Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einkünfte oder Vermögensumschichtung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2006, 13:30   #1
Daywalker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Einkünfte oder Vermögensumschichtung

Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon einiges darüber gelesen, dass z.B. Verkäufe bei E-Bay teilweise als Einkommen angerechnet werden. Anderen Aussagen zufolge handelt es sich lediglich um eine Vermögensumschichtung von Sach- in Geldwerte, ohne Veränderung der Vörmögenshöhe.

Es geht darum, dass z.B. Kinderbekleidung verkauft wird, die zu klein geworden ist, oder Bücher, die ich bereits gelesen habe. Hier ist der SB der Meinung, dass es sich um Einkommen handelt, obwohl ich ja neue Bekleidung zu kaufen habe, oder neue Bücher kaufe... Ein gewerblicher Verkauf, im Sinne eines selbständigen Verkäufers, findet nicht statt.

Leider habe ich hierzu keine rechtskräftigen Urteile gefunden. Gibt es die nicht? Ist es wirklich so, dass im Einzelfall der Sachbearbeiter entscheidet, ob das Geld angerechnet wird?

Viele Grüße

D.
 
Alt 24.08.2006, 18:50   #2
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Also viele Arbeitsämtler kochen da schlicht ihr privates Süppchen und hoffen, dass sie damit durchkommen.

Ob ein gewerblicher Verkauf vorliegt ist recht schwierig zu entscheiden.
Es kommt drauf an welche Ausmasse das ganze hat.

Üblicherweise ist der Verkauf gebrauchter Artikel ( meint keine Luxusartikel wie zB. Gemälde oder Kronleuchter), afaik deutlich unproblematischer, als der Verkauf von Neuware (zB wegen Fehlkaufs, oder weil der Filius doch nicht recht reinpasst oder die Farbe nicht gefällt). Dabei kommt es AFAIK auch auf die Gewinnerzielung an. Also ob man teurer verkauft hat als man gekauft hat. Der Gewinn abzüglich der Kosten und Gebühren wäre dann vom ALG abzuziehen.

Es gibt wohl eine Urteil (nicht in Bezug auf ALG2), dass der Verkauf von 3 neuen Fahrrädern bereits als gewerblich angesehen werden kann.

Fazit: Meiner Ansicht nach hast du sehr gute Aussichten auf Erfolg, wenn sich dein Handel in einigermassen nachvollziebaren Grenzen hält...

Wegen der Urteile; Ich habe leider keine, aber bemüh doch mal die Suchfunktion. Über IBÄÄ wurde hier schon endlos debattiert....
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
einkuenfte, einkünfte, vermögensumschichtung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG 2 und Einkünfte aus Gewerbe niceboy Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 28.06.2008 19:25
ALG2 oder Sozialhilfe oder Grundsicherung wegen voller Erwerbsminderung? Kleines Allgemeine Fragen 1 23.03.2008 20:48
BFH: Finanzamt darf Arbeitsagentur über bezogene Einkünfte informieren Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 02.11.2007 01:29
ALG II-Empfänger müssen Einkünfte aus Kapitalvermögen melden Blackdragon ALG II 17 24.01.2007 13:49
Einkünfte aus Pflegekasse Strolchenmann Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 08.12.2006 22:03


Es ist jetzt 18:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland