Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Teilzeitstudium... geht das mit AlgII??

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2006, 18:26   #1
Baerendienst->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 72
Baerendienst
Standard Teilzeitstudium... geht das mit AlgII??

Die Tage ziehen durch das Land und ich möchte zu gerne meine Qualifikation
ausbauen damit es noch lächerlicher wirkt wenn ich dann im Supermarkt
später Sprudelkästen wuchte oder auf dem Wertstoffhof über die verschiedenen
Arten von Plastik referiere... Spass beiseite... ich habe noch besseres vor im Leben.

Studieren geht mit AlgII soweit ich weiss nicht, hierzu gibt es stattdessen BAFÖG
und dafür bin ich zu alt. Nicht dass das so einzusehen wäre dass man das vom
Alter abhängig machen sollte aber ich nehme an man will verhindern dass sich die
bösen Arbeitslosen an die Unis abseilen und dort tatsächlich wie ich eingangs
einwenig aufgetragen habe hier frecherweise ihre Qualifikationen auch noch ausbauen.

Allerdings hätte ich Lust meine derzeitige Position erstmal auf ein Master Degree
auszubauen.

Wer macht das schon auch ohne Bafög wegen Altersgrenze und wie geht das??
__

Du suchst jemanden der für Dich für umsonst arbeiten muss? Nimm mich! Ich erweise Dir gerne einen Bärendienst!

Das hier ist keine Rechtsberatung und wer sich nach den Informationen hier richtet tut dies auf eigene Gefahr: Ich hafte nicht für etwaige Folgen.
Baerendienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 21:38   #2
silkem->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem
Standard

Hallo Bärendienst,

die begründung Alter spielt keine Rolle - viel wichtiger ist, dass das Studium dem Grunde nach nicht Bafög-förderfähig ist, was bei einem Teilzeitstudium nicht der Fall ist, da man seinen Lebensunterhalt durch Arbeit selber bestreiten kann. Das gleiche gilt auch für ein Studium an einer Fernuni.
Ich habe mir mal folgendes aus dem Gesetz zusammengestellt - hege ähnliche Pläne:
Zitat:
§2, Satz 5 BAFöG (1.April 2001)

(5) Ausbildungsförderung wird nur geleistet, wenn der Ausbildungsabschnitt mindestens ein Schul- oder Studienhalbjahr dauert und die Ausbildung die Arbeitskraft des Auszubildenden im allgemeinen voll in Anspruch nimmt. Ausbildungsabschnitt im Sinne dieses Gesetzes ist die Zeit, die an Ausbildungsstätten einer Ausbildungsstättenart einschließlich der im Zusammenhang hiermit geforderten Praktika bis zu einem Abschluß oder Abbruch verbracht wird.

§7,
(1) Ausbildungsförderung wird für die weiterführende allgemeinbildende und zumindest für drei Schul- oder Studienjahre berufsbildender Ausbildung im Sinne der §§ 2 und 3 bis zu einem daran anschließenden berufsqualifizierenden Abschluß geleistet.
Berufsqualifizierend ist ein Ausbildungsabschluß auch dann, wenn er im Ausland
erworben wurde und dort zur Berufsausübung befähigt. Satz 2 ist nicht anzuwenden,
wenn der Auszubildende eine im Inland begonnene Ausbildung fortsetzt, nachdem er im Zusammenhang mit einer nach § 5 Abs. 2 Nr. 1 dem Grunde nach förderungsfähigen Ausbildung einen berufsqualifizierenden Abschluß erworben hat.

(2) Für eine einzige weitere Ausbildung wird Ausbildungsförderung längstens bis zu
einem berufsqualifizierenden Abschluß geleistet,
1. wenn sie eine Hochschulausbildung oder eine dieser nach Landesrecht gleichgestellte Ausbildung in einem längstens zwei Jahre dauernden Ausbildungsgang entweder in derselben Richtung fachlich, insbesondere wissenschaftlich vertieft, weiterführt oder in einem für den angestrebten Beruf besonders förderlichen Maß ergänzt; der Auszubildende
muß die vorhergehende Hochschulausbildung oder eine dieser nach Landesrecht
gleichgestellte Ausbildung vor Ablauf eines Jahres nach dem Ende der
Förderungshöchstdauer oder der Förderungsdauer nach § 15 Abs. 3 Nr. 1, 3 oder 5
abgeschlossen und die weitere Ausbildung vor dem 1. Januar 1997 aufgenommen
haben,
2. wenn sie eine Hochschulausbildung oder eine dieser nach Landesrecht gleichgestellte Ausbildung insoweit ergänzt, als dies für die Aufnahme des angestrebten Berufs rechtlich erforderlich ist,
3. wenn im Zusammenhang mit der vorhergehenden Ausbildung der Zugang zu ihr
eröffnet worden ist, sie in sich selbständig ist und in derselben Richtung fachlich
weiterführt,
4. (...)
5. (...)

Im übrigen wird Ausbildungsförderung für eine einzige weitere Ausbildung nur geleistet,wenn die besonderen Umstände des Einzelfalles, insbesondere das angestrebte Ausbildungsziel, dies erfordern.

§ 11,
(1) Ausbildungsförderung wird für den Lebensunterhalt und die Ausbildung geleistet
(Bedarf).
Jetzt muss nur noch deine arge mitspielen. 8)
Und die Finanzierung geklärt werden, denn einen MBA gibts nicht umsonst.

Gruß

Silke
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 22:06   #3
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Guck mal da:

http://www.NoGo.de/2006/0...uer-studenten/
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 00:24   #4
Baerendienst->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 72
Baerendienst
Standard Die Frage ist also nur _wie_ die ARGE da mitspielt?

So wie es ausschaut gibt es also doch Möglichkeiten sogar in ein Vollzeitstudium einzuschwenken (Alg2 auf Darlehensbasis). In jedem Fall muss wohl ein Fernstudium möglich sein s. Fernuniversität Hagen bzw. University of Maryland was so seitens der ARGE wohl nicht verwehrt werden kann, genausowenig wie ein ILS Sprachkurs da man
dem heiligen Arbeitsmarkt (siehe Mantra: Hare, hare Krishna, hare hare, hare hare
Arbeitsmarkt, hare hare) ja soweit im vollem Umfang erhalten bleibt und darüberhinaus
je nach Studiengang sogar gehalten ist ein Praktikum zu absolvieren.

Da bleibt dann nur noch die Frage nach der Finanzierung den Universitätsgebühren, und
Bücher und Arbeitsmaterial schlagen dann doch zu Buche. Einerseits kann man sich
da wohl an die ARGE wenden wobei ich aber das Gefühl habe das man da eher mit
einem Eurojob bzw. mit stärkerer Verfolgungsbetreuung und Bewerbungen bei Zeitarbeit
reagieren wird um diese exzessiven Energien und Bestrebungen abzufackeln.

Da bin ich dann noch am überlegen ob ich solche Pläne nicht erstmal für mich behalte
und es eben selbst - wie auch immer - ohne ARGE möglich mache.

War jemand von euch schon mal deswegen bei eurer ARGE/Jobcenter und wie wurde
das dann dort aufgenommen?
__

Du suchst jemanden der für Dich für umsonst arbeiten muss? Nimm mich! Ich erweise Dir gerne einen Bärendienst!

Das hier ist keine Rechtsberatung und wer sich nach den Informationen hier richtet tut dies auf eigene Gefahr: Ich hafte nicht für etwaige Folgen.
Baerendienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 10:59   #5
silkem->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem
Standard

Hallo Bärendienst,

Zitat:
So wie es ausschaut gibt es also doch Möglichkeiten sogar in ein Vollzeitstudium einzuschwenken (Alg2 auf Darlehensbasis).
Wie gesagt, ist dies nur kurz vor Abschluß des Studiums möglich - den genauen Zeitraum kenne ich nicht - also nicht drauf verlassen.

Zitat:
Da bleibt dann nur noch die Frage nach der Finanzierung den Universitätsgebühren, und
Bücher und Arbeitsmaterial schlagen dann doch zu Buche.
Außer ALg2 gibts nix extra.
Immerhin bekommt man dann wieder einen Studentenausweis und kann sich dann wieder in das Herr der Studentenjobber einreihen - auch wenn das zu den üblichen Regelungen wieder aufs ALG2 angerechnet wird. ;)

Zitat:
Da bin ich dann noch am überlegen ob ich solche Pläne nicht erstmal für mich behalte
und es eben selbst - wie auch immer - ohne ARGE möglich mache.

War jemand von euch schon mal deswegen bei eurer ARGE/Jobcenter und wie wurde
das dann dort aufgenommen?
Tja, da geht es von Zwang zum Abbruch des Studiums (bei bereits Studierenden) bis hin zur Tolerierung bzw. Unterstützung durch den Sachbearbeiter. Generell sollte man aber den SB von der Aufnahme des Studiums unterrichten - Sprachkurse fallen nicht darunter - bei der VHS gibts die Kurse für ALG2'ler dann auch 50% günstiger. Bietet die ILS auch günstigere Kurse?

LG

Silke
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 12:21   #6
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

ich hatte auch die gleiche idee und wollte die zeit der arbeitslosigkeit sinnvoll zur weiterbildung nutzen. obwohl ich schon mehrere berufsabschlüsse habe, nochmal was ganz neues lernen.
vom AA gibts ja keine weiterbildungen oder förderungen mehr.
natürlich könnte man nebenbei studieren, aber man muss ja gleichzeitig für den arbeitsmarkt zur verfügung stehen. und das geht also nicht.
hab auch versucht, ehrenamtlich tätig zu werden, aber da gibt es auch viele hürden. die nehmen nicht jeden.
nun versuche ich noch ein letztes: politisches engagement. ich geh mal davon aus, dass ich dort als mitarbeiter willkommen bin. und wenn nicht, dann schliesse ich mit meiner lebensplanung ab. dann braucht mich die gesellschaft nicht mehr.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 17:46   #7
Baerendienst->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 72
Baerendienst
Standard Kabel im Hintern und Selbstwertgefühl, @silke, @ofra

Zitat von silkem
Hallo Bärendienst,

Zitat:
So wie es ausschaut gibt es also doch Möglichkeiten sogar in ein Vollzeitstudium einzuschwenken (Alg2 auf Darlehensbasis).
Wie gesagt, ist dies nur kurz vor Abschluß des Studiums möglich - den genauen Zeitraum kenne ich nicht - also nicht drauf verlassen.

Zitat:
War jemand von euch schon mal deswegen bei eurer ARGE/Jobcenter und wie wurde das dann dort aufgenommen?
Tja, da geht es von Zwang zum Abbruch des Studiums (bei bereits Studierenden) bis hin zur Tolerierung bzw. Unterstützung durch den Sachbearbeiter. Generell sollte man aber den SB von der Aufnahme des Studiums unterrichten - Sprachkurse fallen nicht darunter - bei der VHS gibts die Kurse für ALG2'ler dann auch 50% günstiger. Bietet die ILS auch günstigere Kurse?

LG

Silke
@Silke:


Hab auch gerade nochmal mich hier schlau gemacht... Vollzeitstudium auf Alg2, der
Bär war wohl gestern nicht ganz bei der Sache so scheint es. Du hast natürlich Recht
Was das Einbeziehen der ARGE angeht, hier erwarte ich persönlich nach wie vor
kaum Gutes, aber wenn die irgendwann mich zur Unterschrift einer sogenannten
"Eingliederungsvereinbarung" zwingen wollen, dann ist das mit mein Thema.
Ich denke in einer Gesellschaft die gezielt zurückgebaut wird werde ich wohl eher
als Dekonstruktionsmaßnahme einen Fernseher inkl. Playstation bekommen als
ein Aufbaustudium mit dem ich dann weit besser dastehe. Ich werde wohl andere
Möglichkeiten ausschöpfen um mir den Weg zum Studium einzuebnen, damit
ich das garantiert bekomme und man mir das nicht willkürlich verweigern kann.

@Ofra:

Kein Mensch ist nutzlos und es auch keine Frage was wohl "die Gesellschaft" braucht
sondern was Deine Mitmenschen um Dich brauchen. "Die Gesellschaft" das ist das
weltumspannende Jobcenter von den Social Services in New York (dort heisst H4
"Workfare") über die Jobcentre Plus in Großbritannien zu den Billiglohnnähereien und
Textilwerken in Malaysien. Wir liegen da irgendwo dazwischen und was von dieser
globalen Gesellschaft gebraucht wird sind Arbeitskräfte die das Maul halten und
für gerade mal den körperlichen Unterhalt ranklotzen.

Du allerdings atmest, fühlst und bist am Leben und verfügst nun ungewollt über ein
gewisses Stück Freiheit von welcher man Dich nach Kräften mit Angst und Unsicherheit
abzulenken versucht. Du hast nämlich nun die Freiheit Dich weitgehend selbst zu
beschäftigen und die Welt steht Dir tatsächlich offen Dich mit Dingen
auseinanderzusetzen zu denen Du normalerweise als eingespanntes Arbeitstier keine
Zeit und Energie hast. (Und wie "sie" das ankotzt, diese unvermeidliche Nebenwirkung!)

Ich werde für Dich keine Auswahl treffen aber seit der Zäsur in meinem Leben fühle
ich bin ich auf der einen Seite finanziell ärmer geworden - keine Frage... aber dafür
bin ich seelisch und geistig reicher geworden weil ich die Zeit und Muse hatte mich mit
den Dingen auseinanderzusetzen die mich ein Leben lang begleiten und faszinieren.

Der erste Schritt ist das Du Dich von der Vorstellung löst, Dein Wert hängt von der
Wertschätzung anderer ab, insbesondere gemessen an Deinen Möglichkeiten Dir
alle Fünf Jahre einen Neuwagen zu leisten weil zu mehr reicht es auch den wenigsten
die sich hier messen wollen nicht. Natürlich gibt es nichts was ich hier schreiben könnte
was Dich hier durch das reine lesen in fliegenden Schritten auf den Weg bringt aber
ein guter Einstiegpunkt ist vielleicht einfach die Realisation das Du einen intrinsischen
Wert hast von dem ein aussenstehender nichts abziehen und auch nichts dazu geben
kann. Denk daran, dass diese Fernsteuerung mit dem man das Selbstwertgefühl des
Menschen von aussen regelt früh in der Kindheit angebracht wird und dann später in
der Schule feinjustiert. Du brauchst allerdings nicht mehr mit diesem Kabel im Hintern
rumlaufen.
__

Du suchst jemanden der für Dich für umsonst arbeiten muss? Nimm mich! Ich erweise Dir gerne einen Bärendienst!

Das hier ist keine Rechtsberatung und wer sich nach den Informationen hier richtet tut dies auf eigene Gefahr: Ich hafte nicht für etwaige Folgen.
Baerendienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 21:28   #8
silkem->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem
Standard

Hallo Bärendienst,

Zitat:
Der erste Schritt ist das Du Dich von der Vorstellung löst, Dein Wert hängt von der
Wertschätzung anderer ab, insbesondere gemessen an Deinen Möglichkeiten Dir
alle Fünf Jahre einen Neuwagen zu leisten weil zu mehr reicht es auch den wenigsten
die sich hier messen wollen nicht. Natürlich gibt es nichts was ich hier schreiben könnte
was Dich hier durch das reine lesen in fliegenden Schritten auf den Weg bringt aber
ein guter Einstiegpunkt ist vielleicht einfach die Realisation das Du einen intrinsischen
Wert hast von dem ein aussenstehender nichts abziehen und auch nichts dazu geben
kann. Denk daran, dass diese Fernsteuerung mit dem man das Selbstwertgefühl des
Menschen von aussen regelt früh in der Kindheit angebracht wird und dann später in
der Schule feinjustiert. Du brauchst allerdings nicht mehr mit diesem Kabel im Hintern
rumlaufen.
Das sind Worte, die echt guttun - auch wenn sie nicht an mich gerichtet sind. Ich sollte sie mir groß ausdrucken und jeden Tag lesen, damit ich noch weiß, daß ich auch noch was wert bin. :icon_kinn:

LG

Silke
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 21:34   #9
silkem->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem
Standard

Zitat:
Du hast natürlich Recht
Was das Einbeziehen der ARGE angeht, hier erwarte ich persönlich nach wie vor
kaum Gutes, aber wenn die irgendwann mich zur Unterschrift einer sogenannten
"Eingliederungsvereinbarung" zwingen wollen, dann ist das mit mein Thema.
Ich denke in einer Gesellschaft die gezielt zurückgebaut wird werde ich wohl eher
als Dekonstruktionsmaßnahme einen Fernseher inkl. Playstation bekommen als
ein Aufbaustudium mit dem ich dann weit besser dastehe. Ich werde wohl andere
Möglichkeiten ausschöpfen um mir den Weg zum Studium einzuebnen, damit
ich das garantiert bekomme und man mir das nicht willkürlich verweigern kann.
Genau da bin ich auch, auch wenn der Weg hart und steinig ist. Ich hoffe, dass ich über intensives Netzwerken und Coaching hinbekommen - ich lasse mich von der "Falle Hartz IV" nicht von meinen Träumen abbringen. :twisted: :twisted:

Aprospros Netzwerken - schau mal beim Open Business Club vorbei, ein sehr interessantes großes Internet-netzwerk, wo du bestimmt neue Kontakte knüpfen kannst, ganz zu schweigen von potentiellen Arbeitgebern und Personalberatern - du musst nur den Mut haben, dich als stellensuchend zu outen.

LG

Silke
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2006, 03:20   #10
Baerendienst->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 72
Baerendienst
Standard Auf auf, bald ist Nivea-Familienfest (lach, gröhl)

Zitat von silkem
Hallo Bärendienst,

Das sind Worte, die echt guttun - auch wenn sie nicht an mich gerichtet sind. Ich sollte sie mir groß ausdrucken und jeden Tag lesen, damit ich noch weiß, daß ich auch noch was wert bin. :icon_kinn:

LG

Silke
Hallo Silke, die Worte sind zwar hier speziell an Ofra gerichtet aber letztendlich an
jeden. Du, ich und jeder andere ist so frei wie wir es uns herausnehmen frei zu sein,
zumindest im Kopf. Ich nutze die Zeit zu meiner eigenen Zufriedenheit und das ist
aber für manche gar nicht so einfach wie sich das anhört. Freiheit kann auch Angst
machen und das kann jeder nachvollziehen der sich mal über das Geländer von
einem Hochhaus gebeugt hat und das ist nichts für jeden. Wer sich von der
Gesellschaft emanzipiert der braucht erstens dazu eine Grundlage, er oder sie
muss also zunächst vor sich selbst begründen können warum es notwendig ist
sich hier zu lösen und was für bessere Alternativen gibt es.

Das geht am besten wenn man einfach die Machenschaften der Institutionen dieser
Republik recherchiert, bis man beispielsweise herausbekommt zu was für einen
übertriebenen Profit das DRK Blutkonserven an die Krankenhäuser verscherbelt und wie
es versucht mit Lobbyarbeit die Konkurrenz hierzulande zu verbieten (das beste, den
Vampiren vom DRK bluten wir wohl nicht genug, machen die sich doch stark den
Regelsatz auf 245 EUR abzusenken), die evangelische und katholische Kirche
(Diakonie ist auch dafür den RL auf 245 EUR abzusenken) hat bis in die Mitte der
70er Jahre Kinder und Jugendliche wirtschaftlich ausgebeutet, siehe hierzu
http://www.heimkinder-ueberlebende.org/german.html (UNGLAUBLICH! Kein Wunder
das die auch heute gern Arbeitslose ausbeuten wollen!) etc. etc. Unter jedem Stein
tummelt sich übelstes Ungeziefer, vom Krieg im Iraq (Uranmunition hat das Land
verpestet und es werden Kinder mit übelsten Missbildungen geboren) bzw. der
übele Angriff auf Zivilisten in Falluja mit Weissem Phosphorkampstoff (die Leichen sahen
aus wie aus der Mikrowelle).... es ist da genug was einem anekelt, man kann nicht
teil davon sein und sich hier identifizieren.

Bessere Alternativen entstehen immer erst im Inneren, wenn man sich von dieser
Gesellschaft und ihrem Nivea-Familienfest löst. Ja. Nivea-Familienfest. Ich war bei
Freunden zu Besuch die noch einen Fernseher haben und hab mir schier in die
Hosen gemacht vor lachen. Schön ist es dann wenn freie Menschen aufeinander
treffen.

Übrigens ist auch nicht alles Gold was glänzt. Ich bin froh, dass ich das Mal hier
loswerden kann, im "Tacheles-Sozialhilfe" Forum eines Harald Thome wurde ich
immer wieder mundtot gemacht.
__

Du suchst jemanden der für Dich für umsonst arbeiten muss? Nimm mich! Ich erweise Dir gerne einen Bärendienst!

Das hier ist keine Rechtsberatung und wer sich nach den Informationen hier richtet tut dies auf eigene Gefahr: Ich hafte nicht für etwaige Folgen.
Baerendienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2006, 10:13   #11
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

@ bärchen :)
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2006, 10:18   #12
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

zu der thematik hab ich schon mal einen artikel geschrieben (siehe Ich = Arbeit Stimmt diese Gleichung?)
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
teilzeitstudium, geht, algii

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was geht und was geht nicht? 010101 Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 20.03.2008 18:03
Krankengeld und ALGII - der Wahnsinn geht weiter.. Ulla ALG II 2 11.10.2007 17:11
Geht sowas? Micky71 Ein Euro Job / Mini Job 2 07.03.2007 00:23
wie geht das nu? muttl Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 16.01.2007 00:18
ALGI ALGII eränzendes ALGII oder was? Rote Socke Allgemeine Fragen 3 15.08.2006 12:08


Es ist jetzt 17:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland