Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aufhebungsbescheid mit falschem Datum

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2006, 12:42   #1
Kyla->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2006
Beiträge: 3
Kyla
Standard Aufhebungsbescheid mit falschem Datum

Hallo,

ich schon wieder

Ich hab mich bei der Arge am 13.11.06 genau zu diesem Datum abgemeldet.
Heute kam nun der Aufhebungsbescheid in dem steht das zum 01.11.06 aufgehoben wird.
Was ist denn das nun wieder? kann man sich nicht mitte des Monats abmelden und kann ich da Widerspruch dagegen einlegen?
Wenn ja, wie formulier ich den denn?

Achja auserdem habe ich vor einiger Zeit noch die Nebenkostenabrechnung eingereicht. Kann ich da vermuten das die Arge
das unter den Tisch fallen lässt oder muss das noch von denen bearbeitet werden?

LG
:shock:
Kyla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 11:21   #2
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Betreff: Widerspruch zum Bescheid vom ..., Erinnerung an Bescheid zu Nebenkostenabrechnung vom ...

Hiermit widerspreche ich Ihrem Aufhebungsbescheid vom ... . Ich habe mich zum 13.11.2006 aus dem Bezug abgemeldet, Ihr Bescheid datiert meine Abmeldung unzulässig auf 1.11.2006 zurück. Bis 12.11.2006 war ich bedürftig im Leistungsbezug.

Im übrigen bitte ich um baldigen Bescheid zu meiner eingereichten Nebenkostenabrechnung vom ... .

MfG.

So etwa würde ich es formulieren :pfeiff:
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2006, 16:51   #3
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Die Formulierung find ich ok. Ich würde gross Widerspruch oben drüber schreiben, damit die es auch schnallen.
Ich würde mir den Eingang dieses Schreibens unbedingt schriftlich bestätigen lassen. Also am besten persönlich am Empfang abgeben und gleich noch ein Duplikat für den Eingangsstempel und das Namenskürzel mitbringen.

Die kucken zwar immer reichlich blöde, aber ich glaube das ist nur Verarsche, denn ich bin sicher nicht der einzige, der inzwischen nur noch gegen Eingangsbestätigung mit denen kommuniziert.... 8)
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufhebungsbescheid, falschem, datum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung mit offendem Datum - Frage Malegro Allgemeine Fragen 2 17.08.2008 08:53
Deutsche Bahn auf falschem Gleis,Die Karikatur einer Privatisierung" wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 26.09.2007 17:09
irgendwie im falschem Film sindytomlea Schulden 6 18.12.2006 08:45
Vorstellungstermin ( Datum ) verwechselt Slymer00 ALG II 10 11.04.2006 21:32
Strichcode auf Briefumschlag in Datum umwandeln harzallerliebst Anträge 2 04.12.2005 00:13


Es ist jetzt 20:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland