Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2011, 18:15   #1
Blümchen76
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Beiträge: 30
Blümchen76 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

Hallo und guten Abend,

ich habe ein Problem mit einem Arbeitsangebot seitens des Jobcenters. In diesem heisst es: als Zimmermädchen in Leipzig, 30h/Woche Teilzeit (auch Woe) für 750€ brutto. Ich habe mich bei der Vermittlungsfirma vorgestellt und habe schon 2 Tage lang eine sogenannte Trainingsmaßnahme in einem Hotel absolviert. Der zukünftige Arbeitgeber hat sich seit Ende der Maßn. nicht wieder gemeldet. Ich möchte diesen Job nicht annehmen, da ich als Zimmermädchen auch die Pflicht habe, Raucherzimmer zu reinigen (Aussage meiner SB). Und ich würde nicht in diesem Hotel eingesetzt, sondern in einem anderen. Aber dieses Hotel bietet ebenfalls Raucherzimmer an. Stimmt die Aussage meiner SB? Was ist mit dem Nichtraucherschutzgesetz? Gilt das nicht für Hotelzimmer? Kann ich wegen der Lohnhöhe absagen?
Blümchen76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 21:02   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

Zitat von Blümchen76 Beitrag anzeigen
Kann ich wegen der Lohnhöhe absagen?
Wenn die Entlohnung sittenwidrig ist. Dazu müßte man den gültigen Tarif wissen.

Wenn der Monatslohn in einem groben Mißverhältnis zum Tarif steht, ist es sittenwidrig.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 21:44   #3
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

Bei 750 BRUTTO und einer Arbeitszeit von 120 Stunden macht das 6,25 Euro BRUTTO.
Das wäre bei Vollzeit ein BRUTTO von 992,-- wäre das bei Steuerklasse 1 ein zirka-Netto von 770 Euro.
Macht einen Netto-Stundenlohn von 4,80 Euro.
Wohl gemerkt: Vollzeit und auch noch Wochenenden arbeiten!

Bei 30 Std./Woche wären das nicht einmal 600 netto.

Wie soll man davon leben? Gar nicht ohne aufstocken!

Genau DIESE Niedriglöhne sorgen im Land für den Sozialneid in der "unteren Etage". Ist doch klar, dass dann die Leute, die für so einen Ausbeuterlohn schuften "neidisch" auf die sind, die Hartz bekommen.

Nur: richtig ist das eben nicht - und wenn wir weiter diese niedrigen Einkommen unterstützen, wird das alles noch schlimmer!

Nach einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichtes Berlin ist ein Arbeitsvertrag, der eine Bezahlung von einem Drittel unter dem tariflich zustehenden Lohn vorsieht, sittenwidrig.

Also müsste man sich über den Tarif im Hotelgewerbe in den entsprechenden Ländern erkundigen.

Hier ein interessanter Artikel:
mindestlohn.de ~ Lohndumping im Hotelgewerbe

Da ist in Leipzig vermutlich die unterste Grenze mit deinem "Gehaltsangebot" erreicht - vielleicht noch nicht "sittenwidrig" - doch auf jeden Fall für die Schufterei, die damit zusammenhängt, zu wenig!

Ob das mit dem Raucherschutz klappt, würde ich mal bezweifeln - die Raucherzimmer reinigst du ja nicht, WÄHREND geraucht wird. Und ob der abgestandene Dreck als gesundheitsgefährdend eingestuft wird, so eine Diskussion dürfte deinen SB "erfreuen".

Nichtraucherschutz
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 22:00   #4
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

Zitat von gila Beitrag anzeigen
,

Ob das mit dem Raucherschutz klappt, würde ich mal bezweifeln - die Raucherzimmer reinigst du ja nicht, WÄHREND geraucht wird. Und ob der abgestandene Dreck als gesundheitsgefährdend eingestuft wird, so eine Diskussion dürfte deinen SB "erfreuen".

Nichtraucherschutz

Ja denke ich auch, daß sie damit nicht durchkommt. Dann könntest ja leicht einen Reinigungsjob in der Autowerkstatt ablehnen. Das wäre dann ja noch schädlicher.
Sehe da 0 Chance.
Aber gibt es für Reinigungskräfte nicht einen Mindestlohn von 8€
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 22:03   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

Da der Mindestlohn für Reinigungsfachkräfte nicht eingehalten wird, wäre der job schon sittenwirdrig. Du brauchst auch keine Arbeit annehmen, wo der Nichtraucherschutz nicht eingehalten wird. Das gilt auch für die Reinigung von Zimmern, in denen geraucht wurde.
Zitat von Blümchen76 Beitrag anzeigen
Hallo und guten Abend,

ich habe ein Problem mit einem Arbeitsangebot seitens des Jobcenters. In diesem heisst es: als Zimmermädchen in Leipzig, 30h/Woche Teilzeit (auch Woe) für 750€ brutto. Ich habe mich bei der Vermittlungsfirma vorgestellt und habe schon 2 Tage lang eine sogenannte Trainingsmaßnahme in einem Hotel absolviert. Der zukünftige Arbeitgeber hat sich seit Ende der Maßn. nicht wieder gemeldet. Ich möchte diesen Job nicht annehmen, da ich als Zimmermädchen auch die Pflicht habe, Raucherzimmer zu reinigen (Aussage meiner SB). Und ich würde nicht in diesem Hotel eingesetzt, sondern in einem anderen. Aber dieses Hotel bietet ebenfalls Raucherzimmer an. Stimmt die Aussage meiner SB? Was ist mit dem Nichtraucherschutzgesetz? Gilt das nicht für Hotelzimmer? Kann ich wegen der Lohnhöhe absagen?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 22:13   #6
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
.....Du brauchst auch keine Arbeit annehmen, wo der Nichtraucherschutz nicht eingehalten wird. Das gilt auch für die Reinigung von Zimmern, in denen geraucht wurde.
Das ist ja interessant, Martin. Gibt es eine Quelle? Ich habe bisher nicht das richtige gefunden!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 21:54   #7
Blümchen76
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Beiträge: 30
Blümchen76 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job ablehnen wg Nichtraucherschutz?

Guten Abend und recht vielen Dank für die Antworten.
Im Sächs NSG 2010 § 3 gibt´s die Ausnahmeregelungen: 1. Räumen, die Personen ausschließlich zur Nutzung als Wohnung oder Unterkunft
überlassen sind. Und das sind ja wohl leider auch Hotelzimmer. Warum greift hier nicht das Arbeitsstättenschutzgesetz? Da lobe ich das österreiche Rauchverbot: in allen öffentlich zugänglichen Räumen, und eben auch expliziet genannt sind die Hotelzimmer.
Was mit der Ablehnung der Arbeit wegen Nichteinhaltung von Mindestlohnhöhe (aktuell 7,00€/Std) wird,muss ich erst mal noch abwarten. Aber eigentlich sind die Arbeitsvermittler doch auch angewiesen, die Einhaltung von Mindestlöhnen zu beachten. Zumindest bei der Ausschreibung der Stelle. Gibt´s dazu FH´s vom Amt?
Blümchen76 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnen, nichtraucherschutz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschläge Ablehnen wendelin ALG I 13 16.07.2010 00:41
Auslandspraktikum ablehnen Marius1985 ALG I 12 22.06.2010 19:01
1 Euro Job ablehnen? IrrerFlummi Ein Euro Job / Mini Job 9 02.03.2010 14:00
Einladungen ablehnen PapaSchlumpf008 ALG II 1 13.03.2008 20:11
Ein-Euro-Job ablehnen Rose Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 27.06.2007 21:26


Es ist jetzt 08:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland