Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mutter von Säugling soll Folgeantrag persöhnlich abholen...

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2007, 10:09   #1
delean->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 19
delean
Standard Mutter von Säugling soll Folgeantrag persöhnlich abholen...

Hallo und ein gutes neues Jahr euch allen,
das geht bei mir ja schon wieder gut los ;-)

Zur Situation, bin Mutter eines 6Monate alten Kindes, beziehe dadurch seit Ende der Schwangerschaft, also knapp ein Jahr, ALGII.
Mir wurde nach einem 1/2 Jahr ein Folgeantrag zugeschickt,
ich wurde nicht darüber informiert, dass man jedes halbe Jahr einen Folgeantrag stellen muss.
Ende NOV habe ich mein letztes Geld bekommen (für DEZ).
Durch die Feiertage dachte ich verschiebt sich das etwas, aber da ich Anfang Januar noch kein Eingang verbuchen konnte, rief ich meine SB an.
Diese erklärte ich sollte persönlich einen weiteren Folgeantrag (von dem ich dachte er wird mir, wenn nötig, zugesand) auf der ARGE abholen, damit ich wenigstens jedes 1/2 Jahr mal vorbeischau.
Wieso?
An meiner Situation wird sich hoffentlich die nächsten 2 1/2 Jahre nichts ändern. (Mutterschaft)
Gibt es diesen Folgeantrag nun eigentlich oder nicht?
Dazu gibt es unterschiedliche Meinung hier im Forum.
Oder ist es eine gefundene ABM für die ARGE, mir kommt es auf jedenfall so vor.

danke schon mal.
deLean
__

_________________________________________________________________ ___________

*** Ein Vertrag ist eine von zwei oder mehreren Personen - den Vertragspartnern oder Vertragsparteien - geschlossene Übereinkunft. ***

Stichwort Generationsvertrag...hat dich jemand gefragt...???

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
delean ist offline  
Alt 09.01.2007, 10:32   #2
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard Re: Mutter von Säugling soll Folgeantrag persöhnlich abholen

Zitat von delean
Hallo und ein gutes neues Jahr euch allen,
das geht bei mir ja schon wieder gut los ;-)

Hallo Delean

Zur Situation, bin Mutter eines 6Monate alten Kindes, beziehe dadurch seit Ende der Schwangerschaft, also knapp ein Jahr, ALGII.
Mir wurde nach einem 1/2 Jahr ein Folgeantrag zugeschickt,
ich wurde nicht darüber informiert, dass man jedes halbe Jahr einen Folgeantrag stellen muss.

Bisher hab ich auch nur einmal einen Folgeantrag zugeschickt bekommen, danach habe ich mich informiert und diesen rechtzeitig auf der Internetseite der Arbeitsagentur gedownloaded und ausgedruckt, da auch einmal keine Zahlung erhalten hatte.

Ende NOV habe ich mein letztes Geld bekommen (für DEZ).
Durch die Feiertage dachte ich verschiebt sich das etwas, aber da ich Anfang Januar noch kein Eingang verbuchen konnte, rief ich meine SB an.
Diese erklärte ich sollte persönlich einen weiteren Folgeantrag (von dem ich dachte er wird mir, wenn nötig, zugesand) auf der ARGE abholen, damit ich wenigstens jedes 1/2 Jahr mal vorbeischau.
Wieso?

Wieso nicht? Nicht alle SBs sind Monster und ein persönlicher Kontakt kann auch für spätere Zeiten (z.B. falls es einmal "Probleme" geben sollte) hilfreich sein. Ich persönlich habe es einfach auch lieber, wenn ich mir hinter der Telefonstimme ein Gesicht vorstellen kann.
Oder befürchtest du etwas durch dieses persönliche Erscheinen dort?


An meiner Situation wird sich hoffentlich die nächsten 2 1/2 Jahre nichts ändern. (Mutterschaft)
Gibt es diesen Folgeantrag nun eigentlich oder nicht?
Dazu gibt es unterschiedliche Meinung hier im Forum.

Ja, es gibt diesen Fortzahlungantrag - ob er rechtmäßig ist ... das weiß ich nicht. Manche "vergessen" jedoch schlicht, Änderung im z.B. Einkommen oder den Nebenkosten oder was weiß ich mitzuteilen und so wird in 1/2-jährlichen Abständen geprüft , ob eine Änderung beim Hilfeempfänger eingetreten ist. In deinem Fall geht das Ganze auch ganz schnell - nur "keine Änderung" ankreuzen... fertig.


Oder ist es eine gefundene ABM für die ARGE, mir kommt es auf jedenfall so vor.

:) also entschuldige bitte, aber eine ABM ist das Erscheinen jedes halbe Jahr bestimmt nicht... Andererseits kann ich verstehen, dass das Warten mit einem Kleinkind nicht gerade lustig ist, je nachem, wie es drauf ist... aber so hast du ja auch einen Grund, an dem Tag auf bevorzugte "Behandlung" zu drängen, falls es doch wieder einmal zu lange dauert...


danke schon mal.
deLean
Gruß von Arwen
Arwen ist offline  
Alt 09.01.2007, 10:48   #3
delean->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 19
delean
Standard

Laut meiner SB, kann ich den Folgeantrag auch an der Info am Eingang abholen/abgeben.
Das heisst für mich, die auf dem Land lebt, fasst eine Tagesreise, und falls du auch ein Kind/Säugling hasst , weisst du was das heisst....

Gut zu wissen das ich diesen Folgeantrag auch downloaden kann.

PS: Meine SB kennt mein Gesicht. :knutsch:
__

_________________________________________________________________ ___________

*** Ein Vertrag ist eine von zwei oder mehreren Personen - den Vertragspartnern oder Vertragsparteien - geschlossene Übereinkunft. ***

Stichwort Generationsvertrag...hat dich jemand gefragt...???

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
delean ist offline  
Alt 09.01.2007, 11:02   #4
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

http://www.arbeitsagentur.de/nn_1247...html__nnn=true

Antrag auf Fortzahlung der Leistung
Arwen ist offline  
Alt 09.01.2007, 11:09   #5
delean->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 19
delean
Standard

ah danke für den link.

Muss ich dort nun persöhnlich hin?
oder reicht es ihn, wie beim letzten Folgeantrag, hinzuschicken?

Auf dem Formular sehe ich unter dem Eingangsstempel, "Antragsteller(in) hat sich ausgewiesen durch:
Bundespersonalausweis
Pass
Sonstige Ausweispapiere
Sonstige Eintragungen"

Habe kein problem damit mich persöhnlich dort zu melden, aber wenn ich Wege sparen kann, tue ich dies. Jede Minute Zeit ist gerade sehr kostbar für mich. :!:
__

_________________________________________________________________ ___________

*** Ein Vertrag ist eine von zwei oder mehreren Personen - den Vertragspartnern oder Vertragsparteien - geschlossene Übereinkunft. ***

Stichwort Generationsvertrag...hat dich jemand gefragt...???

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
delean ist offline  
Alt 09.01.2007, 12:42   #6
klaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 64
klaus
Standard

Per Post (Einschreiben wäre gut) oder per Fax mit Beleg geht auch !
__

Gruß von Klaus
Alles nur freie Meinungsäußerung gem. GG
klaus ist offline  
Alt 09.01.2007, 13:11   #7
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Zitat von klaus
Per Post (Einschreiben wäre gut) oder per Fax mit Beleg geht auch !
Meiner praktischen Erfahrung nach (habe aber keine Gesetzestexte) muss man den normalerweise persönlich unter Vorlage des Ausweises (o.ä.) abgeben, es sei denn man hat einen guten Grund, weswegen das nicht geht. Ob ein Säugling ein solcher Grund ist, mag ich nicht entscheiden...
Vielleicht mal (mit Zeugen und/oder Tonband) anrufen und nachfragen.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 09.01.2007, 13:15   #8
klaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 64
klaus
Standard

Fortzahlungsantrag persönlich abgeben :shock: :shock:

dann wäre ICH und tausend ANDERE seit 2005 ohne Geld :tonne:

Ist jetzt nicht persönlich gemeint :hug:
__

Gruß von Klaus
Alles nur freie Meinungsäußerung gem. GG
klaus ist offline  
Alt 09.01.2007, 13:17   #9
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ich habe ihn bis jetzt immer persönlich abgegeben :icon_kinn:
Arania ist offline  
Alt 09.01.2007, 16:43   #10
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

@ delean

falls man dir für die ersten januartage kein geld zugestehen will und dies damit begründet wird,
dass der anspruch erst ab antragstellung gilt, schau bitte mal in diesen thread:
http://www.elo-forum.org/forum/ftopic7829925.html
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline  
Alt 09.01.2007, 18:03   #11
klaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 64
klaus
Standard

Zitat von Arania
Ich habe ihn bis jetzt immer persönlich abgegeben :icon_kinn:
Und ich habe ihn noch nie persönlich abgegeben - immer per Fax ohne Probleme ;)

Aber das hilft jetzt auch nicht weiter :)
__

Gruß von Klaus
Alles nur freie Meinungsäußerung gem. GG
klaus ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
abholen, folgeantrag, mutter, persoehnlich, persöhnlich, saeugling, säugling

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mutter zweier Kleinstkinder soll arbeiten – ARGE will deshalb Kinder «sicherstellen» Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 22.02.2010 16:50
Kind 10Mo. Mutter soll 1€ jobben, Vater rentner grufti Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 17 25.07.2007 15:03
Mutter soll Zahlen für 26 Jährige Tochter anne8_1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 07.07.2007 15:07
23 jähriger Sohn soll für seine Mutter sorgen lennie Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 09.11.2006 23:02
HILFE!!! Mutter von Säugling muss zu Hause erreichbar sein.. delean ALG II 38 26.08.2006 15:40


Es ist jetzt 14:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland