Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2011, 16:12   #1
Blackrose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 88
Blackrose
Standard Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo ihr alle,

ich habe in einer Zeitung gelesen, wenn man nachweisen kann, das man keine Stelle mehr finden kann (3-5 Std.), müsste die RV das anerkennen und eine EU-Rente auf Zeit für immer bewilligen. Habt ihr davon schon etwas gehört?

LG Blackrose
Blackrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 16:23   #2
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Bei welchem Alter
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 16:37   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Denke mal, das gehtum die Arbeitsmarktrente. Da kannst Du zwar theoretisch 3 bis unter 6 Stundenarbeiten, es gibt aber keine Jobs. Dann bekommt man eine Arbeitsmarktrente. Aber, dass die auf Dauer gegeben wird, kann ich mir nicht vorstellen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 16:43   #4
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Zitat von Blackrose Beitrag anzeigen
Hallo ihr alle,

ich habe in einer Zeitung gelesen, wenn man nachweisen kann, das man keine Stelle mehr finden kann (3-5 Std.), müsste die RV das anerkennen und eine EU-Rente auf Zeit für immer bewilligen. Habt ihr davon schon etwas gehört?

LG Blackrose

Zuerst muß Deine Erwerbsminderung festgestellt sein,d.h.daß Du aus gesundheitlichen Gründen nur nur noch drei bis unter sechs Stunden täglich tätig sein kannst.
Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 16:57   #5
Blackrose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 88
Blackrose
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Ich bin 58 Jahre, bekomme eine EU-Rente auf Zeit, auch nach Arbeitsmarktlage und bin auf 3 bis unter 6 Std. eingestuft worden.

LG Blackrose
Blackrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 02:05   #6
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Lächeln AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Blackrose,

Zitat:
Ich bin 58 Jahre, bekomme eine EU-Rente auf Zeit, auch nach Arbeitsmarktlage und bin auf 3 bis unter 6 Std. eingestuft worden.
Weil es keinen Teilzeitarbeitsplatz für dich gibt (gab) deshalb bekommst du ja die Arbeitsmarktrente (VOLLE EM-Rente), sonst (nach deinem Leistungsvermögen) hättest du ja nur Anspruch auf die halbe EM-Rente

Diese Arbeitsmarktrente wird IMMER zeitlich begrenzt, die gibt es NICHT unbegrenzt, denn sobald die AfA einen Teilzeitarbeitsplatz für dich finden würde, bekommst du nur noch die Halbe Rente dazu.

Auf eine unbefristete VOLLE EM-Rente hast du ja (eigentlich) gar keinen Anspruch, WIE willst DU denn nachweisen, dass es auch in Zukunft KEINEN Teilzeitarbeitsplatz geben wird für dich, das KANN sich (aus Sicht der DRV!) THEORETISCH jeden Tag ändern.

Aber tröste dich, auch eine volle EM-Rente (ohne Arbeitsmarktbindung) gibt es so schnell NICHT unbegrenzt und die Wahrscheinlichkeit, dass du tatsächlich einen Teil-Arbeitsplatz bekommen wirst, ist wohl real eher bei NULL.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 18:42   #7
Blackrose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 88
Blackrose
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Danke schön Doppeloma für Deine Antwort. Bist Du in Deiner Angelegenheit schon weiter gekommen?

Das ist ja ein Mist mit dieser Arbeitsmarktrente. Ich habe leider seinerzeit dieses blöde Kreuzchen übersehen, sonst hätte ich dagegen Widerspruch erhoben.

>WIE willst DU denn nachweisen, dass es auch in Zukunft KEINEN Teilzeitarbeitsplatz geben wird für dich,<

Das kann ich natürlich nicht nachweisen, so gesehen, wie Du es schreibst, das es ja morgen eine Halbtagsstelle geben könnte. Ich denke manchmal nicht daran, das ich eine Arbeitsmarktrente bekomme (obwohl in Briefen von der RV immer von EU-Rente die Rede ist).

Beim letzten Gespräch mit meinem SB hat der wieder Mal gesagt, das es keine Halbtagsstellen gibt. Ja, es ist wohl real, das ich keinen Job mehr finden werde. Aber dann muss ich wieder an irgendwelchen bescheuerten Massnahmen teilnehmen. Dieses Theater noch 7 Jahre lang, dann gehe ich am Krückstock. Mal ganz davon abgesehen, das ich es körperlich nicht schaffen würde. Mein SB hat sogar gemeint, ich solle immer schön Krankmeldungen einreichen, dann wäre die ARGE auch bald nicht mehr zuständig für mich...

LG Blackrose
Blackrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 22:58   #8
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Blackrose,

Zitat:
Bist Du in Deiner Angelegenheit schon weiter gekommen?
Nicht wirklich, im Moment läuft (seit November) die Klage am Sozialgericht, das heißt auch der Widerspruch wurde abgelehnt

Interessanterweise hat man mich in dieser Ablehnung nochmal ganz deutlich (AUCH) für meine letzte Tätigkeit (Telefonistin!) als berufsunfähig befunden, aber BLA, BLA, BLA auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt kann ich weiterhin 6 und mehr Stunden arbeiten


Zitat:
Beim letzten Gespräch mit meinem SB hat der wieder Mal gesagt, das es keine Halbtagsstellen gibt. Ja, es ist wohl real, das ich keinen Job mehr finden werde. Aber dann muss ich wieder an irgendwelchen bescheuerten Massnahmen teilnehmen.
Was sollst du denn in Maßnahmen, du BIST aktuell Voll-EM-Rentner, da hast du in Maßnahmen (die sind für ERWERBSFÄHIGE HE gedacht, DU bist aktuell offiziell NICHT erwerbsfähig!!!) gar nichts zu suchen, die ARGE MUSS sich um einen Teilzeitplatz kümmern, NICHT DU!!!

Zitat:
Dieses Theater noch 7 Jahre lang, dann gehe ich am Krückstock Mal ganz davon abgesehen, das ich es körperlich nicht schaffen würde..
Wann ist denn die Verlängerung deiner EM-Rente fällig, da würde ich dann in Widerspruch (und notfalls in Klage) gehen, wenn du weiterhin NUR die Halbe EM-Rente zugesprochen bekommst

Solange sowas am Laufen ist, dürfen die dich nicht ans Sozialamt abschieben, auch NICHT mit Krankenschein!

Zitat:
Mein SB hat sogar gemeint, ich solle immer schön Krankmeldungen einreichen, dann wäre die ARGE auch bald nicht mehr zuständig für mich...
SOOO schnell geht das nicht bei zeitlich begrenzter EM-Rente mit dem Abschieben ans Sozialamt und ein EM-Voll-Rentner braucht normalerweise keinen Krankenschein um nachzuweisen, dass er krank ist, DESWEGEN bekommt er ja die Rente

Bekommst du denn aktuell noch zusätzliches Geld (zur Rente) von der Arge, würdest du eventuell mit Rente + Wohngeld auskommen können???

Sonst kannst du denen sowieso im Moment "die Hacken zeigen", können sich ja bei dir melden, falls sie mal einen Teilzeit-Arbeitsplatz anzubieten hätten

ES ist NICHT deine Aufgabe dir den zu suchen, DARUM bekommst du ja die Arbeitsmarktrente, DAS AMT MUSS SUCHEN und bis die was gefunden haben (bzw. bis Ablauf der Befristung) bist du erst mal VOLLRENTNER

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 17:16   #9
Blackrose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 88
Blackrose
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Doppeloma,

das ist ja auch ein Mist in Deiner Angelegenheit. Sollst Du arbeiten, obwohl die Klage läuft? Ich drücke Dir die Daumen, das die Klage positiv für Dich entschieden wird.

>Was sollst du denn in Maßnahmen, du BIST aktuell Voll-EM-Rentner, da hast du in Maßnahmen (die sind für ERWERBSFÄHIGE HE gedacht, DU bist aktuell offiziell NICHT erwerbsfähig!!!) <

Wenn das so wäre, wieso zahlt dann überhaupt die ARGE für mich?
Ich bin ja für 3- unter 6 Std. eingeschätzt. Es ist alles so unfair. Diese Gutachter die könnte man... Die haben keine Ahnung wie der Alltag aussieht. Den 1€ Job konnte ich abwehren, nun geht es um eine "Massnahme" wo ich etwas für meine Gesundheit tun soll. Hatte ich ja schon mal geschrieben. Dort geht man dann spazieren, kocht und was weiss ich noch. Man soll halt für das erhaltene Geld nicht untätig zu Hause rum sitzen. Ich habe keine Ahnung ob und wie ich mich da wehren kann. Spazieren gehen klingt so harmlos, für mich wäre es die Hölle (ich bin 80% geh- und stehbehindert).

Im Februar 2013 wäre wieder die Verlängerung der EU-Rente fällig.

>Solange sowas am Laufen ist, dürfen die dich nicht ans Sozialamt abschieben, auch NICHT mit Krankenschein!<

Mein SB meinte, wenn ich ständig Krankmeldungen einreiche, wäre ich nicht arbeitsfähig und somit die ARGE nicht zuständig. Naja und das Sozialamt darf einen ja auch zu Massnahmen und 1€ Jobs schicken. Obwohl ich jetzt gehört habe, das die 1€ Jobs abgeschafft werden sollen.

<
SOOO schnell geht das nicht bei zeitlich begrenzter EM-Rente mit dem Abschieben ans Sozialamt und ein EM-Voll-Rentner braucht normalerweise keinen Krankenschein um nachzuweisen, dass er krank ist, DESWEGEN bekommt er ja die Rente<

Kann ich das irgendwo nachlesen? Ich bekomme die Rente ja auch nach Arbeitsmarktlage. Diesen Stolperstein habe ich leider seinerzeit übersehen. Ich könnte mich sonst wohin beissen. Aber sogar die Ämter haben es 8 Jahre lang nicht gemerkt. Bis da ein ganz aufmerksamer SB beim Sozialamt drauf gestossen ist und mich sofort an die ARGE abgeschoben hat.

Ja, ich bekomme ergänzend zur Rente von der ARGE Geld. Wohngeld ist abgelehnt worden.

Ich bin im Moment am überlegen, ob ich auf die ARGE verzichte. Ich weiss, das ist nicht die beste Lösung, aber ich komme überhaupt nicht mehr zur Ruhe. Dauernd fehlen Unterlagen, die ich wieder einreichen soll, es nervt einfach nur noch. Nur was würde die RV dazu sagen? Ich habe Fragen über Fragen.

So, liebe Doppeloma, ich danke Dir für Deine Hilfe. Deine Worte helfen mir immer sehr. Und für Dich drücke ich alle Däumchens.

LG Blackrose
Blackrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 17:23   #10
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.781
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Zitat:
pazieren gehen klingt so harmlos, für mich wäre es die Hölle (ich bin 80% geh- und stehbehindert).
Niemand kann Dich dazu zwingen, etwas zu tun, was Du niht kannst.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 18:10   #11
Blackrose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 88
Blackrose
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Kerstin,

ich kann das also ablehnen und habe keinen finanziellen Verlust?

LG Blackrose
Blackrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 18:17   #12
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Wieso ist Wohngeld abgelehnt worden? Bei SGB XII ist das so, aber nicht im SGB II. Wärest Du dann raus aus dem Bezug, wenn Wohngeld genehmigt werden würe? Dann stelle einen Überprüfungsantrag bzw. stelle einen Neuen un Du bist die SB´s los.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 23:12   #13
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Liebe Blackrose,

Zitat:
Sollst Du arbeiten, obwohl die Klage läuft?
Lt. DRV JAA, bei der Arge habe ich (bisher) RUHE und wenn die was von MIR wollen, habe ich einen Krankenschein, und den dürfen die sich dann auch gerne regelmäßig anschauen !!!

Aus dem PC wissen die allerdings, dass die AfA (Amtsarzt) bereits meinen komplett KO festgestellt hat, ich denke mal die werden GAAANZ still bleiben und hoffen, dass ich übers Gericht irgendwann doch die EM-Rente bekomme und so lange zahlen die halt (bleibt ihnen ja NIX anderes übrig).

Wenn ich arbeiten KÖNNTE, würde ich morgen wieder in meine Firma gehen und arbeiten, ich HABE ja meinen Job immer noch

Zitat:
nun geht es um eine "Massnahme" wo ich etwas für meine Gesundheit tun soll. Hatte ich ja schon mal geschrieben.
Für solche Gesundheitsmaßnahmen sind meine Ärzte und die Krankenkasse zuständig, aber NIEMALS die Arge

Zitat:
Naja und das Sozialamt darf einen ja auch zu Massnahmen und 1€ Jobs schicken.
So ein Quatsch, zum Sozialamt werden die Leute abgeschoben, die NICHT mehr arbeiten KÖNNEN (nach Ansicht Amtsarzt Arge !!!), darum fallen sie ja aus der Arge (-Vermittlung) in die Sozialhilfe, die SB erzählt dir aber auch ganz schönen Schrott

Zitat:
Ja, ich bekomme ergänzend zur Rente von der ARGE Geld. Wohngeld ist abgelehnt worden.
WER hat das abgelehnt, die Wohngeldstelle und WARUM ???

NIEMAND kann dich zwingen bei der Arge gemeldet zu bleiben, du schreibst, dass du auch (um Ruhe zu haben) auf das Geld von der Arge verzichten würdest?

Ich will ja nicht neugierig sein, aber dann kann es ja nicht SOO viel sein was du da bekommst, bist du nur über deine Rente/die Arge krankenversichert, bist du alleinstehend???

Mein Männe und ich haben 1 Jahr lang mit Wohngeld überbrückt, obwohl mein ALGI alleine auch ein wenig "eng" dafür war, aber wir wollten noch nicht zur Arge und haben trotzdem Wohngeld bekommen.

Von der Arge hätten wir ca. 50 € im Monat mehr bekommen, aber so waren wir noch frei von deren Vorschriften

DAS war es uns wert und die Wohngeldstelle MUSSTE das so akzeptieren, zumindest bis auch mein ALG-Anspruch abgelaufen war.
Ab Dezember hatten wir dann überhaupt KEIN anderes Einkommen mehr, da blieb uns leider nichts anderes mehr übrig als zur Arge zu gehn.

Zitat:
Kann ich das irgendwo nachlesen? Ich bekomme die Rente ja auch nach Arbeitsmarktlage.
NEIN, das kannst du so nirgens nachlesen, weil es dafür keine wirklichen Vorschriften gibt, es wird aber allgemein, so gemacht bei zeitlich begrenzten Renten und/oder laufenden EM-Renten-Anträgen bis zur letzten Entscheidung!

Der Grund ist vor Allem, dass bei Sozialhilfe die Vermögensgrenzen noch deutlich geringer sind, als in H4 und die betroffenen Leute dann vorzeitig ihre komplette "Altersvorsorge aufessen müßten", bevor sie überhaupt einen Anspruch auf Sozialhilfe haben.

Bekommen sie dann später doch noch eine unbegrenzte EM-Vollrente und/oder sind bald in der Altersrente kann es passieren, dass der Staat auch weiterhin (zusätzlich) bis ans Lebensende für sie aufkommen muß.

Was sie sich für später mal angespart hatten (als Zuschuß zur vielleicht mageren Rente), ist ja dann weg und darum wird das möglichst vermieden, DAS weiß deine SB mit Sicherheit auch, aber sie hofft DU weißt es nicht und glaubst ihr den ganzen Schwachsinn den sie dir erzählt.

Bei ALLEM was sie mit dir vor hat MUSS SIE deine gesundheitlichen Einschränkungen berücksichtigen, ansonsten kannst du das ablehnen und WAS soll sie dir tun können, außer dein Geld zu streichen

Wenn du darauf tatsächlich notfalls verzichten würdest /könntest KANN dir das doch (eigentlich) egal sein, oder...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 11:09   #14
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.781
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Zitat von Blackrose Beitrag anzeigen
Hallo Kerstin,

ich kann das also ablehnen und habe keinen finanziellen Verlust?

LG Blackrose
Also die können natürlich versuchen, Dich zu sanktionieren, aber mal ganz ehrlich, vermutlich sieht man Deine Gehbehinderung ja auch oder? Wenn Die ARge meint, Du kannst das , könnten Sie dich notfalls zum Amtsarzt schicken und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Dei Gehbehinderung wegschreiben kann. Und wenn doch, spätestens vor Gericht..... Du hast Doch sicher nen Schwerbehindertenausweis mit G oder aG? Der ist ja auch nicht ausgestellt worden einfach mal so.

Das ist so dreist, ich fasses echt nicht.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 17:09   #15
Blackrose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 88
Blackrose
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Doppeloma,

lieben Dank für Deine ausführliche Antwort. Das hat für mich etwas beruhigendes. Wegen Deiner Angelegenheit, ich dachte immer, solange die Klage läuft, also noch kein endgültiges Ergebnis vorliegt, brauchte man nicht zu arbeiten. Oh man, wer findet da noch durch?
Wann kannst Du denn mit einem endgültigen Bescheid rechnen?

Wie machst Du das mit dem Krankenschein? Der Arzt kann einen ja nicht ewig krank schreiben. Meiner hat mir jetzt gesagt, erstmal hin gehen, feststellen ich kann nicht, nach Haus, Krankenschein holen. So hätte er mehr Handhabe.

Zu der Gesundheitsmassnahme, im Oktober letzten Jahres war ich schon dazu vorgesehen, konnte das aber mit einer Krankschreibung abwehren.

Der Amtsarzt ARGE hat mich für unter 3 Std. leistungsfähig angesehen. Die Gutachter sahen das dann anders.

Ja, die Wohngeldstelle hat meinen Antrag abgelehnt. Ich bekäme ja genug von der ARGE.

Ja, ich bin allein stehend, bin über Rente und ARGE krankenversichert und bekomme 114,-€ von der ARGE. Das Geld würde mir schon fehlen, aber wenn alle Stricke reissen, verzichte ich. Ich hoffe die RV macht mir da keinen Strich durch die Rechnung, wegen "auch nach Arbeitsmarktlage". Wenn ich da einfach weg gehe kriege ich vielleicht Ärger mit der RV?

Ich bin noch unsicher wie ich handeln werde. Gehe ich von der ARGE weg, muss ich ja auch die Rundfunkgebühren wieder bezahlen. So ein Quatsch. Da fehlt mir dann das Geld von der ARGE und soll GEZ-Gebühren bezahlen, bleibe ich bei der ARGE habe ich mehr Geld und brauche keine GEZ-Gebühren bezahlen. Wo ist denn da die Logik?

@ Kerstin,

ja, meine Gehbehinderung sieht man, ich gehe ja auch mit der Gehhilfe. Den Schwerbehindertenausweis habe ich (G, 80%). Mir wird dann immer nur erzählt, wissen Sie wie andere hier rein kommen, mir ginge es doch noch gut... Dazu sage ich schon lange nichts mehr. Jeder Kranke hat seine ureigensten Sorgen. Und gesunde Menschen wissen gar nicht, wie es ist, jeden Tag Schmerzen aushalten zu müssen und zu sehen, das es jeden Tag schlechter geht.

LG Blackrose
Blackrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2011, 19:43   #16
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Die Ablehnung von der Wohngeldstelle ist so nicht korrekt. Hast Du einen Antrag auf Wohngeld gestellt? Wenn ja - stelle einen Überprüfungsantrag. Vielleicht reicht ja das Wohngeld aus, um dieses SB`s los zu werden. google mal nach Wohngeldtabelle. Da kannst Du dann sehen wieviel Dir zustehen würde.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2011, 00:29   #17
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Lächeln AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Blackrose,

Zitat:
Wann kannst Du denn mit einem endgültigen Bescheid rechnen?
Keine Ahnung, das Verfahren am Sozialgericht beginnt ja gerade erst, mein Anwalt spricht von 2-3 Jahren Verfahrensdauer, eine Garantie für die EM-Rente gibt es auch dort nicht!

Wahrscheinlich wird das Gericht dann auch wieder neue Gutachten anordnen, das kann ALLES noch sehr lange dauern, denn die Sozialgerichte sind sehr überlastet.

Ich werde demnächst versuchen meinen GdB (aktuell noch 40) auf 50 zu bekommen und dann könnte ich das Verfahren spätestens in 2,5 Jahren beenden, weil ich dann in Rente für Schwerbehinderte gehen würde.

Aber so leicht ist das auch nicht diese Hürde beim Versorgungsamt zu nehmen, man MUSS überall kämpfen, auch wenn man eigentlich gar nicht mehr KANN.

Zitat:
Wie machst Du das mit dem Krankenschein? Der Arzt kann einen ja nicht ewig krank schreiben.
Mein DOC schreibt mich seit fast 3 Jahren (ohne Unterbrechung!) krank und das wird er auch weiterhin tun, bis ich eine Rente bekomme, (welche auch immer), auch meine Hausärztin würde die AU fortführen, falls mein Psycho-Doc mal ausfällt.
Von meiner Krankenkasse bekam ich nach der Aussteuerung so eine Art "Dauerkrankenschein", der wird alle 3-4 Wochen beim Arzt-Besuch abgestempelt und das wars.

Mein Männe ist schon seit über 4 Jahren AU, das geht ALLES, wenn die Ärzte hinter einem stehen und auch der Meinung sind, dass man die EM-Rente braucht und NICHT mehr arbeiten KANN.

Zitat:
Meiner hat mir jetzt gesagt, erstmal hin gehen, feststellen ich kann nicht, nach Haus, Krankenschein holen. So hätte er mehr Handhabe.
Unsere Ärzte meinen NICHT, dass wir da erst mal irgendwas ausprobieren sollen, was uns dann sicher noch mehr schadet
Mein Psycho-Doc hat sehr deutlich ausgedrückt, was er von H4 hält, als ich ihm sagte, dass wir das jetzt in Anspruch nehmen MÜSSEN, er meinte nur "DAS IST UNMENSCHLICH"

Um unsere AU-Bescheinigungen brauchen wir uns ziemlich sicher KEINE Sorgen machen, trotzdem hätten wir lieber die Rente die uns zusteht, weil wir wegen Krankheit nicht mehr arbeiten KÖNNEN.

Zitat:
Der Amtsarzt ARGE hat mich für unter 3 Std. leistungsfähig angesehen. Die Gutachter sahen das dann anders.
Der Amtsarzt der AfA (bei der Arge waren wir da noch nicht, aber die SB sehen ja die alten GA im PC ) hat mich auch für unter 3 Stunden begutachtet, die Gutachter der DRV sehen das (fast) IMMER ganz anders


Zitat:
Ja, die Wohngeldstelle hat meinen Antrag abgelehnt. Ich bekäme ja genug von der ARGE.
BEIDES gleichzeitig gibt es ja auch NICHT, du stellst einen offiziellen Antrag auf Wohngeld (ab z.B. April 2011) und gibst darin an, dass du (ab 01.04.2011) KEIN ALG II mehr beziehen willst.
Dann MÜSSEN die NUR (!!!) mit deiner Rente ausrechnen wieviel Wohngeld du bekommen würdest und wenn dass nur (für dich!) unbedeutend weniger als jetzt ist, dann kannst du Wohngeld verlangen

Die dürfen dich dann nicht zwingen weiter bei der Arge zu bleiben, ja sicher muß man dann wieder GEZ zahlen, aber jeder muß (in solchen Grenzfällen) selber wissen wie das Leben angenehmer für ihn ist, ob MIT oder OHNE ARGE.

Wenn wir noch die Wahl hätten, würden wir lieber GEZ bezahlen, leider haben wir diese Wahl nun nicht mehr

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2011, 22:09   #18
Blackrose->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 88
Blackrose
Standard AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Doppeloma,

2-3 Jahre? Und was soll in der Zwischenzeit geschehen? Musst Du damit rechnen arbeiten gehen zu müssen? Ich war ja auch schon mal vor Gericht. Da gab es dann einen neutralen Gutachter und ich habe die Klage gewonnen. Ich drücke Dir beide Däumchens.

>Rente für Schwerbehinderte< Wie reicht man die denn ein? Ich habe 80%.

Ja, kämpfen muss man überall, leider Und es wird nicht besser.
Dauerkrankenschein der KK kenne ich auch noch nicht. Vielleicht müsste ich mich mal überall neu umhören, was jetzt so Sache ist?

<trotzdem hätten wir lieber die Rente die uns zusteht, weil wir wegen Krankheit nicht mehr arbeiten KÖNNEN.< Ja, das kann ich nach empfinden.

>
aber jeder muß (in solchen Grenzfällen) selber wissen wie das Leben angenehmer für ihn ist<

Das ist richtig. Ich lasse mir das mit dem Wohngeld nochmal durch den Kopf gehen.

Ich wünsche Dir und allen anderen hier trotz allem ein schönes Wochenende...

LG Blackrose
Blackrose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 02:25   #19
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Lächeln AW: Keine Stelle 3-5 Std. Rente auf Dauer?

Hallo Blackrose,

Zitat:
2-3 Jahre? Und was soll in der Zwischenzeit geschehen? Musst Du damit rechnen arbeiten gehen zu müssen?
Ja, was soll in der Zwischenzeit geschehen, ich MUSS warten was passiert und bekomme weiter H4, ich werde ganz sicher NICHT arbeiten gehen, weil es NICHT mehr geht.

Habe ja eine Arbeit, die ich nicht mehr machen KANN, also WO soll ich arbeiten gehen.

Zitat:
Ich war ja auch schon mal vor Gericht. Da gab es dann einen neutralen Gutachter und ich habe die Klage gewonnen. Ich drücke Dir beide Däumchens.
Ich denke auch, dass ich mal irgendwann (vom Gericht) zum Gutachter geschickt werde, wann (und ob) das sein wird weiß ich nicht, da kümmert sich mein Anwalt drum.

Danke fürs Daumen drücken

Zitat:
>Rente für Schwerbehinderte< Wie reicht man die denn ein? Ich habe 80%.


Du brauchst dazu 35 anerkannte Versicherungsjahre bei der DRV und mußt mindestens 60 Jahre alt sein (das ist nach Jahrgang gestaffelt), bei mir wäre das mit 60,5 Jahren möglich, aber mir fehlt noch der GdB 50.
Darunter geht das nicht, GdB darüber ist egal, aber die anderen Sachen (Alter und Versicherungszeiten) müssen AUCH erfüllt sein.

Ich glaube dafür bist du noch etwas zu jung (???), den Antrag stellt man auch bei der DRV, aber wenn du darauf Anspruch erheben könntest müßten die dir das auch mitteilen.

Zitat:
Dauerkrankenschein der KK kenne ich auch noch nicht. Vielleicht müsste ich mich mal überall neu umhören, was jetzt so Sache ist?
Das macht wohl jede Krankenkasse anders, der Krankenschein ist so ähnlich wie der Auszahlschein für das Krankengeld, natürlich bekommen wir darauf inzwischen KEIN Geld mehr ausbezahlt.

Ist einfach eine A4-Liste wo der Arzt eintragen kann, dass man weiterhin AU ist und wann man wieder zum Arzt kommen soll, aber eben ausgestellt von der Krankenkasse und oben drüber steht immer das Datum, seit wann die AU schon besteht.

Da passen so ca. 10 Arztbesuche drauf und wenn die Liste voll ist wird sie an die KK geschickt und die schicken ein neues Formular, so brauchen wir keine "gelben Scheine", bisher hat das jedenfalls überall gereicht, um die AU nachzuweisen.

Unsere AG wollen ja ab und zu auch mal was vorgelegt haben, dass wir immer noch AU sind, sonst müßten wir ja in die Firma arbeiten gehen.
Ist schon alles sehr kurios, da hat man (eigentlich) Arbeit, ist schon jahrelang AU-KRANK und bekommt (trotzdem) keine EM-Rente, sondern H4

Ja, mach das mal mit dem Wohngeld-Antrag, beachte nur, dass du dich bei der Arge erst abmeldest, für den Monat wo du auch tatsächlich Wohngeld bekommst!!!

Die Bearbeitung der Wohngeld-Anträge dauert leider manchmal 2-3 Monate und es wird immer erst ab dem Monat der Antragstellung gezahlt , also rückwirkend geht nicht!

Das wird dann aber für 1 Jahr genehmigt, wenn keine finanziellen Änderungen zu erwarten sind und den Folge-Antrag kann man dann ja schon frühzeitig stellen (wenn man weiß, wie lange es ungefähr dauern wird).

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dauer, rente, stelle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Nachprüfung bei EU Rente auf unbestimmte Dauer? AC12 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 17.02.2011 19:16
EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen darkflame Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 17 13.01.2011 18:33
EU Rente keine Bescheid jojo2002 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 13.06.2010 11:29
EU Rente auf Dauer- Arbeit erlaubt? Floridaner Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 28.03.2010 01:51
Eu-Rente auf Dauer cerstin100 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 24.02.2009 10:01


Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland