Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einfach für vier Monate Geld abgezogen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2005, 14:26   #1
Radi4u->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Lipperland
Beiträge: 73
Radi4u
Standard Einfach für vier Monate Geld abgezogen

Hallo

es geht in diesem Fall nicht um mich, sondern um die Nichte einer Bekannten. Sie 32 Jahre, verheiratet seit neun Jahren und seit fünf Jahren von ihrem Ehemann getrennt lebend. Beide haben eine eigene Wohnung und leben nicht in der gleichen Stadt. Sie hat einen festen Arbeitsplatz, ihr noch Ehemann ist im AlgII Bezug.
Jetzt hat sie feststellen müssen, dass ihr vom letzten Gehalt 200 € für vier Monate rückwirkend abgezogen wurden und das ohne jede Begründung bzw. Rechtsmittelbelehrung.

Meine Frage an euch: Wie soll sie sich verhalten??? (Scheidung?)
Ich kenn mich mich da absolut nicht mit aus. Mehr Informationen habe ich auch leider nicht.

Ich hoffe Ihr könnt mir da irgendwie weiter helfen.
Danke schon mal im voraus

Gruß
Radi
Radi4u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2005, 14:43   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

... hier handelt es sich um Unterhaltsansprüche. Dies sollte beim Amt geklärt werden, oder aber duch eine Scheidung im gegenseitigen Einverständnis aufgehoben werden. Sicherlich klärt es sich dann auf, wobei ich erstens vermute.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2005, 20:16   #3
Radi4u->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Lipperland
Beiträge: 73
Radi4u
Standard

Zitat von Janchen
... hier handelt es sich um Unterhaltsansprüche. Dies sollte beim Amt geklärt werden, oder aber duch eine Scheidung im gegenseitigen Einverständnis aufgehoben werden. Sicherlich klärt es sich dann auf, wobei ich erstens vermute.
Hallo Janchen,

herzlichen Dank für Deine Info. Ich habe es so weiter gegeben und es wird wohl auf Scheidung hinauslaufen.

Gruß
Radi
Radi4u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2005, 14:29   #4
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Einfach für vier Monate Geld abgezogen

Zitat von Radi4u

Jetzt hat sie feststellen müssen, dass ihr vom letzten Gehalt 200 € für vier Monate rückwirkend abgezogen wurden und das ohne jede Begründung bzw. Rechtsmittelbelehrung.

Hallo, Radi!

Dashab ich ja noch nie gehört, daß vom Gehalt einfach Geld "abgezogen" werden kann, und ich verstehe auch nicht wofür...
wennich deine Frage lese, für Unterhalt?

Das solltest du mal näher erklären... wenn der Arbeitgeber das machen darf, ists vielleicht für einige interessant zu wissen... wenn aber nicht, sollte deine Nichte das mit ihrem Arbeitgeber klären!

Ich hab jedenfalls noch nie gehört, daß sich leute aus so einem Grund scheiden lassen müssen...

ne Scheidung kostet doch auch Geld... und wenn man das nicht ausgeben muß...

Gruß aus Ludwigsburg

Gruß aus Ludwigsburg
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2005, 17:45   #5
Radi4u->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Lipperland
Beiträge: 73
Radi4u
Standard

Hallo Ludwigsburg,

ne nee, ist nicht meine Nichte. Ich habe auch noch keine näheren Infos darüber. Nur soviel kann ich schon sagen, dass es sich nicht um den Unterhalt handelt.

Gruß
Radi
Radi4u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 01:10   #6
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Radi4u
Hallo Ludwigsburg,

ne nee, ist nicht meine Nichte. Ich habe auch noch keine näheren Infos darüber. Nur soviel kann ich schon sagen, dass es sich nicht um den Unterhalt handelt.

Gruß
Radi
Sorry, die Nichte deines bekannten matürlich!

Um was handelt es sich denn dann? Würd mich wirklich interessieren, denke, ohne den Arbeitnehmer zu informieren darf jedenfalls nichts einfach so vom Lohn/Gehalt abgezogen werden...
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 08:24   #7
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da sie noch nicht geschieden sind, ist die Behörde wohl der Meinung, dass die Frau ihren arbeitslosen Mann auch nach 9 Jahren getrennt Leben unterstützden muss im Sinne einer Bedarfsgemeinschaft?

Wäre ja lächerlich, obwohl eine gesetzliche Unterstützungspflicht wirklich besteht, denn sie wirtschaften ja wohl weder gemeinsam, noch halte ich es für rechtens einfach Gelder abziehen ohne Begründung.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 09:30   #8
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Lillybelle
Da sie noch nicht geschieden sind, ist die Behörde wohl der Meinung, dass die Frau ihren arbeitslosen Mann auch nach 9 Jahren getrennt Leben unterstützden muss im Sinne einer Bedarfsgemeinschaft?

Wäre ja lächerlich, obwohl eine gesetzliche Unterstützungspflicht wirklich besteht, denn sie wirtschaften ja wohl weder gemeinsam, noch halte ich es für rechtens einfach Gelder abziehen ohne Begründung.

Lillybelle,auch wenn ein Unterhaltsanspruch des getrennt lebenden Partners besteht, kann das Amt nicht einfach so über einen Arbeitgeber Gehalt kassieren...ne Pfändung scheint ja nicht vorzuliegen...über Gehaltspfändungen wird man vorher informiert...

irgendwas stimmt da nicht: wenn mir Gehalt abgezogen würde würde ich SOFORT nach dem Grund fragen und dem widersprechen!
  Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2005, 06:31   #9
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Lillybelle,auch wenn ein Unterhaltsanspruch des getrennt lebenden Partners besteht, kann das Amt nicht einfach so über einen Arbeitgeber Gehalt kassieren...ne Pfändung scheint ja nicht vorzuliegen...über Gehaltspfändungen wird man vorher informiert... "

Sag ich ja.. :D
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2005, 08:13   #10
huhu11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.09.2005
Beiträge: 6
huhu11
Standard

Die Diskussion bringt doch ohne weitere Angaben nix:
- Gibts einen Unterhaltstitel ? Es handelt sich ja wohl noch um Ehegatten, und die sind nun mal nach dem BGB gegenseitig zum Unterhalt verpflichtet.
- Wurde der Unterhalt beim Arbeitgeber gepfändet?

Das einfachste ist erstmal, den Abeitgeber zu fragen, der muss nachweisen, warum er wenigr gezahlt hat. NAja und nach 5 Jahren gtrenntlben könnte man sich das mit de Scheidung überlegen. Sonst hat der Ehegattenunterhal nie ein Ende
huhu11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2005, 08:15   #11
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

huhu11,

welchem Gesetz haben Sie den Ehegattenunterhalt nach fünfjährigem Getrenntleben entnommen?
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2005, 08:19   #12
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ah,

irgendwie eine Diskussion im luftleeren Raum und ohne Boden :lol: .
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einfach, vier, monate, geld, abgezogen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG1 nach Elternzeit - Zwei Monate mit nur einem Geld? habnixmehr ALG I 17 19.04.2008 16:39
Kann Sachbearbeiter einfach ohne Vorwarnung Geld einbehalten? Pitti666 ALG II 3 02.03.2008 09:58
ARGE zahlt einfach kein Geld, was tun??? streetfighter72 Allgemeine Fragen 7 18.02.2008 12:54
Krank und kein Geld ohne Kontoauszüge für 3 Monate vor Antragsstellung Kohlhase ALG II 16 25.10.2007 15:16


Es ist jetzt 17:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland