Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2011, 16:16   #1
Empyria
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 18
Empyria Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Ich bin alleinerziehend und Mutter von 2 kleinen Kindern.
Im Dezember habe ich den Weiterbewilligungsantrag mit allen erforderlichen Unterlagen eigenhändig bei der Arge in deren Postkasten geworfen. Mein Antrag endete am 31. Januar 2011.
(Keinen Aussenbriefkasten sondern in den Postkasten im Wartebereich des Flures der zuständigen Etage).

Ende der ersten Februarwoche wunderte ich mich das kein Geld auf dem Konto war, bis dato lebten wir vom Kindesunterhalt und ich war aufgrund zwei kranker hochansteckender Kinder einige Tage nicht ausser Haus.
Ich rief bei der Arge an (Hotline) und fragte nach. Kurze und knappe Antwort, sie haben von mir keinen Weiterbewilligungsantrag. Auf meine Frage wie das sein könne wenn ich diesen eigenhändig dort eingeworfen habe, bekam ich nur dumme Antworten. Half also nichts, ich musste einen neuen Antrag stellen. Diesen schickte ich per Einschreiben da nun auch das Baby Windpocken und Fieber hatte und ich so schlecht dort aufkreuzen konnte. Als ich am 12. Februar immer noch weder Bescheid, noch Geldeingang verbuchen konnte, rief ich also wieder an.
Antwort diesmal... ja, sei in Bearbeitung aber ihnen fehle der Elterngeldbescheid worauf vermerkt war das das Elterngeld abgelaufen sei und so nicht neu berechnet werden könne.
Ich hab ihn dann gefragt ob er mich veräppeln will, der Bescheid wurde damals verlangt als mein Sohn geboren war und ich Elterngeld beantragt hatte. Schliesslich wurde das ja damals zwecks Berechnung angefordert und kopiert. Ich musste den Elterngeldbescheid dann erneut faxen. Am 16. Februar immer noch keine Reaktion. Ich möchte anmerken das ich jeden Tag dort anrief und nachfragte.
Ich rief nochmals an und wies nochmal ausdrücklich darauf hin das ich hier mit meinen Kindern ohne Geld sitze und mir schon die Mahnungen ins Haus flattern. Zudem wollte auch die Vermieterin wissen wo ihr Geld bleibe.
Darauf hiess es der Bescheid sei unterwegs und das Geld sei angewiesen worden. Vorschuss oder dergleichen wurde mir verweigert mit der Begründung das ginge nicht, das Geld sei schliesslich angewiesen. Das war am Freitag den 18. Februar.
Nun kam der Bescheid und darauf stand das mir vom 16.-28. Februar ein Betrag von 323,06€ zustehe.
110 Euro gingen sofort ab wegen Strom und Gas. 213 Euro hatte am 22. Februar meine Vermieterin auf dem Konto.
Ich hatte... richtig... nichts auf dem Konto. Gestern rief ich dort an und fragte wo denn mein Geld bleibe und weshalb nicht die ganze Miete überwiesen worden sei.

Darauf hiess es lapidar das der Bescheid ja erst ab 16. Februar gelte und daher nur anteilig gezahlt werde. die restliche Mietdifferenz sollte ich aus eigener Tasche begleichen.
Ich konnte das wirklich nicht fassen und sagte ob ich mit meinen Kindern verhungern soll und wieso ich nun dafür geradestehen soll, wenn die Arge schlampt. Darauf hiess es nur dann müsse ich eben Widerspruch einlegen.

Ich sitze nun hier bis mindestens Montag noch ohne Geld, diese Woche war absolut grausam, ich ging abends hungrig ins Bett und stand morgens genauso wieder auf. Ich bin nervlich wirklich hinüber.
Nicht nur das ich quasi für Februar nicht einen Cent zum Leben bekommen habe, nun soll ich von dem bisschen Geld für nächsten Monat noch fast 200€ an meine Vermieterin zahlen für die ausstehende Miete von Januar?

Ich bräuchte dringend einen Rat wie ich nun am besten vorgehe.
Ich weiss wirklich nicht mehr weiter. Was mach ich nun bis Montag ohne Geld und zwei Kindern (davon ein 13 Monate altes Kleinkind das auch Windeln braucht).
Empyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 16:32   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Tja, wir raten nicht umsonst, Unterlagen nur gegen Empfangsbestätigung abzugeben... du kannst jetzt nur ein Darlehen beantragen. Gezahlt wird wirklich erst ab Eingang des Fortzahlungsantrages....

und wegen deiner Telefonate: Nicht anrufen - alles schriftlich! Nie auf telefonische Auskünfte verlassen, du siehst ja - sonst bist du verlassen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 16:32   #3
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.363
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Zitat:
Im Dezember habe ich den Weiterbewilligungsantrag mit allen erforderlichen Unterlagen eigenhändig bei der Arge in deren Postkasten geworfen. Mein Antrag endete am 31. Januar 2011.
(Keinen Aussenbriefkasten sondern in den Postkasten im Wartebereich des Flures der zuständigen Etage).
Wie oft den noch?

Unterlagen immer persönlich beim Jobcenter einreichen. Eingangsbestätigung verlangen oder erste seite des Antrages kopieren und Stempel und Unterschrift drauf vom Jobcenter.

Geld wird nur ab Antragsdatum gezahlt.

Langsam müsst ihr es verstehen das denen jedes Mittel recht ist euch die Leistung zu versagen. Die haben kein Mitleid.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 16:38   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Zitat:
Was mach ich nun bis Montag ohne Geld und zwei Kindern
Ich hätte nie so lange gewartet, bis ich ohne Geld dastehe... gerade wenn man Kinder hat...

DU bist für sie verantwortlich!

Also, morgen früh sofort zur Arge, ein Schreiben abgeben und eine Barzahlung verlangen...letzten Kontoauszug mitnehmen....zum Nachweis deiner Mittellosigkeit.

Nicht alleine gehen - du brauchst jemanden, der mitgeht und sich durchsetzen kann...einen Beistand nennt man das... und NICHT abwimmeln lassen... wenn der SB nicht mitspielt den Teamleiter verlangen, wenn der nicht mitspielt den Geschäftsführer verlangen.

Du brauchst Bargeld - entweder ein Darlehen oder einen Vorschuß...
wenn mit Rausschmiß gedroht wird ruhig agen, dann sollen sie doch die polizei holen: Du gehst nur mit Geld!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 16:46   #5
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Hallo,

lest mal !

Sie hat einen neuen Antrag per Einschreiben eingereicht. Das ist Beleg genug.

Ansonsten schließe ich mich, was das weitere Vorgehen betrifft, meiner Vorschreiberin an.
Einschreibebeleg auch mitnehmen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 16:55   #6
Empyria
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 18
Empyria Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Ich gehe normal immer persönlich zur Arge aber mit 2 Windpockenkindern und eines davon mit hohem Fieber geht das nun mal nicht. Darum per Einschreiben.

Ohne Geld war ich anfangs ja nicht, wäre ich auch jetzt nicht ganz wenn der Kindsvater den Unterhalt gezahlt hätte was er diesen Monat mal wieder nicht getan hat aber das hat mit der Arge ja nun nichts zu tun, da schlug Murphys Gesetz nur doppelt und dreifach zu.

Klar, steh ich da morgen auf der Matte, nur mitnehmen kann ich leider niemanden da ich hier niemanden habe der mitgehen könnte/würde.
Empyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 17:03   #7
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Hallo,

ist natürlich sehr kurzfristig, aber vielleicht klappt es ja doch noch hier mit einem Beistand:

Information - Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter im Erwerbslosen Forum Deutschland

sonst vielleicht über die Mitgliederkarte Jemand aus Deiner Umgebung per PN anschreiben.

Viel Glück !
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 17:07   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Arge verschlampt Weiterbewilligungsantrag und nun heilloses Chaos

Per PN geht noch nicht.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, chaos, heilloses, verschlampt, Weiterbewilligungsantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge schätzt Einkommen und kürzt Zahlung auf 127,- + absolutes Chaos arsen Existenzgründung und Selbstständigkeit 0 02.07.2009 20:52
Brief verschlampt - Drohung mit Streichung des Geldes PeppiDoCara Allgemeine Fragen 7 04.06.2009 18:54
Unzumutbares Chaos bei der ARGE Chemnitz... rivkele U 25 15 22.08.2007 09:37
amt verschlampt meinen antrag Denisee ALG II 6 02.06.2007 14:02
erst unterlagen verschlampt, jetzt unmögliches Verlangen mausi0611 ALG II 3 20.11.2006 23:30


Es ist jetzt 05:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland