Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2011, 07:48   #1
Karma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Guten Morgen,
wird seit 2011 die Versicherungspauschale von 30,- € nicht mehr einkommensmindernd angerechnet? Hab ich was verpasst?
Der Fall: Erwerbseinkommen und austockende Leistungen, hier wurde im letzten Jahr zum Freibetrag von 30,- € V-Pauschale regelmäßig anerkannt.
Im Januar/11 wird dieser Pauschbetrag komplett gestrichen. Schriftliche Antwort vom Jobcenter:" In Zeiträumen, in denen die Einkunftsart "Arbeitseinkommen" erzielt wird, ist diese Versicherungspauschale nicht mehr absetzbar, da dann ein deutlich höherer Freibetrag auf Arbeitseinkommen nach § 30 SGB II zu berechnen ist, in dem die Versicherungen mit abgegolten sind.

Wenn ich den aktuellen ALG II Rechner mit den Daten des Arbeitseinkommen füttere, ist immer noch die V-Pauschale von 30,- € zusätzlich dabei.
Wo liegt hier der Fehler?
Gruß Karma
Karma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 08:15   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von Karma Beitrag anzeigen
Guten Morgen,
wird seit 2011 die Versicherungspauschale von 30,- € nicht mehr einkommensmindernd angerechnet?
Doch, ich weiß von keiner Änderung, die schon beschlossen wäre.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 08:23   #3
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Da ist nichts verändert.

Die 30 € Versicherungspauschale ist in der anderen Einkommenbereinigung wegen Arbeitseinkommen bei Dir schon enthalten. Das schreiben sie Dir auch:

Zitat:
In Zeiträumen, in denen die Einkunftsart "Arbeitseinkommen" erzielt wird, ist diese Versicherungspauschale nicht mehr absetzbar, da dann ein deutlich höherer Freibetrag auf Arbeitseinkommen nach § 30 SGB II zu berechnen ist, in dem die Versicherungen mit abgegolten sind.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 08:27   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Es gibt bei Arbeitseinkommen, immer noch mindestens 100€ Freibetrag. darin sind die 30€ enthalten. Eigen ARGEN splitten das in ihren Berechnungen in 30€ Versicherungspauschalen und 70€ anderer Pauschale. Unter dem Strich bleibt das aber gleich.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 08:28   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

In Zeiträumen, in denen die Einkunftsart "Arbeitseinkommen" erzielt wird, war diese Versicherungspauschale nie absetzbar, da sie im deutlich höherer Freibetrag auf Arbeitseinkommen enthalten ist - das hätte die Antwort der SB sein müssen!

Dann hätte man es auch verstanden.

Die Versicherungspauschale konnte man immer nur absetzen, wenn man kein Arbeitseinkommen hatte, nur Einkommen wie z.B. Kindergeld hatte.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 09:18   #6
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat:
In Zeiträumen, in denen die Einkunftsart "Arbeitseinkommen" erzielt wird, ist diese Versicherungspauschale nicht mehr absetzbar, da dann ein deutlich höherer Freibetrag auf Arbeitseinkommen nach § 30 SGB II zu berechnen ist, in dem die Versicherungen mit abgegolten sind.
Da hat die ARGE aber vergessen, den § 11 SGB II zu erwähnen, denn mit dem § 30 ist die Vers.pauschale bestimmt nicht abgedeckt (das sind nur die 20 % bei 100-400 € Verdienst und die 10 % bei 800-1.200/1.500 € Verdienst). Den Grundfreibetrag (inklusive Vers.pauschale) gibt's nach § 11.

Im Berechnungsbogen gibt es zwei Darstellungsformen, hat gelibeh ja erwähnt:

Bei 400 € Verdienst als Beispiel:

Möglichkeit a)

400 € Erwerbseinkommen

- 160 € Gesamtfreibetrag nach § 11 und § 30
------------------
= 240 € anrechenbares Einkommen


Möglichkeit b)

400 € Erwerbseinkommen

- 130 € Freibetrag
------------------
= 270 € anrechenbares Erwerbseinkommen

...................................................................... .........................


- 30 € Versicherungspauschale/Einkommensbereinigung

+ 270 € anrechenbares Erwerbseinkommen (siehe 2 Zeilen drüber)
--------------------
= 240 € anrechenbares Einkommen



Der Gesamtfreibetrag ist beide Male gleich: Einmal 160 € in einem, einmal aufgesplittet in 130 € Freibetrag und 30 € Einkommensbereinigung.

Kommt dann noch zusätzlich zum Erwerbseinkommen sonstiges Einkommen hinzu, sind die 30 € Vers.pauschale schon beim Erwerbseinkommen "aufgebraucht", die gibt's dann nicht noch einmal auf z.B. Unterhalt oder ähnliches.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 09:48   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Ach biddy, Du kannst das immer so schön erklären. Danke Dir mal dafür.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 10:53   #8
Karma
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Da hat die ARGE aber vergessen, den § 11 SGB II zu erwähnen, denn mit dem § 30 ist die Vers.pauschale bestimmt nicht abgedeckt (das sind nur die 20 % bei 100-400 € Verdienst und die 10 % bei 800-1.200/1.500 € Verdienst). Den Grundfreibetrag (inklusive Vers.pauschale) gibt's nach § 11.

Im Berechnungsbogen gibt es zwei Darstellungsformen, hat gelibeh ja erwähnt:

Bei 400 € Verdienst als Beispiel:

Möglichkeit a)

400 € Erwerbseinkommen
- 160 € Gesamtfreibetrag nach § 11 und § 30
------------------
= 240 € anrechenbares Einkommen


Möglichkeit b)

400 € Erwerbseinkommen
- 130 € Freibetrag
------------------
= 270 € anrechenbares Erwerbseinkommen

...................................................................... .........................


- 30 € Versicherungspauschale/Einkommensbereinigung
+ 270 € anrechenbares Erwerbseinkommen (siehe 2 Zeilen drüber)
--------------------
= 240 € anrechenbares Einkommen


Der Gesamtfreibetrag ist beide Male gleich: Einmal 160 € in einem, einmal aufgesplittet in 130 € Freibetrag und 30 € Einkommensbereinigung.

Kommt dann noch zusätzlich zum Erwerbseinkommen sonstiges Einkommen hinzu, sind die 30 € Vers.pauschale schon beim Erwerbseinkommen "aufgebraucht", die gibt's dann nicht noch einmal auf z.B. Unterhalt oder ähnliches.
Hallo biddy,
So richtig verstanden habe ich es immer noch nicht.
Das Erwerbseinkommen ist über 800,- bis 1100,- Brutto,schwankend.Keine weiteren Einkommen.Nur ein Arbeitgeber. Im letzten Jahr wurde regemäßig die Versicherungspauschale aufgeführt und einkommensmindernd angerechnet.
Lt. ALG II Rechner fehlen jetzt 30.- €. Auch nach meinen Berechnungen fehlen 30,- € .?????
Gruß Karma
Karma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 11:31   #9
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Da hat die ARGE aber vergessen, den § 11 SGB II zu erwähnen, denn mit dem § 30 ist die Vers.pauschale bestimmt nicht abgedeckt (das sind nur die 20 % bei 100-400 € Verdienst und die 10 % bei 800-1.200/1.500 € Verdienst). Den Grundfreibetrag (inklusive Vers.pauschale) gibt's nach § 11.

Im Berechnungsbogen gibt es zwei Darstellungsformen, hat gelibeh ja erwähnt:

Bei 400 € Verdienst als Beispiel:

Möglichkeit a)

400 € Erwerbseinkommen

- 160 € Gesamtfreibetrag nach § 11 und § 30
------------------
= 240 € anrechenbares Einkommen


Möglichkeit b)

400 € Erwerbseinkommen

- 130 € Freibetrag
------------------
= 270 € anrechenbares Erwerbseinkommen

...................................................................... .........................


- 30 € Versicherungspauschale/Einkommensbereinigung

+ 270 € anrechenbares Erwerbseinkommen (siehe 2 Zeilen drüber)
--------------------
= 240 € anrechenbares Einkommen



Der Gesamtfreibetrag ist beide Male gleich: Einmal 160 € in einem, einmal aufgesplittet in 130 € Freibetrag und 30 € Einkommensbereinigung.

Kommt dann noch zusätzlich zum Erwerbseinkommen sonstiges Einkommen hinzu, sind die 30 € Vers.pauschale schon beim Erwerbseinkommen "aufgebraucht", die gibt's dann nicht noch einmal auf z.B. Unterhalt oder ähnliches.

Biddy, wenn ich mich erinnere listest du doch immer die 30 Euro Versicherungspauschale extra auf, wenn bei Arbeitseinkommen die 100 Euro Grundfreibetrag nicht ausreichen.
Ich lese dann

30 Euro Versicherungspauschale
15,33? Euro Werbungskostenpauschale

xx Euro Fahrtkosten
xx Euro KFZ-VErsicherung

und dann noch die 20 % und die 10 %

Mein Jobcenter macht das nicht. Habe jetzt wegen meiner kindergeldsache so eine Aufstellung

100 Euro Grundfreibetrag, Freibetrag wegen Erwerbstätigkeit - damit sind die 20% gemeint, xxx KFZ Versicherung

Wobei ich bei der Aufstellung meines JObcenters jetzt Hilfe bekomme bei der Aufdröselung. Kann ja alles nicht passen
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 19:16   #10
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von Karma Beitrag anzeigen
Hallo biddy,
So richtig verstanden habe ich es immer noch nicht.
Das Erwerbseinkommen ist über 800,- bis 1100,- Brutto,schwankend.Keine weiteren Einkommen.Nur ein Arbeitgeber. Im letzten Jahr wurde regemäßig die Versicherungspauschale aufgeführt und einkommensmindernd angerechnet.
Lt. ALG II Rechner fehlen jetzt 30.- €. Auch nach meinen Berechnungen fehlen 30,- € .?????
Gruß Karma
Da kann man jetzt schlecht etwas zu sagen, ohne die Berechnungsbögen gesehen und verglichen zu haben, ohne Deine evtl. erhöhten Aufwendungen früher und heute zu kennen, die evtl. die 100 € Grundfreibetrag überschreiten und freibetragserhöhend wirken.

Bei 800 € brutto hättest Du einen Gesamtfreibetrag von 240 € (ohne erhöhte Aufwendungen, die den Grundfreibetrag "sprengen", dann wäre der Freibetrag höher). Dieser Betrag kann z.B. in der Zeile "Freibetrag" stehen oder aber er ist aufgesplittet in 210 € Freibetrag und 30 € Einkommensbereinigung (210+30=240) - es kommt auf dasselbe raus.

Bei 900 € brutto:
Entwedern 250 € in der Zeile "Freibetrag"
oder
220 € in der Zeile Freibetrag und 30 € in der Zeile Einkommensbereinigung

Bei 1100 € brutto:
Entweder 260 € in der Zeile "Freibetrag"
oder
230 € in der Zeile Freibetrag und 30 € in der Zeile Einkommensbereinigung

usw.

Ich kann mir das mit den plötzlich fehlenden 30 € nicht erklären. Hast Du evtl. 2 Berechnungsbögen, einen aus dem alten Jahr, einen aus 2011, die Verdienst in gleicher Höhe aufweisen, so dass man mal vergleichen kann (entweder einscannen oder die Zeilen von "Netto-Erwerbseinkommen monatlich" bis "zu berücksichtigendes Gesamteinkommen" abtippen)?
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 19:23   #11
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Biddy, wenn ich mich erinnere listest du doch immer die 30 Euro Versicherungspauschale extra auf, wenn bei Arbeitseinkommen die 100 Euro Grundfreibetrag nicht ausreichen.
Ich lese dann

30 Euro Versicherungspauschale
15,33? Euro Werbungskostenpauschale

xx Euro Fahrtkosten
xx Euro KFZ-VErsicherung

und dann noch die 20 % und die 10 %

Mein Jobcenter macht das nicht.
Nö, das machen die auch nicht für uns offensichtlich - entweder machen sie das "zu Fuß" oder per Computer, keine Ahnung. Es geht dabei darum zu prüfen, ob die tatsächlichen Aufwendungen den Grundfreibetrag überschreiten und somit nicht nur 100 €, sondern die tatsächlich höheren Kosten statt der 100 € abgesetzt werden muss.

Zitat:
Habe jetzt wegen meiner kindergeldsache so eine Aufstellung

100 Euro Grundfreibetrag, Freibetrag wegen Erwerbstätigkeit - damit sind die 20% gemeint, xxx KFZ Versicherung

Wobei ich bei der Aufstellung meines JObcenters jetzt Hilfe bekomme bei der Aufdröselung. Kann ja alles nicht passen
Wenn Du 15,33 € Werbungskostenpauschale, 30 € Versicherungspauschale, Deine Fahrtkosten (weißt ja, 20 Cent je einfache Strecke oder Ticket ÖPNV), evtl. Kfz-Haftpflichtvers.beitrag, evtl. Gewerkschaftsbeitrag, evtl. Riesterbeitrag, Zusatzbeitrag KK (hab' ich nix vergessen?) addierst und damit über 100 € kommst, dann ziehst Du die 100 € GFB vom vorher ausgerechneten Gesamtfreibetrag (100 € GFB + 20 % von 100-800 + 10 % von 800-1.200/1.500) ab und addierst den höheren Absetzbetrag, der ja über 100 € hinausgeht. Das ergibt dann den "neuen", höheren Gesamtfreibetrag, der meist aufgesplittet dargestellt ist in den Zeilen "Freibetrag" und "Einkommensbereinigung".
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 19:30   #12
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von biddy Beitrag anzeigen

Wenn Du 15,33 € Werbungskostenpauschale, 30 € Versicherungspauschale, Deine Fahrtkosten (weißt ja, 20 Cent je einfache Strecke oder Ticket ÖPNV), evtl. Kfz-Haftpflichtvers.beitrag, evtl. Gewerkschaftsbeitrag, evtl. Riesterbeitrag, Zusatzbeitrag KK (hab' ich nix vergessen?) addierst und damit über 100 € kommst, dann ziehst Du die 100 € GFB vom vorher ausgerechneten Gesamtfreibetrag (100 € GFB + 20 % von 100-800 + 10 % von 800-1.200/1.500) ab und addierst den höheren Absetzbetrag, der ja über 100 € hinausgeht. Das ergibt dann den "neuen", höheren Gesamtfreibetrag, der meist aufgesplittet dargestellt ist in den Zeilen "Freibetrag" und "Einkommensbereinigung".
Also werden doch die 30 € und die 15,33 € zusätzlich zu den Fahrtkosten und der KFZ_Versicherung addiert?
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 19:55   #13
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Also werden doch die 30 € und die 15,33 € zusätzlich zu den Fahrtkosten und der KFZ_Versicherung addiert?
Ja.

Hier mal einige Rechenbeispiele in den FH zu § 30 (PDF-Seite 6 bis 8):
*klick* http://www.arbeitsagentur.de/zentral...taetigkeit.pdf

..
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 23:07   #14
Karma
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Hallo biddy, habe heute lange gearbeitet, morgen schau ich mir die Berechnungen noch einmal genau an,melde mich dann noch mal....wenn ich dich nicht nerve.
Schlaf gut
Gruß Karma
Karma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 23:22   #15
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Zitat von Karma Beitrag anzeigen
Hallo biddy, habe heute lange gearbeitet, morgen schau ich mir die Berechnungen noch einmal genau an,melde mich dann noch mal....wenn ich dich nicht nerve.
Doch, und wie!






Quatsch!



Zitat:
Schlaf gut
Danke, Du auch!
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 10:27   #16
Karma
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Nun bin ich wieder frisch !!
Du hast Recht gehabt biddy, in der Pauschale von 100,- € sind die Versicherungen mit drin, am Ende stimmt der Betrag.Im letzten Jahr wurde die Pauschale von 30,- € mit augeführt und am Ende mit dem Freibetrag aufgerechnet.
Neue Frage: es gibt Zinseinnahmen von 2009/ 55,57 €, soll rückwirkend zum Jan/2010 angerechnet werden....Freibeträge etc.?
Zinseinnahmen von 2010/ 23,80 € wird dieser Betrag rückwirkend im Jan/11 angerechnet?

Schön, dass es dich gibt, du bist kompetent,schnell und sicher.
Gruß Karma
Karma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 23:42   #17
Karma
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Gibt es für Zinseinnahmen, in diesem Fall 55,57 €, auch den Pauschbetrag von 30,- € ?
Wer kennt sich aus?
Gruß Karma
Karma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 01:43   #18
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: 30,- € Versicherungspauschale ab 2011 gestrichen?

Den Versicherungsfreibetrag für angemessene private Versicherungen bekommt jeder Volljährige nur einmal.

Da die Versicherungspauschale bei dir schon auf Erwerbseinkommen gewährt wird (innerhalb des Grundfreibetrages), gibt es sie nicht noch einmal bei anderem Einkommen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2011, gestrichen, versicherungspauschale

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sozialkarte Hamburg ab 2011 komplett gestrichen Karma ALG II 22 08.01.2012 14:25
Versicherungspauschale Dunja ALG II 5 07.07.2009 14:54
30 € Versicherungspauschale ? bert62 ALG II 12 23.09.2007 10:55
Versicherungspauschale ? BlueMK1 ALG II 5 13.05.2007 21:36
30,-E Versicherungspauschale isabel ALG II 7 07.11.2006 23:30


Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland