Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wo beschwert man sich???

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2009, 15:38   #1
MellaBella
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wo beschwert man sich???

Hallo liebe Gemeinde des Elo-Forums,

ich habe ein Problem.

Ich schildere es mal...

Mein Mann hatte vorher Leistungen vom Asylbewerber -Gesetzbuch oder wie des heisst.
Nun hat er seinen richtigen Status und musste ihn zu HartzIV erstmal beantragen da er ja vorher nicht arbeiten gehen durfte. Und dann erstmal nur 1€ Jobs...

So..nun habe ich nach meinem Umzug eine echt verdammte doofe Ziege als Sachbearbeiterin bekommen.
Wir haben unseren Termin nach 3ten mal absagen dann endlich wahr genommen, weil mein Sohn kam ins Krankenhaus und konnten die vorrigen TErmine nicht wahrnehmen, aber wir haben ihr bescheid gesagt und den Grund genannt.

Da mein Lebensgefährde nun einen Job bekommen hat, wird es wahrscheinlich mit HartzIV nichts mehr und sind auch dann echt froh. Dennoch bin ich drauf angewiesen, denn er hat noch keinen Arbeitsvertrag erhalten und die vorrigen Tage bevor es feststand, das er genommen wird, war auch nur Probetage.

Nun zur Sache: Wir sind hin, er hat seine Blätter untschrieben. Was ich schon dreist fand, bei der Frage, ob er vermögen besitzt, das er sein Geldbeutel entleeren musste. Das ist doch nicht normal oder?? Ich musste das jedenfalls nicht!

Wir bekamen nochmal ein 2 Seitiges Forumular, zwecks Beschäftigung. Und sie brauchte auch die Krankenversicherungsdaten. Da mein Mann vorher vom Asyl Amt immer seine Überweisungsträger bekam.. er hat sich nun gesetzlich Krankenversichert. Dennoch die Krankenkasse hat über 2 Wochen gebraucht, bis wir dann den BEscheid darüber bekam, das er bei der Krankenkasse versichert ist, und das das Amt ihn anmelden müsste.

Okay es war am 27.09. als ich dann alles zugeschickt hatte, aber die gute Dame geht nie ans Telefon. Früher mein Sachbearbeiter ist immer ans Telefon gegangen. Und wenn man dann dahin geht persönlich, wirste nicht zu ihr gebracht, bzw. kommste nicht hin zu ihr. Das ist doch alles zum k....-

Als mal vor 3 Jahren der Weiterbewilligungsbescheid bei meinem alten Sachbearbeiter nicht ankam, und ich keine Kohle aufm Konto sah, rief ich sofort an..er ging ans Telefon und er sagte sogr, das ich vorbei kommen soll, er er schreibt mir nen Scheck aus.

Meine Leistungen sind nun bei der eingestellt, keine Kohle, erreiche sie nicht telefonisch, und sie weiss auch das es net unser verschulden ist, das wir erst so kurzfristig alles zusenden konnten.

Was kann ich tun? Wo kann ich hingehen? Wohne in Wiesbaden ..wo beschwert man sich??

Wie soll ich bitteschön am Montag die Fahrtkosten bezahlen für die 2 Grossen von mir, die in die Schule gehen müssen...

Was sie mit uns abziehen, find ich echt grosse sch...

Lg
 
Alt 01.11.2009, 17:53   #2
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Wo beschwert man sich???

Hi, mellabella...

geh doch zum Amtsleiter da. Kannst Dir ja bei dieser Gelegenheit einen Vorschuss auszahlen lassen. Ohne Moos ist halt nix los.

MfG
alvis123 ist offline  
Alt 01.11.2009, 20:01   #3
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Wo beschwert man sich???

Bitte diret an das Landrats- bzw. Bürgermeisteramt wenden, Kopie an das Kundenreaktionsmanagement der Bundesagentur für Arbeit.
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 01.11.2009, 23:54   #4
tunga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 886
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wo beschwert man sich???

Kundenreaktionsmanagement der Bundesagentur für Arbeit + Regionaldirektion informieren und sich beschweren

Kundenreaktionsmanagement - www.arbeitsagentur.de

Hessen - www.arbeitsagentur.de
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beschwert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Systematisch beschwert frei gestellt und Einzahlungsgebühr wellwellwell KDU - Miete / Untermiete 0 11.10.2009 15:36
Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind sich einig, Agentur stellt sich quer FrankyBoy Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 15.02.2009 16:38
Bahnt sich da was an ....?? ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 14.02.2009 11:58
Beschwert bei L.B.von S.H Tuckman Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 10.05.2008 16:48
Mich in Nürnberg beschwert.... Cyber72 ALG II 3 15.03.2006 17:01


Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland