Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mal wieder Ärger mit der Arge

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2011, 10:38   #1
honeymauz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: 55767 Oberbrombach
Beiträge: 7
honeymauz
Standard Mal wieder Ärger mit der Arge

Hallo Ihr Lieben
Hab mal wieder Ärger mit der lieben Arge..
Also, ich fang mal an.
Ich bin 29,alleinerziehende Mama einer 2 Jährigen Tochter (noch, sie wird am Sonntag 3 )beziehe ALGII
Ich habe zum 15.11. eine Arbeitsstelle als Pfelgeassistentin im Privathaushalt bekommen.Die Schichten sind nicht wirklich Familienfreundlich, 12 Std und dazu WE Dienste,unterbezahlt und keine Zulagen..nun ja , besser als nichts, dachte ich.
Nun hab ich folgendes Problem
AG sagte beim Vorstellungsespräch, ich solle erst mal 2 Wochen Praktikum machen(15.11-30.11.) danach würde der Klient entscheiden,wenn er nimmt.
Teilte das so meiner Betreuerin vom Jobcenter mit.
Am 30.11. bekam ich eine email von meiner Betreuerin,sie wünscht mir alles Gute zum neuen Job.
Ich war ganz verdaddert und schrieb zurück, das es sich erst im Laufe der Woche entscheidet ob ich den Job bekomme oder nicht.
Sie schrieb zurück, das ich zum 15.11. laut AG eingestellt sei.
Da freute ich mich und im Laufe der Woche kam auch eine Email das wir zum 15.11. eingestellt seien.
nun bekam ich am 30.11. noch meine Leistung für Dezember (720,- - wobei das auch nicht stimmt, da ich keinen Mehrbedarf Alleinerziehend bekomme, obwohl im Weiterbewilligungsantrag angekreuzt wurde )
Und bekam zum 24.12. meinen Arbeitsvertrag per Post zugeschickt.
Ich ging also direkt nach Weihnachten (27.12.) zur Arge und legte Arbeitsvertrag und Antrag für Kostenübernahme Auto vor (das bekam ich nämlich als einmalige Beihilfe wegen Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit)
Im Arbeitsvertrag steht drin, 75% Stelle mit 132 Std im Monat bei7.50€.
Mein Bewilligungsantrag lief bis 31.01.
Im Dezember konnte ich nur 80 Std arbeiten, da ich noch kein eigenes Auto hatte und immer auf das Auto meines Papas angewiesen war.
Wir bekommen die Löhne immer im Folgemonat am letzten.
das heißt ich hab für die 2 Wochen im November ca 300 € rausbekommen und die kamen am 30.12.
Also hatte ich im Dezember Leistung 720 €
plus meinen Lohn von 300 €.
Nun kam aber am 30.12. keine Leistung mehr, da die Arge davon ausgeht , das ich 132 Std arbeite und somit rausfalle aus dem Bezug.Was ja auch richtig ist, so soll es ja auch sein...
ABER..
Durch die Anmeldung vom Auto (80€) plus Fahrkosten die ich meinem Vater entrichten mußte (80 €) plus 2 mal 12 Std Kinderbetreuung (120€) (weil Kiga Ferien hatte)
ging mein Lohn dafür drauf, Kosten die ich ja sonst nicht gehabt hätte..
Nun ja, nun steh ich da, ohne Geld, der nächste Lohn von Dezember kommt erst Ende Januar.Und Sprit brauch ich auch um in den Kiga und zur Arbeit zu kommen..Sprach bei meinem Sachbearbeiter vor, der meinte nur, ja da brauchen wir die Nov Abrechnung..Toll sagte ich, die habsch nicht, kann Ihnen einen Kontoauszug bringen, wo der Lohn draufsteht.
Hab ich dann auch gemacht, er hatte aber währenddessen schon per Fax meinem AG geschrieben,dass er dringlichst die Nov Abrechnung brauch, welche er dann auch bekam.
Er sagte dann, das für Nov schon eine Überzahlung drin wäre wegen den 300 € Lohn und er würde alles fertig machen und anweisen, dann bekäm ich in 4 Werktagen Geld.Da sagte ich, dass ich , dass ich für mich und die kleine gar nix mehr hab, da sagt er, "ja barzahlung machen wir nicht mehr".
Aber Schecks, die dürfen die doch ausstellen,oder etwa nicht?????
Nun ja, glücklich zumindest einen Teil Geld zu bekommen um bis Ende des Monats über die Runden zu kommen, bekam ich gestern ein Schreiben von der Arge..
weil ich Sozialleistungen beantragt habe müsse erst geprüft werden ob diese mir zustehen
ich solle die Dez Abrechnung, Versicherungspolice vom Auto und den KFZ Schein bis 21.01. einreichen...
Was heißt das jetzt?? Das ich doch kein Geld bekomme?????
Das ist ja wohl ein Witz?? DIe hätten doch können die Leistung bis 31.01. laufen lassen können und dann anhand der Lohnabrechnungen feststellen können, was zuviel gezahlt worden ist und dieses hätte ich denen dann zurück gezahlt.
Ich könnte echt nur noch heulen.. Was soll ich jetzt machen??
Da sucht man sich ne Arbeit und dann wird man so ins kalte Wasser geworfen, das find ich nicht ok...
Habe meinem Sachbearbeiter jetzt ne email geschrieben, das er bitte mal prüfen soll, warum ich keinen Alleinerziehenden Mehrbedarf bekommen hab seit meiner Weiterbewilligung vor 5 Monaten..Mal gespannt was er jetzt schreibt..Die drücken sich doch echt vorallem..Ich bin so
honeymauz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2011, 10:55   #2
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.548
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

Barauszahlungen von Leistungen

Auf die Zahlung des ALG II haben Bedürftige gemäß § 38 SGB I i.V.m. § 1 Abs. 2 Nr. 2 SGB II einen Rechtsanspruch.
Lt. § 41 SGB I i.V.m. § 41 Abs. 1 Satz 3 SGB II ist dieser Anspruch am ersten Tag des Monats fällig.
§ 42 S. 1 SGB II sieht zwar im Regelfall eine Auszahlung auf ein Bankkonto vor, verbietet jedoch keine Barauszahlung, im Gegenteil: § 42 S. 2 SGB II sieht ausdrücklich auch eine Barauszahlung vor.
Weigerungen von Sachbearbeitern mit der Begründung, dies ginge nicht oder das dürfe man nicht, sind also reine Schutzbehauptungen oder interne Arbeitsanweisungen die rechtswidrig sind.
Anspruch besteht dabei gemäß § 38 SGB I i.V.m. § 1 Abs. 2 Nr. 2 SGB II auf die volle Leistung, nicht nur auf einen Teilbetrag oder einen Vorschuss.

==============================================

Vordrucke für Klagen:

-> NRW-Justiz (Einzelverfahren)
NRW-Justiz: Einzelverfahren

-> Fachanwälte für Sozialrecht:
Adressen — Tacheles Adressdatenbank

-> Info's:
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/h..._II_Folien.pdf
http://www.fluechtlingsinfo-berlin.d...agstellung.pdf
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2011, 11:29   #3
honeymauz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: 55767 Oberbrombach
Beiträge: 7
honeymauz
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

also heißt das, ich soll da morgen hin gehen und auf einen Barscheck bestehen?ich weiß sonst echt nicht wie ich mit der Kleinen über die Runden kommen soll :-(
honeymauz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2011, 11:40   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

Genau das heißt es... aber geh nicht allein, nimm dir einen Beistand mit!

Wen die dann trotzdem die Zahlung verweigern, kann der Beistand das Gehörte und Gesehene aufschreiben und damit kannst dann eine einstweilige Anordnung beantragen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2011, 11:58   #5
honeymauz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: 55767 Oberbrombach
Beiträge: 7
honeymauz
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

ok, dann werde ich das tun, aber was wenn die sagen, das mir nix zusteht für Januar weil ich doch im Dezember gearbeitet hab, zwar nicht die vollen Std , aber die Verdienstbescheinigung habsch doch noch nicht?? :-(
honeymauz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 11:20   #6
honeymauz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: 55767 Oberbrombach
Beiträge: 7
honeymauz
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

Hallöchen..Also nach langem hin und her war ich jetzt drei mal auf der Arge, habe 3 mal angerufen und bestimmt 5 emails geschickt.
Am Dienstag letzte Woche hieß es, der Antrag wäre fertig berechnet, es wird angewiesen,freitag wäre es da.
Freitag war nix da! Habe dort angerufen und gesagt es wäre nix da,ichkäme vorbei,sie sollen mir einen Barschecks ausstellen, da ich keinen cent mehr habe,dazu ein kleines Kind und auch keinen Sprit mehr um auf die Arbeit zu kommen.Am Telefon sagte mein PAP, er fragt nach und ruft zurück.
Hat er getan, da hieß es dann,entschuldigen Sie bitte, das Geld wird heute am Freitag noch angewiesen,Dienstag haben Sie es..Heute ist Dienstag :-( Nix da.Heute sitze ich OHNE einen Cent hier,es ist der 18. und ich hab keine Nerven mehr.Als Aussage bekomme ich immer nur, GELD IST UNTERWEGS, und BARSCHECKS DÜRFEN WIR KEINE MEHR AUSSTELLEN...ich kann nicht mehr..das ist alles nur noch zum heulen...
honeymauz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 11:24   #7
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

Dir steht das Geld zu!

Wenn kein Barscheck dann eben Bar-Auszahlung.

Wenn es dann doppel kommt dann kann dies die ARGE verrechnen!

Das ist ja unterlassene Hilfeleistung
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 16:48   #8
honeymauz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: 55767 Oberbrombach
Beiträge: 7
honeymauz
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

..ich werde jetzt morgen dorthin gehen (fahren is ja nicht mehr) (15km :-( ) und werde dort nicht eher ruhe geben bis ich Geld bekomme.An wen soll ich mich wenden?an den Teamleiter?Das kann echt nicht sein, dass man so im Stich gelassen wird :-(
honeymauz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2011, 17:14   #9
pigbrother
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pigbrother
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 1.217
pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother pigbrother
Standard AW: Mal wieder Ärger mit der Arge

Erst zum SB

wenn der nicht will dann verlangst Du nach dem Teamleiter.

Klar stellen das Du diese Hilfe braucht und das Verhalten nicht
Gesetz komform ist.
__

HARTZ 4 muss weg ! Die Regierung sowieso

Wehrt Euch und geht zu Demos

Wer nichts unternimmt unterstützt das System
pigbrother ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, kein scheck, Ärger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieder mal Ärger mit Seiler & Kollegen cordelbb Schulden 17 13.09.2011 09:22
Wieder mal ärger mit dem LK Hilfe ichauscelle KDU - Miete / Untermiete 0 25.02.2010 21:06
"Ärger mit der ARGE"-Blog lebt wieder auf / persönliche Berichterstattungen gesucht * theota Allgemeine Fragen 2 31.01.2009 11:44
Immer wieder Ärger mit Arge Rosaroter Panther ALG II 7 26.08.2008 13:11
Wieder Ärger mit dem Rückkaufswert Sachsenmädel ALG II 3 19.08.2008 07:46


Es ist jetzt 21:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland