Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vater anonym

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2006, 23:24   #1
Heidi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 1
Heidi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Vater anonym

Hallo!

Weiß jemand über die Situation Bescheid, wenn man schwanger ist, Hartz 4 bekommt, jedoch nicht weiß, wer der Vater des kindes ist?

Wie verhält es sich, wenn der Unterhaltstitel fehlt und die ARGE diesen nicht auf Hartz 4 berechnen kann? Wird da pauschal etwas abgezogen ode drohen Sanktionen, falls man den Namen des Vaters etc. nicht kennt?

Wer kann helfen?

Heidi
Heidi ist offline  
Alt 24.10.2006, 09:30   #2
MaPe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

ich vermute, daß Du damit keine Probleme haben solltest. Die Arbeitsgemeinschaft SGB II (ARGE) kann Dich ja nicht zwingen zu wissen wer der Vater ist. Und wenn kein Unterhalt gezahlt wird, kann er auch nicht angrechnet werden.
Je nach dem, an was für einen Sachbearbeiter Du geräts, würde ich mich schon mal seelisch darauf einstellen, einen Haufen dumme Sprüche zu hören. Schade, daß man das hier schreiben muß, aber ich weiß, was ich mir schon anhören mußte. :dampf:

Mich würde sehr interessieren, wie es bei Dir ausgeht.

MfG
MaPe
 
Alt 24.10.2006, 10:26   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

wenn der Vater anonym ist, ist es so. Sollte die ARGE Probleme machen, dann wende dich sofort an das Jugendamt. Die sind in solchen Fällen dann sehr behilflich.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 26.10.2006, 12:18   #4
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Bist du Vergewaltigungsopfer? Ansonsten sollte man schon im eigenen Interesse und besonders im Interesse des Kindes wissen, wer der Vater ist. Was erzählst du deinem Kind wenn es fragt? Bei Opfern verstehe ich natürlich, dass man den Vater in der Regel nicht kennt. Aber sonst will mir das nicht in den Kopf. Poppst du mit jedem Unbekannten der dich auf der Straße ansprichst oder was? Wenn du wechselhafte Beziehungen hattest, kannst du die -möglichen- Väter angeben und schon im Interesse des Kindes welches wissen sollte, wer sein Vater ist, kann man dann die tatsächliche Vaterschaft durch Vaterschaftstest feststellen. Nichts gegen dein Sexualleben, aber ein wenig Rücksicht sollte man schon auf sein Kind nehmen ... :pfeiff:
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline  
Alt 26.10.2006, 12:44   #5
MaPe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Andi_
Bist du Vergewaltigungsopfer? Ansonsten sollte man schon im eigenen Interesse und besonders im Interesse des Kindes wissen, wer der Vater ist. Was erzählst du deinem Kind wenn es fragt? Bei Opfern verstehe ich natürlich, dass man den Vater in der Regel nicht kennt. Aber sonst will mir das nicht in den Kopf. Poppst du mit jedem Unbekannten der dich auf der Straße ansprichst oder was? Wenn du wechselhafte Beziehungen hattest, kannst du die -möglichen- Väter angeben und schon im Interesse des Kindes welches wissen sollte, wer sein Vater ist, kann man dann die tatsächliche Vaterschaft durch Vaterschaftstest feststellen. Nichts gegen dein Sexualleben, aber ein wenig Rücksicht sollte man schon auf sein Kind nehmen ... :pfeiff:
Interessant, was Du aus einigen wenigen Beiträgen an Schlüssen über eine Person, ihre Erziehungsmethoden und ihr Verantwortungsbewußtsein ziehen kannst
Wenn man die Lebensumstände nicht kennt über die man sich ausläßt, sollte man auch einfach mal die Klappe halten. Man muß nicht alles kommentieren, besonders dann nicht, wenn es nicht Thema des Forums ist. Solche Beiträge finde ich zum :kotz:

MfG
MaPe.
 
Alt 26.10.2006, 13:12   #6
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Andi Dein Beitrag ist wirklich mehr als überflüssig, ich glaube nicht das Dir eine Beurteilung zusteht- zumal ja wohl wirklich kaum Fakten vorliegen und die für die Frage auch gar nicht relevant wären
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:16   #7
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

@MaPe

Ich ziehe keine Schlüsse, sondern habe nur nachgefragt. Für ein Vergewaltigungsopfer welches den Vater des ungewollten Kindes nicht kennt, habe ich vollstes Verständnis und ziehe den Hut, wenn sie das Kind trotzdem austragen. Wobei ich kein Abtreibungsgegner bin und auch vollstes Verständnis aufbringe, wenn eine Frau ein ungewolltes Kind abtreibt. Was also willst du?
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:17   #8
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von Arania
Andi Dein Beitrag ist wirklich mehr als überflüssig, ich glaube nicht das Dir eine Beurteilung zusteht- zumal ja wohl wirklich kaum Fakten vorliegen und die für die Frage auch gar nicht relevant wären
dem schliesse ich mich an,das ist die ureigenste persönliche Angelegenheit der Fragestellerin.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:19   #9
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat von Andi_
@MaPe

Ich ziehe keine Schlüsse, sondern habe nur nachgefragt. Für ein Vergewaltigungsopfer welches den Vater des ungewollten Kindes nicht kennt, habe ich vollstes Verständnis und ziehe den Hut, wenn sie das Kind trotzdem austragen. Wobei ich kein Abtreibungsgegner bin und auch vollstes Verständnis aufbringe, wenn eine Frau ein ungewolltes Kind abtreibt. Was also willst du?
Sorry Du hast nicht nachgefragt sondern mit Deiner Ausrucksweise auch diffamiert oder redest Du generell so mit schwangeren Frauen? :(
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:22   #10
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Zitat von Silvia V
Zitat von Arania
Andi Dein Beitrag ist wirklich mehr als überflüssig, ich glaube nicht das Dir eine Beurteilung zusteht- zumal ja wohl wirklich kaum Fakten vorliegen und die für die Frage auch gar nicht relevant wären
dem schliesse ich mich an,das ist die ureigenste persönliche Angelegenheit der Fragestellerin.
Dann soll sie nicht fragen. Sie hat gefragt und ich habe geantwortet, weil die Hintergründe eine wesentliche Rolle bei der Beurteilung spielen. Es ist solange ihre Sache, den Vater nicht anzugeben, wie sie kein Geld von Dritten für das Kind benötigt. In dem Moment, wie sie dies benötigt, ist die Frage nach der Vaterschaft wesentlich, da sie nun mal gegen den Vater prioritäre Unterhaltsansprüche hat.
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:26   #11
MaPe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Andi_
@MaPe

Ich ziehe keine Schlüsse, sondern habe nur nachgefragt. Für ein Vergewaltigungsopfer welches den Vater des ungewollten Kindes nicht kennt, habe ich vollstes Verständnis und ziehe den Hut, wenn sie das Kind trotzdem austragen. Wobei ich kein Abtreibungsgegner bin und auch vollstes Verständnis aufbringe, wenn eine Frau ein ungewolltes Kind abtreibt. Was also willst du?
Dich daran erinnern, daß niemand sich vor Dir rechtfertigen muß und es Dich im übrigen nichts angeht. Auch für die Beantwortung der Frage ist es unerheblich. Wenn der Vater anonym ist, ist er anonym. Das ist die Ausgangssituation.

MfG
MaPe
 
Alt 26.10.2006, 13:31   #12
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Zitat von Arania
Zitat von Andi_
@MaPe

Ich ziehe keine Schlüsse, sondern habe nur nachgefragt. Für ein Vergewaltigungsopfer welches den Vater des ungewollten Kindes nicht kennt, habe ich vollstes Verständnis und ziehe den Hut, wenn sie das Kind trotzdem austragen. Wobei ich kein Abtreibungsgegner bin und auch vollstes Verständnis aufbringe, wenn eine Frau ein ungewolltes Kind abtreibt. Was also willst du?
Sorry Du hast nicht nachgefragt sondern mit Deiner Ausrucksweise auch diffamiert oder redest Du generell so mit schwangeren Frauen? :(
Entschuldigt bitte, wenn meine Formulierung fehlerhaft war. Ich erkenne das nicht, ehrlich gesagt, wenn ich die Vaterschaft auch und gerade zum Wohle des Kindes hinterfrage. Nach durchlesen nehme ich aber nun an, du meinst meine Anspielung mit dem "Poppen"?

Das war witzig gemeint, da ich andere Hintergründe vermute und wohl keine Frau wahllos mit jedem von der Straße schläft. Auch wenn man von uns Männern behauptet, oft "Schanzgesteuert" zu sein, ich poppe nicht mit jeder Frau ohne sie wenigstens namentlich zu kennen.

Allerdings, manchmal reicht mir auch der Vorname ;)
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:39   #13
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Andi_
Bist du Vergewaltigungsopfer?
. Poppst du mit jedem Unbekannten der dich auf der Straße ansprichst oder was? :pfeiff:[/quote]

DAS ist eine beleidigende Unverschämtheit und nicht nur überflüssig.

Wie kann man sich nur auf eine solch tiefe Schiene begeben, Andi. Du solltest Dich schämen!
 
Alt 26.10.2006, 13:39   #14
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Zitat von MaPe
Zitat von Andi_
@MaPe

Ich ziehe keine Schlüsse, sondern habe nur nachgefragt. Für ein Vergewaltigungsopfer welches den Vater des ungewollten Kindes nicht kennt, habe ich vollstes Verständnis und ziehe den Hut, wenn sie das Kind trotzdem austragen. Wobei ich kein Abtreibungsgegner bin und auch vollstes Verständnis aufbringe, wenn eine Frau ein ungewolltes Kind abtreibt. Was also willst du?
Dich daran erinnern, daß niemand sich vor Dir rechtfertigen muß und es Dich im übrigen nichts angeht. Auch für die Beantwortung der Frage ist es unerheblich. Wenn der Vater anonym ist, ist er anonym. Das ist die Ausgangssituation.

MfG
MaPe
Es gibt keine anonymen Väter, bestenfalls unbekannte Väter. Wer Geld vom Staat für sein Kind benötigt, muss sich hinterfragen lassen, wer prioritär für den Kindesunterhalt verantwortlich ist. Der Staat ist es nicht. Der Staat zahlt nun mal nur in wenigen Situationen, in denen der Vater -plausibel- unbekannt ist. Insofern habe ich mich schon weit aus dem Fenster gelehnt, als ich sie fragte, ob sie Vergewaltigungsopfer sei. Dies -wäre- ein plausibler Grund. Da muss man dann nicht gleich losschimpfen, aber der Form halber entschuldige ich mich gerne bei ihr für meinen Sarkasmus (Poppen), den ich eigentlich witzig meinte. Weil, dies wäre sicherlich der -schlechteste- Grund, vom Staat Kindesunterhalt zu verlangen.
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:46   #15
MaPe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Andi_
Es gibt keine anonymen Väter, bestenfalls unbekannte Väter. Wer Geld vom Staat für sein Kind benötigt, muss sich hinterfragen lassen, wer prioritär für den Kindesunterhalt verantwortlich ist.
Ja, aber nicht von Dir!

Zitat von Andi_
Da muss man dann nicht gleich losschimpfen, aber der Form halber entschuldige ich mich gerne bei ihr für meinen Sarkasmus (Poppen), den ich eigentlich witzig meinte.
Nichts für Ungut, aber da mußt Du wohl noch ein bißchen an Deinem Stil arbeiten. :lol:

;) MfG MaPe
 
Alt 26.10.2006, 13:48   #16
silkem->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem
Standard

Zitat von Andi_
Der Staat zahlt nun mal nur in wenigen Situationen, in denen der Vater -plausibel- unbekannt ist.
Dann sollten wir doch einfach mal einen dieser Fälle annehmen??!!

LG

Silke
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline  
Alt 26.10.2006, 13:48   #17
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Werde beim nächsten Mal meine Formulierungen hinsichtlich (un)möglicher Gründe für unbekannte Vaterschaften euch sensiblen Naturen anpassen, versprochen
Das wäre schön.
Die Beiträge, die ich bisher von Dir kenne, sind alle sachlich und fachlich fundiert.

Dass Du so tief schlagen kannst, hätte ich nicht für möglich gehalten, nicht bei Dir.
 
Alt 26.10.2006, 15:00   #18
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Vor allem bei Leuten, die erst neu in diesem Forum sind und den Ton mancher Menschen noch nicht kennt..... das kann schon ein Schockerlebnis fürs Leben sein.
Ich habe auch ein Jahr gebraucht bis ich mich dran gewöhnt hab, ich Sensibelchen. :cry:
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 26.10.2006, 15:33   #19
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

http://smily.hit.bg/comfort.gif
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 26.10.2006, 15:35   #20
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Ist schon merkwürdig. Schon als ich das Ursprungsposting gelesen hatte, wusste ich das sowas kommt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 26.10.2006, 19:27   #21
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Also nochmal,

wenn der Vater unbekannt ist, ist es so. Wenn es Probleme gibt, sofort das Jugendamt einschalten, so einfach ist das. Für den Unterhalt ist in solchen Fällen eh das Jugenamt zustädnig. Uund es leigt an denen, welche Ermittlungen die anstellen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 27.10.2006, 16:37   #22
sean27
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2006
Beiträge: 14
sean27
Standard

[quote="Andi_"][quote="Arania"]
Zitat von Andi_

Allerdings, manchmal reicht mir auch der Vorname ;)

Weißt Du dann auch,wieviele Kinder jetzt rumlaufen und ihren Papa namens Andi suchen?
Könnte ja jeder 5. sein :twisted:
sean27 ist offline  
Alt 27.10.2006, 16:44   #23
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Wie heißt es so schön:
Schlage nie ein fremdes Kind, es könnte Dein eigenes sein. :lol:
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 29.10.2006, 11:36   #24
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

:lol: :lol: :lol:
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
vater, anonym

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückzahlung des Unterhaltsvorschusses vom Vater andine Allgemeine Fragen 8 18.04.2008 21:56
Wohnung als Vater werderer KDU - Miete / Untermiete 7 06.08.2007 14:42
Doppelhaushälfte mit vater Jenni80 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 17.04.2007 09:15
Sohn U 25 und Vater = WG Martin Behrsing U 25 1 17.11.2006 22:16


Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland