Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Haushaltsgemeinschaft automatisch v.SB angenommen?+Weitere F

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2006, 15:01   #1
Jürgen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.07.2006
Beiträge: 46
Jürgen
Standard Haushaltsgemeinschaft automatisch v.SB angenommen?+Weitere F

hm, da gehen sie weiter, meine vielen Probleme :(
Kurzfassung:
ALG2 Antrag abgegeben, kurz darauf Schreiben mit ner laaangen Liste von Dokumenten die ich noch beibringen muss...natürlich bis zum...und wenn nicht, dann kann Geldleistung ganz versagt werden. Sagt mal nehmen die automatisch an das alle ALG2 Empfänger Verbrecher sind.

Aber nun kommts: Nur weil das Haus in dem ich wohne der Verwandtschaft gehört haben die mir so ein Zusatzblatt "bei Vorliegen einer Haushaltsgemeinschaft" mitgeschickt, soll ich ausfüllen.
Bei Antragsabgabe hab ich aber gesagt, das ist ne abgeschlossene Whg, extra Eingang und mit der Verwandtschaft hab ich nix am Hut, sorge für mich selber usw.
Reichte wohl nicht, dass ich das mündlich erklärte??
Wo ist eigentlich der Unterschied zw. Haushalts- und Bedarfsgemeinschaft??

P.S. Ist euch schon mal aufgefallen, dass bei Terminen in der Arge immer 2 da sitzen? Die Überstimmen dich dann automatisch, wenns darum geht, was wer gesagt hat. Ist das bei SB-Terminen auch so?

Stimmt es auch, dass wenn ich jetzt 40qm bezogen hab und dann umziehen will in ne andere Stadt und die Whg ca.55qm hat, das Amt dann wieder Schwierigkeiten macht weils ja größer ist??

Danke für die Auskunft, ohne euch hätt ich das schon längst hingeschmissen, wennste bis dahin noch nix mit den Nerven hattest (hab ich aber zur Genüge), dann bekommst es. Obwohlst nix hast, musst dich trotzdem bis auf die Unterhose ausziehen.
Jürgen ist offline  
Alt 01.11.2006, 16:16   #2
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Zitat:
P.S. Ist euch schon mal aufgefallen, dass bei Terminen in der Arge immer 2 da sitzen? Die Überstimmen dich dann automatisch, wenns darum geht, was wer gesagt hat. Ist das bei SB-Terminen auch so?
Ja, das ist bei uns immer so. Damit sie einen Zeugen für sich dabei haben.
Manchmal gibt es aber auch echte Einzelgespräche (meist dann wenn es um etwas harmlosere Saachen geht). Ausserdem haben die wohl ziemliche Angst, dass man sie bedrohen oder verletzen könnte wenn sie dort alleine im Büro sitzen....

Zitat:
Stimmt es auch, dass wenn ich jetzt 40qm bezogen hab und dann umziehen will in ne andere Stadt und die Whg ca.55qm hat, das Amt dann wieder Schwierigkeiten macht weils ja größer ist??
Ja. Wenn es keinen triftigen Grund für den Umzug gibt, dann werden seit August 2006 nur noch die bisherigen Kosten der Unterkunft weitergezahlt.
Triftiger Grund wäre zB. Kündigung durch Vermieter oder Unbewohnbarkeit wegen starkem Schimmelbefall etc. Aber auch dann muss man VOR dem Vertragsabschluss/Umzug die Übernahme der neuen Miete beantragen. (Ich sage nicht, dass ich das toll finde. Ich sage nur, dass es so ist.)

Zitat:
ALG2 Antrag abgegeben, kurz darauf Schreiben mit ner laaangen Liste von Dokumenten die ich noch beibringen muss...natürlich bis zum...und wenn nicht, dann kann Geldleistung ganz versagt werden.
Falls absehbar ist, dass Du das nicht rechtzeitig schaffst, dann beantrage Fristverlängerung. Nicht einfach die Frist verstreichen lassen!


Zitat:
Nur weil das Haus in dem ich wohne der Verwandtschaft gehört haben die mir so ein Zusatzblatt "bei Vorliegen einer Haushaltsgemeinschaft" mitgeschickt, soll ich ausfüllen.
So genau kenne ich mich da auch nicht aus. Aber lass Dir keine Lebensgemeinschaft aufschwatzen wenn Du keine haben willst. Das versuchen die gerne...
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 01.11.2006, 18:28   #3
sugie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 11
sugie
Standard

ich kann dir wirklich auch nur empfehlen noch einmal deutlich zu machen, daß du weder in einer haushaltsgemeinschaft, noch in einer bedarfsgemeinschaft lebst!!..denn die machen da keine großen unterschiede.
du lebst ja, wie du gesagt hast in einer abgeschlossenen wohnung und zahlst dort auch sicher miete, oder? um welchen verwandschaftsgrad handelt es sich bei dir?..denn wenn du bei deinen eltern wohnst wird bestimmt unterstellt/vermutet/davon ausgegangen, daß diese dich finanziell unterstützen/können/sollen/müssen!!!
sugie ist offline  
Alt 01.11.2006, 23:37   #4
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Lass Deine Verwandten folgende Erklärung ausfüllen,unbedingt für jede
Person einzeln.
Und dann weg damit zur Arge.



http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/wihg.pdf

Hier noch etwas zum Unterschied zwischen Haushalts-und Bedarfsgemeinschaft.

http://www.erwerbslosenforum.de/bg.htm

http://www.erwerbslosenforum.de/hg.htm
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 02.11.2006, 12:22   #5
Jürgen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2006
Beiträge: 46
Jürgen
Standard

denke, die wollen halt alles erfahren und nehmen an, nur weil verwandt, werde ich unterstützt. Is aber in keinster Weise so!!
den obigen Antrag kann ich ja zusätzlich ausfüllen lassen.

Habe jetzt gerade auf dem Zusatzblatt 7 (das wurde mir mitgegeben) den ersten Satz gelesen.

"Erhält der Hilfsbedürftige...Leistungen von Verwandtschaft usw, die mit ihm in Haushaltsgemeinschaft leben"
"Wenn nein, sind weitere Angaben entbehrlich!!"

Also kreuz ich da nein an, gebe aber damit doch zu in Haushaltsgemeinschaft zu leben was aber nicht so ist!! bekomme keine Leistungen + lebe in keiner Haushaltsgemeinschaft mit der Verwandtschaft (Schwester, Bruder,Schwägerin, paar Kinder)
Alles getrennt!! Auch Kühlschrank hab ich ein Fach, kauf mein Zeug selber und esse alleine.
Also brauch ich dochn Formular welches die Haushaltsgemeinschaft widerlegt!!

Den einzige Raum, der gemeinsam benutz wird ist der Waschmaschinenraum, dort ist auch mein Klo und Dusche, ddas nur ich benutze. Waschen tu ich auch selber und zahls auch. Möbel gehören auch alle denen.
Mann kann auch aus Kleinigkeiten nen Elefanten machen!! :motz:
Jürgen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
angenommen, angenommenweitere, automatisch, haushaltsgemeinschaft, vsb

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datenabgleich der Ämter automatisch? arnie102 ALG II 23 17.03.2014 23:26
Bin ich jetzt automatisch abgemeldet? Schauer ALG II 6 21.07.2008 12:12
Muss der 1Euro Job angenommen werden? BG4 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 14 30.11.2007 00:12
400,- Euro Job nicht angenommen - Auswirkungen?? AngieBB Allgemeine Fragen 6 14.05.2007 12:03
Automatisch HARTZ IV Empfänger ? BlueMK1 ALG II 15 05.07.2006 10:41


Es ist jetzt 23:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland