Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkostenerstattung zu Terminen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2011, 16:53   #1
Varag
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.08.2009
Beiträge: 138
Varag Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fahrtkostenerstattung zu Terminen

Nabend zusammen,

ich hab mittlerweile 2 auswärtige Termine hinter mir auf dessen Fahrtkosten (zusammen ~20 Euro) ich seit 1-2 Monaten (je nach Termin) warte. Dritter Termin mit satten 4 Werktagen zwischen Einladung und Termin is auch schon da.

So...ich persönlich hab schon wieder die faxen dicke. Mir fehlen seit 2 Monaten 20 Euro und nu soll ich nochma n 10er draufpacken weil ich's ja so dicke hab?! Ich spiel grad mit dem Gedanken den Termin bis auf weiteres abzusagen und zwar solange bis meine Fahrtkosten erstattet werden. Meint ihr die Möglichkeit besteht? Vermutlich kommen die dann sogar endlich mal in Wallung, wer weiß.

Gibts da eigentlich eine Regelung das ich Fahrtkosten im voraus bekommen kann oder grundsätzlich erst nachdem die Kosten entstanden sind?!

MfG
Varag
Varag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 19:45   #2
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkostenerstattung zu Terminen

Habe dazu ein Gewinde aufgemacht "Fahrtkostenerstattung - So gehts".
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 20:13   #3
Varag
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.08.2009
Beiträge: 138
Varag Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkostenerstattung zu Terminen

Den Beitrag hatte ich schon über die Suche gefunden. Das mir die Arge generell die Fahrtkosten erstatten muss ist mir schon klar (die Termine sind ja bei Arge, von daher kommt ja nix anderes in Frage).

Dass man das vorher beantragen muss is mir allerdings neu. Mir hat man bis vor kurzem immer noch schön erzählt dass das vorher gar nich ginge, denn ich muss ja die Fahrtkosten belegen und dementsprechend muss ich die Fahrt ja überhaupt erstma antreten. DAS wiederum seh ich nicht ein, ALG2 beinhaltet nunmal keinen Cent um Fahrten zu anderen ARGEn zu bezahlen. Steht auf den Reisekostenanträgen aber auch nich drauf und ich meine das die BISHER noch keine Probleme mit nachträglichen Anträgen gemacht haben.

Aber gut, wenn mans vorher beantragen muss dann mach ich das halt zukünftig. Wär nur halt schön zu wissen ob die auch im voraus auszahlen müssen :)
Varag ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkostenerstattung, terminen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten zu Terminen, Antrag abgelehnt PacMan Anträge 28 25.12.2010 11:22
BSG-Beschluss zu Terminen trotz AU Wossi Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 23.11.2010 13:15
Datenschutz bei ARGE/Arbeitsamt Terminen? Sven2008 Allgemeine Fragen 5 14.01.2009 11:36
Begleitung, Beistand und Zeuge zu ARGE-Terminen Gavroche Sachsen 0 06.01.2009 13:56
Suche Begleitung zu AfA-Terminen cindra Baden-Württemberg 1 06.03.2008 09:37


Es ist jetzt 10:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland