Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2011, 14:45   #1
marsah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 5
marsah
Böse Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Hallo zusammen

Ich bin im November arbeitslos geworden bin dann gleich zum Amt um meinen Alg 1 Antrag zustellen,da hieß es dann es könnte sein das ich kein Anspruch auf Alg 1 habe,und ich Antrag auf alg 2 stellen müsste,aber für diesen bräuchte ich die Ablehung vom Alg 1 Antrag,der Antrag für Alg 1 zögerte sich durch nicht vorhandene Arbeitbescheinigung von altem Arbeitgeber,schließlich bekam ich im Januar den Ablehungsbescheid für Alg 1,habe dann sofort den Alg 2 Antrag gestellt welcher am 21.01 einging.
Nun heißt es ich habe erst anspruch ab Alg 2 Antragseingang also 21.01.
was mach ich jetzt mit den Monaten November,Dezember und bis zum 21 Januar.
Mir wurde weder von der Empfangsdame vom Arbeitsamt noch von meinem Berufsberater geraten sofort den Antrag auf Alg 2 zustellen.Da ich sonst erst Anspruch ab Antragseingang habe.
Nun steh ich da und hab Mietschulden über 3 Monate.
Was kann ich tun?

vielen dank im voraus für eure Antworten.

Marco
marsah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 15:37   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Man hat Dich über den Tisch gezogen, indem man Dich nicht korrekt informiert hat. M.M.n. ist die Behörde ihrer Informationspflicht nicht nachgekommen.

Auf der Schiene könntest Du vielleicht beim JC Dein Glück nochmals versuchen. Gleichzeitig würde ich einen Antrag auf Vorschuß stellen, bis die Angelegenheit nochmal geprüft wurde.

Für die Zeit, in der Du kein ALG II erhalten hast, fällt mir sonst ein: Wohngeld.

Das würde ich parallel probieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 15:51   #3
marsah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 5
marsah
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Danke für die Antwort

Ich hab meinen Bescheid schon bekommen,bekomm Alg 2 aber eben erst ab 21.01.

Mein SB sagt das wäre eine sache des Jobcenters die wiederum sagen es wäre eine Sache der Arbeitsagentur.

Werde jetzt noch ein Schreiben an meinen SB vom Jobcenter aufsetzen.

Wo beantrage ich Wohngeld,geht das auch Rückwirkend?

gruß
marsah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 15:58   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Hallo,

lies Dir bitte erst mal das hier durch:

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...icht-arge.html

Darauf kannst Du Dich berufen auch bzgl. des Zeitpunktes Antragstellung...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 16:04   #5
marsah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 5
marsah
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Danke

Gut zu wissen

d.h. ich sollte erstmal Widerspruch gegen den Bescheid einlegen?
Gibt es da Vordrucke?
Sollte ich mich gleich ans Sozialgericht wenden?
marsah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 16:12   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Widersprüche:

Erwerbslosen Forum Deutschland - Widersprche zu ALG II nach SGB II

Zitat von marsah Beitrag anzeigen
Danke

Gut zu wissen

d.h. ich sollte erstmal Widerspruch gegen den Bescheid einlegen?
Gibt es da Vordrucke?
Sollte ich mich gleich ans Sozialgericht wenden?
Normalerweise ist ja der Rechtsweg: Erst Widerspruch, dann Klage.

Aber dieser Fall ist dringend. Ich würde den Rechtspfleger beim SG aufsuchen wg. einem Eilantrag.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 16:46   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Widerspruch aber trotzdem schreiben und abgeben und eine Kopie dann mit zum SG nehmen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:15   #8
marsah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 5
marsah
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Habe gerade mit meinem Rechtsanwalt telefoniert,er rät mir Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen mit der Begründung das ich am 10.11.2011 das erste mal beim Amt vorgesprochen habe und ab da die Leistungen zu zahlen sind.

Das werd ich heute gleich machen und per Einschreiben schicken.
marsah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:25   #9
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Zitat:
SGB X

§ 28
Wiederholte Antragstellung

Hat ein Leistungsberechtigter von der Stellung eines Antrages auf eine Sozialleistung abgesehen, weil ein Anspruch auf eine andere Sozialleistung geltend gemacht worden ist, und wird diese Leistung versagt oder ist zu erstatten, wirkt der nunmehr nachgeholte Antrag bis zu einem Jahr zurück, wenn er innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf des Monats gestellt ist, in dem die Ablehnung oder Er-stattung der anderen Leistung bindend geworden ist. Satz 1 gilt auch dann, wenn der rechtzeitige Antrag auf eine andere Leistung aus Unkenntnis über deren Anspruchsvoraussetzung unterlassen wurde und die zweite Leistung gegenüber der ersten Leistung, wenn diese erbracht worden wäre, nachrangig gewesen wäre.
Zitat:
5. Nachholung eines Antrages

Allgemeines (Randziffer 37.16):
(1) Die Anwendung des § 28 SGB X kommt nur in Betracht, wenn der Betroffene erfolglos eine andere Sozialleistung beansprucht hat. Dies ist nur dann der Fall, wenn die andere Sozialleistung versagt (abgelehnt) worden oder zu erstatten ist. Die Rücknahme eines Antrags reicht nicht aus, es muss eine negative Verwaltungsentscheidung getroffen worden sein.

Abgelehnter Alg-Antrag (Randziffer 37.17):
(2) § 40 sieht eine eingeschränkte Anwendung des § 28 SGB X vor. Stellt ein Hilfebedürftiger einen Antrag auf Arbeitslosengeld bei der Arbeitsagentur und wird dieser Antrag abgelehnt, so kann ein nachgeholter Antrag auf Grundsicherungsleistungen nur dann auf den Tag der Arbeitslosengeldantragstellung zurück wirken, wenn er unverzüglich nach Ablauf des Monats gestellt wird, in dem die Ablehnungsentscheidung bindend i. S. d. § 77 SGG geworden ist.

Beispiel:
Ein Arbeitsloser beantragt am 01.04. Arbeitslosengeld, da er der Meinung ist, ihm stehe aus einer früheren Anwartschaftszeit noch ein Restanspruch zu. Eine Antragstellung auf ALG II wird daher unterlassen. Nach Erhalt des Bescheides über die Ablehnung des Arbeitslosengeldes am 15.05. legt er Widerspruch ein, der mit Widerspruchsbescheid vom 20.07. zurückgewiesen wird. Der Widerspruchsbescheid wird am 23.07. zugestellt. Am 01.09. beantragt er ALG II. Hil-febedürftigkeit und die übrigen Voraussetzungen haben durchgehend vorgelegen (der Lebensunterhalt wurde aus dem Schonvermögen bestritten).

Entscheidung:
Die Klagefrist umfasst nach § 87 Abs. 1 Satz 1 i. V. m. § 64 SGG die Zeit vom 24.07. bis 23.08. Am 24.08. ist der Widerspruchsbescheid bindend geworden (§ 77 SGG). Da der Antrag auf Grundsicherungs-leistungen unverzüglich nach Ablauf des Monats (31.08.), in dem der Widerspruchsbescheid bindend geworden ist, nachgeholt wurde, wirkt die Antragstellung auf den 01.04. zurück.
Quelle: http://www.harald-thome.de/media/fil...22.03.2010.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:25   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Zitat von marsah Beitrag anzeigen
Habe gerade mit meinem Rechtsanwalt telefoniert,er rät mir Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen mit der Begründung das ich am 10.11.2011 das erste mal beim Amt vorgesprochen habe und ab da die Leistungen zu zahlen sind.
Da hat er recht, denn Anträge, die bei einem unzuständigen Leistungsträger gestellt werden, müssen von diesem weiter geleitet werden.

Druck dir einen Antrag auf Vorschuß aus, falls du mittellos bist, und gib ihn gegen Empfangsbestätigung beim Jobcenter ab. Die müssen ihn annehmen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:37   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Für die Zeit, in der Du kein ALG II erhalten hast, fällt mir sonst ein: Wohngeld.

Das würde ich parallel probieren.
Wer einen Antrag auf ALG II laufen hat, bekommt kein Wohngeld.

Was man auch machen könnte: Antrag auf Wiedereinsetzung in vorherigen Stand.

Nachdem ich wußte, daß meine Kinder gar nicht in die BG gehören , hab ich den für sie gestellt, nachdem meine Kinder raus waren...und Wohngeld mußte rückwirkend bewilligt werden.

Das müßte genauso gehen, wenn der ALG I Antrag abgelehnt wird...ich würds versuchen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 14:59   #12
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wer einen Antrag auf ALG II laufen hat, bekommt kein Wohngeld.
Wer ALG II erhält, bekommt kein Wohngeld.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 07:32   #13
marsah->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 5
marsah
Standard AW: Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Wer ALG II erhält, bekommt kein Wohngeld.
Ich erhalte ALG II
marsah ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, gestellt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erst Reha dann Antrag auf EU penelope Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 43 28.03.2012 21:20
Antrag gestellt, nix passiert... Spaz Anträge 10 11.11.2010 09:27
Wo muss ich anfangen: Erst Wohnung suchen, dann neuer Antrag oder andersrum Elisa Allgemeine Fragen 5 25.05.2008 18:55
Erst arbeitssuchend melden, dann AlgII Antrag? Ratlos07 Allgemeine Fragen 3 01.02.2008 08:41
Juli kein Geld ,erst maßnahme dann wird Antrag bearbeitet,was tun? Schattenkatze ALG II 16 26.06.2007 19:51


Es ist jetzt 19:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland