Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Endlich Arbeit gefunden und noch ein paar Fragen...!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2010, 02:23   #1
Icewoman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 25
Icewoman
Standard Endlich Arbeit gefunden und noch ein paar Fragen...!

Halli Hallo Liebe Froum-Leser!

Ich bin 24 und wohne seit ich 18 bin in einer eigenen Wohnung.

Ich hatte am Montag ein Vorstellungsgespräch, das sehr positiv verlief. Mittwoch war ich Probearbeiten und habe anschliessen den Arbeitsvertrag unterschrieben. Freu mich riesig! Kann sofort zum 01.02.2010 anfangen.

Es ist eine 75% Stelle somit sozialversicherungspflichtig. Die Stelle ist ca. 180 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt. Das bedeutet es ist auf jedenfall ein Wohnortwechsel nötig.

Aber nun kommen folgende Probleme über die ich mir echt den Kopf zerbreche.

a) Umzugskosten:
- Was übernimmt die ARGE?
- Übernimmt die ARGE auch die Umzugskosten, wenn ich mich für ein professionelles Umzugsunternehmen entscheide? Die mir die Wohnung packen und sie mir in meiner Neuen Wohnung wieder aufstellen?

Da ich Schichtdienst arbeite und immer nur 1-2 Tage mittendrin mal frei habe, wäre das ein Grund?

b) 3 Monate Kündigungsfrist der Wohnung:
- Zahlt die ARGE irgendwie einen Zuschuss oder sonst was?
- Welche Möglichkeiten habe ich?

2 Wohnungen auf einmal bezahlen ist ziemlich hart und könnte ich mir nicht leisten.

c) Renovierung der alten Wohnung:
- da im Mietvertrag festgehalten ist, das ich die Wohnung weiss verlassen musse und ich mich rein farbentechnisch sehr ausgelassen habe, übernimmt die ARGE irgendwelche Kosten für Farbe? Renovierung?

d) Kann ich auf irgendwelche Unterstützung von der ARGE hoffen wegen der Wohnungssuche?

e) Steht mir noch für den Monat Februar ALG2 zu? Denn ich brauche ja noch irgendwie Geld um mir was zu Essen zu kaufen und für Benzin um auf die Arbeit zu kommen. Im Arbeitsvertrag steht, das der Lohne Ende des Monats ausbezahlt wird.


Möchte einfach bevor ich das Arbeitsamt betrete, wissen an welche Stellen ich mich wenden muss und was mir zusteht. Denn bei uns auf der ARGE verkaufen sie die Leute gerne für dumm und man ist im nachhinein erst schlauer. Das will ich vermeiden.

Würde mich um hilfreiche Antworten sehr freuen!

Lg Icewoman
Icewoman ist offline  
Alt 28.01.2010, 04:17   #2
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Arbeit endlich gefunden!

Zitat von Icewoman Beitrag anzeigen
Halli Hallo Liebe Froum-Leser!

Ich bin 24 und wohne seit ich 18 bin in einer eigenen Wohnung.

Ich hatte am Montag ein Vorstellungsgespräch, das sehr positiv verlief. Mittwoch war ich Probearbeiten und habe anschliessen den Arbeitsvertrag unterschrieben. Freu mich riesig! Kann sofort zum 01.02.2010 anfangen.

Es ist eine 75% Stelle somit sozialversicherungspflichtig. Die Stelle ist ca. 180 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt. Das bedeutet es ist auf jedenfall ein Wohnortwechsel nötig.

Aber nun kommen folgende Probleme über die ich mir echt den Kopf zerbreche.

a) Umzugskosten:
- Was übernimmt die ARGE?
- Übernimmt die ARGE auch die Umzugskosten, wenn ich mich für ein professionelles Umzugsunternehmen entscheide? Die mir die Wohnung packen und sie mir in meiner Neuen Wohnung wieder aufstellen?

ca. 3 Kostenvoranschläge von versch. Firmen einholen, die dann bei der ARGE mit dem Antrah auf Kostenbeihilfe abgeben.

Da ich Schichtdienst arbeite und immer nur 1-2 Tage mittendrin mal frei habe, wäre das ein Grund?

b) 3 Monate Kündigungsfrist der Wohnung:
- Zahlt die ARGE irgendwie einen Zuschuss oder sonst was?
- Welche Möglichkeiten habe ich?

Möglich, kann ich aber nicht genau sagen.

2 Wohnungen auf einmal bezahlen ist ziemlich hart und könnte ich mir nicht leisten.

c) Renovierung der alten Wohnung:
- da im Mietvertrag festgehalten ist, das ich die Wohnung weiss verlassen musse und ich mich rein farbentechnisch sehr ausgelassen habe, übernimmt die ARGE irgendwelche Kosten für Farbe? Renovierung?

ARGE übernimmt "angemessene Kosten", auch einen Antrag stellen

d) Kann ich auf irgendwelche Unterstützung von der ARGE hoffen wegen der Wohnungssuche?

Nein

e) Steht mir noch für den Monat Februar ALG2 zu? Denn ich brauche ja noch irgendwie Geld um mir was zu Essen zu kaufen und für Benzin um auf die Arbeit zu kommen. Im Arbeitsvertrag steht, das der Lohne Ende des Monats ausbezahlt wird.

Bis zum ersten Lohn

Möchte einfach bevor ich das Arbeitsamt betrete, wissen an welche Stellen ich mich wenden muss und was mir zusteht. Denn bei uns auf der ARGE verkaufen sie die Leute gerne für dumm und man ist im nachhinein erst schlauer. Das will ich vermeiden.

Würde mich um hilfreiche Antworten sehr freuen!

Lg Icewoman
SGB 3 - Einzelnorm

müsste für Dich zutreffen

was gezahlt wird oder nicht, entscheidet die ARGE (wird wahrscheinlich das Billigste sein)


Ansonsten, Glückwunsch zur Arbeit
 
Alt 28.01.2010, 12:56   #3
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Arbeit endlich gefunden!

Mache dich mal schlau über die Mobilitätshilfen. Die wurden zwar abgeschafft und durch das Vermittlungsbudget ersetzt, geben aber eine Idee, was damals alles so ging und somit zu bedenken ist.

Und dann gucke mal noch in die Broschüren der BA:
ALG II, ARGE, SGB II: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...stungen-AN.pdf (PDF)
ALG I, AfA, SGB III: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...Wer-SGBIII.pdf (PDF)

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 28.01.2010, 13:33   #4
ossy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 21
ossy
Standard AW: Endlich Arbeit gefunden und noch ein paar Fragen...!

Ja dann man Glückwunsch und Gutes schaffen!
ossy ist offline  
Alt 29.01.2010, 01:46   #5
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.195
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Endlich Arbeit gefunden und noch ein paar Fragen...!

Moinsen Icewoman,
bitte ein Thema nur einmal posten...!




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 29.01.2010, 03:39   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.938
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Endlich Arbeit gefunden und noch ein paar Fragen...!

Zur Gehaltsanrechnung:

http://www.elo-forum.org/alg-ii/4897...berechnen.html

Wie ist es aber nun mit doppelter Miete für den Kündigungszeitraum lt. Mietvertrag?

Wenn du aus dem ALG2-Bezug herausfällst, wäre das evtl. nur über das Vermittlungsbudget möglich.
Oder andere Lösung?
In dem neuen Ort erstmal eine Behelfsunterkunft nehmen (WG, Wohnheim).
Bis die Probezeit vorbei ist. Das empfehlen manche Profis. Sonst sitzt du unter Umständen in 6 Monaten in einem fremden Ort, wo du evtl. ohne Arbeit gar nicht bleiben möchtest.
An einem der Orte kannst Du Wohngeld beziehen.
Erolena ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeit, fragen, paar

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich Arbeit, jede Menge Fragen! SabrinaPing Allgemeine Fragen 2 08.09.2009 18:15
Endlich Arbeit gefunden, aber Fragen über Fragen! _Sandra_ ALG II 15 21.06.2009 14:44
EKS_auch mal noch ein paar Fragen ethos07 Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 06.06.2008 18:27
Noch ein paar Fragen. derflo ALG II 0 25.02.2008 14:30
Endlich Arbeit ... und noch mehr Probs mit ARGE wie OHNE hansklein Ein Euro Job / Mini Job 13 03.11.2006 00:32


Es ist jetzt 04:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland