QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nachweis für´s Babysitting

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2010, 22:23   #1
ebru
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von ebru
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 14
ebru
Standard Nachweis für´s Babysitting

Hallo an alle,

ich beziehe z.Zt. ALG II. Am 21.12.09 (Montag) habe ich einen Termin bei der Arge gehabt um dort über meine berufliche Situation zu sprechen. Situationsbedingt konnte ich den Termin leider nicht wahrnehmen, weil meine Schwester in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Notkaiserschnitt bekommen hat. Da alle in meiner Familie berufstätig sind und meine Schwester ausserhalb unseres Wohnortes ein Baby zur Welt gebracht hat, musste ich auf meinen ein - jährigen Neffen aufpassen.
Am Montag rief ich vor dem Termin meinen Sachbearbeiter an und teilte ihm das mit. Er sagte mir, dass er mir dann schriftlich den nächsten Termin mitteilen würde und das ich einen Nachweis in Form von einer Geburtsurkunde mitbringen sollte.
Naja und heute habe ich erneut einen Termin gehabt. Als Unterlage habe ich meinem Sachbearbeiter einen Brief gegeben, worin meine Schwester drauf festgehalten hat warum ich zum Termin nicht erschienen war. Natürlich mit einer Unterschrift von ihr. Mein Sachbearbeiter lehnte dies ab und verlang von mir eine Geburtsurkunde. Ich erklärte ihm, dass meine Schwester es ablehnt die Geburtsurkunde rauszugeben. Dann sagt er mir das es ihm egal ist, dass wenn es notwendig wäre, dass meine schwester das auch für mich tun sollte. Ansonsten wird man mir 10% kürzen falls ich es ihm innerhalb der nächsten zwei Tage nicht einreiche. Naja nach einer kurzen Diskussion gab er sich damit einverstanden, dass es auch gehen würde wenn ich ihm , wortwörtlich: "irgendetwas" geben könnte, wo man nachweisen kann das eine Geburt stattgefunden habe u.A. in Form von einer Geburtsanzeige auf einer Zeitung, etc. Tja und den habe ich nun mal nicht.
Naja jetzt hab ich, den Pech dass ich ausgerechnet zurzeit mit meiner Schwester streit habe.

Naja irgendwie verstehe ich das nicht.. Erst will er unbedingt eine Geburtsurkunde, dann ist es ihm egal, hauptsache irgendetwas...

Habt ihr einen Rat was ich tun könnte?

Im Endeffekt habe ich ja noch den Termin abgesagt. Es war ja nicht so dass ich mich gar nicht gemeldet habe!

Vielen Dank im voraus.

Liebe Grüße

Ebru
ebru ist offline  
Alt 13.01.2010, 23:56   #2
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Nachweiss für´s Babysitting

Den geht die Geburtsurkunde nichts an. Wenn deine Schwester sie - verständlicherweise - diesen Datensammlern nicht aushändigen will, ist das ihr gutes Recht. Du hast keinen Rechtsanspruch auf Aushändigung dieses Dokuments. Wenn eine Sanktion kommen sollte, melde dich noch mal hier.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 14.01.2010, 00:18   #3
Kalkulator
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Kalkulator
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Ohne Nachweis, ob deine Schwester wirklich im Krankenhaus war, muss der SB eine Sanktion wegen Nichteinhalten eines Meldetermins verhängen. Er hat da keinen Spielraum.

Wenn man wegen Krankheit verhindert ist, braucht man auch einen Nachweis vom Arzt.
Kalkulator ist offline  
Alt 14.01.2010, 02:25   #4
ebru
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von ebru
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 14
ebru
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Danke ersteinmal für die Antworten....Naja also im Klartext: Werden die mir das Geld kürzen?!?
ebru ist offline  
Alt 14.01.2010, 03:05   #5
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Deine Schwester sollte Dir hier aus der Klemme helfen. Du bist auch in der Notsituation für sie eingesprungen. Streit hin, Streit her.

Eventuell gibt es einen anderen Nachweis
z.B. Rechnung für Zuzahlung vom Krankenhaus. Dürfte doch unverfänglich sein.

Deine Schwester könnte auch eine Kopie der Geburtsurkunde machen und schwärzt die einschlägigen Daten (wie Name des Vaters, des Kindes). Für Dich ist ja nur der Geburtstermin wichtig.

Oder die betreuende Hebamme/Kinderärztin o.ä. schreibt drei Zeilen mit Stempel fürs Amt.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es eine einfache Lösung gibt.
Die Kürzung hinnehmen würde ich bestimmt nicht.
Erolena ist offline  
Alt 14.01.2010, 03:15   #6
ebru
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von ebru
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 14
ebru
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

@ erolena, danke erstmal für´s Daumendrücken

Also muss schon sagen, dass was ich bissher gehört bzw selbst von der ARGE erlebt habe, hatte nicht immer so seine Richtigkeit.
Es geht mir nicht nur darum, dass ich die Geburtsurkunde nicht vorzeigen kann. Es geht mir u. A. auch darum, dass die nicht (meiner Meinung nach) das Recht besitzen, irgendwelche Dokumenten von anderen sich ansehen zu wollen die absolut nichts mit der ARGE zu tun haben. Muss auch dazu sagen, dass es im weiten nicht möglich ist an die Dokumente meiner Schwester ranzukommen...( wie gesagt, familiäre probleme) Hätte ich die Möglichkeit es zu tun, hätte ich nicht mal die Lust mich da rumzuschlagen und würde es einreichen...
ebru ist offline  
Alt 14.01.2010, 09:54   #7
hergau
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von hergau
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Deine Schwester ist nicht verpflichtet, diese Urkunde zu geben.

Und deswegen darf die Arge Dich deswegen nicht bestrafen.
hergau ist offline  
Alt 14.01.2010, 12:33   #8
hartz4
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von hartz4
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 46
hartz4
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

na da könnte doch jeder kommen und irgendwas von ner geburt erzählen, die in wirklichkeit nicht statt gefunden hat...
da kann ich mich voll und ganz in den sb reinversetzen.
wenn die umstände tatsächlich so stattgefunden haben wie du es beschreibst, musst du das auch nachweisen. dazu reicht nicht nen handschriftlicher zettel deiner schwester...

deine familiären probleme können wir hier nicht lösen, aber es wäre schon angebracht die geburtsurkunde als kopie vorzulegen und meinetwegen auch zu schwärzen was nötig erscheint...
hartz4 ist offline  
Alt 14.01.2010, 17:30   #9
Kalkulator
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Kalkulator
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Wenn Ebru den "Notfall" nicht glaubhaft belegen kann (wie ist allein ihre Sache) wird sie mit einer Sanktion rechnen müssen. Man hätte das Kind eventuell mit zum ARGE-Termin nehmen können.
Kalkulator ist offline  
Alt 14.01.2010, 19:53   #10
ebru
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von ebru
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 14
ebru
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Natürlich hätte ich meinen neffen mitnehmen können, nur wie gesagt es war nicht in unserem Wohnort. Ich besitze keinen auto, keine Fahrkarte und sonst auch nichts... und für einen taxifahrt hätte ich auch kein geld übrig.
Es ist schon erstaunlich eine soo große Sache draus zu machen, nur weil man einen "herkömmlichen" Termin hatte, indem man nur über eine berufiche Situation besprechen musste. Wobei ich auch sagen muss, dass es telefonisch abgesagt wurde...
Naja und durch die Antworten hier bin ich doch schon etwas durcheinander...einer sagt das man mir nicht das geld abziehen kann, dann wiederrum das ich mit einer sanktion rechnen muss...

oh jeee
ebru ist offline  
Alt 14.01.2010, 19:59   #11
Kalkulator
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Kalkulator
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Zitat:
Es ist schon erstaunlich eine soo große Sache draus zu machen, nur weil man einen "herkömmlichen" Termin hatte, indem man nur über eine berufiche Situation besprechen musste. Wobei ich auch sagen muss, dass es telefonisch abgesagt wurde...
Es ist ganz einfach, wer zum Termin ohne nachvollziehbare und belegbare Gründe nicht erscheint, erhält eine Sanktion von 10 Prozent. Ob es sich dabei um einen "herkömmlichen" oder sonst was für einen Termin handelt, ist völlig wurscht.
Kalkulator ist offline  
Alt 14.01.2010, 20:47   #12
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

"Als Unterlage habe ich meinem Sachbearbeiter einen Brief gegeben, worin meine Schwester drauf festgehalten hat warum ich zum Termin nicht erschienen war." - ist dies kein glaubhaftes Dokument? Was führt den SB dazu, diesem Schreiben bzw. dem Verfasser zu misstrauen? Etwa die Blutsverwandtschaft?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 14.01.2010, 21:56   #13
ebru
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von ebru
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 14
ebru
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Hallo Mario, ist mir grad noch eingefallen wo du blutsverwandtschaft gesagt hast!! Genau mein Sachbearbeiter hat gesagt, dass er das aus dem Grund nicht akzeptiert, weil da eine Verwandtschaft ist.
ebru ist offline  
Alt 14.01.2010, 22:28   #14
Hildegard von Bingen
Gast
 
Benutzerbild von Hildegard von Bingen
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Auch wenn du Streit in der Familie hast, sollte dich deine Familie in einem Sanktionsfall nicht hängen lassen. Trotz Streit hast du deiner Schwester ja auch das Kind gehütet. Ich kann das Misstrauen des SBs durchaus verstehen, denn deine Schwester konnte dir ja auch trotz Streit eine Bestätigung schreiben.

Ich würde tatsächlich mit der Schwester sprechen, auch wenn es schwer fällt, ihr erklären, dass es um eine ungerechtfertigte Geldkürzung für dich geht, die du nur bekommst, weil du ihr einen Gefallen getan hast und auf ihr Kind aufgepasst hast, ihr erklären, dass du nur eine geschwärzte Geburtsurkunde vorlegen wirst und sie darum bitten. Letztendlich bescheinigt das ja nur die Geburt eines Kindes und es gibt nichts zu verbergen.
 
Alt 15.01.2010, 09:31   #15
hergau
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von hergau
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Wenn ich die Schwester wäre, würde ich der Arge einen Brief schreiben.

Ich habe ja schon schriftlich erklärt, was vorgefallen ist.
Außerdem bin ich nicht bereit, der Arge diese Urkunde zu zeigen.
Warum wird dann meine Schwester sanktioniert, wenn ich das nicht zeige.
Da kann doch meine Schwester nichts dafür, das ich diese Urkunde nicht rausrücke.
hergau ist offline  
Alt 15.01.2010, 14:34   #16
hartz4
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von hartz4
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 46
hartz4
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Zitat von ebru Beitrag anzeigen
...Es ist schon erstaunlich eine soo große Sache draus zu machen, nur weil man einen "herkömmlichen" Termin hatte, indem man nur über eine berufiche Situation besprechen musste....
wie lange bist du jetzt arbeitslos? und wie sehen deine zukunftaussichten aus? du tust hier so, als wäre der termin völlig belanglos...wie kommst du darauf? diese aussage *NUR über eine berufliche situation besprechen* verwundert mich ein wenig.

ist deine berufliche situation nicht derzeit das allerwichtigste? willst du nicht arbeiten?

entschuldige, aber ich werde das gefühl nicht los, dass die ganze sache so nicht stimmt...es wäre kein ding die geburtsurkunde zu beschaffen, vorzulegen und gut ist....wenn sie denn existieren würde...irgendwas ist da faul und stinkt
hartz4 ist offline  
Alt 15.01.2010, 15:57   #17
ebru
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von ebru
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 14
ebru
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Naja ich werde einfach diesen Schreiben von meiner Schwester da vorlegen und abwarten was passiert. Danke für die Antworten, werde hier dann weiter berichten.

Liebe Grüße

Ebru
ebru ist offline  
Alt 17.01.2010, 17:22   #18
Kalkulator
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Kalkulator
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Nachweis für´s Babysitting

Es gäbe viele Möglichkeiten den Zeitpunkt der Geburt eines Kindes nachzuweisen.

Schreiben aufsetzen, hiermit wird bestätigt, dass das Kind x meiner Schwester y am 20. oder 21.12. geboren wurde und von irgendeiner öffentlichen Stelle bestätigen lassen, Krankenhaus, Einwohnermeldeamt, Standesamt, Familienkasse.
Kalkulator ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
babysitting, fuers babysitting, für´s, nachweis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis Mietzahlungen Nohope KDU - Miete / Untermiete 24 03.03.2009 16:18
Nachweis Sparguthaben ? Rolli62 Allgemeine Fragen 6 21.02.2009 17:36
Nachweis von Eigenbemühungen FredFeuerstein76 ALG II 5 25.01.2009 11:30
bewerbung - nachweis ofra Allgemeine Fragen 22 02.12.2007 21:37
Nachweis von Bewerbungen Ulrich Peter ALG I 5 21.11.2005 17:34


Es ist jetzt 08:41 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland