Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mutterschaftsurlaub bei Harzt 4???

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2006, 22:57   #1
Vampires->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 21
Vampires
Standard Mutterschaftsurlaub bei Harzt 4???

Aloha ihr Lieben,habe mal wieder ein Frage an euch Experten,folgendes:

Meine Frau entbindet ende August/06,wie sieht es mit der Rechtslage aus,kann das Amt sie für Arbeit rufen oder hat sie einen Anspruch auf Mutterschaft bzw Erziehungurlaub???
Ich errinnere mich gelesen zu haben, wenn Kinder unter 3 Jahren wären dann gilt sie wohl als Erwerbsunfähig.Oder wie war das nochmal genau.???

für eure Antworten wäre ich sehr Dankbar.

mfg

Vampires

Edit: sorry ich Vergaß,wir sind Verheiratet und beziehen beide momentan ALG2
Vampires ist offline  
Alt 01.08.2006, 23:22   #2
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Sie kann ganz normal 3 Jahre in Elternzeit gehen. In dieser Zeit gilt sie als nicht vermittelbar. Wenn das Kind dann 3 Jahre alt ist, wird man sie auffordern, eine sozialpflichtige Anstellung aufzunehmen.

Zwergenmama
Zwergenmama ist offline  
Alt 02.08.2006, 10:23   #3
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Zwergenmama
Sie kann ganz normal 3 Jahre in Elternzeit gehen. In dieser Zeit gilt sie als nicht vermittelbar. Wenn das Kind dann 3 Jahre alt ist, wird man sie auffordern, eine sozialpflichtige Anstellung aufzunehmen.

Zwergenmama
... der dazugehörige § gem. SGB II ist

[quote]§ 10 1 Zumutbarkeit

(1) 1 Dem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass

1. er zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist,

2. die Ausübung der Arbeit ihm die künftige Ausübung seiner bisherigen überwiegenden Arbeit wesentlich erschweren würde, weil die bisherige Tätigkeit be-sondere körperliche Anforderungen stellt,

3. die Ausübung der Arbeit die Erziehung seines Kin-des oder des Kindes seines Partners gefährden würde; die Erziehung eines Kindes, das das dritte Lebensjahr vollendet hat, ist in der Regel nicht ge-fährdet, soweit seine Betreuung in einer Tagesein-richtung oder in Tagespflege im Sinne der Vor-schriften des Achten Buches oder auf sonstige Weise sichergestellt ist; die zuständigen kommuna-len Träger sollen darauf hinwirken, dass erwerbs-fähigen Erziehenden vorrangig ein Platz zur Ta-gesbetreuung des Kindes angeboten wird.[/quote]
Arco ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
mutterschaftsurlaub, harzt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigenheim Harzt IV - 3 Personen varina Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 14.05.2008 09:21
Agenturschluss 3 und Argeschluss – Hartz IV-Proteste gegen drei Jahre Harzt IV Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 0 04.01.2008 02:04


Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland