Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.04.2010, 21:13   #1
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Ich habe Antrag auf Alg 2 gestellt mit dem Bewilligungsbescheid kam sofort eine Aufforderung die Kosten zu Senken. Auf gut deutsch ich soll mir eine günstigere Wohnung suchen....

Ich wohne mit meiner Tochter (8 Jahre)alleine in 2 ZKB, 48qm.
300 Miete davon 50 Garage, NK 50 HZ 50.

Ich muss dazu sagen das ich bereits seit 3 Jahren dort wohne, diese Wohnung, damals noch 280 Kaltmiete, wurde mir von der Arge genehmigt. Ich war 10 Monate beschäftigt alles ok.
Job verloren, seit Januar also wieder alg 2 nur das die Wohnung seit Januar 2010 300 kalt kostet was auch im Mietvertrag vereinbart wurde. Jetzt soll ich umiehen....

Ab Juni hab ich ne neue Arbeitsstelle.Das ist ja wohl ein Witz....
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 21:24   #2
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

- Betr. neue Arbeitsstelle ab Juni :

-Entscheidend ist ob weiterhin Arge-Leistungen bezogen werden müssen.
- Wenn nein, bis Juni muß eh voll KdU geleistet werden....

- Wenn ja, dann bitte mal die Arge benennen, dann muß man nachfassen...
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 21:35   #3
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Hallo IceAngel79,

ich mal wieder.
Die Arge hat dir doch sicherlich ein halbes Jahr Zeit gegeben, um die Kosten zu senken bzw. umzuziehen? Das müssen sie nämlich.

Wenn du ab Juni wieder in Arbeit bist, selbst wenn du noch ein paar Euro von der Arge bekommst, ist das ohnehin erledigt.

Unsere Miete lag von Anfang an über dem, was die Arge übernimmt.
Da wir aber beide Einkommen haben, war das nie ein Thema. Wir haben den "Überhang" einfach selbst bezahlt.
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 21:39   #4
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Ja das kenne ich eigentlich auch so. Jedenfalls war das vorher kein Thema. Aber neuer SB und dann ist alles anders....
Ich soll mich bemühen und das Belgen ab sofort. Monatl. mind. 3 Wohnungen...halbes Jahr Zeit, klar.

Die Stelle ist ab Mai in Vollzeit und dann falle ich definitiv aus der Arge raus.Arge ist in Koblenz. Wie ist das genau mit der KdU
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 21:51   #5
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

aus Versehen doppelt gepostet. Sorry
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 21:54   #6
Die Antwort
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 1.141
Die Antwort Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Zuerst einmal hast Du 6 Monate Zeit die Kosten zu senken. Dann forderst Du aber vorher noch eine Wirtschaftlichkeitsberechnung an, weißt darauf hin, daß die aktuelle Wohnung ja bezüglich Nebenkosten und Heizkosten günstiger ist, als es der Normalfall ist. So einfach ist es für die ARGEn keineswegs jemanden aus einer Wohnung zu zwingen. Dazu kommt in Deinem Fall noch, daß es negative Auswirkungen auf Dein Kind haben könnte usw.

Da kann man jede Menge tun.
Die Antwort ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 21:59   #7
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Ich hab bereits widerspruch dagen eingelegt, eben genau aus diesen Gründen. Zudem mit der Vollzeitstelle ab Mai.
Ich hoffe es kommt durch.

schei*s Alg 2 mit dem Kopf durch die Wand
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 22:42   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Zitat von IceAngel79 Beitrag anzeigen
Ich hab bereits widerspruch dagen eingelegt
Gegen die Aufforderng zur Kostensenkung kann man keinen Widerspruch einlegen, erst gegen den Bescheid, in dem tatsächlich nicht mehr die volle Miete übernommen wird.

Kannst dein Schreiben mal hier einstellen?

Dann können wir mal schauen, ob alles drin ist was rein muß.

Z.B. ob du eine Wirtschaftlichkeitsberechnung angefordert hast...

ob du die Kosten für die Wohnungssuche beantragt hast usw
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 22:43   #9
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Leider kein Scanner, aber diese Art von Schreiben haben bis jetzt immer eingeschlagen... wenn man genug Infos hat klappt das schreiben eigentlich auch ganz gut.
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 22:46   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Dazu brauchst doch keinen Scannen, einfach den Text kopieren und hier ins Posting einfügen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2010, 22:53   #11
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Habe eben die Punkte reingeschrieben die oben genannt wurden, das u.a die Wohnung damals von der Arge bewilligt wurde, und ich davor in einer 112 qm Wohnung mit 400 Km über 3 Jahre wohnen konnte ohne umziehen zu müssen. Das ich an den Ort gebunden bin weil ich meine Oma pflege meine Tochter dort zur Schule geht, ein Schulwechsel psychiche Auswirkungen haben wird etc
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 07:54   #12
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

- Die Mietkosten liegen insgesamt unter der Höchstgrenze , aber :

- Das Problem ist die Garagenmiete. Die Arge ist berechtigt die Kostenübernahme dafür zu verweigern.

- Evtl. versuchen den Mietvertrag umzuschichten, bei der Kaltmiete ist erheblich Luft nach oben : lt. KdU-Richtlinien 282,60 Euro, Differenz verbliebe von 17,40 Euro zu leistendem Eigenanteil. Wäre sinnvoll, weil man weiß nicht wann und ob man wieder in den Schoß der Arge fällt.

- Bitte keinen Widerspruch schreiben weil kein Bescheid


Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 08:37   #13
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.105
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Wenn die Garage zur Wohnung gehört und Bestandteil des Mietvertrages ist, dann sind auch diese Kosten zu übernehmen !!!

Ebenso ist es mit einem Keller.

Nur wenn die Garage separat angemietet wurde, so ist das eine Privatsache.

Aber da eh ab Juni eine Vollzeitstelle da ist, brauchst Du hier eigentlich nichts machen.
hergau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 12:08   #14
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Hartz IV: Auto- Garage wird nicht bezahlt Hartz IV 4, ALG II, Arbeitslosengeld 2 Hilfe und Ratgeber

http://hartz.info/gesetze-verordnung...10-t16469.html

BSG - B 7b AS 10/06 R - Urteil vom 07.11.2006

Zitat:
2. Die Kosten für eine Garage sind regelmäßig nicht zu übernehmen, es sei denn, die Wohnung ist ohne Garage nicht anmietbar und der Mietpreis hält sich - bei fehlender Abtrennbarkeit der Garage - noch innerhalb des Rahmens der Angemessenheit für den maßgeblichen Wohnort
- Da im hier vorliegenden Fall durch die Kosten der Garage die Angemessenheit überschritten wird,dürfte das selbst dann nichts nutzen wenn die Garage zur Wohnung gehört. Selbst unter Berücksichtigung das es " nur " ein bayrisches Einzelurteil ist steht dann eine Klage auf sehr wackeligen Füßen.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 14:52   #15
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Also das mit der Garage würde mich jetzt wirlkich inteessieren. Die gehört zur Wohnung und musste mitgemietet werden. Ich brauche sie nicht, und darf sie aber auch nicht untervermieten.
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 15:36   #16
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

- Die Miete setzt sich zusammen aus :
300 Kaltmiete , davon 50 Euro Garage, 50 Euro NK 50 Euro Hk
= 400 Euro

-vorgegebener Rahmen :
Powered by Google Text & Tabellen

- 282,60 Euro Kaltmiete , 73,35 NK, 72,63 Hk = 428,59 Euro


-Jetzt kann man anfangen zu argumentieren :
pro :
-Die Gesamtmiete liegt unter den Vorgaben,deshalb ist Garage mitzuzahlen, die Garage gehört zur Wohnung. Die Garage sind keine Kaltmietkosten, sondern Nebenkosten. Nebenkosten dürfen nicht gedeckelt werden, Einzelfallprüfung kann verlangt werden.

contra : Das entscheidende Kriterium für die Prüfung der Angemessenheit ist die Nettokaltmiete , die aber ist um 17,40 Euro zu hoch, die Kosten der Garage sind Mietkosten.

- Wenn die Arge auf dem Contrastandpunkt beharrt, mußt Du klagen.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 15:55   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen

- Wenn die Arge auf dem Contrastandpunkt beharrt, mußt Du klagen.
Und das würde ich versuchen...es bringt dir max. 4 Jahre die 50 € monatlich durch Überprüfungsantrag/Klage zurück.

Meinen Kabelanschluß mußten die auch akzeptieren, nachdem der Vermieter bestätigt hat, daß er darauf besteht, daß ich dafür zahle.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 16:10   #18
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Zitat:
Also das mit der Garage würde mich jetzt wirlkich inteessieren. Die gehört zur Wohnung und musste mitgemietet werden. Ich brauche sie nicht, und darf sie aber auch nicht untervermieten.
Garagen und Stellplätze
Aufwendungen für Garagen könnten nur dann übernahmefähig nach § 22 sein, wenn nach dem konkreten Wohnungsmarkt Wohnraum ohne Garage faktisch nicht anmietbar wäre.

Mietrechtlich wird vermutet, dass eine Garage untrennbarer Bestandteil eines Wohnungsmietvertrages ist, wenn ausdrücklich keine andere Regelung getroffen wurde, OLG Karlsruhe RE 30.03.1983 NJW 1983, 1499; Schmidt-Futterer/Blank Mietrecht 9. A. 2007 Vor § 535 BGB Rn. 96 f.
Dann sind auch die Garagenkosten Unterkunftskosten, soweit die Grenze der Angemessenheit im Einzelfall nicht überschritten wird, BSG Urteil vom 7.11.2006, B 7b AS 10/06 R; Bayerisches Landessozialgericht Urteil vom 13.09.2007, L 11 AS 150/07, rechtskräftig. Revision des Klägers wurde abgewiesen, BSG, Beschluss vom 27.02.2008 - Aktenzeichen B 14 AS 160/07 B.

Kein Anspruch besteht für Kosten eines im Eigentum des Hilfebedürftigen stehenden Stellplatzes, LSG Sachsen-Anhalt B.v. 20.11.2006 - L 2 B 178/06 AS ER.



Die Angemessenheitsbeurteilung ist grundsätzlich bezogen auf den Kaltmitzins zuzüglich der Nebenkosten ohne die durch die Regelleistung abgegoltenen Kosten der Warmwasseraufbereitung und ohne die gesondert zu betrachtenden Heizkosten.

Anforderungen an konkrete Angemessenheitsprüfung: BSG Urteil vom 18.6.2008, B 14/7b AS 44/06 R
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 16:37   #19
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Zitat:
. Auch die Aufwendungen für die Anmietung eines Stellplatzes wären keine Kosten der Unterkunft Anderes könnte – vorbehaltlich der Angemessenheit der Gesamtkosten im Einzelfall – allenfalls dann gelten, wenn eine Wohnung ausschließlich mit einem Stellplatz vermietet wird und der Vermieter diese Kosten laut Vertrag verlangt
aus
Tacheles EV - Entscheidungsdatenbank

- Ich sehe da wenig Aussichten, weil im hiesigen Fall die Garagenkosten dann als Kosten der Unterkunft eingestuft würden, und die sind mit Garage in puncto Kaltmiete leider zu hoch.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2010, 21:35   #20
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Ich hatte dem Sb bereits gsagt das es schwachsinnig ist. Eine günstigere Wohnung werde ich nicht finden, jedenfalls nicht in der Nähe. Müsste ausserhalb ziehen und bin auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, im mom habe ich alles im Ort zu Fuss erreichbar oder mit dem Rad.
Heisst mir würden mit einem Umzug weitere Kosten enstehen. Die Garage bekomme ich nicht ersetzt da ich keine bräuchte und mir ja ne Wohnung ohne suchen könne...
Ich finde es ohnehin schon eine Zumutung mit meiner Tochter (8) eine 2 Zimmer Wohnung mit nur 48 qm zu bewohnen. Aber alles ab 3 Zimmer kostet hier ab 400 kalt aufwärts.
Demnächst wird einem noch erklärt wie lang man duschen darf oder so.....
Ich kann ja verstehen das man was tun muss damit der Staat nicht ausgenutzt wird aber Hartz 4 verstösst doch gegen das Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar !!!

Wenn man sich wehrt bekommt man kein Geld mehr und kann sehn wie man klarkommt, es dauert ewig und hat nut ärger und schlaflose Nächte. Noch dazu fühlt man sich als Mensch 2.Klasse...
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 01:16   #21
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Zitat von IceAngel79 Beitrag anzeigen
Ich hatte dem Sb bereits gsagt das es schwachsinnig ist. Eine günstigere Wohnung werde ich nicht finden, jedenfalls nicht in der Nähe. Müsste ausserhalb ziehen und bin auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, im mom habe ich alles im Ort zu Fuss erreichbar oder mit dem Rad.
Heisst mir würden mit einem Umzug weitere Kosten enstehen. Die Garage bekomme ich nicht ersetzt da ich keine bräuchte und mir ja ne Wohnung ohne suchen könne...
Ich finde es ohnehin schon eine Zumutung mit meiner Tochter (8) eine 2 Zimmer Wohnung mit nur 48 qm zu bewohnen. Aber alles ab 3 Zimmer kostet hier ab 400 kalt aufwärts.
Demnächst wird einem noch erklärt wie lang man duschen darf oder so.....
Ich kann ja verstehen das man was tun muss damit der Staat nicht ausgenutzt wird aber Hartz 4 verstösst doch gegen das Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar !!!

Wenn man sich wehrt bekommt man kein Geld mehr und kann sehn wie man klarkommt, es dauert ewig und hat nut ärger und schlaflose Nächte. Noch dazu fühlt man sich als Mensch 2.Klasse...
Laß dir mal schriftlich geben, was bei 2 Personen angemessen ist!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 01:32   #22
IceAngel79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 531
IceAngel79
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Hab ich netterweise bei der Aufforderung erhalten. Meine Kaltmiete liegt 17 Euro über dem Satz, NK UndHk dagegen wäre noch Platz nach oben
IceAngel79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 02:42   #23
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

Zitat von IceAngel79 Beitrag anzeigen
Hab ich netterweise bei der Aufforderung erhalten. Meine Kaltmiete liegt 17 Euro über dem Satz, NK UndHk dagegen wäre noch Platz nach oben
17 € über dem Satz... wie gesagt, fordere ne Wirtschaftlichkeitsberechnung an!
Liste auf, was die ein Umzug kosten würde...

Und gute Gründe lassen sich bei dir ja auch finden, die gegen einen Umzug sprechen... allen schon wegen deinem Kind.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 06:37   #24
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

- Ich habe bisher durch das Forum 2 Fälle erlebt wo Betroffene wegen zu hoher Kaltmiete umgezogen sind, wobei dann nachher die Kosten für die Arge höher waren als vorher. Auch hier könnte diese Situation eintreten, die neue Wohnung wäre ja bis 428,59 Euro angemessen.

- Eine vollkommen hirnverbrannte Sache die nicht im Sinne des Erfinders sein kann.
- Hier gilt es nun Gegenstrategien zu entwickeln.
- Das ist zum einen das Einfordern einer Wirtschaftlichkeitsberechnung eines Umzuges, die kompletten Kosten eines Umzugs durch eine Firma mit Personal
- Es gibt einen umfangreichen Katalog des Gesetzgebers der Umzugsforderungen ( Kind,soziale Bindungen, soziales Umfeld, gesundheitliche Gründe etc.) eindämmen kann

- Da eine solche Sache sehr schnell vor einem SG landet, ist hier allerdings eines Pflicht :
Die Umzugsbemühungen müssen lückenlos dokumentiert werden. In regelmäßigen Abständen der Arge vorzulegen, hat dann auch den Effekt das die Arge die KdU weiter leisten muß.
Das ist natürlich auch Stress pur und erfordert Nerven wie Drahtseile.
Ich hoffe und wünsche das durch die neue Arbeitsstelle sich das alles in Luft auflöst.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 09:46   #25
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Kostensenkung wegen zu teurer Wohnung

ALG II+Zwangsumzug

Zitat:
Lediglich zu den Nebenkosten für eine Garage hat sich das BSG im Verfahren B 7b AS 10/06 R dahingehend geäußert, daß diese im Regelfall nicht zu übernehmen seien, „es sei denn, die Wohnung ist ohne Garage nicht anmietbar und der Mietpreis [der Wohnung, H.M.] hält sich … noch innerhalb des Rahmens der Angemessenheit …“ [4a]
-Der Mietpreis setzt sich aus Kaltmiete, Nebenkosten und Heizkosten zusammen.
- Wenn man die Kaltmiete als alleiniges Kriterium damit aushebeln kann,
ja dann Klage wenn die Arge nicht zurückzieht
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kostensenkung, teurer, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alte Wohnung zu klein, neue Wohnung Kaltmiete teurer, aber trotzdem günstiger Elachen KDU - Miete / Untermiete 11 31.08.2008 04:53
Politiker fordern wegen teurer Lebensmittel „Hartz IV“-Erhöhung Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 17.02.2008 12:31
Hartz IV: Verbleib in teurer Wohnung möglich SiggiDo Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 13.06.2006 08:11
Untervermieter zur Kostensenkung OlliPM Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 0 21.03.2006 16:32
L 8 AS 138/05 ER/Kostensenkung bei den KdU; 6 - Monatsfrist bschlimme ... Unterkunft 0 15.10.2005 16:54


Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland