Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2011, 16:49   #1
Mykerinos
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mykerinos
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 22
Mykerinos Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Hallo,

ich habe mal eine ganz generelle Frage. Die Arge droht doch immer damit wenn man dies oder jenes nicht bis dann und dann macht wird die Geldleistung gekürzt oder völlig entzogen.

Bekommt mann bevor das Geld gekürzt oder gestrichen wird einen Bescheid?
Oder erfährt man dann von der kürzung erst durch den Kontoauszug?

Grüß an alle Leidensgenossen.
Mykerinos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 16:56   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Normalerweise muß es einen Bescheid u. wenn Dir ein Verstoß vorgeworfen wird, auch eine sog. Anhörung geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 09:11   #3
Kaffeetante->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 134
Kaffeetante
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Also bei mir wird wegen jeder Kleinigkeit die Leistung einbehalten! ICh merke es erst auf dem Kontoauszug!!! Diesen Monat habe ich schon wieder nix von der ARGE auf meinem Konto und es kommt vorher kein Brief: Ihre Leistung wird aus Grund xyz einbehalten. Und wenn ich nachfrage warum ich kein Geld bekommen habe, bekommste auch keine Antwort....
Meist reitet der SB auf meinem Wohngeldantrag vom September rum, der immer noch nicht fertig bearbeitet ist! Aber kann ich da was zu???
__

...Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich in meinem Beitrag für VErWIrRuNg gesorgt haben sollte..

Die Willkür des SB ist unantastbar!
Kaffeetante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 09:27   #4
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kaffeetante Beitrag anzeigen
Also bei mir wird wegen jeder Kleinigkeit die Leistung einbehalten! ICh merke es erst auf dem Kontoauszug!!! Diesen Monat habe ich schon wieder nix von der ARGE auf meinem Konto und es kommt vorher kein Brief: Ihre Leistung wird aus Grund xyz einbehalten. Und wenn ich nachfrage warum ich kein Geld bekommen habe, bekommste auch keine Antwort....
Meist reitet der SB auf meinem Wohngeldantrag vom September rum, der immer noch nicht fertig bearbeitet ist! Aber kann ich da was zu???
Hallo Kaffeetante , vieleicht hilft das weiter.
Sanktionsbescheid der ARGE/Jobcenter bei HARTZ IV oft rechtswidrig | Sozialrecht
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 09:29   #5
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Mykerinos Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe mal eine ganz generelle Frage. Die Arge droht doch immer damit wenn man dies oder jenes nicht bis dann und dann macht wird die Geldleistung gekürzt oder völlig entzogen.

Bekommt mann bevor das Geld gekürzt oder gestrichen wird einen Bescheid?
Oder erfährt man dann von der kürzung erst durch den Kontoauszug?

Grüß an alle Leidensgenossen.
schau mal rein.
Sanktionsbescheid der ARGE/Jobcenter bei HARTZ IV oft rechtswidrig | Sozialrecht
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 09:44   #6
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kaffeetante Beitrag anzeigen
Also bei mir wird wegen jeder Kleinigkeit die Leistung einbehalten! ICh merke es erst auf dem Kontoauszug!!! Diesen Monat habe ich schon wieder nix von der ARGE auf meinem Konto und es kommt vorher kein Brief: Ihre Leistung wird aus Grund xyz einbehalten. Und wenn ich nachfrage warum ich kein Geld bekommen habe, bekommste auch keine Antwort....
Meist reitet der SB auf meinem Wohngeldantrag vom September rum, der immer noch nicht fertig bearbeitet ist! Aber kann ich da was zu???
Hi Kaffeetante...

...wenn Du Dir das gefallen lässt, geht dies weiter so bis zum St.-Nimmerleinstag.

Geh zum Amtsgericht und red mit dem Rechtspfleger. Beantrag einen *klick:
Anwaltskosten - Beratungsschein - Antispam Wiki

Ab damit zu einem Fachanwalt. Wenn ein wirklicher Notfall vorliegt, wird dieser eine einstweilige Anordnung beim SG beantragen und Du kommst schnell zu Deinem Geld.

Wenn Dir danach ist, kannste Dich auch bei den Vorgesetzten vom SB und/oder beim *klick:
Kundenreaktionsmanagement - www.arbeitsagentur.de

beschweren.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:11   #7
Kaffeetante->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 134
Kaffeetante
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi Kaffeetante...

...wenn Du Dir das gefallen lässt, geht dies weiter so bis zum St.-Nimmerleinstag.

Geh zum Amtsgericht und red mit dem Rechtspfleger. Beantrag einen *klick:
Anwaltskosten - Beratungsschein - Antispam Wiki

Ab damit zu einem Fachanwalt. Wenn ein wirklicher Notfall vorliegt, wird dieser eine einstweilige Anordnung beim SG beantragen und Du kommst schnell zu Deinem Geld.

Wenn Dir danach ist, kannste Dich auch bei den Vorgesetzten vom SB und/oder beim *klick:
Kundenreaktionsmanagement - www.arbeitsagentur.de

beschweren.

MfG
Ein wirklicher Notfall liegt nicht vor, ich komme mit meinem 200€ auf dem Konto für meine 3 Männers lange mit hin und bis Mitte des Monats ist das Geld dann eh auf dem Konto...

Und beim Vorgesetzten beschweren, bring gar nix, was meinste was wir mit den ARGEn schon durch haben! Außerdem sagt das Kundesreaktionsmanagement: sie sind doch nicht für die ARgen zuständig Dankesehr hatte ich schon!

Wenn mein Konto dann bei 0 ist gehe ich hin und lass mir Geld geben, denn solange da noch Geld drauf ist, bekomme ich doch eh nix.
__

...Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich in meinem Beitrag für VErWIrRuNg gesorgt haben sollte..

Die Willkür des SB ist unantastbar!
Kaffeetante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:19   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Kaffeetante: Wenn man es sich gefallen läßt, warum sollten die ihr Verhalten ändern?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:29   #9
Kaffeetante->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 134
Kaffeetante
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Kaffeetante: Wenn man es sich gefallen läßt, warum sollten die ihr Verhalten ändern?
Ich habe keine Nerven mich mit meinem SB rumzustreiten! Das ist ein wirklich unangenehmer, schlecht gelaunter, zickiger Mensch. Reden is mit dem nicht... also schone ich lieber meine Nerven und lass die dort machen...
Hartz4 ist für mich eh nur noch eine Frage der Zeit, in 6 Monaten bin ich da hoffentlich raus und dann
__

...Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich in meinem Beitrag für VErWIrRuNg gesorgt haben sollte..

Die Willkür des SB ist unantastbar!
Kaffeetante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:32   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kaffeetante Beitrag anzeigen
Ich habe keine Nerven mich mit meinem SB rumzustreiten! Das ist ein wirklich unangenehmer, schlecht gelaunter, zickiger Mensch. Reden is mit dem nicht... also schone ich lieber meine Nerven und lass die dort machen...
Ich schone meine Nerven auch, indem ich das Gespräch mit unangenehmen Menschen verweigere.
Das heißt aber nicht, daß ich die gewähren lasse.

Man kann schriftlich korrektes Verhalten einfordern...ich tu's - und hab Erfolg damit.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:33   #11
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kaffeetante Beitrag anzeigen
Ein wirklicher Notfall liegt nicht vor, ich komme mit meinem 200€ auf dem Konto für meine 3 Männers lange mit hin und bis Mitte des Monats ist das Geld dann eh auf dem Konto...

Und beim Vorgesetzten beschweren, bring gar nix, was meinste was wir mit den ARGEn schon durch haben! Außerdem sagt das Kundesreaktionsmanagement: sie sind doch nicht für die ARgen zuständig Dankesehr hatte ich schon!

Wenn mein Konto dann bei 0 ist gehe ich hin und lass mir Geld geben, denn solange da noch Geld drauf ist, bekomme ich doch eh nix.
was für eine Einstellung
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:40   #12
Kaffeetante->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 134
Kaffeetante
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich schone meine Nerven auch, indem ich das Gespräch mit unangenehmen Menschen verweigere.
Das heißt aber nicht, daß ich die gewähren lasse.

Man kann schriftlich korrektes Verhalten einfordern...ich tu's - und hab Erfolg damit.
Ja, recht haste...
Mach ich ja sonst auch immer so, aber diesen ganzen Kram mit SG, Anwalt und Co ist mir zu aufwändig, ich denke immer bei mir ist noch nicht so große Not, dass ich dafür dem Staat auch noch auf der Tasche liegen muss, da gibt es wichtigere als mich.

Ich lass nacher mal meinen Mann bei dem SB anrufen, der ist nicht immer gleich auf 180
__

...Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich in meinem Beitrag für VErWIrRuNg gesorgt haben sollte..

Die Willkür des SB ist unantastbar!
Kaffeetante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:42   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Wieso anrufen?

NUR schriftlich, wenn es etwas zu klären gibt!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 10:50   #14
Kaffeetante->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 134
Kaffeetante
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wieso anrufen?

NUR schriftlich, wenn es etwas zu klären gibt!
Ja aber wenn ich schriftlich anfrage wo mein Geld bleibt, dauert das ja ewig bis ich die Antwort habe! Mit Email geht das nämlich nicht bei meiner ARGE!
__

...Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich in meinem Beitrag für VErWIrRuNg gesorgt haben sollte..

Die Willkür des SB ist unantastbar!
Kaffeetante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 11:13   #15
Mykerinos
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Mykerinos
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 22
Mykerinos Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Moin,

also mir haben sie auch ohne ein Schreiben das Geld um 100% gekürzt. Ich bin zur Arge gegangen und habe als Antowert bekommen das sie nie jemanden informieren würden warum und ab wann seine Leistungen gekürzt werden. Auf die Frage was ich jetzt machen soll sagte die gute da hätte ich jetzt wohl pech gehabt.

Ich weiß nicht was ich jetzt mit denen machen soll. hab auch schon überlegt zum Anwalt zu gehen. Da bracuht man einen Beratungsschein oder? Den gibts beim Amtsgericht glaub ich.

Wünsch euch trotzdem einen sonnigen Morgen.
Mykerinos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 11:26   #16
Kaffeetante->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 134
Kaffeetante
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Mykerinos Beitrag anzeigen

Ich weiß nicht was ich jetzt mit denen machen soll. hab auch schon überlegt zum Anwalt zu gehen. Da bracuht man einen Beratungsschein oder? Den gibts beim Amtsgericht glaub ich.
Ja, und bei uns dauert es DREI WOCHEN bis du den Beratungsschein bekommst... welch Freunde...
__

...Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich in meinem Beitrag für VErWIrRuNg gesorgt haben sollte..

Die Willkür des SB ist unantastbar!
Kaffeetante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 12:00   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Tja, wir können hier nur den Weg aufzeigen... durchsetzen müßt ihr euch dann selbst.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 12:22   #18
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

@ Mykerinos

was Deine Arge macht,das ist ja mehr als rechtswidrig.

ALG II Bescheid, aktuelle Kontoauszüge und dann zum Amtsgericht, dort einen Beratungsschein holen,kostet 10€(bekommst Du wieder). Dann zum Anwalt für Sozialrecht.
Auf den Beratungsschein hast du ein Anrecht:

http://www.elo-forum.org/aktuelle-en...ngswidrig.html

Manche Anwälte machen das mit dem Beratungsschein selber, musst mal bisschen rumtelefonieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 12:30   #19
knispel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 94
knispel
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Jeder bekommt das was er sich verdient.

Wenn ich meinem Sb einfach ales durchgehen lasse brauch ich mich nicht zu wundern wenn er sein Verhalten nicht ändert.

In vielen Foren wird sogar genau beschrieben wie man sich wehrt
aber machen muss man es halt selbst.
Oder auch nicht.

Ich denke hier ist der Leidensdruck nicht sehr hoch, also was solls.
knispel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 12:39   #20
Chor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 119
Chor
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kaffeetante Beitrag anzeigen
Also bei mir wird wegen jeder Kleinigkeit die Leistung einbehalten! ICh merke es erst auf dem Kontoauszug!!! Diesen Monat habe ich schon wieder nix von der ARGE auf meinem Konto und es kommt vorher kein Brief: Ihre Leistung wird aus Grund xyz einbehalten. Und wenn ich nachfrage warum ich kein Geld bekommen habe, bekommste auch keine Antwort....
Meist reitet der SB auf meinem Wohngeldantrag vom September rum, der immer noch nicht fertig bearbeitet ist! Aber kann ich da was zu???

Genau das erlebe ich auch.
Ich soll gezwungen werden meine Menschlichkeit per Unterschrift aufzugeben.
Es wird von mir verlangt das ich mich mit meiner Unterschrift zur Sache erkläre, damit die Arbeit der Menschenhändler, die ja nur ihre Pflicht tun, erleichtert wird.
Ich habe ganz klar gesagt das der mir zuerkannte Scheck in meinen Briefkasten zu hinterlegen ist. Ein Konto habe ich nicht mehr.
Nun mir steht also gar nichts zu den schon für den Monat Februar und jetzt März habe ich keinen Scheck erhalten
Das bedeutet das ich, will ich ein Individuum bleiben, zu Tode verurteilt werde.
Obwohl das erste Mal bin ich ja inhaftiert worden als Sache.
Da ist dann mal ein Grundrecht gehen das Andere ausgetauscht worden. Ich bekam zwar abgezählte Kost, aber gleichzeitig auch die Körperverletzung.
Nun habe ich das im Januar einem Richter per Einschreiben mitgeteilt und dann noch einmal dieses Schreiben im Februar an der Gerichtsstelle hinterlegt und Quittieren lassen.
Auch heute habe ich keine Antwort erhalten.
Ach ja, Benachrichtigungen, im Dez. 2009, im Januar 2010 und im März 2010 bin ich weder vorher noch auf wiederholte Nachfrage hin, informiert worden.

Entschuldige Kaffeetante,
ich muss das auch los werden und mir fällt keine Lösung ein.
Denn meine Individualität mit allen Grundrechten gegen den mir zuerkannten Mangel hier einzutauschen, das kann ich nicht.
Ich muss das sagen und überall schreiben weil ich gerne lebe.
Chor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 13:18   #21
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Chor Beitrag anzeigen
Genau das erlebe ich auch.
Ich soll gezwungen werden meine Menschlichkeit per Unterschrift aufzugeben.
Es wird von mir verlangt das ich mich mit meiner Unterschrift zur Sache erkläre, damit die Arbeit der Menschenhändler, die ja nur ihre Pflicht tun, erleichtert wird.
Ich habe ganz klar gesagt das der mir zuerkannte Scheck in meinen Briefkasten zu hinterlegen ist. Ein Konto habe ich nicht mehr.
Nun mir steht also gar nichts zu den schon für den Monat Februar und jetzt März habe ich keinen Scheck erhalten
Das bedeutet das ich, will ich ein Individuum bleiben, zu Tode verurteilt werde.
Obwohl das erste Mal bin ich ja inhaftiert worden als Sache.
Da ist dann mal ein Grundrecht gehen das Andere ausgetauscht worden. Ich bekam zwar abgezählte Kost, aber gleichzeitig auch die Körperverletzung.
Nun habe ich das im Januar einem Richter per Einschreiben mitgeteilt und dann noch einmal dieses Schreiben im Februar an der Gerichtsstelle hinterlegt und Quittieren lassen.
Auch heute habe ich keine Antwort erhalten.
Ach ja, Benachrichtigungen, im Dez. 2009, im Januar 2010 und im März 2010 bin ich weder vorher noch auf wiederholte Nachfrage hin, informiert worden.

Entschuldige Kaffeetante,
ich muss das auch los werden und mir fällt keine Lösung ein.
Denn meine Individualität mit allen Grundrechten gegen den mir zuerkannten Mangel hier einzutauschen, das kann ich nicht.
Ich muss das sagen und überall schreiben weil ich gerne lebe.
Bei Verweigerung der Sozialleistungen die Dir rechtlich zustehen folgendes.

Antrag auf sofortige Auszahlung:

Mit Beistand zum Jobcenter.


Absender

Anschrift der Behörde

Datum

Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I i.v.m. § 9

Bedarfsgemeinschaftsnummer:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe am…… meine Folgeantrag für Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch bei Ihnen eingereicht. Leider kann bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen. Auch fehlt der dazugehörige Leistungsbescheid. (gegebenenfalls streichen).

Aus diesem Grund beantrage ich einen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I. i.v.m § 9 Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich weder die Miete bezahlen kann, noch über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.

Lt. § 41 SGB I i.V.m. § 41 Abs. 1 Satz 3 SGB II ist dieser Anspruch am ersten Tag des Monats fällig.

§ 42 S. 1 SGB II sieht zwar im Regelfall eine Auszahlung auf ein Bankkonto vor, verbietet jedoch keine Barauszahlung, im Gegenteil: § 42 S. 2 SGB II sieht ausdrücklich auch eine Barauszahlung vor.


Anspruch besteht dabei gemäß § 38 SGB I i.V.m. § 1 Abs. 2 Nr. 2 SGB II auf die volle Leistung, nicht nur auf einen Teilbetrag oder einen Vorschuss.

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)


§ 9 ist ein nichtförmliches Verwaltungsverfahren dort muss sofort entschieden und ausgezahlt werden, wenn du so gut wie nichts auf dem Konto hast.

Bei deinem Verlangen der Barauszahlung musst Du auch einen Aktuellen Kontoauszug vorlegen.

Wenn Du einen Antrag auf ALG II gestellt hast kannst Du aber erst nach einen Monat der Antragsstellung den Antrag auf Vorschuss beantragen und auf Barauszahlung bestehen.

Wenn Du noch genügend Rücklagen auf dem Konto hast
ist das aber nicht der Fall muss das Geld zügig auf dein Konto überwiesen werden, damit der Bedarf gedeckt ist.

Leistungspflicht des Leistungsträgers Wichtig bitte lesen.
Hartz IV Forum - Leistungspflicht des Leistungsträgers

Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 14:22   #22
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kaffeetante Beitrag anzeigen
Ein wirklicher Notfall liegt nicht vor, ich komme mit meinem 200€ auf dem Konto für meine 3 Männers lange mit hin und bis Mitte des Monats ist das Geld dann eh auf dem Konto...

Und beim Vorgesetzten beschweren, bring gar nix, was meinste was wir mit den ARGEn schon durch haben! Außerdem sagt das Kundesreaktionsmanagement: sie sind doch nicht für die ARgen zuständig Dankesehr hatte ich schon!

Wenn mein Konto dann bei 0 ist gehe ich hin und lass mir Geld geben, denn solange da noch Geld drauf ist, bekomme ich doch eh nix.
Hi Kaffeetante...

...wenn Du doch so prima klarkommst, dann versteh ich Deine Beschwerde hier nicht. Naja; -vielleicht hat es Dir ja auch geholfen, Deinen Frust mal niederzuschreiben.

Dennoch sei Dir gesagt, dass es viele Möglichkeiten gibt, den ARGEN oder Jobcenter -oder wie auch immer das im einzelnen geregelt ist- das Leben ungemütlich zu machen und sie an ihre Pflichten zu erinnern. Es ist halt nur so, dass die meisten da ein Gespür dafür haben, mit wem sie was machen können und mit wem nicht.

Warum in der Vorgesetzten-Hierachie nicht mal eine Stufe höher gehen? Warum nicht die Öffentlichkeit einschalten? Besonders vor Wahlen bringt das was. Warum nicht mal den SB zuhause besuchen? Warum nicht seine Nachbarschaft (Vereinskollegen, Parteigenossen etc.) informieren, wie er mit Leuten umgeht? Warum illegales Handeln nur mit legalem Handeln beantworten? Schon in der Bibel steht der Spruch: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Wer bei mir Wind sät, der wird Sturm ernten.

Also, wenn Dir wieder mal danach ist und es Dir hilft, dann schreib mir ruhig. Ich freu mich immer auf Post!

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 14:33   #23
Kaffeetante->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 134
Kaffeetante
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi Kaffeetante...

...wenn Du doch so prima klarkommst, dann versteh ich Deine Beschwerde hier nicht. Naja; -vielleicht hat es Dir ja auch geholfen, Deinen Frust mal niederzuschreiben.

Ich beschwer mich doch gar nicht, ich sags nur wies bei mir ist: ganz gemütlich und entspannt, immer nett mitm amt

Dennoch sei Dir gesagt, dass es viele Möglichkeiten gibt, den ARGEN oder Jobcenter -oder wie auch immer das im einzelnen geregelt ist- das Leben ungemütlich zu machen und sie an ihre Pflichten zu erinnern. Es ist halt nur so, dass die meisten da ein Gespür dafür haben, mit wem sie was machen können und mit wem nicht. Mit mir geht das, das stimmt.

Warum in der Vorgesetzten-Hierachie nicht mal eine Stufe höher gehen? Warum nicht die Öffentlichkeit einschalten? Leider schon erfolglos probiert... Besonders vor Wahlen bringt das was. Warum nicht mal den SB zuhause besuchen? DAS ist nicht dein ernst! Warum nicht seine Nachbarschaft (Vereinskollegen, Parteigenossen etc.) informieren, wie er mit Leuten umgeht? DAS wär schön...Warum illegales Handeln nur mit legalem Handeln beantworten? Schon in der Bibel steht der Spruch: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Wer bei mir Wind sät, der wird Sturm ernten. Du bist ja krass

Also, wenn Dir wieder mal danach ist und es Dir hilft, dann schreib mir ruhig. Ich freu mich immer auf Post!
......

MfG
__

...Ich entschuldige mich hiermit, wenn ich in meinem Beitrag für VErWIrRuNg gesorgt haben sollte..

Die Willkür des SB ist unantastbar!
Kaffeetante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 12:38   #24
Chor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 119
Chor
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Kaffeetante Beitrag anzeigen
Danke schön Kaffeetante, bei mir ist es anders.

Ich habe Hunger und ich sage, dass ich Hunger habe.

Ich sage das Jedem und wie blöd soll ich mir die Menschen der höheren Ebenen vorstellen.
Lohnt es sich dann noch, einem Automaten oder einem dermaßen dummen Menschen, jemand dem nicht bewusst ist, das ein Mensch ohne Geld und Lebensmittel hungert, dieses schriftlich mitzuteilen?
Was soll geschehen wenn diese besonderen Geister das auch schriftlich nicht verstehen, die nächst höhere Verdummungsebene anschreiben?



Ich will mühelos in diesem Universum der Bedingungslosen Liebe sein, in großer Fülle, entsprechend meiner Wünsche und Bedürfnisse
Und das ist mein Wille, hier auf diesem Planeten der bedingungslosen Liebe.
Alles andere ergibt für mich keinen Sinn, wenn ich hier meinen Lebenssinn leben will.
Ich kann nicht ein bisschen Atmen ohne mir selber Schaden zuzufügen.
Ich kann nicht ein bisschen Schlafen auf Dauer ohne, dass ich irgendwann dann am Rad drehe.
Ich kann nicht ein bisschen Essen, der Vitaminmangel der Mangel an Spurenelementen bringt mich irgendwann um.
Ich kann nicht auf die Kommunikation verzichten weil mir die erlaubten und immer wiederholten Worte in den Ohren schmerzen und meinen ganzen Körper erschüttern.
Ich bin ein lebendiges Energiewesen, ich habe meine Empfindungen wie auch meine Grundbedürfnisse, meine Gefühle wie auch meinen Sinn und das gebe ich weder für Worte, Taten, noch für Geld auf.
Ich bin wütend weil ich als Existenzminimum bezeichnet werde und
es Menschen gibt die mich dann nach ihren Maßstäben behandeln.
Es gibt hier Wesen die mich mit dem Tod bedrohen, um zu vertuschen das mir meine Existenzgrundlage geraubt ist.

Noch lebe ich, was nun.
Ich habe Gefühle und ich will mich mit meinen Mitmenschen Verbinden was nur mit Gefühl geschehen kann.
Habe ich doof auf der Stirn stehen oder was denken sich so Menschenhändler wie eine Verbindung stattfinden soll.
An eine feindliche Übernahme oder Auslöschung meiner Existenz, bin ich nicht interessiert.



Alkohol und Tabak sind legale Drogen und weil Dummkopf es mit einigen Gut meint, für diese zu streichen.

Warmes Bier hilft wunderbar bei Blasenerkältungen, weiß doch jeder Normaldenkende

Ein tiefer Zug hilft manchmal die Nerven zu beruhigen, für die eigene innere Stabilität zu sorgen.
Chor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 12:47   #25
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Kann Arge Bezüge kürzen ohne Bescheid?

Zitat von Chor Beitrag anzeigen
blubb
ich stelle grade fest, dasselbe Geschwaller hast du vor einiger Zeit im CD-Forum abgelassen.

wieso spammst du eigentlich das ganze Netz (ist ja nicht nur hier^^) zu?

Mach doch deinen eigenen Thread im OT auf
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, bescheid, bezuege, bezüge, kuerzen, kürzen, ohne bescheid

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf die Arge die Miete kürzen ??? muttern ALG II 10 27.06.2009 19:23
Kann die ARGE auch alle mögliche Maßnahmen anbieten ohne EGV..? Eagle Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 16.07.2008 13:14
Darf uns die Arge das ALG I kürzen ??? Merkur ALG I 15 11.05.2008 10:28
ARGE kürzt 56 Euro ohne Bescheid TOTO38 Allgemeine Fragen 4 07.01.2008 18:40
Zahlung von ALG II ohne Bescheid von der ARGE eingestellt Mario69 ALG II 26 04.10.2006 12:18


Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland