QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Androhung von Sanktion, nach einreichen der Heizkostenabrechnung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2009, 19:54   #1
plangstrumpf
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von plangstrumpf
 
Registriert seit: 18.11.2009
Ort: Datteln
Beiträge: 2
plangstrumpf
Standard Androhung von Sanktion, nach einreichen der Heizkostenabrechnung

Hallo
ich bin seid heute dabei, erstmal zu mir: Ich bin 27 Jahre (fast 28) und lebe mit meinen beiden Kindern (5 und 7 Jahre) in Datteln. Seid ca einem Jahr bin ich auf Grund einer Posttraumatischen Belastungsstörung krank geschrieben, was auch ungefähr vor einem halben Jahr der Amtsarzt bestätigte und mich bis April nächsten Jahres für nicht belastbar beurteilte.
Soviel dazu. Ich habe aber nun ein ganz anderes Problem, das heute Nachmittag per Brief in unser Haus flatterte.
Ich muss dazu sagen das ich am Montag die Heizkostenabrechnung für den Zeitraum 1.1.2008-31.12.2008, eingerteicht habe, laut dieser ist ein Betrag von 182,60€ nachzuzahlen habe.
Heute bekomme ich dann Post von der Vestischen Arbeit die sich mit meinen Unterlagen beschäftigt hat und ganz tolle Erkenntnisse gewonnen hat die sie aber nicht im einzelnen erläutern möchte.
Auf jeden Fall droht sie mit 30% kürzung so wie ich das verstanden habe, aber keine Pflichtverletzung vorliegt. Ich bin irritiert zumal nach meiner "Erkenntniss" ich nichts, außer Heizkostenverursachen, dazu begtragen habe das sie das Recht dazu hat uns mal eben so Finanziell das Leben noch schwerer zu machen. Vielleicht hat jemand eine Ahnung was das ganze soll, zuma sie auch noch zusätzlich Geld zurückfordern will das sie an meine krankenversicherung ja in diesen zeitraum gezahlt haben.??????BAHNHOF*TUUUTUUUT????? Ich verstehe das alles nicht.Bitte helft mir, ich fühl mich dem ganzen recht hilflos ausgeliefert.
Danke schon mal :)
Liebe Grüße
plangstrumpf

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
alg2ich-nix-verstehen.jpg   alg2ich-nix-verstehen001.jpg  
plangstrumpf ist offline  
Alt 18.11.2009, 20:16   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Androhung von Sanktion, nach einreichen der Heizkostenabrechnung

Das ist ja echt der Hammer.

Gut ist eine anhörung, allerdings muss ich sagen, so geht es nicht.

Schreibe zurück, dass entweder eine Verwechselung vorliegen muss oder man nicht berücksichtigt hätte, dass Du keine Erstattung erhalten hast, sondern eine Nachzahlung.

Vielleicht noch so ein Satz, dass Du in Zukunft erwarten würdest, Briefe mit weniger sehr unverschämten Textbausteinen zu bekommen, die zudem nicht zueinander passen würden.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 19.11.2009, 00:41   #3
plangstrumpf
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von plangstrumpf
 
Registriert seit: 18.11.2009
Ort: Datteln
Beiträge: 2
plangstrumpf
Standard AW: Androhung von Sanktion, nach einreichen der Heizkostenabrechnung

Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Ich muss glaub ich noch hinzufügen das ich die Abrechnung erst vor einigen Tagen bekommen habe, warum jetzt erst ???
Kann sein das es damit zusammenhängt, das die Wohnungsgesellschaft Anfang diesen Jahres ihren "Besitzer" gewechselt hat, na dann freu ich mich schon auf 2010 dann kommt ja schon die nächste Abrechnung und bestimmt wieder so ein netter Brief von der Vestischen Arbeit.
Werde dann mal unverzüglich eine passende Antwort verfassen.
Mache mir sorgen das sie zum 1.12.2009 Kürzen und wir dann ein Existenzielles Problem bekommen und an Weihnachten ist dann so oder so nicht mehr zu denken.
Danke für die Hilfe.
Lieben Gruß aus Datteln :)
plangstrumpf
plangstrumpf ist offline  
Alt 21.11.2009, 15:36   #4
wolf77
Elo-User/in
 
Benutzerbild von wolf77
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 571
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Androhung von Sanktion, nach einreichen der Heizkostenabrechnung

Ich glaube ihr irrt euch.

So einen Brief hatte ich auch schon mal!
Bei mir ging es um 8 Euro.. hihihi


Allerdings haben die immer einen derart Ruppigen schreibstil, da bekommt man echt das K......!
Das MUSS man schon fast falsch vertehen und sich mit einem Bein im Knast oder unter der Brücke sehen.


Also die schreiben, du hättest 171,42 Euro ZU UNRECHT BEZOGEN.
Laut deren Berechnung hast du weniger Heizkosten, als die übers Jahr an dich gezahlt haben.
(Ob dieser Betrag jetzt so richtig ist, da du ja einen ganz anderen genannt hattest, kann ich natürlich nicht beurteilen)

Und diese Differenz wollen die nun zuück.

Und zwar in Summen von Monatlich bis zu 30% deiner Regelleistung, d.h. die werden diese 171,42 Euro in vermutlich 2 Raten von deiner Regelleistung abziehen.

Wenn die Summe nicht richtig sein sollte, musst du natürlich schnellstens Kontakt aufnehmen!!!

Hat aber nix mit Sanktion zu tun!
wolf77 ist gerade online  
Alt 21.11.2009, 20:26   #5
wolf77
Elo-User/in
 
Benutzerbild von wolf77
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 571
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Androhung von Sanktion, nach einreichen der Heizkostenabrechnung

Noch einen Nachtrag:

Es geht ja um die Heiz (UND) Nebenkostenabrechnung


Hast du evtl. auch noch die Betriebskostenabrechnung eingereicht und dort besteht vielleicht eine grössere Überzahlung?
wolf77 ist gerade online  
Alt 22.11.2009, 17:27   #6
Andrea123
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Andrea123
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 403
Andrea123
Standard AW: Androhung von Sanktion, nach einreichen der Heizkostenabrechnung

Hallo Plangstrumpf,
Heizkosten werden in der Regel von der ARGE übernommen, genau wie die anderen Nebenkosten einer Wohnung auch. Heraus gerechnet werden lediglich die Kosten der Warmwasserbereitung, weil warmes Wasser im Regelsatz enthalten ist.
Sofort Widerspruch einlegen, wenn die dich sanktionieren, oder zum Rechtsanwalt.
Gruss von Andrea
Andrea123 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
androhung, einreichen, heizkostenabrechnung, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Androhung einer Sanktion Georgia Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 21 27.05.2011 17:23
Androhung von Sanktion + 1 EURO Job zusätzlich. tomcat Ein Euro Job / Mini Job 16 10.06.2009 22:54
Nach Ablehnung der EA nun Klage wegen Schulbedarf einreichen? Catsy ALG II 0 28.11.2008 14:17
Androhung von Sanktion, wegen Vermittlungsvorschlag ohne RFB blinky ALG II 3 03.09.2008 21:07
Androhung von Sanktion Crusher1983 U 25 5 23.03.2007 23:35


Es ist jetzt 16:33 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland