QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2010, 20:53   #1
keksdesgrauens
Elo-User/in
 
Benutzerbild von keksdesgrauens
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 214
keksdesgrauens Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

Hi Forumsler

Meine Frau führt ihre Ausbildung seit dem 1.8 fort. Sie hat für sich und unseren Sohn Leistung bezogen. Nun hat die Arge die Leistung eingestellt. Ich weiss das BAB vorranging ist...aber ist die Arge nicht verpflichtet solange weiter zu zahlen bis der Antrag auf BAB bewilligt bzw. abgelehnt wurde ?....Was kann man nu machen ?...Uns geht das Geld aus und die Miete ist nicht vollständig bezahlt..es fehlt der Teil von meiner Frau und unseres Kindes....jmd eine Idee?
keksdesgrauens ist offline  
Alt 15.10.2010, 18:58   #2
keksdesgrauens
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von keksdesgrauens
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 214
keksdesgrauens Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

keiner ne idee oder tip ?
keksdesgrauens ist offline  
Alt 15.10.2010, 19:35   #3
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

Antrag auf Darlehen bei der ARGE wäre möglich.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 15.10.2010, 19:57   #4
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Koelschejong
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

Ich denke auch ein Antrag auf Vorschuss nach § 42 SGB I ist machbar. BAB fällt ja durchaus in den Bereich des SGB und damit ist SGB I anwendbar.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline  
Alt 17.10.2010, 19:51   #5
Seebarsch
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Seebarsch
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Standard AW: BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

Mir völlig unverständlich der Vorgang!

Normalerweise zahlt die ARGE weiter und stellt bei der Agentur für den BAB-Antrag einen Erstattungsanspruch nach §§ 130,104 SGB X.
Bei der Bewilligung des BAB wird dann mit der ARGE verrechnet!
Mein TIPP:
Bei der ARGE vorsprechen und Sache klären!
Alternativ bei der Agentur nachfragen, wie weit die Bewilligung des BAB-Antrages ist!
Seebarsch ist offline  
Alt 17.10.2010, 22:28   #6
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: BAB noch nicht beschieden ARGE stellt leistung ein

Die BA macht aber die Vogabe, dass nur im Monat des Ausbildungsbeginns ALG II weiterzuzahlen ist (war im August), danach nicht mehr ... Begründung siehe Text:
Zitat:
Anliegen:
Eine im laufenden ALG II-Bezug befindliche Person nimmt eine Ausbildung mit Anspruch auf BAB auf.
Kann für den Monat in dem die Ausbildung beginnt noch ALG II gezahlt werden, obwohl mit Ausbildungsbeginn grundsätzlich der Anspruch auf BAB entstanden ist und der ALG II-Anspruch nach § 7 Abs. 5 entfällt?

Antwort:

Grundsätzlich schließt der Anspruch auf BAB die Gewährung von ALG II aus (§ 7 Abs. 5 SGB II). Bei Personen die sich bereits im laufenden ALG II-Bezug befinden, besteht jedoch nach § 23 Abs. 4 SGB II die Möglichkeit, für den Monat, in dem die Ausbildung beginnt, Arbeitslosengeld II als Darlehen weiter zu zahlen, da in diesem Monat voraussichtlich Einnahmen anfallen.
Die Darlehenszahlung ist jedoch - unabhängig von der Bearbeitungszeit, die der BAB-Träger für die Bewilligung seiner Leistung benötigt - nur für diesen Monat möglich. Das begründet sich dadurch, dass der SGB II-Träger nicht wegen längerer Bearbeitungszeit des BAB-Trägers in Vorleistung gehen soll, sondern lediglich die Lücke schließen soll, die dadurch entsteht, dass Alg II im Voraus und BAB monatlich nachträglich gezahlt wird. Die Notwendigkeit des Darlehens ist dabei vom Hilfebedürftigen zu begründen; Vorrangig sind andere finanzielle Möglichkeiten zu nutzen (z.B. vorhandenes, auch nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 und 4 geschütztes Vermögen); auf Rz. 23.20 der Hinweise zu § 23 SGB II wird insofern verwiesen.
Quelle: Wissensdatenbank der Bundesagentur für Arbeit:
*klick* Übergang ALG II - BAB

Vorschuss nach § 42 SGB I, wie Koelschejong schreibt, wäre auch in meinen Augen das Richtige, auch wenn keksdesgrauens sich evtl. noch gar nicht sicher ist, ob BAB-Anspruch besteht(?), denn er schreibt: "ob BAB bewilligt bzw. abgelehnt wird". Und der § 42 SGB I schreibt Vorschuss (einen Monat nach Antragstellung) vor, wenn dem Grunde nach ein Anspuch auf die Leistung dieses Trägers besteht.

An § 43 SGB I (Vorläufige Leistungen) könnte man auch noch denken, ich wüsste nur jetzt nicht, welcher zweite Leistungsträger herbei ggfs. ins Spiel käme, denn dass die ARGE hier "dem Grunde nach" nicht zahlen muss, ist klar, da ein Auszubildender nach § 7 ausgeschlossen ist vom ALG II. Und den Zuschuss zu den ungedeckten KdU für vom ALG II ausgeschlossene Auszubildende gibt's auch nur, wenn BAB bezogen wird, was ja - wenn ich es richtig verstanden habe - noch gar nicht klar ist (Ablehnung oder Bewilligung BAB).
__


biddy ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
arge, beschieden, leistung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE stellt Leistung ein? Bitte um Hilfe narianne ALG II 5 18.02.2010 18:00
Umzugskosten nicht beschieden, nix erhalten Zitronenmelisse Anträge 3 26.01.2010 21:04
Arge stellt Leistung ein neuling08 ALG II 4 29.04.2009 08:45
Arge stellt Leistung ein da Unklarheit über Umzug. Eagle ALG II 6 08.01.2008 16:17
Arge stellt Bescheinigung zur Übern. Umzugskosten nicht aus Hopla KDU - Umzüge... 18 17.05.2007 01:52


Es ist jetzt 20:26 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland