Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mehrbedarf für die Ernährung abgelehnt

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2011, 15:57   #1
Harrypotter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mehrbedarf für die Ernährung abgelehnt

Hallo an alle.
Ich bin 66 und habe Diabetes Typ II.
Mein Antrag auf Mehrbedarf wurde abgelehnt mit der Begründung ich könne den Mehrbedarf aus den normalen Regelsätzen bestreiten.
Selbstverständlich hat mein Arzt den Mehrbedarf attestiert aber die ARGE schreibt " Ungeachtet des Arzt Attestes ....."

Ist das rechtens oder habe ich eine Chance mich dagegen zu wehren ?

Tut mir Leid wenn ich die Frage event. doppelt gestellt habe.
Habe diese Frage im Forum nicht entdecken können.

Grüße.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2011, 16:09   #2
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.651
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Mehrbedarf für die Ernährung abgelehnt

Bist du dir sicher, dass du dich eine ARGE betreut? Mit Geburtsjahr 44 und 66 Jahren kannst du doch gar nicht mehr ins SGB II fallen:

SGB 2 - Einzelnorm

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2011, 16:34   #3
larifari33->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: münchen
Beiträge: 296
larifari33
Böse AW: Mehrbedarf für die Ernährung abgelehnt

Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen
Hallo an alle.
Ich bin 66 und habe Diabetes Typ II.
Mein Antrag auf Mehrbedarf wurde abgelehnt mit der Begründung ich könne den Mehrbedarf aus den normalen Regelsätzen bestreiten.
Selbstverständlich hat mein Arzt den Mehrbedarf attestiert aber die ARGE schreibt " Ungeachtet des Arzt Attestes ....."

Ist das rechtens oder habe ich eine Chance mich dagegen zu wehren ?

Tut mir Leid wenn ich die Frage event. doppelt gestellt habe.
Habe diese Frage im Forum nicht entdecken können.

Grüße.

Ja leider bekommst Du auch bei einem Ärztlichen Attest keinen Mehrbedarf bei Diabetes ( soviel ich weis nur bei Dialyse oder einer Darmerkrankung ! ) Wurde vom Deutschen Verein SGB XII - Sozialhilfe — Deutscher Verein so festgelegt


Gruß aus München
larifari33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 16:16   #4
woodchild
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 316
woodchild woodchild
Standard AW: Mehrbedarf für die Ernährung abgelehnt

Zitat von larifari33 Beitrag anzeigen
Ja leider bekommst Du auch bei einem Ärztlichen Attest keinen Mehrbedarf bei Diabetes ( soviel ich weis nur bei Dialyse oder einer Darmerkrankung ! ) Wurde vom Deutschen Verein SGB XII - Sozialhilfe — Deutscher Verein so festgelegt


Gruß aus München
Da wäre ich mir nicht so sicher!!
Zunächsteinmal, diese Liste selber trägt den Hinweiß das Sie nicht vollständig ist!
Ab zum Gericht, Berechtigungsschein holen und Anwalt aufsuchen!!
Uns persönlich wurde Mehrbedarf bzgl. LactoseinToleranz abgelehnt.
Wir haben eine ER bei Gericht beantragt und wir sind damit durchgekommen, die ARGE muss (zunächst) zahlen, das Hauptverfahren dürfte auch kein Problem sein.
Siehe auch z.B. Beschluss des LSG L 6 AS 458/08 ER

Wenn LactoseinToleranz einen Mehrbedarf begründet dann Diabetes auch, zumindest meiner Meinung nach...
__

Alle von mir gemachten Aussagen spiegeln lediglich meine Persönliche Auffassung Dar.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Der Chef einer Feuerwehrwache kommt - beide Hände tief in den Hosentaschen gesteckt - ganz langsam in den Aufenthaltsraum seiner Männer. Nachdem er einen Kaffee getrunken hat, sagt er: "Macht euch mal ganz langsam und sachte fertig - die Arbeitsagentur brennt..."
woodchild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 16:24   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrbedarf für die Ernährung abgelehnt

Dieser Verein kann nichts festlegen, nur raten..........

Zitat von larifari33 Beitrag anzeigen
Ja leider bekommst Du auch bei einem Ärztlichen Attest keinen Mehrbedarf bei Diabetes ( soviel ich weis nur bei Dialyse oder einer Darmerkrankung ! ) Wurde vom Deutschen Verein SGB XII - Sozialhilfe — Deutscher Verein so festgelegt


Gruß aus München
Klage vorm SG. Mache ich auch.

(Läuft noch)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehnt, ernährung, mehrbedarf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrbedarf Ernährung Benutzer 9999 Allgemeine Fragen 18 09.07.2009 15:01
Antrag Mehrbedarf für Ernährung abgelehnt... thv Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 10.06.2008 08:25
Mehrbedarf bei Ernährung Linchen0307 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 21.05.2008 17:00
mehrbedarf wegen kostenaufwendiger ernährung abgelehnt was t cidem2 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 15.01.2008 17:25
Mehrbedarf Ernährung BlueMK1 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 08.06.2007 12:17


Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland