha-Maßnahme habe.
Diese sollte in Kürze schriftlich erfolgen, da die Maßnahme zeitnah angetreten werden soll. Sobald ich die Bewilligung vorliegen habe, erhalten Sie umgehend hiervon eine Kopie. Den Termin für ein Vermittlungsgespräch sehe ich daher vorerst als hinfällig an."

Ein leckeres Briefmärkchen draufschlabbern - ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern - und gleich Montag in den Kasten (Einschreiben) - oder gegen Empfangsbestätigung Montag in Amt abgeben.
Das macht noch mehr Freude - danach mal fröhlich einen Cappu trinken gehen. Telefonisch bei LVA nachhören und denen erzählen, dass du ständig Druck bekommst und daher eine baldige Bestätigung wichtig sei.

Schon hammer den Dienstag vom Tisch
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 17:50   #12
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Hallo,

wegen einem Beistand sonst hier mal nachfragen:

Information - Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter im Erwerbslosen Forum Deutschland
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 10:44   #13
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Na dann nimm doch einfach das Ganze "vorweg" und mach es dir mal einfach etwas leichter!

Wenn die Zusage schon sicher ist, dann schreib der Tante doch gleich jetzt ein nettes Brieflein "Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich bereits eine mündliche Zusage der LVA für eine Reha-Maßnahme habe.
Diese sollte in Kürze schriftlich erfolgen, da die Maßnahme zeitnah angetreten werden soll. Sobald ich die Bewilligung vorliegen habe, erhalten Sie umgehend hiervon eine Kopie. Den Termin für ein Vermittlungsgespräch sehe ich daher vorerst als hinfällig an."

Ein leckeres Briefmärkchen draufschlabbern - ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern - und gleich Montag in den Kasten (Einschreiben) - oder gegen Empfangsbestätigung Montag in Amt abgeben.
Das macht noch mehr Freude - danach mal fröhlich einen Cappu trinken gehen. Telefonisch bei LVA nachhören und denen erzählen, dass du ständig Druck bekommst und daher eine baldige Bestätigung wichtig sei.

Schon hammer den Dienstag vom Tisch
Das gefällt mir, so müsste ich nicht hin, habe gestern noch wie wild versucht jemanden zu finden der mitgehen könnte sieht aber nicht gut aus und auch hier im Forum ist in meiner Gegend eher niemand!

Ich habe die Zusage ja wirklch fest dennoch bin ich etwas unschlüssig, nicht das die mir wieder einen Strick dreht, wie schon erwähnt die Frau hält sich an nicht´s und scheint so überrall durch zu kommen, ich hab ja noch das WE alles zu überdenken
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 11:42   #14
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Nicht immer so von solchen Menschen steuern lassen und drüber nachdenken, was sein könnte oder nicht könnte - die tun was sie tun wollen oder (meinen zu) müssen und man selbst macht sich nur ständig Kopfkino und Sorgen und richtet seinen Tagesablauf danach.
Egal, wie du dich dann letztlich verhältst: es kann so IMMER falsch sein.

Wenn deine Sache klar ist und du dich mit so einer pünktlichen Mitteilung ja korrekt verhältst - den SB von der LVA ja auch noch im Rücken hast - dürfte deine "Dame" dort sich mit Reaktion sehr schwer tun.

Letztlich gibt es noch den Beschwerdeweg. Freu dich, wenn das bald mal eine Weile vorbei ist!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 17:25   #15
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

Hallo, nun wollte ich doch schnell Bericht erstatten und etwas unklares habe ich auch.

Ich war nun persönlich dort, war alleine, egal, der Vermittlungsvorschlag entpuppte sich als meine Anhörung bezüglich des 1 Eurojobs im Tierheim, wo ich ja sowieso nur lüge, die Heimleiterin was anderes sagt und und und .....jeder Arbeitgeber beschwert sich ich würde mich "unmotiviert" geben und in den Personalbogen angeben das ich keine schweren Tätigkeiten machen kann. Hier säse ich scheinheilig da und dann verfasse ich solche Schreiben zu Hause, Sie fragte mich tatsächlich ob ich Sie schikanieren will????
Das ich jetzt sanktioniert werde ect. weil ich es ja auf die Spitze treibe.

Egal was ich sage/sagte ( ich red ja jetzt kaum mehr was) wird verdreht und war ganz ganz anders.

Mit dem Tierheim unterstellt sie mir das ich da unbedingt hinwollte und wuste was es für ne Tätigkeit wäre.
Ich hab das aber ganz anders gesagt und schon gar nicht das ich weiß was man da machen muss.
Ich habe Ihr gesagt das ich die Maßname mache und Sie meinte, Sie hat das nicht schriftlich von der LVA und vorher ist das nicht gültig, mein Schreiben kann ich wieder mit nehmen. Auserdem meinte Sie noch das Sie das nicht interessiert da trotzdem in der Zeit die Arge für mich zuständig ist???

Ich muss mich auch in der Zeit vermitteln lassen wenn Sie mir was hat und die Maßname eben beenden???? Hä?

So wirklich verstehe ich nichts. Ich hatte bereits schon einmal so einen Rehabilitations-Kurs und da war ich von der Arge weg für die Zeit und hatte da meine Ruhe. Beworben wurde über den Lehrgang auch Praktika wurden gemacht, ich hatte leider nur Pech nicht übernommen zu werden und musste mich dann wieder bei der Arge melden.

Wie ist das denn Gesetzlich?
Ich kenne mich gar nicht mehr aus, kann mir jemand helfen?
Die Frau macht mich verrückt.
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 21:31   #16
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung wegen Vermittlungsvorschlag

*seufz* ... hach, da machen sich so viele hier die Mühe, vernünftige Ratschläge zu geben... aber dann wird es nicht umgesetzt und nun hammer wieder den Salat.

Warum hast du dir das angetan und nicht erst einmal die Sache versucht, so wie vorgeschlagen abzubiegen?
Was man dabei gewinnt? ZEIT. Ein freundliches Schreiben zeigt deine freundliche Absicht und Bemühung - und darauf muss Zicke erstmal reagieren. Inzwischen ist locker wieder ein Wöchelchen vorbei und Zeit, die LVA bissel anzuschubsen und dir Rückendeckung zu holen.

ICH würde nun folgendes tun: 1. mir diese Rückendeckung dort endlich holen, Problem schildern - DIE müssen die Gesetze kennen und bitten, mit der SB in Kontakt zu treten, da du vollkommen entnervt wärest.

2. Eine schriftliche Beschwerde an den Amtsleiter, dass dir hier ewig was unterstellt wird und das Wort im Munde umgedreht und dass du nicht bereit bist - auch im Hinblick auf aktuelle Bemühungen und den angegriffenen Gesundheitszustand - diese Art der persönlichen Schikane - und nichts anderes kann man hier annehmen - weiterhin zu dulden.
Die SB hätte folgende Auskünfte gegeben ... blablabla - die du nicht nachvollziehen könntest und auch derzeit im Hinblick auf Gesundheit und bevorstehende LVA-Maßnahme nicht wolltest.
Man möge dir doch eine ordentliche Rechtsbelehrung schriftlich zukommen lassen, wie sich das alles verhält.
Diese übergäbest du zur Prüfung an einen Soz.Anwalt, da du dich nicht in der Lage siehst, hier noch "angemessen" mit der Situation umzugehen. Schließlich gehst du nicht aus Jux und Dollerei in eine Reha.
Punkt.

Kommt Zeit, kommt Rechtbelehrung. Oder auch nicht - dann hat man was um sich wieder zu beschweren
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, vermittlungsvorschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung ZA nach Vermittlungsvorschlag nur zum Daten sammeln Berti ALG II 17 11.03.2011 23:05
ALG 1 Vermittlungsvorschlag ablehnen wegen Vorerkrankung Fireball ALG I 4 28.10.2010 18:31
Frage wegen ein Vermittlungsvorschlag snoopy84 Allgemeine Fragen 8 29.04.2010 16:28
Frage wegen Vermittlungsvorschlag!!! snoopy84 Allgemeine Fragen 2 25.04.2010 09:49
Einladung - Ich möchte mit Ihnen über einen Vermittlungsvorschlag sprechen. _____________ Allgemeine Fragen 3 06.05.2009 14:54


Es ist jetzt 10:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland