QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meine Situation

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Meine Situation

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2009, 13:47   #1
Gescheiterter25er
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Gescheiterter25er
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 3
Gescheiterter25er Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Meine Situation

Hallo Miteinander,

vielen Dank, dass Ihr euch meines Beitrages annehmt (im Voraus). Ich bin 25 Jahre alt, steuere also auf das 26 Lebensjahr zu. Nun habe ich mein Studium abgebrochen, weil ich mit den Studiengebühren und der ständigen, zusätzlich nötigen Arbeitsbelastung nicht zurecht gekommen bin. Ich leide, nachweislich unter Depressionen und habe vor, eine Therapie zu machen.

Den Bescheid zur Exmatrikulation habe ich schon am Ende des August diesen Jahres erhalten.

Mein Erstwohnsitz ist in Brandenburg bei meinen Eltern (polizeiliche Meldung). Da ich aber in Berlin mit einem Freund eine GmbH gegründet habe, die bislang nicht so erfolgreich läuft, dass Gehaltsauszahlungen möglich wären, frage ich mich, was meine Anspruchsgrundlagen so wären. Ich bin geschäftsführender Gesellschafter mit 14,6 % Anteil.

a) ich möchte in eine eigene Wohnung ziehen, und zwar in Berlin. Meine Eltern belasten mich derart (Vorwürfe etc. - ja, verständlich, aber hilft mir nicht), dass ich wenige Nächte ruhig schlafe.
b) ich habe Schulden (ca 10.000 € zzgl. etwaige Forderungen, die noch durch gerichtliche Geltendmachung hinzukommen würden); es existieren größtenteils Ratenzahlungsvereinbarungen oder Vergleichsverhandlungen
c) ich möchte gern an dem Firmenprojekt weiterarbeiten, weil ich glaube, dass wir bis März 2010 ein relativ solides Geschäft aufbauen können, das vom Umsatz auch ein Gehalt erlauben würde.
d) ich würde gern begleitend dazu eine Ausbildung zum Immobilienfachwirt machen, die Geld kostet, das ich im Moment nicht habe.
e) im Grunde habe ich nichts, also auch keine eigenen "Wohngegenstände", die ich nutzen könnte (Stichwort: Grundausstattung)
f) ich wüsste nicht, wie ich eine Wohnung bekäme, da dafür auch Kaution gezahlt werden müsste
g) meine Krankenkasse läuft noch auf studentischer Basis, weil ich noch nicht die Möglichkeit hatte, die Krankenkasse zu informieren

Welche Schritte sollte ich sinnvollerweise unternehmen, um zumindest eine gewisse Grundsicherung (Dach überm Kopf, etwas zu essen, Telefon) zu erhalten? Wenn a-g Fragen wären, welche Antworten würdet ihr darauf finden?

Vielen Dank fürs Zulesen und alle Antworten!
Gescheiterter25er ist offline  
Alt 06.11.2009, 19:09   #2
DieFrettchen
Gast
 
Benutzerbild von DieFrettchen
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Situation

hallole,

erst mal willkommen.
also als erstes eine wohnung suchen, die deiner arge vom preis her passt. antrag auf ALG2 stellen.
antrag auf erstausstattung gleich mitstellen, genauso auf eine kaution, darlehensweise.
in deiner GmbH kannst du sicherlich nebengewerblich weitermachen.
dringendst schuldnerberatung aufsuchen, bzw. hier auch mal im forunm unter schulden durchlesen, da findest du wertvolle tips.

liebe grüße von barbara
 
Alt 09.11.2009, 12:28   #3
Gescheiterter25er
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Gescheiterter25er
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 3
Gescheiterter25er Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Situation

Hallo Barbara!

Hab Dank für Deine Nachricht zum Thema.

Was mache ich dann als erstes? Ich meine, werden die Ämter nicht versuchen, mich an den Erstwohnsitz zu schicken, sodass ich dort erst was machen muss? Ich wollte mir rein organisatorisch doch schon die Wege kurz halten. Welchen Ablauf würdest Du empfehlen?

Hab Dank!
Gescheiterter25er ist offline  
Alt 09.11.2009, 12:44   #4
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.794
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Situation

Hallo,
da fällt mir grad was ein: Vielleicht gibt es für deine Firma eine Art Förderung?
Existenzgründerzuschuss?
Hast du schon mal bei der IHK gefragt oder beim Arbeitsamt?
franzi ist offline  
Alt 09.11.2009, 13:54   #5
Gescheiterter25er
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Gescheiterter25er
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 3
Gescheiterter25er Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Situation

... auch dafür schauen wir und sind dran, ja franzi, allerdings wird diese Angelegenheit längerfristig Zeit in Anspruch nehmen (größer als 1 Monat) und mein finanzieller Atem geht in Richtung "Haut färbt sich blau". Deswegen muss kurzfristig eine "Lösung" für den Übergang her, bis ich mich "sortiert" habe.

Meric :)
Gescheiterter25er ist offline  
Alt 09.11.2009, 18:13   #6
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von stummelbeinchen
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Situation

Hallo,

1. Als allererstes Antrag auf ALG2 stellen. Morgen früh 8:00 Uhr auf der Matte stehen.

2. 8:15 die Krankenkasse informieren. Die Ausrede ich hatte seit August keine Zeit die zu informieren ist recht dürftig. Im schlimmsten Fall bist Du zur Zeit nicht krankenversichert. Sollte Dir etwas passieren, müsstest Du die entstehenden Kosten selber tragen!

3. 8:30 Schuldnerberatung aufsuchen und Dir von denen helfen lassen (Stichwort Finanzplanung, Ratenplan, eidesstattliche Versicherung).

4. Therapie machen.

5. Mal in Ruhe darüber nachdenken, was Du zur Zeit schaffst. Wenn Du kein Studium durchziehen kannst wegen Deiner GmbH und Deiner Erkankung, wie willst Du eine Ausbildung durchstehen? Wie willst Du Deine Energie für eine Firma (auch wenn es Deine ist) verwenden, wenn Du diese für Deine Behandlung einsetzen musst? Was kannst Du im Moment für Situationen meistern? Lass Dich dabei nicht von Deinen Wünschen, sondern Deine gesundheitlichen Belastung leiten. Was kannst Du im Moment leisten?

LG
stummelbeinchen ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
neuanfang, situation, studiumsabbruch, wohnung eltern

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fortbildungsgutschein:bitte um Rat bzgl meine Situation zorro0 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 23.04.2009 15:17
Situation der BAG-SHI - Unterschriftenkampagne Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 18.11.2008 07:30
Meine Mutter hat Geburtstag - und meine Freundin muss zur ARGE. Raziel ALG II 5 22.04.2008 22:13
verzwickte situation aladin ALG II 1 10.09.2007 13:58
Komplizierte Situation SirDrago Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 33 30.05.2006 22:29


Es ist jetzt 19:35 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland