Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Betriebskostenabrechnung / Betriebskostenerstattung ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2006, 14:27   #1
The_Vulcan
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.221
The_Vulcan The_Vulcan
Standard Betriebskostenabrechnung / Betriebskostenerstattung ?

Hallo,

ich hätte da eine Frage wobei die Suche mir nicht wirklich half.

Kann man Erstattung der Betriebkosten beantragen? Wenn ja wie geht dies von statten?

Laut einer Bekannten geht das.
Hab ich aber nochnie gemacht.

Meine Gesamtkosten sind z.b. (zahlen geändert)
Antel der Gesamtkosten 1.400.-EUR
Für 2500 VEREINBARTE vorauszahlungen der Betriebskosten (kalt) 1300.-EUR
Differenz der in 2005 geleisteten zu den vereinbarten Vorauszahlungen (kalt) 0.-EUR
Ergebnis unter Berücksichtigung der geleisteten Vorauszahlungen
Nachzahlung 100.-EUR


Bin eh etwas wirr wie sich das da errechnet hat...
Wobei ok also 0euro differenz würde bedeuten ich hab genau das gezahlt was ich zahlen sollte (hätt schwören können ich zahl immer 1-2eur mehr...) Habe aber noch ca. 80eur Rückstand die ich Monatlich ausgleiche.

Die sind da wohl nicht aufgerechnet oder?

Ansonsten... zumindest für die eigentliche Frage wäre eine Antwort interessant!
The_Vulcan ist offline  
Alt 22.09.2006, 19:33   #2
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Naja, also Du machst ne Kopie von der Abrechnung und lässt die zusammen mit einem formlosen Antrag(Antrag musst du unbedingt drüberschreiben!) der Übernahme deiner Arge zukommen.

Erfahrungsgemäss antworten die dann zurück, dass du das selber zahlen sollst, weil es nicht angemessen sei.

Dann gehst Du in Widerspruch oder zum Anwalt oder zahlst es selber.
Bitte immer die meist recht kurzen Fristen beachten.

Prüfen lassen kannst Du die Abrechnung beim Mieterbund meines Wissens nach. Kostet aber bestimmt etwas.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
betriebskostenabrechnung, betriebskostenerstattung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übernahme der Betriebskostenabrechnung marta KDU - Miete / Untermiete 11 14.09.2008 12:11
Jährliche Betriebskostenabrechnung Larsons Girl KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 20 13.09.2008 02:22
betriebskostenabrechnung vorlegen muttl ALG II 5 09.07.2008 21:14
Schock - Betriebskostenabrechnung Tine2008 Allgemeine Fragen 18 27.05.2008 18:34
Betriebskostenabrechnung evahb Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 15 14.11.2006 20:25


Es ist jetzt 10:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland