Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zählen e-Mail-Bewerbungen für die Erstattung von Bewerbungsk

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2006, 09:57   #1
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard Zählen e-Mail-Bewerbungen für die Erstattung von Bewerbungsk

Guten Morgen,

ich möchte gerne meinen Antrag auf Bewerbungskosten bei der Arge abgeben und frage mich nun, ob ich auch Kopien von e-Mail-Bewerbungen mitgeben kann? Gibts hier auch 5 Euro pro Bewerbung? :icon_kinn:
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 02.10.2006, 10:05   #2
Xanari->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 63
Xanari
Standard

Moin,

Ich hatte das damals beim ALG1-Antrag angeklärt, und da werden - verständlicherweise - E-Mails in der Rückerstattung nicht berücksichtigt.
Die Rückerstattung betrifft nur Bewerbungen auf klassisch-postalischem Wege, ggf. mit Kopie des Anschreibens für das Amt.

Bei ALG2 dürfte das ziemlich ähnlich aussschauen.
Xanari ist offline  
Alt 02.10.2006, 10:24   #3
silkem->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem
Standard

Zitat von Xanari
Bei ALG2 dürfte das ziemlich ähnlich aussschauen.
Aus eigener Erfahrung: ja leider :cry: :cry:
nicht mal mit einem geringerem Erstattungssatz :cry:

LG

Silke
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline  
Alt 02.10.2006, 10:25   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

das kommt immer auf die Behörde an. Es gibt welche, die erstatten andere wiederum nicht. Allerdings stellt sich wirklich die Frage, welche Kosten denn bei einer Email-Bewerbung tatsächlich entstehen. Sicher keine 5 EUR. Von daher reicht es doch m.E. völlig aus, wenn man das Geld für die schriftlichen Bewerbungen bekommt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 02.10.2006, 10:38   #5
TheRaven->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2006
Ort: Mainz-Kostheim
Beiträge: 7
TheRaven
Standard

Aus eigener Erfahrung: die Lahn-Dill-Arbeit erstattet E-Mail-Bewerbungen mit 5 € nur dann, wenn vom Arbeitgeber ausdrücklich keine andere Bewerbungsform erwünscht ist. Ansonsten gibt es keinen Cent. (Es entstehen aber ja auch kaum Kosten ...)
TheRaven ist offline  
Alt 02.10.2006, 11:21   #6
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Mir hat mein erster FM für die Mail Bewerbungen den gleichen Satz zugesagt (per Mail) wie für normale Bewerbungen. Als ich ihm daraufhin über 80 beantwortete Mails (von Firmen, unbeantwortete hatte ich noch viel mehr) gegeben habe, kam plötzlich eine Mail "Die Arge erstattet diese Bewerbungen nicht". Danach wollte er es nochmals abklären. Aber keine Antwort mehr.
Der nächste FM hat dieses Thema einfach unter den Tisch fallen lassen und mir großzügigerweise angeboten, alle Bewerbungen ab ALGII Beginn (vor 11 Monaten) zu zählen. Die Zusage des Vorgängers und die abgegebenen Bewerbungen hat er weiter ignoriert - ich habe seinen Neuantrag ebenfalls ignoriert und gegen die vermutliche Ablehnung durch aussitzen Widerspruch eingelegt. Seitdem geschah nichts mehr - inzwischen habe ich den dritten FM.

Die Kosten für die Mailbewerbung stufe ich genau so ein, wie die für die schriftliche Bewerbung. Die Kosten für den PC sind ebenso zu berücksichtigen, wie Strom, usw. Bei schriftlichen Bewerbungen würde ich auf ca. 15-20 € kommen und dafür fehlt mir das Geld. Bei Mails habe ich den Vorteil, daß es einfach schneller geht. Außerdem trudeln bei mir so ca. 150 Angebote pro Tag ein, aus denen ich mir die passenden raussuche und dann nur per Mail bewerben kann.
Leider fehlt in den beschränkten Beamtenhirnen etwas anderes wie eine schriftliche Bewerbung. Aber wie sagte bereits der große Vorsitzende der BA : "Unsere Vermittler müssen lernen, wie die Firmen ticken" Spiegel Online Interview 15.09.05
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 02.10.2006, 23:15   #7
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Da ja bei eMail-Bewerbungen keine Portokosten und keine teuren Mappen und Passbilder anfallen dürfte es wohl IMHO mit dem vollen Satz eher schwierig werden. Im Zeifelsfall einfach vorher anfragen oder alternativ mal ausprobieren. Ist mit Sicherheit wie mittlerweile fast alles vom Gesetzgeber als Kann-Bestimmung geregelt, damit der "Kunde" ja keine Rechtssicherheit hat... :dampf: Hängt also immer vom Fallmanager und dessen Teamleiter ab, wie die gerade gelaunt sind wenn Dein Bewerbungskosten-Antrag gerade reinflattert.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bewerbungsk, emailbewerbungen, erstattung, zaehlen, zählen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Per Bescheid U25 BG angenommen oder zählen tatsächliche Verhältnisse? Diriana ALG II 6 17.12.2007 20:39
Wie zählen Studenten zur Bedarfsgemeinschaft shade197 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 17 11.12.2007 00:33
E-mail Bewerbungen erstattet? Eivisskat AfA /Jobcenter / Optionskommunen 30 22.10.2007 21:03
Erstattung für Bewerbungen Knoellchen ALG II 3 20.02.2007 14:02
konfirmation - wie zählen die geldgeschenke ?? kirsten Allgemeine Fragen 9 29.01.2007 16:59


Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland