QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2010, 18:33   #1
qwerdenger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von qwerdenger
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 31
qwerdenger
Standard Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Hallo zusammen,

ich bin alleinerziehend und erhalte aufstockend Leistungen nach SGB2. Das dritte Jahr in Folge ist es durch eine Jahressonderleistung meines Ag im Dezember zu einer Überzahlung gekommen.
Teil meiner EV ist es monatlich Gehaltnachweise ein zu reichen, was ich auch immer tue.
BIsher habe ich dann im Januar einen Anhörungsbogen zur Überzahlung bekommen und musste den im Monat Dezember überzahlten Betrag zurück erstatten.
Dieses Jahr hat sich der entsprechende Sachbearbeiter, übrigens derselbe wir letztes Jahr, überlegt, dies als Einkommen zu werten, für den Monat Dezember eine Nachzahlung zu errechnen und die Jahressonderleistung meiner Firma, für 6 Monate als Einkommen, von der Regelleistung, einzubehalten .

Darf der das machen wie er will?

lg vom qwerdenger
qwerdenger ist offline  
Alt 26.01.2010, 19:30   #2
trama417
Elo-User/in
 
Benutzerbild von trama417
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Viersen
Beiträge: 116
trama417
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Verstehe ich das richtig,
deine Sonderzahlung hast du sonst immer im Jan wieder zurückgezahlt?
Und nun wird sie dir auf 6 Monate verteilt?

Eine Anrechnung von Einkommen ist es doch so oder so..

Zurückzahlen musst es doch eh an die Arge, nur sonst in einem mal, im Jan, und nun auf 6 Raten verteilt - sofern ich es so richtig verstanden habe.
trama417 ist offline  
Alt 26.01.2010, 21:30   #3
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechtsverdreher
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Sie erhält aber nur aufstockende Leistungen. Z. B. 20 Euro/Monat.

Dieser SB will ihr aber 6 Monate lang z. B. 20 Euro klauen, als einmal 20 Euro für den Dezember, in welchem sie keinen Anspruch auf aufstockende Leistungen hatte, da sie Sonderzahlungen in diesem Monat erhielt.

Da das die letzten Jahre anders lief ist es unwahrscheinlich das das rechtmäßig ist.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 27.01.2010, 06:34   #4
qwerdenger
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von qwerdenger
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 31
qwerdenger
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Sie erhält aber nur aufstockende Leistungen. Z. B. 20 Euro/Monat.

Dieser SB will ihr aber 6 Monate lang z. B. 20 Euro klauen, als einmal 20 Euro für den Dezember, in welchem sie keinen Anspruch auf aufstockende Leistungen hatte, da sie Sonderzahlungen in diesem Monat erhielt.

Da das die letzten Jahre anders lief ist es unwahrscheinlich das das rechtmäßig ist.
So sieht es aus. Darf die arge denn so etwas selbst abrechnen, müsste das nicht über die Bezirksdirektion laufen?
Ferner dachte ich, dass der sb einkommen Anteilig berechnen muss und nicht die Summe des überschiessenden Einkommens, Pauschal durch 6 teilt und dann von der Regelleistung abzieht?

lg vom qwerdenger
qwerdenger ist offline  
Alt 27.01.2010, 10:39   #5
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Was ist das denn für eine Jahressonderleistung? Wenn es ähnlich wie Weihnachtsgeld zu bewerten ist, dann ist es eine einmalige Einnahme und die Aufteilung, also Anrechnung über einen Verteilzeitraum, der sich nach Höhe dieser einmaligen Einnahme und Höhe des ALG II bemisst, korrekt.

Siehe auch Kapitel 1.2.2 - Einmalige Einnahmen - hier:
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...-Einkommen.pdf
__


biddy ist offline  
Alt 27.01.2010, 20:09   #6
qwerdenger
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von qwerdenger
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 31
qwerdenger
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

...auch wenn es die Jahre davor anders gemacht wurde und sich die Leistung damit um 25 % verringert?

Was ja auch ok wäre, hätte ich mich darauf einstellen können.
Muss dann die Jahressonderleistung (bei uns eine Gewinnbeteiligung) auf das Einkommen angerechnet werden, oder von der alg2 Leistung abgezogen?
qwerdenger ist offline  
Alt 14.09.2010, 20:16   #7
Sandrina
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sandrina
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 2
Sandrina Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Super,diesen Fall habe ich auch grad...Jahrelang hat man mir vom Gesamteinkommen(Lohn+Urlaubslohn sowie Lohn + Jahressonderzahlung)einen Freibetragbetrag von 100€ sowie 20% gegeben und jetzt wird der Urlaubslohn bzw. Jahressonderzahlung komplett angerechnet und nur das Erwerbseinkommen mit den Freibeträgen berechnet.Wie ist es nun richtig?hätte ja kein problem damit, aber es verwirrt, wenn es der eine SB so macht und der andere SB anders.
Die eine Arge macht es so....die andere so......
Sandrina ist offline  
Alt 14.09.2010, 20:35   #8
Sandrina
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sandrina
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 2
Sandrina Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Hab mir das mal durchgelesen, also kann ich mir meine Frage selber beantworten.Diese Einmalzahlungen werden komplett ohne freibeträge angerechnet,oder?
Ich hätte so gerechnet nur Beispiel
Lohn 500€
Jahressonderzahlung 300€
gesamt Lohn 800€ - 100€ = 700€ mal 20% =140€

also 240€ anrechnungsfrei und 560€ werden voll angerechnet.

laut Arge hat man 180€ anrechnungsfrei (vom Lohn) und 620€ werden voll angerechnet.

Welche Rechnung von beiden ist nun richtig?
Sandrina ist offline  
Alt 14.09.2010, 20:36   #9
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Überzahlung stumpf mit Leistung verrechnet?

Zitat:
Jahrelang hat man mir vom Gesamteinkommen(Lohn+Urlaubslohn sowie Lohn + Jahressonderzahlung)einen Freibetragbetrag von 100€ sowie 20% gegeben und jetzt wird der Urlaubslohn bzw. Jahressonderzahlung komplett angerechnet und nur das Erwerbseinkommen mit den Freibeträgen berechnet.
Dann hast Du wahrscheinlich früher nicht den Freibetrag ausgeschöpft (bis max. 1.200 € brutto/mit Kind 1.500 € brutto), jetzt aber schon?

Falls du den Freibetrag nach § 30 (20 % von Einkommen 100 bis 800 € und 10 % von Einkommen 800 bis max. 1.200 € (bzw. max. 1.500, wenn Kind im Haushalt) noch nicht ausgeschöpft hast durch Dein "normales" Erwerbseinkommen, dann muss - zumindest bei Weihnachts- und Urlaubsgeld - auch der nicht ausgeschöpfte Freibetrag durch dieses dann höhere Brutto gewährt werden:

Zitat:
3.4 Berechnung des Freibetrages bei Einmalzahlungen

Freibetrag bei Einmalzahlungen (30.17):

Für einmalige Einkommen aus Erwerbstätigkeit (z. B. Weihnachts-/Urlaubsgeld) ist auch ein Freibetrag nach § 30 zu gewähren. Hierbei sind sowohl die Einkommensstufe gemäß § 30 Satz 2 Nr. 1 als auch die Einkommensobergrenzen gemäß § 30 Satz 2 Nr. 2 zu beachten. Für den Monat des Zuflusses der Einmalzahlung ist der für das laufende Einkommen noch nicht genutzte Freibetrag von der Nettoeinmalzahlung abzusetzen. Das nach Abzug des Freibetrages anzurechnende Einkommen aus der Einmalzahlung ist auf den angemessenen Zeitraum aufzuteilen.

Beispiel:
Laufendes Erwerbseinkommen in Höhe von 950 EUR brutto, 750 EUR netto, ohne minderjähriges Kind.

Nettoeinkommen: 750,00 EUR
./. Grundfreibetrag 100,00 EUR
./. FB (-800 EUR) 140,00 EUR
./. FB (-950 EUR) 15,00 EUR
Anrechnungsbetrag 495,00 EUR

Im November fließt ein Weihnachtsgeld in Höhe von 950 EUR brutto zu. Aus dem Gesamtbrutto von 1.900 EUR ergibt sich ein Nettoentgelt von 1.460 EUR; der auf die Einmalzahlung entfallende Teil des Nettoentgelts beträgt somit 710,00 EUR. Die Einmalzahlung soll für 3 Monate angerechnet werden.

Nicht genutzter Freibetrag bei laufendem Einkommen:
1.200 EUR (Obergrenze, mit Kind: 1.500 EUR) - 950 EUR (bisheriges Brutto)
= 250 EUR x 10 % = 25 EUR

Nettoeinmalzahlung 710,00 EUR
./. nicht genutzter FB 25,00 EUR
Anrechnungsbetrag 685,00 EUR
(aufgeteilt auf 3 Monate = 228,33 EUR monatlich)
Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...taetigkeit.pdf
__


biddy ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
leistung, stumpf, verrechnet, Überzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobbörse verrechnet sich ständig Powerle Ein Euro Job / Mini Job 8 21.01.2009 16:54
ALG I im voraus verrechnet mit ALG II - Und Jetzt? razorback42 ALG II 2 09.10.2008 11:23
Wie werden denn Gewinne nun verrechnet? PeterS Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 01.07.2008 12:29
Wir Auslöse mit ALG verrechnet? mimi79 ALG II 0 25.06.2008 20:27
Angespartes wird mit ALG II verrechnet?? Der-Beobachter ALG II 4 15.06.2007 21:31


Es ist jetzt 02:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland