Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG2 und chronisch krank

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2006, 22:11   #1
ampopo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ALG2 und chronisch krank

guten tag!
ich habe mal eine frage, weiss jemand von ihnen, wie es ist wenn man 54 jahre alt ist und derzeit alg2 bezieht. man ist chronisch krank, also man wird länger als sechs wochen von arzt kranke geschrieben. von wem wird denn danach die zahlungen erfolgen für den lebensunterhalt??? von der agentur für arbeit oder von der krankenkasse????


vielen lieben dank
 
Alt 16.08.2006, 22:44   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: ALG2 und chronisch krank

Zitat von ampopo
guten tag!
ich habe mal eine frage, weiss jemand von ihnen, wie es ist wenn man 54 jahre alt ist und derzeit alg2 bezieht. man ist chronisch krank, also man wird länger als sechs wochen von arzt kranke geschrieben. von wem wird denn danach die zahlungen erfolgen für den lebensunterhalt??? von der agentur für arbeit oder von der krankenkasse????


vielen lieben dank
... also bei Alg2 bekommt man >mindestens< 6 Monate die volle Zahlung.

Danach kann/könnte es sein das man zum ärtzlichen Dienst muß der eine Aussage treffen soll ob man überhaupt noch erwerbsfähig sein kann oder nicht.

Wenn nicht, dann wird wohl auf Sozialgeld/Sozialhilfe ausgesondert .... bzw. nahe gelegt eine Erwerbsunfähigkeitsrente zu beantragen - wenn möglich :!:
Arco ist offline  
Alt 16.08.2006, 23:01   #3
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

ALG II-Empfänger bekommen bei Krankheit weiter ALG II. Das gilt allerdings nur bis zu einer Krankheitsdauer von sechs Monaten.

Wer dem Arbeitsmarkt länger als sechs Monate nicht zur Verfügung steht, erhält kein Arbeitslosengeld II mehr, sondern Leistungen nach dem SGB XII, also Sozialhilfe.
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline  
Alt 16.08.2006, 23:29   #4
ampopo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

vielen vielen lieben dank für eure raschen antworten

das hilft mir weiter. also nochmals danke!!!!!!!!!!
 
Alt 17.08.2006, 10:15   #5
Bitterkeit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 3
Bitterkeit Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo,
das stimmt so nicht ganz.
Ich bin seit 15.08.2005 (also über 1 Jahr) nun krankgeschrieben, und bekomme immer noch das ALG 2. Zu ner Untersuchung war ich im Februar, die wahr der reinste Hohn. Ich hab die Bandscheiben und die Knie kaputt, und alles was bei der Untersuchung gemacht wurde, war:
- meine Größe messen
- mich wiegen
- Blutdruck gemessen
- abgehört
Das wars, Ergebniss, ich sei Arbeitsfähig. Hab da nix zu gesagt, und bin gegangen. Warte immer noch auf ein Schreiben von meinem SB, das ich ja ca 2 Wochen nach der Untersuchung bekommen sollte. Bisher nix.
Gruß
Bitterkeit
Bitterkeit ist offline  
Alt 17.08.2006, 11:39   #6
sindytomlea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 143
sindytomlea
Standard @Bitterkeit

sieh es mal so - musstest nach der Unterschung nicht anschliessend ins Krankenhaus weil der Doc dich falsch angefasst hat ....


sindytomlea
sindytomlea ist offline  
Alt 21.08.2006, 18:23   #7
ticco->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2006
Beiträge: 35
ticco
Standard

Zitat:
Bitterkeit:
Das wars, Ergebniss, ich sei Arbeitsfähig. Hab da nix zu gesagt, und bin gegangen.
Hallo Bitterkeit,

dagegen kann man doch sicher angehen. Widerspruch einlegen. Wie sieht denn den Hausarzt deine Arbeitsfähigkeit?
Das ist die übliche Schweinerei. Wenn man nicht mit dem Kopf unter dem Arm reinkommt, dann ist man für die "arbeitsfähig".
Hat der Amtsarzt keine Bilder gesehen (Röntgen, IRM, usw)?

Pass auf mit dem Widerspruch. Es müssen wahrscheinlich Fristen eingehalten werden. Lies auch das Kleingedruckte...

Gruss - ticco
ticco ist offline  
Alt 29.08.2006, 12:14   #8
Bitterkeit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 3
Bitterkeit Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo ticco,
das ist ja der Witz, ich habe immer noch nix schriftliches bekommen.
Da warte ich ja nur drauf, das die sich mal bewegen.
Krankgeschrieben bin ich übrigens vom Orthopäden. Mein Hausarzt tut sich schwer mit dem Krankschreiben.
Vielleicht hat sich die Tante vom Gesundheitsamt es sich ja doch anders überlegt. Oder irgendwas geschrieben ans AA, wo die selber nicht wissen, was sie machen sollen.
Ich hatte soweit alles mitgenommen zu der Untersuchung (OP-Berichte, Röntgenbilder, Berichte von Kernspin Untersuchungen usw usw). Da hat die nur kurz draufgeguckt, und wohl noch was gemurmelt, das ich mich lieber nicht an der Wirbelsäule operieren lassen soll. (Hatte schonmal bei einer Knie OP ne Infektion. Davon ab, an der Wirbelsäule lass ich mich eh nicht operieren. Das ist mir zu heikel.
Auf jeden Fall halte ich die Füße still, bis ich etwas höre. Jeder Gang dahin ist mit Schmerzen verbundne, und da kann ich gut drauf verzichten.
Gruß
Bitterkeit
Bitterkeit ist offline  
Alt 29.08.2006, 12:25   #9
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Nun ja, da Du ja eh krankgeschrieben bist kann es Dir ja eigentlich auch egal sein. Das Geld ist ja das Gleiche.
Aber mal Spaß beiseite: Wenn Du dann ein Schreiben bekommst, würde ich dann Widerspruch einlegen. Du solltest auf eine Untersuchung durch die AfA bestehen. Nur die können auch alle arbeitsmarktrelevanten Umstände abklären.

Es kommt ja auch immer darauf an. Arbeitsfähig können auch behinderte Menschen sein. Wenn sie noch 3 Stunden am Tag arbeitsfähig sind gibt es ALGII. Und viele Behinderte möchten gerne arbeiten. Übers Arbeit kriegen reden wir hier ja nun nicht.

Aber auf alle Fälle muß die SB Dir auch das Gutachten in Kopie mitgeben oder zusenden. Je nach dem was dann da drin steht kann man weiteres sagen.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 29.08.2006, 13:05   #10
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Quirie
ALG II-Empfänger bekommen bei Krankheit weiter ALG II. Das gilt allerdings nur bis zu einer Krankheitsdauer von sechs Monaten.

Wer dem Arbeitsmarkt länger als sechs Monate nicht zur Verfügung steht, erhält kein Arbeitslosengeld II mehr, sondern Leistungen nach dem SGB XII, also Sozialhilfe.
so steht es im Gesetz! Mein Mann war aber schon ein halbes Jahr krank geschrieben, trotzdem hat man ihn in ALG II gesteckt - und da war er dann bis er ich wieder gesund gemeldet hat: noch 1 1/2 Jahre.

Facharzt und med. Dienst haben nur ein telefont geführt in dem der Facharzt sgte, er könne nichts sagen, wie lge er voraussichtlich noch krank geschrieben werde.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg2, chronisch, krank

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chronisch krank, 1% berechnung Argon5 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 04.03.2010 14:51
Chronisch Krank hartzIV Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 03.02.2010 11:35
chronisch krank mehrbedarf geändert? cidem2 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 12.01.2007 11:35
Chronisch krank, was steht mir zu? Simon Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 17.06.2006 15:26
Welche Unterstützung wenn chronisch Krank??? Erdbeerli Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 10.01.2006 20:20


Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland