QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sachbearbeiter ist sehr frech....

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Sachbearbeiter ist sehr frech....

ALG II

Danke Danke:  48
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2010, 15:59   #1
willanjees
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von willanjees
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 11
willanjees
Standard Sachbearbeiter ist sehr frech....

hi leutz,

nun ist es passiert. ich habe einen antrag auf ALG II gestellt. der Sachbearbeiter war sehr unfreundlich und frech. seine worte: wir sind doch keone bank er hat den antrag nur herrausgerückt, als ich die eingliederungsvereinbarung unterschrieben habe, wozu er mich mehr,oder weniger genötigt hat.

ich bin seit september sebstständig und verkaufe rentenverträge. kohle ( gehalt) bekomme ich nur, wenn ich so und soviel verträge schreibe, was ich letzen monat nicht geschafft habe.
folglich keine geld diesen monat.

so und nun? denn eigentlich will ich ja den job weitermachen.

grütz

willanjees
willanjees ist offline  
Alt 09.01.2010, 16:19   #2
hajoma
Gast
 
Benutzerbild von hajoma
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Selbstständig und Rentenverträge verkaufen?? Und dann noch Hartz IV haben wollen?

Reicht es nicht, schon die Leute mit den komischen Versprechungen der Versicherungen über den Tisch zu ziehen?
Und dann noch Geld vom Staat verlangen?

Naja, ich würde mir von keinem einen Vertrag aufschwatzen lassen, der nicht einmal in der Lage ist, seine Rechte bei einem popligen SB von der ARGE einzufordern und der aus Angst eine EGV unterschreibt, nur um einen Antrag zu bekommen!!
Zumal es nicht nötig ist, diesen Antrag vom SB zu bekommen. Denn man kann diesen auch formlos stellen und abgeben. Dann kommen alle Unterlagen per Post.
 
Alt 09.01.2010, 16:30   #3
Miranna
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Miranna
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 12
Miranna
Daumen runter AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Zitat von hajoma Beitrag anzeigen
Selbstständig und Rentenverträge verkaufen?? Und dann noch Hartz IV haben wollen?

Reicht es nicht, schon die Leute mit den komischen Versprechungen der Versicherungen über den Tisch zu ziehen?
Und dann noch Geld vom Staat verlangen? Ich bin zwar NEU hier, aber findest Du das nicht ein wenig daneben? Immerhin tut er was für sein Geld und nicht jede Versicherung oder Anlage ist gleich schlecht. Deiner Aussage nach, müsste ja jeder Versicherungskaufmann ein Verbrecher sein.

Naja, ich würde mir von keinem einen Vertrag aufschwatzen lassen, der nicht einmal in der Lage ist, seine Rechte bei einem popligen SB von der ARGE einzufordern und der aus Angst eine EGV unterschreibt, nur um einen Antrag zu bekommen!!Nun bei mir war das aber auch so. Du scheinst aber jemand zu sein, der nicht einmal zur ARGE persönlich geht.
Zumal es nicht nötig ist, diesen Antrag vom SB zu bekommen. Denn man kann diesen auch formlos stellen und abgeben. Dann kommen alle Unterlagen per Post.
Es ist nicht nötig den Antrag da abzuholen, aber um ihn abzugeben schon, wenn es ein Neuantrag ist !

Ich finde man sollte hier nicht versuchen Forumsnutzer kleinzureden, dachte dieses Forum ist da um sich gegenseitige Hilfe zu geben.

Miranna ist offline  
Alt 09.01.2010, 16:30   #4
willanjees
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von willanjees
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 11
willanjees
Standard also bin ich an allem schuld? nein so einfach ist das nicht!

q hajoma deine argumentation kann ich nicht verstehen.

da will ich aus dem hartz IV bezug raus, bemühe mich um arbeit
(auch wenn sie selbständig ist) reiß mir den ***** auf, aber es bringt mir nichts.

Zitat:
Naja, ich würde mir von keinem einen Vertrag aufschwatzen lassen, der nicht einmal in der Lage ist, seine Rechte bei einem popligen SB von der ARGE einzufordern und der aus Angst eine EGV unterschreibt, nur um einen Antrag zu bekommen!!
verträge zu verkaufen hat man mir beigebracht.
die machenschaften der arge nicht.

fazit: deine antwort hat mir nicht geholfen!
willanjees ist offline  
Alt 09.01.2010, 16:43   #5
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Master of Desaster
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 472
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Wenn bei mir jemand vorm Schreibtisch stünde, der angibt
quasi nicht zu kontrollierende Einnahmen zu haben, in dem er
als freiberufler Versicherungen verkauft, würde ich auch ganz schnell auf Leistungsmißbrauch tippen. Denn es ist nicht zu kontrollieren wieviel Abschlüsse man tätigt. Eine mitarbeiterfreundlicher Bezirksvertreter setzt seinen eigen Namen unter die Verträge so das der Leistungsbezieher garnicht als Mitarbeiter auftaucht, und zahlt die Provison schwarz aus. Das wissen auch SBs
Master of Desaster ist offline  
Alt 09.01.2010, 16:47   #6
Miranna
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Miranna
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 12
Miranna
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

@ Master ....

ist das icht ein wenig heftig einfach jemanden so zu beschuldigen?

Leistungsmissbrauch ist ja zu überprüfen und ich finde auch das man da streng sein sollte, aber jemanden einfach wegen seines Berufsfeldes direkt als Betrüger zu behandeln, dass spricht gegen jedes Gesetz und da sollte ein SB mal vorsichtig mit sein.

Hat er die Vermutung kann er das gerne weiterleiten und ist hierzu auch verpflichtet.

Willjees hatte aber noch nciht einmal den Antrag gestellt und bekommen und wurde direkt so behandelt.

Sorry Master...., aber das erinnert sehr an ...... und ist eine Diskriminierung die nicht geht.
Miranna ist offline  
Alt 09.01.2010, 16:49   #7
die sonne geht wieder auf
Gast
 
Benutzerbild von die sonne geht wieder auf
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
Wenn bei mir jemand vorm Schreibtisch stünde, der angibt
quasi nicht zu kontrollierende Einnahmen zu haben, in dem er
als freiberufler Versicherungen verkauft, würde ich auch ganz schnell auf Leistungsmißbrauch tippen. Denn es ist nicht zu kontrollieren wieviel Abschlüsse man tätigt. Eine mitarbeiterfreundlicher Bezirksvertreter setzt seinen eigen Namen unter die Verträge so das der Leistungsbezieher garnicht als Mitarbeiter auftaucht, und zahlt die Provison schwarz aus. Das wissen auch SBs

Woher weißt du dass es bei ihm so ist ?
Wenn er neu im Vers. Gewerbe ist, dann ist es völlig normal das bis zur ersten Auszahlung seiner Provision mindestens 2 Monate ins Land gehen.
Also unterstell ihm doch nicht gleich was Krummes.
F G MM
 
Alt 09.01.2010, 17:20   #8
willanjees
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von willanjees
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 11
willanjees
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

also, ich muss schon sagen, dass es nicht nur sachbearbeiter gibt, die so reagieren, sondern auch hier im forum wird gleich angenommen, dass man schecht ist und abkassieren will.

dazu möchte ich noch sagen, bemüht man sich zu arbeiten ist es nicht ok und wird gleich ins negative licht gerückt, bemüht man sich nicht gilt man als schmarotzer.

ich kann natürlich nachweisen, was an kohle rübergekommen ist,
außerdem hat die arge mir ja noch einstiegsgeld bewilligt, welches noch läuft.
willanjees ist offline  
Alt 09.01.2010, 17:33   #9
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Hallo willanjees,

lasse Dich durch zwei absurde Beiträge nicht kirre machen.

Leider kenne ich mich mit Einstiegsgeld zu wenig aus um Dir Hilfe geben zu können. Aber warte ruhig noch etwas - bin mir sicher, dass Du noch eine für Dich hilfreiche Antwort erhältst.
 
Alt 09.01.2010, 17:39   #10
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Einstiegsgeld: Bezugsdauer und Beantragung

hier kann man alles dazu nachlesen
Arania ist offline  
Alt 09.01.2010, 17:53   #11
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

hi, willanjees..

zunächst mal herzlich willkommen im Forum.

Mich wunderts eigentlich nicht, dass Du nicht sehr freundlich empfangen wurdest. Denk mal drüber nach. Du erzählst hier, dass Du selbständig bist und auf der anderen Seite eine gewisse Anzahl an Versicherungsverträge verkaufen musst, bevor Du Geld bekommst.

Das passt nicht zusammen. Wir sind zwar Hartzer, aber nicht doof.

Für die meisten von uns ist eine Riester-Rente uninteressant, weil wir noch nicht mal mit dem Monatsbeitrag, die die ARGE für uns in die Rentenkasse einbezahlt in die Nähe der Grundsicherung kommen.

Selbstverständlich helfen wir Dir gerne, wenn Du Hilfe brauchst. Es ist so gut wie unmöglich für fast jeden von uns, den Sachbearbeiter zu wechseln. Du kannst Dich natürlich überall beschweren, aber das bringt im Endeffekt nix.

Nimm das nächste mal einen Beistand zum Termin mit, weil Du alles im Zweifel beweisen musst; dann sind die SB's auch freundlicher.

Aber vielleicht kannste ja auch nächsten Monat mehr Rentenversicherungen abschließen, dann brauchste die Trööten von der ARGE nicht.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline  
Alt 09.01.2010, 18:23   #12
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Master of Desaster
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 472
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

@Miranna @die sonne geht wieder auf,
Lies mal richtig. Wo habe ich jemanden beschuldigt?
Ich habe nur das geschrieben, was ein SB denken könnte.
Und wahrscheinlich auch tut. Und Leitsungsmißbrauch ist gerade hier, wie von mir beschrieben, nur sehr schwer nachzuweisen.
Master of Desaster ist offline  
Alt 09.01.2010, 18:36   #13
willanjees
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von willanjees
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 11
willanjees
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

bitte nicht streiten.

ok ich kann ja verstehen, dass man so denkt.

aber ich bekomme nur ein paar euro provision, da ich ja erst kurz dabei bin. deswegen diesem null einkommen.

nun meine frage an euch:

1. nehme ich die eingliederungsvereinbarung an und nehme an der maßnahme teil, wa ja bedeuten würde ich wäre wieder konstant arbeits los.

2. oder versuche ich in dem wohl nicht so "beliebten" gewerbe weiter fuß zu fassen, auch wenn dann ab und an eine nullrunde da ist, um irgendwann nicht weiter arbeitslos zu sein.
willanjees ist offline  
Alt 09.01.2010, 20:37   #14
blattkaktus
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von blattkaktus
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Hallo willanjees,
ich würde sagen beides,
die Eingliederungsvereinbarung hast Du ja schon unterschrieben, kannst Du das nächste Mal ja anders machen.
Und was der Job wirklich bringt oder nicht, wird die Zeit zeigen. Vielleicht findest Du auch mal was anderes.
Was für eine Maßnahme sollst Du denn machen?
Das mit den frechen Sachbearbeitern kenne ich auch, wenn man nicht darauf vorbereitet ist, ist man erst mal geschockt. Nur nicht alles gefallen lassen.
Aber lies mal hier im Forum rum, da kann man eine Menge lernen für die Zukunft.
sg blattkaktus
blattkaktus ist offline  
Alt 09.01.2010, 21:09   #15
willanjees
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von willanjees
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 11
willanjees
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

es geht da um eine maßnahme "Start I+II für Neuantragsteller ALGII" incl. bewerbungstraining von 3 wochen

habe ich alles schon mal hinter mir.
willanjees ist offline  
Alt 09.01.2010, 21:21   #16
blattkaktus
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von blattkaktus
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Hallo willanjees,
ja ging mir genauso mit dem Bewerbungstraining, gehört zu den Mitwirkungspflichten. Zieh es "einfach" durch und merk Dir den Träger und evtl. Schwachpunkte da. Vielleicht kann man es später mal zu was gebrauchen :)
sg blattkaktus
blattkaktus ist offline  
Alt 09.01.2010, 21:46   #17
Zeitarbeitsbekämpfer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Zeitarbeitsbekämpfer
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 226
Zeitarbeitsbekämpfer
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

also Versicherungen verkaufen und noch nicht mal ne anständige Überschrift des Threads hinbekommen?????????

Da platzt mir aber echt mal wieder der Sack.
Da werden leute rekrutiert um Versicherungen an den Mann
zu bringen.
Diese Methoden sind meiner Meinung anch höchst Kriminell
und man müsste da einen Riegel vorschieben.

Ich lese irgendwie raus das es sich hier um eine Art des
Schneeballsystems handelt bei den Verischerungen
die Verkauft werden.

Wenn man für eine seriöse Versicherung arbeitet da hat man
nen Basislohn und die Prämien und nicht nach erfolg bezahlt wird.

Eine seriöse Versicherung bezahlt NICHT nur nach erfolg sondern
ist auch in schlechten Zeiten für seine Mitarbeiter da.

Denk mal darüber nach und lass die schei*se sonst haste schnell
die ein oder andere Betrugsanzeige am Hintern hängen,
und das ist dann nicht so lustig.

Am besten Packste mal komplett aus und die Leute hier im Forum
werden dir schon helfen dein Leben auf die Reihe zu bekommen
Zeitarbeitsbekämpfer ist offline  
Alt 09.01.2010, 22:12   #18
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Zitat von Knezink Beitrag anzeigen
Da platzt mir aber echt mal wieder der Sack.
Da ist dringend der Notarzt zu rufen.
 
Alt 09.01.2010, 22:27   #19
Miranna
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Miranna
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 12
Miranna
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Also ich bin ja auch NEU in diesem Forum, muss aber auch sagen das es sehr befredlich ist, dass hier einige Leute anscheinend gerne draufhauen, anstatt sachlich beim eigentlichen Thema zu bleiben.

Hier in diesem Tread wird einfach der Berufsstand Versicherungsvertreter pauschal als kriminll dargestellt und ein Ratsuchender als Betrüger.

Wie anmassend ist das Bitte? Keiner hat hier doch auch nur annährend die Einsicht wie, wo und was.

Es gibt durchaus auch Leute in dieser Branche die serös sind.

Ich finde das gerade hier in solch einem Forum unterste Schublade wie man hier als Ratsuchender von dem ein odere anderen als Betrüger betitelt wird.

Ich finde persönliche Angriffe sollte man hier wirklich unterlassen und bei der Sache bleiben. Sollte man dazu nicht in der Lage sein, etwas vernünftiges und vor allem sachlichen beizutragen, sollte man es ganz ein lassen sich zu äußern. Ist bestimmt auch weniger schmerzlich, denn platz dem ein oder anderen auch nicht ständig der Sack ...was ich mir recht schmerzhaft vorstelle ....
Miranna ist offline  
Alt 09.01.2010, 23:11   #20
die sonne geht wieder auf
Gast
 
Benutzerbild von die sonne geht wieder auf
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Zitat von Knezink Beitrag anzeigen
also Versicherungen verkaufen und noch nicht mal ne anständige Überschrift des Threads hinbekommen?????????

Da platzt mir aber echt mal wieder der Sack.
Da werden leute rekrutiert um Versicherungen an den Mann
zu bringen.
Diese Methoden sind meiner Meinung anch höchst Kriminell
und man müsste da einen Riegel vorschieben.

Ich lese irgendwie raus das es sich hier um eine Art des
Schneeballsystems handelt bei den Verischerungen
die Verkauft werden.

Wenn man für eine seriöse Versicherung arbeitet da hat man
nen Basislohn und die Prämien und nicht nach erfolg bezahlt wird.

Eine seriöse Versicherung bezahlt NICHT nur nach erfolg sondern
ist auch in schlechten Zeiten für seine Mitarbeiter da.

Denk mal darüber nach und lass die schei*se sonst haste schnell
die ein oder andere Betrugsanzeige am Hintern hängen,
und das ist dann nicht so lustig.

Am besten Packste mal komplett aus und die Leute hier im Forum
werden dir schon helfen dein Leben auf die Reihe zu bekommen

Du scheinst ja ein ganz schlauer zu sein.
Oder hast du schlecht Erfahrungen mit Vers. gemacht ?
Und warum Betrugsanzeige ?
 
Alt 09.01.2010, 23:13   #21
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Zitat von Miranna Beitrag anzeigen
Also ich bin ja auch NEU in diesem Forum, muss aber auch sagen das es sehr befredlich ist, dass hier einige Leute anscheinend gerne draufhauen, anstatt sachlich beim eigentlichen Thema zu bleiben.

Hier in diesem Tread wird einfach der Berufsstand Versicherungsvertreter pauschal als kriminll dargestellt und ein Ratsuchender als Betrüger.

Wie anmassend ist das Bitte? Keiner hat hier doch auch nur annährend die Einsicht wie, wo und was.

Es gibt durchaus auch Leute in dieser Branche die serös sind.

Ich finde das gerade hier in solch einem Forum unterste Schublade wie man hier als Ratsuchender von dem ein odere anderen als Betrüger betitelt wird.

Ich finde persönliche Angriffe sollte man hier wirklich unterlassen und bei der Sache bleiben. Sollte man dazu nicht in der Lage sein, etwas vernünftiges und vor allem sachlichen beizutragen, sollte man es ganz ein lassen sich zu äußern. Ist bestimmt auch weniger schmerzlich, denn platz dem ein oder anderen auch nicht ständig der Sack ...was ich mir recht schmerzhaft vorstelle ....
Gibt es auch fachlichen Rat von Dir?
Arania ist offline  
Alt 10.01.2010, 00:04   #22
ethos07
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ethos07
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Da ist dringend der Notarzt zu rufen.
OT ... aber wenn man bedenkt, dass Keznik schon seit 2007 hier registriert ist, kommt möglicherweise ein Notarzt schon zu spät.
Hab leider keine Zeit die Art seiner früheren Beiträge zu schauen, um mir ein Gesamtbild zu machen. Vielleicht sonst jemand...
Jedenfalls hier schon mal ein für seinen letzen Beitrag hier. OTend
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 10.01.2010, 00:10   #23
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Donauwelle
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.406
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Sachbearbeiter ist sehr frech....

Nun - was ich von Versicherungsunternehmen halte, die ihren Vermittlern keine Grundprovision und Fahrtenpauschale zahlen, brauche ich hier nicht groß zu erwähnen...

(insbesondere, da es ja eine Scheinselbständigkeit ist, wenn man nur für ein Versicherungsunternehmen einschließlich seiner Partner Versicherungen vermittelt - aber das ist eine ganz andere Problematik)

Aber - willanjees - ist da eher das Opfer, als der Täter. Er versucht nur irgendwie herumzukommen - leider ist "Not" das Falsche um in irgendeinem Zweig erfolgreich oder seriös zu sein, weil man erst, wenn man selbst eigene finanzielle Sicherheit hat Leute so beraten kann, dass man diese nicht übervorteilt. (da heißt es dann zwischen vollem Magen und reinem Gewissen zu wählen!)

Es gibt übrigens genügend gute und sehr seriöse Versicherungsvertreter und -makler - leider aber eben auch genügend schwarze Schafe...
Donauwelle ist offline  
Alt 10.01.2010, 00:30   #24
Volker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Volker
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbeatbeiter ist sehr frech....

Zurück zum Thema,

das sein Erwerb etwas anruchig ist, okay. Es sollte dennoch, so sein, das wir erstmal das freundliche anehmen. Die ARGE mitarbeit, ist da noch viel anrüchiger...

Mir fällt nur eines auf. Egal wer da ALG2 beantragt, ist von den möchtgern Behörden nett und freundlich zu behandelt.
Da ist seine Kritik völllig richtig. Er bräuchte jetzt den Tip, da
drüber zu stehen und wissen, das das die Strategie ist, eine andere hat die ARGE nicht.

Wie man damit nun umgeht, ist von Fall zu Fall verschieden. Meine SB, ist sehr hübsch und recht gestylt, also werd ich, je unfreundlicher sie ist, umso freundlicher. Hab sogar ihr dämliche EGV unterschrieben und die sogar bei der Teamleiterin abgegeben,

Was man nicht tun sollte, auf das Niveau der ARGE abrutchen, das können die besser.

@willanjees, Beistand ist das Zauberwort, für nächste mal.
Vor allem wenn man neuer dabei ist.

volker
Volker ist offline  
Alt 10.01.2010, 00:46   #25
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Sachbearbeiter ist sehr frech....

maßnahme nicht antreten

rechtsanwalt für sozialrecht nehmen

notfalls

sozialgericht - einstweilige anordnung - bemühen


und niemals mehr

ohne beistand dahin


und nie wieder!!! etwas direkt unterschreiben!!!


rechtsanwalt, auf meiner ansicht nach, nötigung aufmerksam machen
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
frech, sachbearbeiter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sehr kompliziert!!!!!!!! Family8 ALG II 2 07.02.2008 23:48
Sehr Interessant....!! Zap ALG II 0 20.07.2007 18:09
Sehr unterschiedliche EGV's DJL-HH Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 01.05.2007 21:50
Sehr böse Falle listche Allgemeine Fragen 3 02.03.2007 07:05


Es ist jetzt 06:50 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland