Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> GEZ-Befreiung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2010, 13:50   #1
schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard GEZ-Befreiung

Hallo zusammen,

nachdem wir den neuen Weiterbewilligungsantrag bei der Arge gestellt haben, trafen bei uns gestern 2 Bewilligungsbescheide ein, einmal vom

1.3.2010-31.8.2010 und vom 1.9.2010-31.12.2010
,

dabei waren auch die zwei Schriftstücke für die GEZ-Befreiung mit bei.

Wie gehen wir da jetzt am besten vor, schicken wir die zwei kompletten Schriftstücke bezüglich der Befreiung an die GEZ mit dem Antrag auf Befreiung ?

Wie würdet ihr da vorgehen ?

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 24.01.2010, 13:54   #2
Unvermittelt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ-Befreiung

Bekommt Ihr noch eine Zulage nach § 24?
 
Alt 24.01.2010, 14:06   #3
Unvermittelt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ-Befreiung

Ihr könnt Eure Bescheide kopieren (für Eure Unterlagen daheim) u. zusammen mit dem Befreiungsantrag die Originalbescheide zur GEZ schicken. Normalerweise werden die dann zurückgesandt.

Wenn ihr noch einen Zuschlag nach § 24 bekommt, wird die GEZ-Befreiung abgelehnt!
 
Alt 24.01.2010, 16:56   #4
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.318
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von schimmy Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

nachdem wir den neuen Weiterbewilligungsantrag bei der Arge gestellt haben, trafen bei uns gestern 2 Bewilligungsbescheide ein, einmal vom

1.3.2010-31.8.2010 und vom 1.9.2010-31.12.2010
,

dabei waren auch die zwei Schriftstücke für die GEZ-Befreiung mit bei.

Wie gehen wir da jetzt am besten vor, schicken wir die zwei kompletten Schriftstücke bezüglich der Befreiung an die GEZ mit dem Antrag auf Befreiung ?

Wie würdet ihr da vorgehen ?

Gruß Schimmy

Bist du bisher von der GEZ-Gebühr befreit? Zumindest bei mir kommt dann immer ca. ein Monat vorher das Schreiben, dass es bald abläuft, und ich einen neuen Antrag stellen müsste, der auch immer dabei liegt. Einfach ausfüllen / unterschreiben, und dann diese beiden Schreiben, die du von der ARGE bekommen hast, mit in den Umschlag tun, sowie abschicken, mehr braucht es nicht. Ansonsten kannste dir den Befreiungsantrag auch von der Onlineseite der GEZ runterladen und selbst ausdrucken.
romeo1222 ist offline  
Alt 24.01.2010, 17:03   #5
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.318
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von schimmy Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

nachdem wir den neuen Weiterbewilligungsantrag bei der Arge gestellt haben, trafen bei uns gestern 2 Bewilligungsbescheide ein, einmal vom

1.3.2010-31.8.2010 und vom 1.9.2010-31.12.2010
,

dabei waren auch die zwei Schriftstücke für die GEZ-Befreiung mit bei.

Wie gehen wir da jetzt am besten vor, schicken wir die zwei kompletten Schriftstücke bezüglich der Befreiung an die GEZ mit dem Antrag auf Befreiung ?

Wie würdet ihr da vorgehen ?

Gruß Schimmy

Bist du bisher von der GEZ-Gebühr befreit? Zumindest bei mir kommt dann immer ca. ein Monat vorher das Schreiben, dass es bald abläuft, und ich einen neuen Antrag stellen müsste, der auch immer dabei liegt. Einfach ausfüllen / unterschreiben, und dann diese beiden Schreiben, die du von der ARGE bekommen hast, mit in den Umschlag tun, sowie abschicken, mehr braucht es nicht. Ansonsten kannste dir den Befreiungsantrag auch von der Onlineseite der GEZ runterladen und selbst ausdrucken.
romeo1222 ist offline  
Alt 24.01.2010, 20:11   #6
schimmy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: GEZ-Befreiung

Hallo zusammen,

danke für eure schnellen Antworten, wir bekommen keinen Zuschlag.

Verschicken das ganze am besten per Einschreiben oder wie seht Ihr das ?

Ich dachte auch schon im voraus die ganzen Sachen zur GEZ Faxen
oder ?

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 24.01.2010, 20:25   #7
walle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 78
walle
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von schimmy Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

danke für eure schnellen Antworten, wir bekommen keinen Zuschlag.

Verschicken das ganze am besten per Einschreiben oder wie seht Ihr das ?

Ich dachte auch schon im voraus die ganzen Sachen zur GEZ Faxen
oder ?

Gruß Schimmy

faxen wird nicht akzeptiert nur Originale verschicken.


Walter
walle ist offline  
Alt 24.01.2010, 21:24   #8
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von walle Beitrag anzeigen
faxen wird nicht akzeptiert nur Originale verschicken.


Walter
Du kannst auch zu deiner zuständigen Gemeinde gehen und die Bescheide vorlegen, die zeichnen dann ab, dass die Originale vorgelegt worden sind.
Ich würde niemals meinen Originalbescheid verschicken.
Anzi ist offline  
Alt 24.01.2010, 21:55   #9
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Neuerdings liegt den Bescheiden doch eine "Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage bei der GEZ" bei. In diesem Schreiben ist auch vermerkt, dass kein Zuschlag nach § 24 gewährt wird.

Diese Bescheinigung reicht dann.
wie Kohldampf schrieb, diese Bescheinigung reicht
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 24.01.2010, 22:28   #10
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ-Befreiung

In diesem Fall kann man die GEZ Bescheinigung mit gutem Gewissen im Original im normalem Brief wegschicken. Nach etwa drei Wochen ist die Eingangsbestätigung bzw. die Befreiung da.
Eine Kopie der Original Bescheinigung würde ich vorsichtshalber machen. Ist nämlich 10 Tage vor dem 01.03. wider Erwarten kein Bescheid da, kann man die Kopie beglaubigen lassen (mit Original ALG II Bescheid) und alles nochmal, dann per Einschreiben absenden.

Den Antrag nicht vergessen und UNTERSCHREIBEN!
https://teilnehmerdienste.gez-servic...assungOpen.jsp

Was ich in dieser Firma aber nicht verstehe. Zwischen dem Abschicken des Briefes und dem Eingangsdatum liegen bei mir immer mehr als eine Woche.
 
Alt 24.01.2010, 22:37   #11
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: GEZ-Befreiung

Auch hier in dem Fall reicht die Bescheinigung der ARGE
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 24.01.2010, 22:39   #12
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
@Anzi: Darf ich noch mal auf meinen Beitrag hinweisen?

Man muss daher nicht mehr den Original-Leistungsbescheid vorlegen, sondern nur die GEZ-Bescheinigung denen schicken.
ja sorry, ich war kurzzeitig wohl verwirrt und dachte, der threadersteller hätte das nicht.
wobei ich auch immer nur kopien hingeschickt habe (Ende 2008/Anfang 2009) und das wurde genauso akzeptiert. gibt nämlich iiirgendwo was, nach dem man die originale nicht verschicken musste, auch wenns überall draufsteht. aber frag mich nicht wo und wie und wann und was - und mit den bestätigungen von der arge hat sich das ja eh erledigt :)
Anzi ist offline  
Alt 24.01.2010, 22:56   #13
schimmy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: GEZ-Befreiung

Hallo,

danke euch allen nochmal für eure Ausführungen.

Habe mir den Orginal GEZ-Antrag kopiert sowie die Bescheinigungen von der Arge für die GEZ-Befreiung.

Werde die ganzen Papiere Morgen per Einschreiben mit Rückschein verschicken und dann abwarten was kommt.

MFG. Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 25.01.2010, 01:27   #14
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: GEZ-Befreiung

Macht schimmy ja auch nicht. Lies noch mal ;)
__


biddy ist offline  
Alt 25.01.2010, 02:17   #15
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: GEZ-Befreiung

Nee, daran liegt's nicht, sondern daran, dass Du es ja auch wirklich mehrmals wiederholen musstest. Verwundert hätte es mich nicht, wenn es wirklich auch noch einmal nötig gewesen wäre oder morgen hier jemand nachfragt, ob er die Originalbescheide hinschicken soll *lol*

Arme(r) kohldampf. Hauptsache, Du bist nicht genervt, aber das scheint nicht so
__


biddy ist offline  
Alt 25.01.2010, 16:26   #16
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.318
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von schimmy Beitrag anzeigen
Hallo,

danke euch allen nochmal für eure Ausführungen.

Habe mir den Orginal GEZ-Antrag kopiert sowie die Bescheinigungen von der Arge für die GEZ-Befreiung.

Werde die ganzen Papiere Morgen per Einschreiben mit Rückschein verschicken und dann abwarten was kommt.

MFG. Schimmy
Ich selbst schicke immer den Brief mit einer stinknormalen Briefmarke los, bisher ist es immer angekommen. Mit meinem letzten Antrag auf Befreiiung hatte ich noch keine Antwort, und der Monat schritt immer weiter voran, per Telefon wurde mir dann mitgeteilt, dass er angekommen ist, und ich das Befreiungsschreiben in den nächsten Tagen erhalten werde. Immer per Übergabeeinschreiben mit Rückschein oder ähnlichem wäre mir zu teuer...
romeo1222 ist offline  
Alt 25.01.2010, 19:02   #17
schimmy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: GEZ-Befreiung

Hallo romeo1222,

Einschreiben ist natürlich etwas Teurer als ein normaler Brief, aber wichtig dabei ist ja auch nur das der Brief ankommt und mann schnell zu einem Ergebnis kommt.

Oder was zieht Ihr vor Liebe Mitstreiter/in

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 25.01.2010, 19:35   #18
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ-Befreiung

Einfacher Brief - hat bisher bei mir immer problemlos funktioniert.
 
Alt 25.01.2010, 20:05   #19
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.318
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ-Befreiung

Zitat von schimmy Beitrag anzeigen
Hallo romeo1222,

Einschreiben ist natürlich etwas Teurer als ein normaler Brief, aber wichtig dabei ist ja auch nur das der Brief ankommt und mann schnell zu einem Ergebnis kommt.

Oder was zieht Ihr vor Liebe Mitstreiter/in

Gruß Schimmy
Ausnahme würde ich vllt. höchstens machen, wenn nur noch wenige Tage Zeit sind, ehe der Befreiungsantrag dort eingehen müsste. Da kann man sich es dann nicht leisten, das Risiko eingehen zu müssen, dass er vllt. verschwindet, da kaum zeit ist, um einen neuen abzusenden. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Glücklicherweise war ich noch nicht in der Situation.
romeo1222 ist offline  
Alt 25.01.2010, 20:34   #20
schimmy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: GEZ-Befreiung

Hallo zusammen,

natürlich bleibt es jedem selbst überlassen wie er seine Post verschickt

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
gezbefreiung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gez-befreiung Bienchen ALG II 40 24.05.2012 03:30
GEZ Befreiung caro18805 Allgemeine Fragen 6 16.10.2008 19:12
GEZ Befreiung? millos ALG II 50 11.08.2007 23:31
GEZ Befreiung ? bert62 ALG II 2 11.04.2007 19:21
GEZ-Befreiung moonstone ALG II 16 17.01.2007 19:01


Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland