Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG II Antrag trotz 800€ Jobeinkommen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2005, 07:22   #1
olzki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 18
olzki
Standard ALG II Antrag trotz 800€ Jobeinkommen?

Hallo

Ich habe eine Frage zu einem jungen Erwachsenen, der eine Ablehung von der ARGE bekam, da er keine Bewerbung weggeschickt hat (angeblich Termin verpaßt) und nun Wirderspruch eingelegt hatte.

Jetz bekam er schnell einen Job bei einer Zeitarbeitsfirma und hat ein Einkommen von 800 €. Kann er hier zuzüglich noch einen ALG II Antrag zur Finanzierung einer Wohnung stellen oder wird er hier nicht mehr als bedürftig eingestuft und eine Antragsstellung wäre nicht lohnenswert?

Viele Grüße
Olaf :kratz: :)
olzki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2005, 07:47   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo,

er kann einen Antrag auf Wohngeld stellen. Ansonsten müsste man wissen, was er netto verdient und wie hoch die Kosten für die Unterkunft sind, abzüglich Strom und Warmwasser.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 20:37   #3
olzki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 18
olzki
Standard Wohngeld und ALG II beantragen??

Hallo

Danke für die schnelle Antwort

Ich wollte den Fall noch etwas ausführen:

Der junge Mann hat einen Hilfesarbeiterjob, der wieder schnell gekündigt werden kann und hat nun Wohnegeld beantragt.
Dies bekommt er angeblich nur, wenn er die Wohnung bereits hat, was NICHT der Fall ist.
Also nochmals ALG II beantragen, damit er eine Sicherheit hat und die Wohnung halten kann, wenn er die Arbeit verlieren sollte?
Kann er beides zugleich beantragen???

Olaf
olzki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 08:52   #4
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Beantragen kann man immer. Ob es bewilligt wird, ist die Frage. Es kommt wohl auch darauf an, wo er jetzt zur Zeit wohnt. Wenn er z. Z. noch bei seinen Eltern wohnt, wird es schwierig.
Auch Leute , die knapp über dem ALG2- Satz sind, können aber übrigens trotzdem Anspruch auf einmalige Beihilfen haben. War schon zu Sozialhilfeszeiten so.
Er hat Anspruch auf den Regelsatz 354 ( West) und die Nettomiete plus Nebenkosten und Heizung und Kaltwasser plus den Einkommens-Freibetrag, der ab 01.0kt. sich ändert. ( Dafür fallen die bisherigen Werbungskostenpauschalen und Kilometergeld von sagenhaften 6 Cent pro Kilometer und die Versicherungspauschale weg).

Der Einkommensfreibetrag wäre 240 Euro, wenn ich richtig gerechnet habe.
Daraus ergibt sich, dass wenn seine Aufwendungen für die Wohnung 215 Euro übersteigen , er ergänzenden ALG2- Anspruch hätte, sofern er nicht noch woanders her Einkommen hat oder "Vermögen" oder irgendwoher Unterstützung bekommt ( kann auch unEntgeltlich sein- z. B. mietfrei wohnen usw. )
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 22:20   #5
olzki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 18
olzki
Standard

Hallo

Lillybelle, Danke erstmal für die Antwort.

Das Problem ist, dass der junge Mann bei seiner Oma wohnt und bei seinen Eltern rausgeflogen ist. Wird hier die Rente der Oma "angekratzt"?
Jugendhilfe wird mit 19 Jahren wohl als Erstantrag nicht drin sein. Deswegen der Gedanke, ALG II als Ergänzung zu beantragen.

Olaf
olzki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
800€, alg, antrag, jobeinkommen, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Qualifiezierung neu Antrag trotz Zuschuss? Torsten68 ALG II 5 13.09.2007 20:46
Antrag auf Wohnungs-Erstausstattung trotz Job? peppy ALG II 1 03.06.2007 10:55
Antrag auf Wohnungs-Erstausstattung trotz Job? peppy Anträge 0 02.06.2007 19:56
Trotz Bewilligung für 6 mon. neuer Antrag und Mietbescheinig hard ALG II 1 28.09.2006 10:25
Trotz Bewilligung für 6 mon. neuer Antrag und Mietbescheinig hard Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 26.09.2006 15:03


Es ist jetzt 23:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland