Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kontpfändung durch die Arge

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2011, 10:20   #1
Strampler->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Nimmerland
Beiträge: 77
Strampler
Standard Kontpfändung durch die Arge

Hi Leutz,

hoffe Ihr genießt alle das schöne Wetter...

Mir fällt es etwas schwerer, dass zu tun. Habe vom JobCenter einen netten Drohbrief erhalten. Man möchte sofort Geld, sonst pfände man mir das Konto.

Beziehe Alg2, also ist es im Grunde unpfändbar. Schätze mal sie versuchen es trotzdem. Könnt Ihr mir ein paar Verhaltensregeln liefern, also neben der sofortigen Räumung meines Konton.

Vielleicht hat ja auch schon wer Erfahrung mit dem Thema gemacht und kann mir ausschlaggebende Agumente spenden, welche ich dann bei den Verhandlungen anbringen kann.


Danke

Liebe Grüßl,
dat Strampler
__

wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen
Strampler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:02   #2
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Gibt es zu dieser "Drohung" auch ein Wieso und Warum?

Mit welchem Titel soll gepfändet werden?
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:36   #3
Strampler->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Nimmerland
Beiträge: 77
Strampler
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Das Schreiben trägt den Tittel Mahnung und kommt von der Regionaldirektion/ Forderungseinzug, es geht um eine Überzahlung durch die Arge.

Ich hatte noch einen Widerspruch laufen, was ich damals den Damen aus Chemnitz (die kümmern sich sonst um die Schuldenfrage) mitteilte. Der Widerspruch wurde bearbeitet und der damalige Fehler getilgt, nun will die Arge die Summe auf einmal komplett und überspringt die Forderungsstelle in Chemnitz.
__

wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen
Strampler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:40   #4
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Das sie will mag ja sein ....

aber wo nix ist geht das eben nicht.

Wenn dann nur in Raten.
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:41   #5
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Hattest Du keinen Widerspruch damals eingelegt gehabt gegen die Rückforderung? Den Widersprüche und Klagen haben aufschiebende Wirkung.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:43   #6
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Er schreibt doch >>

Der Widerspruch wurde bearbeitet und der damalige Fehler getilgt
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:47   #7
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Das hat sich überschnitten.

Dann mach das so wie ich. Ich habe einen Antrag auf Aussetzung der Zahlungsaufforderung gestellt bei der Regionadirektion.

Hab dies mit dem BVerfG-Urteil begründet, das es bei Zahlung zu einer unterdeckung des Existenzminimums kommt.

Mein Antrag wurde stattgegeben. Ich bin bis Oktober 2011 von Rückzahlungen befreit.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 11:51   #8
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Das hatte ich damals hingeschickt gehabt:

Zitat:
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

ich beantrage die Aussetzung der Zahlungsaufforderung der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit mit dem Kassenzeichen
B-XXXXXXXX zum Bescheid vom XX.XX.2008 der ARGE XXXXXXX.


Eine Bezahlung des Betrages von XXX,XX Euro würde zu einer Unterdeckung des Sozialkulturellen Existenzminimums führen. Darüber hinaus, war der Betrag 2006 bereits ausgegeben.

Gemäß Urteil des Bundesverfassungsgericht vom 9. Februar 2010 1 BvL 1/09 muss das Sozialkulturelle Existenzminimum gewährleistet werden. Sollte der Hilfebedürftige aus der Regelleistung, welches das Existenzminimum darstellt, die Zahlungsaufforderung begleichen, würde es somit zu einer Unterdeckung des Existenzminimums kommen.
Aus diesem Grund beantrage ich eine Aussetzung der Zahlungsaufforderung für vorerst 1 Jahr.
Ich bitte um Erledigung bis zum 24.10.2010.
Mit freundlichen Grüßen
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 12:49   #9
Strampler->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Nimmerland
Beiträge: 77
Strampler
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

So, dann wollen wir es mal zur Post bringen. Nachmals Danke an euch
__

wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen
Strampler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 12:59   #10
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: Kontpfändung durch die Arge

Nur mal so am Rande gefragt:

Hattest Du einen Erstattungsbescheid vom JC erhalten?
Oder direkt das "nette Schreiben" des FM? Und dagegen hattest Du Widerspruch eingelegt?
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, kontpfändung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beratung durch die ARGE verona Allgemeine Fragen 31 11.11.2010 13:23
Unterhaltspfändung durch die ARGE ? merlin78 ALG II 5 04.06.2010 14:27
UMZUG durch die ARGE bobby1896 Anträge 7 23.11.2009 16:48
Zustimmung durch Arge? vinchen U 25 2 21.06.2007 16:18
Anerkenntnis durch ARGE T.Lia ALG II 11 16.02.2007 16:38


Es ist jetzt 02:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland