Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > ALG II -> Wieviel Überstunden muss man als Aufstocker machen ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 20.05.2010, 11:51   #1
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.05.2010
Beiträge: 1
Petra39 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Wieviel Überstunden muss man als Aufstocker machen ?

Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich übe einen sozialversicherungspflichtigen Teilzeitjob aus und beziehe ergänzend Alg2 (Aufstocker). Mein Arbeitgeber bietet darüber hinaus an, freiwillig Überstunden/ Mehrarbeit zu machen, wenn die Auftragslage dementsprechend ist. Als Alg2-Bezieher habe ich ja die Pflicht, alles zumutbare zu unternehmen, um meinen Hilfsbedürfigkeit zu vermindern. Ich nehme deshalb auch Überstunden an, wenn sie angeboten werden und arbeite dann fast Vollzeit. In letzter Zeit ist aber soviel zu tun, dass mein Arbeitgeber auch Mehrarbeit am Wochenende anbietet. Jetzt meine Frage: muss ich diese Überstunden auch noch annehmen, um meine Hilfsbedürftigkeit zu vermindern ? Welche Wochenarbeitszeit ist noch zumutbar. Ich hab dazu bisher nirgendwo etwas gefunden. Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
Petra39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 18:05   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3,713
pinguin strebt aufwärts...
Standard AW: Wieviel Überstunden muss man als Aufstocker machen ?

@petra39
Ist eine Frage Deines Arbeitsvertrages und davon abhängig, ob Stundenlohn oder Stückpreis vereinbart wurde. Hast Du Stückpreis, liegt es an Dir, die Stundenanzahl durch eigene Schnelligkeit trotzdem runterzudrücken. Für das Amt ist weniger die Stundenanzahl maßgebend, sondern der sozialversicherungspflichtige Verdienst.

Auch ist Deine Arbeitszeit davon abhängig, ob Du regelmäßig nur 5 Tage die Woche arbeitest, (etwa Mo bis Fr), oder halt 6 Tage, (etwa Mo bis Sa). Die normal übliche Vollzeitarbeitswoche sind bei uns in D 40 Stunden, bei Mo bis Fr wären das glatt 8 Stunden täglich, bei Mo bis Sa.sind es nur noch 6,66 Stunden täglich. Arbeitest Du Mo bis Sa ist der Sonntag als Arbeitstag tabu, weil 7 Arbeitstage am Stück bundesgesetzlich verboten sind.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aufstocker, wieviel, Überstunden

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel muss ich denen zurückzahlen (wenn überhaupt?) sincere ALG II 18 16.04.2010 10:27
Arbeitslosigkeit, weil andere Überstunden machen Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 19.03.2010 08:12
Keine Ahnung wer wieviel Mietanteil zahlen muss Maja172 Bedarfs- / Haushaltsgem. / Familie 7 04.11.2009 19:52
muss ich das machen Porks Ein Euro Job / Mini Job 9 02.07.2008 19:20
Wieviel H4ler + Aufstocker haben..... Zap Allgemeine Fragen 20 07.08.2007 15:07


Es ist jetzt 03:31 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland
Webutation
ELO-Forum - Web of Trust