Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zu Erbschaft ausserhalb von ALG2 und Neuantrag

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2010, 10:41   #1
derwolf->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 3
derwolf
Standard Frage zu Erbschaft ausserhalb von ALG2 und Neuantrag

Ich habe eine Fräge:

Wir waren vor 2 Jahren für 12 Monate hilfebedürftig und haben ALG2 bezogen.

Letztes jahr hatte ich einen Job gefunden, so dass ALG2 nicht mehr notwendig war.

2010 habe ich geerbt (Geld).

25000 Euro.

5000 Euro habe ich auf mein Konto eingezahlt, welches im Miesen war.

Für 10.000 Euro habe wir Anschaffungen getätigt (neuer herd, Urlaub, Klamotten usw.)

Zum 01. Januar wurde mein Job gekündigt.

Vor einer Woche mussten wir einen neuen Antrag stellen auf ALG2.

In diesem habe ich eingetragen, dass ich 10.000 Euro Barvermögen habe (ist tatsächlich so). (unser Freibetrag beträgt knapp 14.000)

Die Arge will nun wissen, wieso ich dieses hohe Barvermögen habe, im Antrag von vor 2 Jahren hatte ich auf meinem Konto noch Schulden in Höhe von 5.000.

Muss ich der Arge angeben woher ich das geld habe? Schliesslich habe ich es bezogen ausserhalb von ALG2.

Falls ich der ARGE angeben muss, dass ich das Geld aus einer Erbschaft habe, könnte die ARGE dann von mir weitere Auskünfte über den "ERbvorgang" verlangen (Erbschein, Namen weiterer Erben...).


Meine Frage ist:

Wenn ich auf meinem ALG2-Antrag angebe, ich habe 10.000 Euro Vermögen in Bargeld, muss ich dann der ARGE mitteilen, woher dieses geld stammt. Mir ist es (wie schon gesagt) ausserhalb von ALG2 zugeflossen.

Gibt es Urteile dazu oder Gesetze?

Vielen DAnk für Eure Hilfe und ein Frohes Weihnachtsfest Euch allen!


Marion Fischer
derwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2010, 10:45   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zu Erbschaft ausserhalb von ALG2 und Neuantrag

Es ist doch kein Problem, dass Du angibst, dass Du geerbt hast und damit deine Schulden getilgt hast. Einen entsprechenden Erbschein hast Du ja nun auch.

Aber erstmal hast Du doch einen Anspruch auf ALG1?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, antrag, ausserhalb, erbe, erbschaft, frage, geld, hartz, neuantrag, vermoegen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alg2 Neuantrag Freibetrag norbi ALG II 3 13.07.2010 22:09
Theoretische Frage zu Erbschaft wuppel ALG II 7 12.03.2010 03:57
Neuantrag ALG2 kirschenkern ALG II 4 03.09.2008 21:48
Frage zur Erbschaft für befreundetes Ehepaar. Dringend! Vanzella ALG II 23 19.02.2007 20:14
Alg2, Insolvenz und Erbschaft??? wolfy Schulden 9 07.10.2006 00:38


Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland