Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Berechnung der Wohnkosten/Versicherungspauschale

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2009, 16:54   #1
Karma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard Berechnung der Wohnkosten/Versicherungspauschale

Folgende Probleme sind bei einer Bekannten aufgetreten:

Sie ist zum 1.10.09 von Flensburg nach Hamburg gezogen und wohnt hier zur Untermiete.Sie zahlt für ihr Zimmer 300,- € incl.aller Nebenkosten.Diese Wohnkosten wurden ihr bei der Arge als angemessen bestätigt, mündlich....gezahlt wurde nur 277,- €.Lt. Wohnkostentabelle der Arge/Hamburg sind diese 277,- netto/kalt ohne Heiz-und Nebenkosten, ist das alles so richtig??
Weiterhin wurde die Versicherungspauschale von 30,- € nicht berücksichtigt.
Hat jemand einen Tipp? Ist das alles richtig so?
Gruß Karma
Karma ist offline  
Alt 25.11.2009, 20:32   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Berechnung der Wohnkosten/Versicherungspauschale

Zitat:
300,- € incl.aller Nebenkosten
Ist da Strom mit drin? Wenn ja, wird der von den 300 abgezogen, da das aus dem Regelsatz zu zahlen ist.
Kommt so ungefähr hin.
Versicherungspauschale wird nur bei Einkommen abgezogen. Hat sie denn welches? Kindergeld z.B.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 25.11.2009, 22:51   #3
Karma
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: Berechnung der Wohnkosten/Versicherungspauschale

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ist da Strom mit drin? Wenn ja, wird der von den 300 abgezogen, da das aus dem Regelsatz zu zahlen ist.
Kommt so ungefähr hin.
Versicherungspauschale wird nur bei Einkommen abgezogen. Hat sie denn welches? Kindergeld z.B.
Seit sie in HH ist, bezieht sie kein KG mehr, da ihre volljährige Tochter jetzt alleine lebt.

Strom ist incl.Ich war nur über die Summe der netto/kalt Miete gestolpert,da diese Summe von 277,- € exakt in der Tabelle der angemessenen Miete der BA steht.
Na dann wird sie sich ja freuen (Ironie)
Gruß Karma und Danke
Karma ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
berechnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Höhere Wohnkosten, wie schaffen sie das .. RBMer ALG II 7 21.04.2009 10:42
Wohnkosten axion1979 Allgemeine Fragen 11 30.03.2009 18:23
wohnkosten popflop ALG II 1 16.09.2007 21:41
angemessene Wohnkosten wuseline KDU - Miete / Untermiete 4 23.07.2006 13:52
angemessene Wohnkosten und Wohnfläche Jigdala KDU - Miete / Untermiete 11 02.11.2005 12:25


Es ist jetzt 21:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland