Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2011, 15:26   #1
aniblume->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 27
aniblume
Standard Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Hallo,

Ich hab bereits die Suchfunktion und Google genutz, um evtl. Informationen oder Gesetzgebungen, Richtersprüche, Richtlinien ect. über das Thema zu finden, jedoch keine eindeutigen Infos hierzu gefunden....

Deshalb poste ich noch einmal hier....

Ich bin,erst seit Januar, alleinerziehend und ALG II- Empfängerin, mit zwei Kindern (2,5 und 12). Im Juli ist meine Elternzeit vorbei.


Nun hat die Kindertagesstätte, in die ich sie dann mit 3 Jahren bringen wollte, mir heute mitgeteilt, daß ab Juli noch kein Platz zur Verfügung steht, erst ein Jahr darauf . Ich habe mich schon vor zwei Jahren dort, um einen Platz beworben...also rechtzeitig....

Hier, auf dem Dorf, habe ich keine Alternative zu dieser reformpädagogischen Einrichtung.

Es gibt noch einen KiGa in der Nähe, der noch Plätze frei hat, aber dahin möchte ich sie auf keinen Fall bringen...dort müssen die Kinder z.b. Mittagsschlaf machen, auch wenn sie das nicht wollen, oder nicht gewohnt sind...
Wenn sie nicht schlafen, dann müssen sie eben so lange liegen:, bis die anderen wieder aufstehen eek: Die anderen schlafen ca. 2 h...

Meine Tochter schläft aber mittags nicht mehr, seit sie 1,5 Jahre alt ist...eine Ausnahmeregelung nur für meine Tochter gibt es natürlichj nicht, habe eben schon vorsichtig angefragt! Sie meinte auch, daß das hier in allen Einrishtungen üblich sei !

Das ist für mich als Mutter absolut nicht tragbar....ich weiß doch am besten, was ihr gut tut und was nicht!

Außerdem ist sie ein sehr ängstliches Kind (durch Krankenhaus, viele OP`hat sie schlechte Erfahrungen mit fremden Menschen), ist schnell überfordert,es muß besonders behutsam mit ihr umgegangen werden...all das kann und will diese Einrichtung nicht leisten...

Zudem sind auch andere Dinge dort nicht so, daß ich sie mit gutem Gewissen 8 - 10 h täglich hin bringen könnte...

Nun meine Fragen:

1.Bin ich verpflichtet, mein kind in jede Einrichtung, die Plätze zur Verfügung hat zu bringen, oder habe ich trotz Harz IV so etwas wie ein wahlrecht oder mitbestimmungsrecht? Wenn ja, WO steht das?


2.Gibt es Gründe aus denen ich einen Platz ablehnen kann? Z.b. aus ethischen, moralisceh Gründen, aus religiösen oder pädagogischen Gründen oder sonstiges?Wenn ja, bitte, WO steht das geschrieben....


Ich bin doch ihre Mama und ich möchte, das es ihr dort gut geht. Ich habe doch ein Recht darauf, zu bestimmen, in welche Hände ich sie gebe, welchen Händen ich vertraue....Ich möchte sie nicht nur einfach irgendwo hin bringen, damit das Amt zufrieden ist...

Könnte ich mich nicht auf Grundgesetz Artikel 1 (Menschenrechte, freie Entfaltung der Persönlichkeit) berufen, Ich sehe in dem Handeln des KiGa , meine und vor allem die freie Entfaltung der Persönlichkeit, meiner Tochter stark gefährdet.

Hat jemand eine Idee? Oder kennt sich mit der Gesetzeslage aus....

Ach, ja....ich bin absolut gewillt zu arbeiten, sehe es aber als Pflicht an(und das vorrangig!) meinen Kindern, trotz ALG II - Bezug, eine gesunde physische und psychische Entwicklung zu Gewährleisten. Und die sehe ich in solchen Erziehungsmethoden gefährdet...

Danke schon mal für eure Hilfe.

Aniblume
aniblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 15:55   #2
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Du hast schon einen Thread!

http://www.elo-forum.org/alg-ii/7010...lternzeit.html

Schreibe dem ADMIN und bitte um Zusammenführung!
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 16:32   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Hallo, Frage warum lässt du dir nicht ein ärztliches Attest geben, für die besondere
Betreuung deines Kindes, gerade in Hinblick 30% Gb und der OP`s?

Ist nur mal so ein Gedanke von mir!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 17:34   #4
Anchesa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 19
Anchesa
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Hallo Aniblume,

in diesem Thread "Was kommt nach der Elternzeit?" schreibst Du:

"11.30 Uhr -Mittagsschlafzeit für die Maus...."

und hier schreibst du nun:

"Meine Tochter schläft aber mittags nicht mehr, seit sie 1,5 Jahre alt ist..."


Was denn jetzt? Kannst du dich mal entscheiden?

Liebe Grüße
Anchesa
Anchesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 17:39   #5
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Zitat von aniblume Beitrag anzeigen
Hallo,

Ich hab bereits die Suchfunktion und Google genutz, um evtl. Informationen oder Gesetzgebungen, Richtersprüche, Richtlinien ect. über das Thema zu finden, jedoch keine eindeutigen Infos hierzu gefunden....

tja, man verirrt sich oft in den Weiten des I-net

Nun hat die Kindertagesstätte, in die ich sie dann mit 3 Jahren bringen wollte, mir heute mitgeteilt, daß ab Juli noch kein Platz zur Verfügung steht, erst ein Jahr darauf . Ich habe mich schon vor zwei Jahren dort, um einen Platz beworben...also rechtzeitig....

Das hast Du sicherlich schriftlich?

Das ist für mich als Mutter absolut nicht tragbar....ich weiß doch am besten, was ihr gut tut und was nicht!

Das ist wohl in den allermeisten Fällen so, auch wenn manch ein SB oder Mitbürger glaubt, es besser zu wissen...

Außerdem ist sie ein sehr ängstliches Kind (durch Krankenhaus, viele OP`hat sie schlechte Erfahrungen mit fremden Menschen), ist schnell überfordert,es muß besonders behutsam mit ihr umgegangen werden...all das kann und will diese Einrichtung nicht leisten...

Nun, dann ist diese Einrichtung eben nicht geeignet,Punkt.

Nun meine Fragen:

1.Bin ich verpflichtet, mein kind in jede Einrichtung, die Plätze zur Verfügung hat zu bringen

Nein


, oder habe ich trotz Harz IV so etwas wie ein wahlrecht oder mitbestimmungsrecht?


Ja!


Wenn ja, WO steht das?

Im § 5 SGB 8

§ 5 SGB VIII Wunsch- und Wahlrecht

2.Gibt es Gründe aus denen ich einen Platz ablehnen kann? Z.b. aus ethischen, moralisceh Gründen, aus religiösen oder pädagogischen Gründen oder sonstiges?Wenn ja, bitte, WO steht das geschrieben....

Du berufst Dich auf das oben zitierte Bundesgesetz!


Ich bin doch ihre Mama und ich möchte, das es ihr dort gut geht. Ich habe doch ein Recht darauf, zu bestimmen, in welche Hände ich sie gebe, welchen Händen ich vertraue....Ich möchte sie nicht nur einfach irgendwo hin bringen, damit das Amt zufrieden ist...

So ist es! Und lasse dir von niemandem diesbezüglich ein schlechtes Gewissen einreden und/oder Dich unter Druck setzen.Das klingt leichter als es ist, aber vergiß bei allen noch so ermüdenden Kämpfen nie:
Du fightest für Dein Kind!

Könnte ich mich nicht auf Grundgesetz Artikel 1 (Menschenrechte, freie Entfaltung der Persönlichkeit) berufen, Ich sehe in dem Handeln des KiGa , meine und vor allem die freie Entfaltung der Persönlichkeit, meiner Tochter stark gefährdet.

Warum nicht?
Passender jedoch ist der Art. 6 Abs. 2 GG ->
(2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.

Hat jemand eine Idee? Oder kennt sich mit der Gesetzeslage aus....

s.o.

Ach, ja....ich bin absolut gewillt zu arbeiten, sehe es aber als Pflicht an(und das vorrangig!) meinen Kindern, trotz ALG II - Bezug, eine gesunde physische und psychische Entwicklung zu Gewährleisten. Und die sehe ich in solchen Erziehungsmethoden gefährdet...

Ich teile hier zu 100% Deine Einstellung. Jeder weitere Kommentar von mir könnte diesen imo wichtigen trööt jedoch schnell in's o.T. rutschen lassen (siehe meine anderen Beiträge in Sachen "Kinder")
Eine weitere zielfremde Diskussion möchte ich gerne vermeiden

Danke schon mal für eure Hilfe.

Dafür gibbet das Hilfeforum!

Aniblume
wäre nett, wenn Du "uns" auf dem Laufenden hältst.

Däumchendrückende Grüße
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 17:42   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.655
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

und noch etwas!


Alleinerziehende, denen nach § 10 Abs.1 Nr.3 SGB II (Gefährdung der Erziehung eines Kindes) eine Erwerbsfähigkeit nicht zumutbar ist und die auf Wunsch keine EinV abschließen wollen.

gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 17:58   #7
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Zitat von Anchesa Beitrag anzeigen
Hallo Aniblume,

in diesem Thread "Was kommt nach der Elternzeit?" schreibst Du:

"11.30 Uhr -Mittagsschlafzeit für die Maus...."

und hier schreibst du nun:

"Meine Tochter schläft aber mittags nicht mehr, seit sie 1,5 Jahre alt ist..."


Was denn jetzt? Kannst du dich mal entscheiden?

Liebe Grüße
Anchesa
Genau die Maus schläft das Kind ist wach.

Eventuell Mausefalle aufstellen!

Tolle Haustiere werden da benannt
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 22:41   #8
aniblume->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 27
aniblume
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Hallo

und an alle, die mir geholfen haben, ein dickes Dankeschön....Dankeschön...DAnkeschön...

@Christine: vielen Lieben Dank!


@Seepferdchen:
Ich könnte einen I-Platz in Anspruch nehmen wegen den 30 GDB, hatte ich auch schon überlegt....der nächste Integrationskindergarten ist allerdings 26 km weit weg....da ist die Betreuung allerdings auch nicht anders, jedenfalls vom pädagogischen Ansatz her. Ich hatte gehofft, daß sie eine Einzelintegration in dem Montessori- Kindergarten bekommen könnte, aber dazu muß man Förderbedürftig sein, selbst dann nur in Ausnahmefällen... meine Tochter ist aber normal entwickelt, motorisch - wie auch geistig....das einzige, das eben einer besonderen Betreuung bedarf, ist eben das Implantat (am Kopf), daß äußerlich angelegt ist und eben durch hinfallen etc. nicht kaputtgehen darf, dann droht Lebensgefahr...und es kann eben auch so einmal einfach einmal nicht funktionieren (ist eben ein künstlich "eingebautes" mech. Teil), sie würde Schmerzen haben und sich kurze Zeit später auffällig verhalten, dann muß das aber eben der betreuende Erzieher auch ernst nehmen und sofort reagieren!


@Anchesa:
Ja, Du hast recht - das wiederspricht sich wirklich.
Ich habe das Wort "regelmäßig" vergessen zu schreiben.

("Meine Tochter schläft aber mittags nicht mehr regelmäßig, seit sie 1,5 Jahre alt ist...")

Ich überlasse es meiner Tochter selber, ob sie schlafen möchte oder nicht. Jedoch ruht sie sich nach dem Essen trotzdem täglich aus (deshalb der Begriff: Mittagsschlafzeit), Sie liegt meist nicht im Bett (aber manchmal eben doch -manchmal möchte sie auch freiwillig schlafen, dann stille ich sie ein...wir halten das so, wie SIE das möchte), wir spielen dann etwas ruhiges in ihrer Spielecke oder schauen eine halbe Stunde lang Bücher an, oder wir hören Musik!!!
Habe mich da wirklich etwas unverständlich ausgedrückt...

@pigbrother:

Wie komme ich nur darauf, daß Du mich auf dem Kieker hast(oder vielleicht nicht nur mich???)?

Bist Du die Forums-Polizei? Wirst Du dafür bezahlt, daß du hier aufpasst, ob andere Fehler machen??
Aber dann doch bitte etwas sachlicher und ohne Befehlston - sonst gibt es noch eine Dienstaufsichtsbeschwerde für Dich
Oder hast Du Probleme zu Hause und mußt das hier kompensieren????
Bist Du sicher, daß Du mit Menschen arbeitest, die Deiner Hilfe bedürfen (Die tun mir ehrlich leid!)
Oder brauchst Du vielleicht selber Hilfe????
Dann tust Du mir aufrichtig leid!

noch mal@Christine:
Dann lass uns doch mal einen Diskussions-Tread "der Stellenwert der Kinder in unserer Gesellschaft" dafür aufmachen: icon_klatsch:
Natürlich nur, wenn die Forums - Polizei das auch erlaubt!!!!!

*zwinker*

Gruß
Andrea
aniblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 08:35   #9
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Genau, es geht mir NICHT um Dich aber um den Thread und das Thema.
Wie Dir schon mitgeteilt wurde die Art der Frage schon öfter gestellt.
Kernaussage = Mutterschutz zu ende wie kann ich das Ansinnen des SB ablehnen mich in Arbeit zu bringen.
Denn … Kind braucht noch Windeln > Krank > will nicht zu anderen > weiter Weg > hat dies, hat jenes > die Liste ist groß!
Mit Deiner Frage > Gibt es Gründe aus denen ich einen Platz ablehnen kann? Z.b. aus ethischen, moralisceh Gründen, aus religiösen oder pädagogischen Gründen oder sonstiges?
Damit könnte Jeder jede Arbeit ablehnen!
Ihre Firma betrete ich nicht da hängt ein Kreuz an der Wand!
Huch, meine Mitarbeiter haben andere moralische Werte.
Ihre pädagogische Einstellung wiederspricht aber meiner…

Eure Kinder haben Namen! Aber Ihr schreibt von Maus, Häslein, Kurze usw.
Dann >> es grüßt die angewiderte … oder Däumchendrückende oder …
FAZIT: Hier ist ein Fachforum für ALG II Kein Laberforum oder Seelsorgeforum!
Zum Thema Religion > Politik > Erziehung > Recht > usw. wird es nie nur eine Aussage geben. Von daher sinnlos dieses in einen Thread einzubauen.
Bei Deiner / Eurer Frage ist das Drumherum größer als die Frage. Warum schreibt Ihr euch nicht per PN?
Wundere mich echt warum dies der ADMIN so duldet?

JA, ich helfe seit Jahren Bedürftigen! Habe dies auch schon erläutert.
Ja, ich habe selber Kinder und komme ständig mit Kindern zusammen. Alles ohne Probleme. Ich rede allerdings nicht in der Baby-Sprache mit denen.
Aber wie gesagt alles kein Thema für dieses Forum!
Ach und wie neu … Wer eine andere Meinung hat der hat sicherlich selber Probleme. Wird unterdrückt, oder ist einsam und verbittert .. usw. Alter Hut!
Schreibe bitte sachlich und ich tue es auch! Wenn Du es aber nicht machst dann ist es nur normal unsachliches als Antwort zu erhalten.
Nur so kann man auf die Unsachlichkeit aufmerksam machen!

Ich komme mir vor wie bei zu Guttenberg ..
Frage : Was hat er als Politiker geleistet? Antwort: Ja, er hat die Haare schön!
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 14:56   #10
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Zitat von aniblume Beitrag anzeigen
noch mal@Christine:
Dann lass uns doch mal einen Diskussions-Tread "der Stellenwert der Kinder in unserer Gesellschaft" dafür aufmachen: icon_klatsch:
Natürlich nur, wenn die Forums - Polizei das auch erlaubt!!!!!

*zwinker*

Gruß
Andrea
Hallo Andrea,

ich halte diesen Vorschlag für eine sehr gute Idee.
Meine Bitte:
Eröffne ihn im off topic Unterforum.
Solange es da nicht zu sehr entgleist -> o.t. im o.t. , "darf " man dort auch menscheln...

hmmm, wie grüße ich jetzt nur ?
schwierig schwierig...

Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 22:26   #11
aniblume->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 27
aniblume
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Hallo ,

@Christine:
auch auf die Gefahr hin, daß es jetzt wieder ein Knöllchen für mich gibt...was ist denn dieses off topic Unterforum? Wie komm ich dahin? Kannst Du mir einen Link schicken?

@pigbrother:
DAS war doch tatsächlich mal sachlich, ich bin sprachlos
Ich hatte Dich wirklich für einen einsamen, griesgrämigen, nur vor dem PC hockenden, psychisch kranken Tyrannen(Mann???) gehalten, der andere immer kontrollieren und rügen muß, um sich selber von seinen eigenen Problemen abzulenken...

Hm, ich denke, ich bin eigentlich eher ein sachlicher Mensch, mit einer Neigung zu Sarkasmus und ich habe fürchterlich schwarzem Humor, das streite ich nicht ab!

Ich bin mir sicher, nicht angefangen zu haben unsachlich zu schreiben.
Da ich das erste Posting von Dir, zu meinen, für mich sehr wichtigen Anliegen(=Meine Meinung) doch sehr ungerecht (=auch meine Meinung) und vorurteilhaft empfunden habe, gab es von mir, nur eine angemessene Antwort!
Wer einen Boomerang wirft, sollte darauf gefaßt sein, daß er zurück kommt...

Du kennst doch den Menschen am anderen Ende nicht. Wieso nimmst Du Dir das Recht heraus, sie zu verurteilen und ihnen so zuzusetzen...ich habe das Gefühl, Du bist davon überzeugt, das Maaß zu sein, an dem sich alle zu messen haben, oder?
Vielleicht hilft aber gerade ein gewisses Maaß an Menschlichkeit in den geschriebenen Worten eines Antwort-Postings gerade, jemanden sich nicht das Leben zu nehmen? Hast Du daran schon mal gedacht?

Egal, was Du denkst....ich,als nun alleinerziehende Mutter von Zwei Kindern habe einen unbezahlten 24 h Job. Meine harte ARBEIT steckt in dem Gedeihen dieser BEIDEN Menschlein (darf ich das schreiben?)

Ich werde nicht dabei zusehen, wie mein kleines Mädchen zugrunde geht, weil der Staat diese Arbeit nicht als solche anerkennt!

Ich werde sie, koste was es wolle, in eine geeignete Einrichtung bringen, von der ich überzeugt bin, daß diese meine harte Arbeit nicht kaputt macht und mit mir zusammen die Erziehungsarbeit weiter fördert, die ich begonnen habe. Aus dieser kleinen individuellen Person, werde ich keinen Sklaven der Gesellschaft machen lassen, der einfach und willenlos funktionieren muß! Das wäre ein Verbrechen, das ich an ihr begehen würde!


Das ist meine Meinung!

Andrea
aniblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 22:51   #12
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Zitat von aniblume Beitrag anzeigen

@pigbrother:

Du kennst doch den Menschen am anderen Ende nicht. Wieso nimmst Du Dir das Recht heraus, sie zu verurteilen und ihnen so zuzusetzen...
Genau das ist der Punkt um den es ja geht.

Keiner kennt den Anderen und genau das ist in einem Forum so gedacht und gewollt.
Ich könnte auch Dein Nachbar sein und Du merkst es nicht.

Es soll auch nur um FAKTEN gehen und nicht um eine eventuell gefakte oder echte Person. Hatten wir hier schon zu genüge.

Interessant finde ich immer wieder wie hier ein am Anfang ach so Hilfloser sich dann plötzlich auskennt und richtig loslegt.
Entsprechend der Schreibweise kann man sich kaum vorstellen das da eine echte Hilflosigkeit vorhanden war.

Andere springen auf diesen Zug und beraten mit großer Anteilnahme über die Frage hinaus.

Stamm-User kennen sicher noch Gescchichten von Leuten die unter der Brücke lebten aber ihren PC ständig ON hatten. Oder gar Richter am SG die Anderen hier helfen wollten usw.

Also BITTE klare Fragen und Fakten ohne Balastoff.
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 22:58   #13
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Zitat von aniblume Beitrag anzeigen

@Christine:
auch auf die Gefahr hin, daß es jetzt wieder ein Knöllchen für mich gibt...
Nein, kein Knöllchen, sondern PN

Zu Deinem Beitrag nur ein icon ->

lG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 23:02   #14
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Zitat von aniblume Beitrag anzeigen
Hallo ,

@Christine:
auch auf die Gefahr hin, daß es jetzt wieder ein Knöllchen für mich gibt...was ist denn dieses off topic Unterforum? Wie komm ich dahin? Kannst Du mir einen Link schicken?

@pigbrother:
DAS war doch tatsächlich mal sachlich, ich bin sprachlos
Ich hatte Dich wirklich für einen einsamen, griesgrämigen, nur vor dem PC hockenden, psychisch kranken Tyrannen(Mann???) gehalten, der andere immer kontrollieren und rügen muß, um sich selber von seinen eigenen Problemen abzulenken...

Hm, ich denke, ich bin eigentlich eher ein sachlicher Mensch, mit einer Neigung zu Sarkasmus und ich habe fürchterlich schwarzem Humor, das streite ich nicht ab!

Ich bin mir sicher, nicht angefangen zu haben unsachlich zu schreiben.
Da ich das erste Posting von Dir, zu meinen, für mich sehr wichtigen Anliegen(=Meine Meinung) doch sehr ungerecht (=auch meine Meinung) und vorurteilhaft empfunden habe, gab es von mir, nur eine angemessene Antwort!
Wer einen Boomerang wirft, sollte darauf gefaßt sein, daß er zurück kommt...

Du kennst doch den Menschen am anderen Ende nicht. Wieso nimmst Du Dir das Recht heraus, sie zu verurteilen und ihnen so zuzusetzen...ich habe das Gefühl, Du bist davon überzeugt, das Maaß zu sein, an dem sich alle zu messen haben, oder?
Vielleicht hilft aber gerade ein gewisses Maaß an Menschlichkeit in den geschriebenen Worten eines Antwort-Postings gerade, jemanden sich nicht das Leben zu nehmen? Hast Du daran schon mal gedacht?

Egal, was Du denkst....ich,als nun alleinerziehende Mutter von Zwei Kindern habe einen unbezahlten 24 h Job. Meine harte ARBEIT steckt in dem Gedeihen dieser BEIDEN Menschlein (darf ich das schreiben?)

Ich werde nicht dabei zusehen, wie mein kleines Mädchen zugrunde geht, weil der Staat diese Arbeit nicht als solche anerkennt!

Ich werde sie, koste was es wolle, in eine geeignete Einrichtung bringen, von der ich überzeugt bin, daß diese meine harte Arbeit nicht kaputt macht und mit mir zusammen die Erziehungsarbeit weiter fördert, die ich begonnen habe. Aus dieser kleinen individuellen Person, werde ich keinen Sklaven der Gesellschaft machen lassen, der einfach und willenlos funktionieren muß! Das wäre ein Verbrechen, das ich an ihr begehen würde!


Das ist meine Meinung!

Andrea
nochmal dein posting gelesen und damit chronischen brechreiz bei mir damit ausgelöst....
mach doch mal nen vorschlag, wie deine sehr eigenen vorstellungen von autarkie und autonomie realsiert werden sollen, wenn du (außer hier im forum) maulaffenheil hältst? tschuldigung - nur meine meinung. 25 jähriges jubiläum als vater :-)
Zeitlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 12:50   #15
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Ich kann dazu nur sagen, dass du NICHT verpflichtet bist, dein Kind durch eine andere Person betreuuen zu lassen wenn du dies nicht willst. Es gibt in Deutschland keine Kindergartenpflicht.

Mein Sohn ist auch "erst" mit 4 Jahren in den Kindergarten gekommen, weil in unserem Wunschkindergarten kein Platz frei war. In einen anderen Kindergarten wollte ich ihn aus verschiedenene Gründen nicht geben. (Ich kannte den Kindergarten von meiner Tochter, die Erzieherinnen sind toll, es geht dort sehr familiär zu, Betreuungszeiten können auch außerhalb der Öffnungszeiten abgesprochen werden in Ausnahmefällen wie Krankenhausaufenthalt oä......) Ich komme aus einer "Erzieherfamilie" und viele Bekannte sind ebenfalls Erzieher, deshalb höre ich immer wie es in anderen Einrichtungen hier zugeht. Ich habe mir auch verschiedene angesehen und es sagte mir nicht zu.
Ich habe allerdings das große Glück, das meine Mutter jederzeit einspringen wird, wenn ich eine Kinderbetreuung benötige, so dass ich einem Beruf nachgehen kann und NICHT auf einen Kigaplatz angewiesen bin.

Wohin du deine Tochter schickst bleibt dir allein überlassen. Vieleicht ergibt sich ja trotzdem die Möglichkeit sie vorzeitig in den "Wunschkindergarten" zu bekommen wenn z.B. eine Familie umzieht und der Platz frei wird. Berufstätige Mütter werden allerdings vorgezogen. Sprich mit der Kindergartenleitung und mit dem Jugendamt. Oft besteht auch die Möglichkeit einen weiteren Kindergartenplatz zu schaffen wenn dringender Bedarf besteht.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 13:16   #16
aniblume->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 27
aniblume
Standard AW: Muß ich jeden freien Kita-Platz annehmen?

Hallo,

@oxmohase:
Ja, das ist toll, wenn die Großeltern zu Hause sind und sich immer, wenn es von Nöten ist, um die Kinder kümmern können...meinen Eltern würde ich auch total vertrauen und sie wohnen auch mit hier, sind allerdings selbst Vollzeit berufstätig.
Erschwerend kommt hinzu, daß sie sich nicht zutrauen würden, meine kleine Tochter über einen längeren Zeitraum, ohne meine Anwesenheit zu betreuen, wegen ihrer Behinderung. Sie würden es nicht verkraften, wenn unter ihrer Aufsicht etwas passiert (haben sie schon öfter gesagt)...somit könnte ich auch nicht auf sie zählen...


@Pigbrother:
Sicher ist hier nicht jeder Hilflos, der hier Fragen einstellt oder Hilfestellungen in einem Anliegen erbittet!!
Natürlich kommt es darauf an, wie man HILFLOS definiert.

hilflos (def.):

1. nicht fähig, sich selbst zu helfen
2. unbeholfen, ungeschickt

Das Forum hießt: ERWERBSLOSEN-FORUM nicht HILFLOSEN-FORUM!

[B]Das ist FAKTUM!


Gruß
Andrea
aniblume ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
annehmen, freien, kitaplatz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich wirklich jeden Job annehmen, den ich von der ARGE angeboten bekomme? Martina25 ALG II 14 19.07.2010 19:14
ALGII (trotz Arbeitsverhältniss) da noch keinen KITA-Platz? Petra999 ALG II 5 10.06.2009 19:16
Der 74-jährige Bonner Claus Köster: "Ich würde jeden Job annehmen" wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 20 21.09.2008 01:27
Neuen Job um jeden Preis Annehmen? varina Allgemeine Fragen 5 16.10.2007 13:06
Muss man jeden 400 EUR-Job annehmen? Debra Ein Euro Job / Mini Job 3 25.06.2007 12:01


Es ist jetzt 04:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland