QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsweise ARGE

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Arbeitsweise ARGE

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2006, 12:59   #1
Mario69
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario69
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Altenburg
Beiträge: 53
Mario69 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arbeitsweise ARGE

Hier mal etwas, da sind mir echt die Worte weggeblieben:

War gestern auf der ARGE um meinen Widerspruch persönlich dort an der Rezeption abzugeben. Dies wurde notwendig nachdem von meinem ersten die Eingangsbestätigung nicht erfolgte (Frist). An der Rezeption quittierte man den Empfang und gab an:

MAN KÖNNTE JEDOCH NICHT GARANTIEREN, DASS DIESER AUCH IN DER WIDERSPRUCHSSTELLE ANKOMMT!!!

Was soll man dazu noch sagen???

Ob der dort ankommt ist mir eigentlich gleich. Ich habe meine Bestätigung, dass ich diesen abgegeben habe und damit meine Frist gewahrt. Der Rest ist dann ein internes Problem der ARGE
Mario69 ist offline  
Alt 25.10.2006, 14:11   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Benutzerbild von Ludwigsburg
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Arbeitsweise ARGE

Zitat von Mario69

Was soll man dazu noch sagen???

Ob der dort ankommt ist mir eigentlich gleich. Ich habe meine Bestätigung, dass ich diesen abgegeben habe und damit meine Frist gewahrt. Der Rest ist dann ein internes Problem der ARGE
Genau das, was du grad geschrieben hast ... du hast die bestätigung, alles andere kann dir schnurz sein.

Aber das ist schon ein Hammer...

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 25.10.2006, 14:36   #3
Bruno1st
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard Re: Arbeitsweise ARGE

Zitat von Ludwigsburg
Zitat von Mario69

Was soll man dazu noch sagen???

Ob der dort ankommt ist mir eigentlich gleich. Ich habe meine Bestätigung, dass ich diesen abgegeben habe und damit meine Frist gewahrt. Der Rest ist dann ein internes Problem der ARGE
Genau das, was du grad geschrieben hast ... du hast die bestätigung, alles andere kann dir schnurz sein.

Aber das ist schon ein Hammer...

Gruß aus Ludwigsburg
Steigerung erwünscht ? Ich habe sogar zweimal eine Bestätigung bekommen, daß überhaupt keine weiteren Anträge von mir vorliegen. Nach dem ersten Mal sind diese nach einer Untätigkeitsbeschwerde "wiedergefunden" worden. Der zweite Brief kam vom Arge-Geschäftsführer himself und ich frage mich jetzt, was ich mit den Abgabequittungen anfangen soll. Denn die Arge ist ja laut diesem Geschäftsführer selbstständig und hat keine vorgesetzte Dienststelle. Da ich keine Lust habe, mich mit so einer Person auseinanderzusetzen, suche ich nun halt Ansprechpartner auf anderer Ebene.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
[B][COLOR=blue]Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich![/COLOR][/B]
[B]über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht *[/B] Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie [COLOR=red]mordet[/COLOR]" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 25.10.2006, 14:41   #4
Tinkalla
Gast
 
Benutzerbild von Tinkalla
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Der Rest ist dann ein internes Problem der ARGE
Hm, ganz so locker sehe ich das nicht.

Dein Widerspruch hat ja einen Grund : Gegenwehr gegen ein Vorhaben der ARGE, was in Deinen Augen nicht rechtens ist.

Ich würde es im Auge behalten, denn mit dem Widerspruch ist die Sache nicht erledigt. Es kann passieren, dass zum Fristablauf die ARGE trotz Deines Widerspruches Ihr Vorhaben durchzieht und dann fängt für Dich der Ärger erst richtig an.

Mein Vorschlag:
alle zwei Wochen ein Erinnerungsschreiben ( falls nicht erledigt)
Die Bearbeitungsfrist für einen Widerspruch beträgt 3 Monate. Nach fruchtlosem Fristablauf, würde ich Untätigkeitsklage einreichen. ( alles natürlich, wenn Dir die Sache das wert ist ;) )
 
Alt 25.10.2006, 17:18   #5
Ludwigsburg
Gast
 
Benutzerbild von Ludwigsburg
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Arbeitsweise ARGE

Zitat von Bruno1st
und ich frage mich jetzt, was ich mit den Abgabequittungen anfangen soll. .
Gut aufbewahren, bei einer Klage wirst sie brauchen :-)

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 25.10.2006, 17:41   #6
Bruno1st
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard Re: Arbeitsweise ARGE

Zitat von Ludwigsburg
Zitat von Bruno1st
und ich frage mich jetzt, was ich mit den Abgabequittungen anfangen soll. .
Gut aufbewahren, bei einer Klage wirst sie brauchen :-)

Gruß aus Ludwigsburg
Natürlich nicht, die sind sogar schon eingescannt und werden in Kürze verbreitet - allerdings nicht vor Gericht :-) Denn ich suche jetzt Hilfe und spreche Gott und die Welt an. Weil gericht dauert zu lange und dort wird auch nur nach Bürokratieregeln ggespielt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
[B][COLOR=blue]Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich![/COLOR][/B]
[B]über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht *[/B] Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie [COLOR=red]mordet[/COLOR]" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 25.10.2006, 18:00   #7
Ludwigsburg
Gast
 
Benutzerbild von Ludwigsburg
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Arbeitsweise ARGE

Zitat von Bruno1st

Natürlich nicht, die sind sogar schon eingescannt und werden in Kürze verbreitet - allerdings nicht vor Gericht :-) Denn ich suche jetzt Hilfe und spreche Gott und die Welt an. .
Oder so :-)
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
arbeitsweise, arge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge ARGE nahezu unerreichbar! Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 13.07.2008 11:43
Arge Münster und Arge Emden, und keine ist Besser! XMen1969 KDU - Miete / Untermiete 0 05.10.2007 08:13
Was machen gegen Unkorrekte Arbeitsweise xpeter KDU - Miete / Untermiete 6 05.06.2007 00:38
Arge Unfähigkeit der Arge Wuppertal Telejuppe Allgemeine Fragen 10 03.11.2006 12:54
Arge, Arge und nochmals Arge... Die ändern sich wohl nie... silvermoon AfA /Jobcenter / Optionskommunen 2 21.10.2006 11:41


Es ist jetzt 13:52 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland