Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bitte um Hilfe

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2006, 11:48   #1
seufzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.10.2006
Beiträge: 3
seufzer
Standard Bitte um Hilfe

Hallo,
ich bin sehr froh, dass es diese Plattform gibt, denn auch ich kenne mich mit diesem dt Bürokratiesystem nicht sonderlich aus. Habe schon aufschlußreiches von den engagierten Mitgliedern hier gelesen und bin sehr dankbar und ein Stück schlauer. Ich hätte aber noch ein paar wichtige Fragen:

1. Wir haben vor 2 Wochen geheiratet.

2. Stimmt es, dass in einer Ehe vor der dt Bürokratie der Mann Hausvorstand und damit Antragsteller für Hartz ist??? :shock:

3. Reicht es wirklich aus folgende Unterlagen für den Antrag mitzubringen:
-Mietvertrag
-seinen Arbeitsvertrag (Ausbildung)
-meine Kündigung
-Nebenkostenabrechnung
-Bisherige Dokumente vom A.amt von alten Bezügen
Alles andere wäre doch überflüssig wie Autopapiere, Kontoauszüge usw. Der Wagen ist keine 2000 wert und wir haben Null Besitz oder Geld!!!

4. Wie geht man taktisch damit um, wenn die nach Unterlagen verlangen die nicht rechtens sind? Sagt man vor Ort: Ja, ok und beschwert sich beim Vorgesetzten ODER sagt man direkt: nein, es ist nicht erforderlich nach Paragraph soundso???

5. Wir haben 85qm zu zweit. Wir sind wegen meiner Stelle hierher gezogen. Nach den neuen Gesetzten stehen uns 60qm zu. Ja und? Umzug =Pflicht, wenn auch unlogisch? Wir wohnen preiswerter als viele kleinere Whg. Ausserdem habe ich nicht vor a.los zu bleiben. Wozu ein Umzug jetzt, wenn ich eventuell in 2 Monaten wieder umziehen müßte für nen Job? Ist doch unlogisch und muss man das mitmachen? Gibt es keine Kullanzzeit? Also, das man sagt nach 3 Monaten nach der Antragstellung muss die Whg gewechselt werden...

6. Können die mir vorschreiben wo ich mich krankenversichern muss?

Ich merke, dass ich nix weiß über diese neuen Regelungen. Ich danke für Euer Interesse und Hilfe an meinem Beitrag! Ich blicke :? :x da nicht durch allein und möchte vorbereitet zum Amt. Den morgigen Termin sage ich aus Angst erstmal ab. Ich bin seit September a.los und habe keinen Antrag gestellt aus Angst, dass ich ungerechtfertigten Ärger kriege oder so. Klar, die erreichen ihr Ziel und ich finde keinen Job. Seufz!

LG
seufzer ist offline  
Alt 15.10.2006, 14:09   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... also >seufzer<in :stern: :stern:

erstmal herzlich willkommen im Kreise dieses Forums und

mache Dir mal nicht so den Kopf - es wird nicht so heiß gegessen wie es gekocht wurde ;) ;)

Du hast bis Anfang des Jahres Alg2 bekommen (die Sache mit dem "damaligen" ;) Freund lasse ich mal weg) und hattest eine normalen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz.

Jetzt nach etwa 6 Monaten mußt Du also wieder Alg2 beantragen (Alg1 geht ja nicht) .

Dieser Antrag ist nach dem halben Jahr ein vollkommender Neuantrag ! !

Du hast vor ! ! 2 Wochen ! ! deinen jetzigen Mann geheiratet (Glückwunsch) und seid damit auf jeden Fall ein Bedarfsgemeinschaft in dem Alg2-Antrag - ER muß also angeben werden.

Vor 2 Wochen - ! ! prima :daumen: !! Jetzt stellt sich nur die Frage wie der Mietvertrag vor der Eheschließung aussah - also wer drin stand oder ob ihr Beide etc........ ? ?

Mann/frau könnte ja auch den Mietvertrag jetzt nach der Eheschließung mal verändern - Namenmäßig :pfeiff: :pfeiff: ist ja so wenn mann/frau eine Heirat hinter sich hat ..... gellll

Zitat:
2. Stimmt es, dass in einer Ehe vor der dt Bürokratie der Mann Hausvorstand und damit Antragsteller für Hartz ist???
Jein, Du stellst den Antrag (für die BG in diesem Falle) und dein Mann muß seine Daten mit denen von Dir in den Antrag eingeben.....

Welche Unterlagen Ihr/Du mitbringen mußt ist eigentlich unrelevant da Ihr ja erst vor 2 Wochen geheiratet habt und zwangsläufig daten- und geldmäßig getrennt wart .....

Bis auf den Mietvertrag (!) wenn Ihr schon BEIDE seit Anfang drinsteht - kann nix passieren ....

So die Krankenkasse kannst Du normalerweise selbst wählen, aber wenn Dein Mann einen sozialversicherungspflichtigen Job hat, dann wird die Arge wohl verlangen wollen das Du bei ihm in die Familienversicherung rutscht ...... aus Kostengründen



Wegen der Miete und der Größe der Wohnung habt Ihr auf jeden Fall mindestens 6 Monate wo das Amt die Kosten übernehmen müßte .... obwohl ? ? wie war das dann als du vor einem halben Jahr schon Alg2 hattest ? ?

So was vergessen ----- :mrgreen: ;)
Arco ist offline  
Alt 15.10.2006, 14:24   #3
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard Re: Bitte um Hilfe

Zitat von seufzer
Hallo,
ich bin sehr froh, dass es diese Plattform gibt, denn auch ich kenne mich mit diesem dt Bürokratiesystem nicht sonderlich aus. Habe schon aufschlußreiches von den engagierten Mitgliedern hier gelesen und bin sehr dankbar und ein Stück schlauer. Ich hätte aber noch ein paar wichtige Fragen:

1. Habe zuvor mit meinem Freund zusammengelebt und Leistung bezogen bis Anfang des Jahres. Zunächst war es A.geld und dann A.hilfe für 3 Jahre wegen Umschulung. Ich habe ihn immer verleugnet, da ich tatsächlich nur von meinem Geld lebte und keine Lust hatte ihn in meine bescheidene Angelegenheit mit reinzuziehen. Ich wollte ihn enfach nicht belasten. Es war also kein Betrugsgrund oder ähnliches. Jedenfalls wurde ich innerhalb der Probezeit aus wirtsch. Gründen entlassen und stehe wieder da, wo ich mal war: Arbeitsamt bzw nun Hartz4. FRAGE: Hat die einstige Verleugnung nun Konsequenzen? Kann es auffliegen? Haben die ein Recht zu forschen? Was würde mir/uns blühen? Wir haben vor 2 Wochen geheiratet.

2. Stimmt es, dass in einer Ehe vor der dt Bürokratie der Mann Hausvorstand und damit Antragsteller für Hartz ist??? :shock:

3. Reicht es wirklich aus folgende Unterlagen für den Antrag mitzubringen:
-Mietvertrag
-seinen Arbeitsvertrag (Ausbildung)
-meine Kündigung
-Nebenkostenabrechnung
-Bisherige Dokumente vom A.amt von alten Bezügen
Alles andere wäre doch überflüssig wie Autopapiere, Kontoauszüge usw. Der Wagen ist keine 2000 wert und wir haben Null Besitz oder Geld!!!

4. Wie geht man taktisch damit um, wenn die nach Unterlagen verlangen die nicht rechtens sind? Sagt man vor Ort: Ja, ok und beschwert sich beim Vorgesetzten ODER sagt man direkt: nein, es ist nicht erforderlich nach Paragraph soundso???

5. Wir haben 85qm zu zweit. Wir sind wegen meiner Stelle hierher gezogen. Nach den neuen Gesetzten stehen uns 60qm zu. Ja und? Umzug =Pflicht, wenn auch unlogisch? Wir wohnen preiswerter als viele kleinere Whg. Ausserdem habe ich nicht vor a.los zu bleiben. Wozu ein Umzug jetzt, wenn ich eventuell in 2 Monaten wieder umziehen müßte für nen Job? Ist doch unlogisch und muss man das mitmachen? Gibt es keine Kullanzzeit? Also, das man sagt nach 3 Monaten nach der Antragstellung muss die Whg gewechselt werden...

6. Können die mir vorschreiben wo ich mich krankenversichern muss?

Ich merke, dass ich nix weiß über diese neuen Regelungen. Ich danke für Euer Interesse und Hilfe an meinem Beitrag! Ich blicke :? :x da nicht durch allein und möchte vorbereitet zum Amt. Den morgigen Termin sage ich aus Angst erstmal ab. Ich bin seit September a.los und habe keinen Antrag gestellt aus Angst, dass ich ungerechtfertigten Ärger kriege oder so. Klar, die erreichen ihr Ziel und ich finde keinen Job. Seufz!

LG

Huhu. Zu allem kann ich Dir leider auch nichts sagen. Bin erst seit zwei Monaten ALG2- Empfängerin. Aber ein bisschen was...

Also zu 1. Wenn es damals nicht aufgeflogen ist, wüsste ich nicht, warum die im Nachhinein da noch rumschnüffeln sollten. Es gibt schliesslich auch Ehepaare die bis zu Ihrer Hochzeit jeweils im Elternhaus leben. Eine schöne Tradition. ;) Und selbst wenn nicht...Du kannst ihn vor einem Monat kennengelernt haben, und gemerkt haben, dass er die große Liebe Deines Lebens ist, und ihr habt sofort geheiratet. Geht die beim Amt ma ga nix an.

Zu 2. Der, der arbeitslos geworden ist, stellt den Antrag. Dein Mann hat da insofern nur mit zu tun, dass ihr jetzt eine Bedarfgemeinschaft seit und Dein Mann sein Vermögen offen legen muss, damit geprüft werden kann, wie weit Dein Mann Dir gegenüber unterhaltversplichtet ist bzw. ob sein Vermögen und sein Gehalt ausrecht, um Euch beide durchzubringen.

Zu 3. Natürlich musst Du all diese Unterlagen mitbringen. Gerade die Kontoauszüge sind interessant. Die wollen meist die letzten 3 Monate (war bei mir so)..außerdem Auszüge von Unterkonten, Sparbüchern, Depots, Aktien...usw.
Auch die Unterlagen zum Auto sind interessant, weil die sich ganz sicher nicht darauf verlassen werden, dass Du sagst, der ist keine 2000 wert. ;)
Das selbe gilt natürlich auch für Dein Konto.
Stell mal vor die würden sich nur auf das Wort des Antragstellers verlassen. Oh je. :?:

Zu 4. Kann ich nix zu sagen... Aber im Prinzip lässt Du beim Amt komplett die Hosen runter. Aber Du Dir natürlich bei einer Frage 100%ig sicher bist, dass sie nicht gestellt werden darf, dann wüsste ich nicht, warum Du nicht dagegen angehen solltest. Ist ja dann Dein gutes Recht.

Zu 5. Da müsste hier mal jemand drauf antworten, der sich damit auskennt. Ich selbst lebe allein, habe 56 qm und eine Gesamtwarmmiete von 360€. Bei mir zahlt das Amt anstandslos, obwohl ich über den vorgeschriebenen Quadratmetern liege. 45 sind´s glaub ich bei Singels.

Zu 6. Wenn Du in so ner stinknormalen Krankenkasse bist, wie AOK oder in einer Betriebskrankenkasse...also einfach die gängigen...wüsste ich nicht, warum die Dich aus Deiner jetzigen rausnehmen sollten. Also ich bin bei der AOK und da gab´s keine Diskussion, dass ich da raus müsste.

Das hier sind ausschliesslich meine eigenen Erfahrungen und Meinungen...wenn jemand mehr oder was anderes weiss...der möge nun sprechen. :mrgreen:
__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline  
Alt 15.10.2006, 16:46   #4
seufzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2006
Beiträge: 3
seufzer
Standard

Danke, ihr seid ja lieb!!!

zumeinem Punkt 2 muss ich sagen, dass der Sachfuzzi mir sagte, dass mein Mann Antragsteller sei, weil er Haushaltsvorstand ist. Ich dachte nur: was für eine abartige konservativer Bürokratenmist. Aha, nun ist also nicht so. Sehr gut, denn wer will schon entmündigt werden? Ich nicht!

Mietvertrag war direkt auf beider Namen und Miete ging immer von mir ab. Da kann ich nix mauscheln.

Krankenkasse sieht so aus, dass mein Mann Referendar ist und etwas GEld bezieht und privat versichert ist. Die wollen doch wohl nicht dass ich mich über ihn versichere? Tse, meinetwegen, komme dem Befehl gerne nach. *grinz

Kontoauszüge kriegen die nicht. Privatsphäre! Autopapiere sehe ich ein.

Viele Grüße an Euch beide!

6Monate Kullanzzeit wg Whg-Größe beruhigt mich. Super!!!
seufzer ist offline  
Alt 15.10.2006, 17:45   #5
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

Also das mit den Kontoauszügen... :?:
Als Hartz4 Empfäner hast Du leider keine Privatsphäre. Und wenn Du Dich bei der Antragstellung schon so wehement wehrst...dann kriegen die erst recht den Eindruck, Du hättest was zu verheimlichen.
Wenn Du Ersparnisse hast, dann hast Du ja einen gewissen Freibetrag. Mein Sachbearbeiter sagte mir 150 € pro Lebensjahr.
Alles was drüber liegt, musst Du erst mal dazu verwenden um Dich über Wasser zu halten.
Mal von all dem abgesehen. Wir leben im Zeitalter der gläsernen Konten. Die überprüfen Dich..ob Du das willst oder nicht. Und die müssen Dich nicht mal um Erlaubnis bitten. :(
__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline  
Alt 15.10.2006, 21:28   #6
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... also Seufzer(in) :pfeiff:

ich würde mir aber auch überlegen soooooo an die Sache heranzugehen wie Du es im letzten Beitrag geschrieben hast :icon_kinn: :icon_kinn:

Da Du schreibst das IHR BEIDE im Mietvertrag schon damals drinstandet - und Du dies nicht angegeben hast - na, da kann allerdings was kommen.

Also nicht gleich so dicke auftragen sondern eher mit einer etwas kleineren Flamme arbeiten.

Da ist wenn Du Pech hast nix mit 8) 8)

Achso, wenn Dein Mann privatversichert ist wirst Du von der Arge wohl in eine gesetzliche "eingewiesen" - oder die zahlen eine Pauschale für die Private ....
Arco ist offline  
Alt 16.10.2006, 05:12   #7
seufzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2006
Beiträge: 3
seufzer
Standard

nun, wir sind vor einem halben ja in die aktuelle whg gezogen. alles also frisch und neu in einer neuen stadt. 8)

danke für die antworten. ihr habt mir geholfen. das mit den kontoauszügen ist ein irrglaube, schnuckel. hier im forum gibts dazu auch einen beitrag im thread. man ist dazu nicht verpflichtet. sachfuzzis nehmen sich rechte raus ohne rechtsgrundlage. alte leier...

also, danke an euch und guten wochenstart! :pause:
seufzer ist offline  
Alt 16.10.2006, 14:35   #8
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von seufzer
nun, wir sind vor einem halben ja in die aktuelle whg gezogen. alles also frisch und neu in einer neuen stadt. 8)

danke für die antworten. ihr habt mir geholfen. das mit den kontoauszügen ist ein irrglaube, schnuckel. hier im forum gibts dazu auch einen beitrag im thread. man ist dazu nicht verpflichtet. sachfuzzis nehmen sich rechte raus ohne rechtsgrundlage. alte leier...

also, danke an euch und guten wochenstart! :pause:
... dann berichte doch bitte mal was mit den Sachfuzzis dann so rausgekommen ist :)
Arco ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bitte, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Hilfe Cocy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 28.05.2008 19:48
Bitte um Hilfe 00rudi01 ALG I 2 27.09.2007 19:29
bitte um hilfe dmx Allgemeine Fragen 1 03.07.2007 16:45
Bitte um Hilfe amir ALG II 4 25.01.2006 14:11


Es ist jetzt 02:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland